Yacht-Club feiert 111 Jahre

Nicht nur für Segler

1 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
2 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
3 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
4 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
5 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
6 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
7 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.
8 von 17
Mit einer Ausstellung in seinem historischen Bootshaus feiert der Ammersee Yacht-Club sein 111-jähriges Jubiläum.

Riederau – Der Ammersee Yacht-Club (AYC) feiert in diesem Jahr sein 111-jähriges Jubiläum. Gegründet 1906 in Riederau-Bierdorf am Westufer des Ammersees, schlägt der AYC mit einer Flotte von klassischen Holzbooten bis heute eine Brücke zwischen Tradition und Moderne im Segelsport.

Zum Anlass seines Jubiläums zeigt der AYC eine Ausstellung in seinem historischen Bootshaus, die nicht nur für Segler interessant sein dürfte. Mit einer stetig wachsenden Jugendabteilung auf einem guten Weg in die Zukunft, kann ein Blick zurück als Orientierungshilfe dienen und Anstöße geben. Also hat sich der AYC auf die Suche gemacht nach den Höhepunkten und den Schwerpunkten, die den Club ausmachen: ob dies im Segelsport ist, bei den klassischen Booten, der Jugend, dem charmanten Flair seiner Bootshäuser und natürlich auch bei der Clubgemeinschaft, die alles zusammenhält.

Dabei kam Überraschendes zum Vorschein, wie zum Beispiel der Grundriss der Steganlage in den 1920er Jahren, die damals weit größer war als heute und einen Jollenhafen beinhaltete.

Und nicht nur heute gibt es eine dynamische Jugendabteilung. 1936 nahmen Dr. Peter Bischoff und Fritz Bischoff, die im AYC aufgewachsen waren, äußerst erfolgreich an der Olympiade in Kiel teil, gewannen Gold- und Bronzemedaille. Auch am Ammersee ansässige Künstler wie Matthias Gasteiger und Eduard Thöny waren Mitglieder im AYC, interpretierten das Segeln als Motiv und waren maßgeblich an den Festen der Clubgemeinschaft beteiligt. Beispielhaft für das vielfältige Clubleben steht heute neben dem Segeln mit der Clubyacht „Argo II“, die Veranstaltung von Regatten, die alljährliche Jugendwoche und der wunderbare Blick vom „Salettl“ im Unteren Bootshaus über den See. Der AYC zählt aktuell 164 Mitglieder, darunter 28 Jugendliche.

Die Ausstellung, die die letzten 111 Jahre Revue passieren lässt und einen Ausblick auf die weitere Entwicklung des AYC wagt, ist noch an diesem und kommenden Wochenende, 15. und 16. Juli sowie 22. und 23. Juli, jeweils von 11 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Das Clubgelände des AYC befindet sich am Seeweg Süd 28 in Riederau.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Polizei-Großeinsatz wegen Softairs
Polizei-Großeinsatz wegen Softairs
Neuer Radweg nach Ummendorf
Neuer Radweg nach Ummendorf
Stille um das mobile Örtchen
Stille um das mobile Örtchen

Kommentare