Ein weiterer Patient an Covid-19 verstorben

Aktueller Corona-Stand am Dienstag in Weilheim-Schongau

+
Ein 79-Jähriger aus dem Landkreis hatte sich mit Corona infiziert und ist nun verstorben.

Weilheim-Schongau - Im Landkreis Weilheim Schongau wurde ein weiterer Corona-Todesfall gemeldet. Allerdings hatte sich der Mann außerhalb des Landkreises infiziert.

Es handelt sich um einen 79-jährigen Mann, der sich im Rahmen eines stationären Aufenthalts in einer Reha-Klinik außerhalb des Landkreises infiziert hat und bereits am 31. März im Krankenhaus Bad Reichenhall verstorben ist. Dem Gesundheitsamt Weilheim war der Fall als Neuerkrankung am 26. März gemeldet worden. Auf Grund der externen Unterbringung hat das örtlich zuständige Gesundheitsamt Berchtesgadener Land ermittelt.

Über den tödlichen Verlauf hat das Gesundheitsamt Weilheim erst am 21. April Kenntnis erlangt.

Aktuell sind innerhalb der letzten 24 Stunden zwei neue Fälle hinzugekommen. Die Zahl der gemeldeten Fälle beträgt damit 328.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rotes Kreuz sucht Förderer
Rotes Kreuz sucht Förderer
Leader-Förderung unterstützt Radom Raisting GmbH mit 23 000 Euro
Leader-Förderung unterstützt Radom Raisting GmbH mit 23 000 Euro
Heimliche Fotos unter den Rock: Gespräch mit der Beratungsstelle Weilheim und Oberland
Heimliche Fotos unter den Rock: Gespräch mit der Beratungsstelle Weilheim und Oberland

Kommentare