Zwei Teams für die Deutsche

Die Landsberg Starlights bereiten sich derzeit intensiv auf die deutsche Meisterschaft am 12. Mai in Erfurt vor. Foto: kb

Gleich mit zwei Teams streben die Cheerleader aus der Lechstadt den Titelgewinn an: Die Landsberg Starlights sowie die Shining Stars werden sich am 12. Mai in Erfurt bei der deutschen Meisterschaft im Cheerleading mit den Besten der Nation messen.

„In der Senior Coed-Kategorie, also Erwachsene mit Männern, qualifizierten sich die Starlights mit einem sehr guten vierten Platz im deutschlandweiten Vergleich“, erläutert Sabine Reuter, Pressesprecherin der Landsberg Starlights. Die Shining Stars, das PeeWee(Kinder)-Team der Cheerleader aus Landsberg schafften ebenfalls die DM-Qualifikation – mit einem 8. Platz deutschlandweit. Zum Zuschauen und Anfeuern verdammt sei hingegen das Junior Coed-Team, die Jugend mit Jungs. „Es war es bis zuletzt spannend, ob das Team die Qualifikation schafft“, sagt Reuter, doch letztlich habe es nicht gereicht. Dieses Team sei nur auf Platz 10 deutschlandweit gelandet, an der Deutschen dürfen aber nur acht Mannschaften an den Start. Ähnlich ging’s weiteren Starlight-Teams. Im Junior All Girl-Bereich, Jugend nur Mädchen, sei die Leistungsdichte in diesem Jahr enorm hoch und die Konkurrenz sehr stark. Reuter: „Obwohl es nicht für eine Qualifikation zur Deutschen reichte, können die Allgirls stolz sein da sie sich deutschlandweit im oberen Drittel aller Allgirlteams platziert zu haben.“ Für die Rising Stars, die im Level 1 an der Regionalmeisterschaft im März starteten, war eine Qualifikation zur Deutschen diesmal noch nicht möglich. Die Starlights und Shining Stars bereiten sich derzeit intensiv auf die Deutsche Meisterschaft in Erfurt vor. Im Training werde nun daran gefeilt die Sauberkeit und Schwierigkeit der Hebefiguren, Pyramiden, Sprünge und Tumbling sowie Tanzsequenzen noch zu verbessern. Immerhin möchte man bei den nationalen Titelkämpfen nicht nur glänzen, sondern mindestens den qualifizierten Platz halten, ihn bestenfalls verbessern. Bei Interesse am Teamsport Cheerleading: www.starlights-cheerleader.com. „Ein Probetraining ist jederzeit möglich“, wirbt Sabine Reuter.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs

Kommentare