1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Schongau-Weilheim

Kreisrat Dr. Friedrich Zeller legt krankheitsbedingt Ämter nieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stephanie Novy

Kommentare

Sitzungssaal des Kreistags.
Dr. Friedrich Zeller legte sein Amt aufgrund schwerer Krankheit als Kreisrat nieder. In der jüngsten Sitzung äußerten die Ratskollegen ihr Mitgefühl. © Landratsamt

Landkreis – Kreisrat Dr. Friedrich Zeller (SPD) musste sein Amt aufgrund einer schweren Erkrankung niederlegen. Im Kreistag sprachen Ratskollegen ihr Mitgefühl aus.

Als „Urgestein“ bezeichnete Markus Bader seinen Parteikollegen Zeller in der jüngsten Kreistagssitzung. Er sei ein „Kommunalpolitiker par excellence“ gewesen. Die Tatsache, dass er seine politische Arbeit nun nicht mehr ausführen kann, bedauerte er sehr. Auch Peter Erhard (CSU) teilte einige persönliche Anekdoten und wünschte Zeller viel Kraft.

Dr. Friedrich Zeller
Dr. Friedrich Zeller © Archivfoto: KB

In den Kreistag rückt nun Gunnar Prielmeier nach. Außerdem wird er in folgenden Ausschüssen mitarbeiten:

• Finanzausschuss (Ordentliches Mitglied)

• Schulausschuss (erste Stellvertretung für Elke Zehetner und zweite Stellvertretung für Falk Sluyterman)

• Kreisausschuss (erste Stellvertretung für Sluyterman und zweite Stellvertretung für Markus Bader)

• Rechnungsprüfungsausschuss (zweite Stellvertretung für Alexander Majaru)

• Gesellschafterrat der EVA GmbH (Stellvertretung für Sluyterman)

• Tourismusverband Pfaffenwinkel (erste Stellvertretung für Majaru)

• Arbeitsgruppe Mobilität (erste Stellvertretung für Majaru).

Zudem wird Sluyterman zukünftig für Zeller Ordentliches Mitglied im Gesellschafterrat der EVA GmbH.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare