294 positiv getestete Personen

Corona-Update aus dem Landratsamt: "Die Maßnahmen scheinen zu greifen"

+
Die Maßnahmen der Ausgangsbeschränkungen scheinen zu wirken, so die Botschaft aus dem Landratsamt Weilheim-Schongau.

Landkreis - Im Landkreis Weilheim-Schongau sind mit Stand Mittwoch, 8. April, 14 Uhr weitere vier Personen am Coronavirus erkrankt. Die Gesamtzahl der Fälle beläuft sich damit auf 294 positiv getestete Personen. Das Gesundheitsamt im Landkreis Weilheim-Schongau gibt bekannt, dass mit Stand heute 110 Patienten im Landkreis genesen sind.

Landrätin Andrea Jochner-Weiß appelliert: "Bitte bleiben Sie auch an den Osterfeiertagen zuhause." Die Ausgangsbeschränkungen seien eine wichtige Maßnahme, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Krankenhäuser vor einer Überforderung zu schützen. Wie bereits in den letzten Tagen kündigt sich auch für die Osterfeiertage schönes Frühlingswetter an. Bitte denken Sie daran: „Der Aufenthalt im Freien ist vorerst bis zum 19. April unverändert nur bei Vorliegen triftiger Gründe zulässig“, so die Landrätin. Dazu gehören natürlich weiterhin auch Sport, Spazierengehen und Bewegung an der frischen Luft entweder alleine oder zusammen mit Angehörigen des eigenen Hausstands. Verzichten Sie in der aktuellen Lage auch Ostern darauf, Ausflüge zum Beispiel an die Seen oder in die Berge oder Verwandtenbesuche zu machen. „Danke, dass ein ganz überwiegender Teil der Bürgerinnen und Bürger diese Einschränkungen trotz des schönen Wetters am letzten Wochenende beachtet hat. Hierfür möchte ich mich ausdrücklich bedanken“, die Landrätin weiter.

Auch interessant

Meistgelesen

Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung im Landkreis Weilheim-Schongau
Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung im Landkreis Weilheim-Schongau
Kreistag bestätigt Ausschussmitglieder
Kreistag bestätigt Ausschussmitglieder

Kommentare