Telefon-Engel gesucht

Caritas-Freiwilligenagentur bietet Telefonpaten für Senioren

Symbolfoto: rotes Telefon vor türkisem Hintergrund.
+
Die Caritas ist auf der Suche nach Telefon-Engeln.

Landkreis – Auch im Landkreis gibt es ältere Menschen, die aus berechtigter Sorge um ihre Gesundheit ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum reduzieren müssen.

Die Caritas-Freiwilligenagentur „Anpacken mit Herz“ möchte dagegen etwas tun. Gesucht werden ehrenamtliche „Telefon-Engel“. Die Freiwilligenagentur arbeitet dabei mit dem Münchner Verein RETLA e.V. zusammen. Interessierte können sich unter Tel. 0881/909590-17 informieren oder auf der Webseite registrieren. „Telefon-Engel“ sind ehrenamtliche HelferInnen, die regelmäßig mit SeniorInnen telefonieren.

Ansprechpartnerin für Freiwillige im Landkreis ist Gabi Hager-Königbauer, Caritas-Freiwilligenagentur. „Das Engagement ist geeignet für Freiwillige in jedem Alter und gerade auch für Menschen mit Behinderung. Die Tätigkeit als Telefonpate ist auch besonders ‚coronatauglich‘, weil sie von zuhause aus und kontaktfrei durchgeführt werden kann.“ Interessierte melden sich in der Freiwilligenagentur und erhalten dort alle Infos. Über die Webseite ist auch eine direkte Registrierung mit anschließender Kontaktaufnahme möglich. Über RETLA e.V. werden die Freiwilligen an einen Senior vermittelt. Die Aktion richtet sich an alle älteren Menschen, deren soziales Leben durch die Krise eingeschränkt ist. Unter Tel. 089/18910026 können sich Senioren montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr anmelden. Außer den normalen Telefongebühren entstehen keine Kosten.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare