Wer will mich?

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

1 von 21
Aura • Die Hündin wurde im Mai 2017 geboren, sie ist mittelgroß, geimpft, kastriert und gechippt. ‚Black ist beautiful‘ – nicht nur äußerlich, Aura hat auch einen tollen Charakter. Sie ist aufgeschlossen, freundlich, verträgt sich gut mit Artgenossen und sucht einfühlsame Menschen, die ihr mit Liebe und Geduld alles Neue zeigen.
2 von 21
Sally • Die Hündin wurde im Februar 2018 geboren, ist geimpft, kastriert, gechippt und mittelgroß. Sally ist anfangs etwas zurückhaltend, dann aber freundlich und zutraulich.
3 von 21
Teddy • Der Rüde wurde im September 2018 geboren, ist geimpft, kastriert, gechippt und mittelgroß. Für ihn werden einfühlsame Menschen mit Hundeerfahrung gesucht, die ihm Zeit geben, ihn in Ruhe ankommen lassen und ihm zeigen, was ein Hundeleben ausmacht. Seine Menschen sollten sich mit Liebe und Geduld um seine Erziehung kümmern. Teddy würde sich auch über einen Besuch in der Hundeschule freuen. Neben dem Erlernen des Hundeeinmaleins‘ könnte er dort auch mit seinen Hundekumpels toben.
4 von 21
Jax • Der Rüde wurde im Januar 2017 geboren, ist geimpft, kastriert, gechippt und mittelgroß. Jax ist etwas zurückhaltend, hat er Vertrauen gefasst, ist er freundlich, zutraulich, verspielt und menschenbezogen. Für ihn werden sportliche und einfühlsame Menschen gesucht, die ihm Zeit geben, sich an sein neues Leben zu gewöhnen, ihn in Ruhe ankommen lassen und ihm zeigen, wie ein Hundeleben funktioniert. Seine Menschen sollten sich mit Liebe und Geduld um seine Erziehung kümmern. Jax ist verträglich mit Artgenossen und mit Katzen.
5 von 21
Akai • Der Akita-Mix Rüde wurde im Februar 2018 geboren, ist geimpft, kastriert, gechippt und mittelgroß. Akai ist lieb, offen und verträglich mit allen. Er braucht Menschen, die sich mit dieser Rasse auskennen.
6 von 21
Leonard • Der Rüde wurde im März 2018 geboren, ist geimpft, kastriert, gechippt und mittelgroß. Leonard ist anfangs bei Männern etwas zurückhaltend, hat er Vertrauen gefasst ist er freundlich, zutraulich, verspielt und menschenbezogen.
7 von 21
Ninni • Die Hündin wurde im März 2018 geboren, ist geimpft, kastriert, gechippt und mittelgroß. Ninni ist ein Traum von Hund und eine richtige Powermaus mit viel Energie. Deshalb würde sie sich auch über sportliche Besitzer freuen.
8 von 21
Nina • Nina ist 2016 geboren. Sie ist zurückhaltend und braucht geduldige Katzenkenner, wenn möglich mit ruhigem Haushalt auf dem Land. Freigang nach der Eingewöhnung ist gewünscht.

Landsberg  - Der KREISBOTE hat ein Herz für Tiere. Aus diesem Grund unterstützen wir den Tierschutzverein Landsberg auf dieser Seite bei der Vermittlung seiner Vierbeiner, die im Tierheim an der Schongauer Straße auf ein neues Zuhause warten.

Der Tierschutzverein Landsberg wurde 1956 gegründet. Zweck des Vereins ist es, durch Aufklärung und gutes Beispiel Liebe und Verständnis für die Tiere zu wecken, das Wohlergehen und eine artgerechte Haltung der Tiere zu fördern, sowie im Zusammenwirken mit den Behörden jede Tierquälerei und Misshandlung von Tieren zu verhüten und gegebenenfalls ohne Ansehen der Person zu verfolgen. Zu den Aufgaben des Vereins gehört insbesondere der Unterhalt seines Tierheimes in Landsberg, Schongauer Straße 88.

Sie interessieren sich für den Tierschutzverein Landsberg und dessen Engagement, wollen den auf dieser Seite gezeigten Vierbeiner im Tierheim einen Besuch abstatten oder gar ein neues Zuhause bieten? Kein Problem, hier ist Ihr Anliegen in besten Händen: Tierheim Landsberg, Schongauer Straße 88, Telefon 08191/50110, E-Mail office@tierheim-landsberg.de. Das Tierheim ist Mittwoch bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Meistgelesen

Etablierte Landsberger Anwaltskanzlei bietet Räume an
Etablierte Landsberger Anwaltskanzlei bietet Räume an
Fünfjähriger stürzt in der Kletterei
Fünfjähriger stürzt in der Kletterei
Dorfgemeinschaft Penzing nominiert Dieter Förg
Dorfgemeinschaft Penzing nominiert Dieter Förg
Autoinstrumente-Klau am Penzinger Feld 
Autoinstrumente-Klau am Penzinger Feld 

Kommentare