Schutzmaßnahmen im Landkreis

Geflügelpest: Federvieh muss ab morgen in den Stall

Ab morgen gilt im Landkreis Weilheim-Schongau Stallpflicht: Grund ist die Geflügelpest.
+
Ab morgen gilt im Landkreis Weilheim-Schongau Stallpflicht: Grund ist die Geflügelpest.

Landkreis – Ab dem morgigen Mittwoch gilt eine Aufstallungspflicht für Geflügel im gesamten Landkreis. In den Nachbarlandkreisen Landsberg am Lech und Starnberg konnte der Erreger bereits im Januar in Wildvögeln nachgewiesen werden.

Aufgrund der hohen Anzahl an fließenden und stehenden Gewässern sowie der im Landkreis bestehenden Rast- und Ruheplätze durchziehender Wildvögel ergab die Risikobetrachtung für den Landkreis Weilheim-Schongau ein flächendeckendes Gesamtbild. Somit wird zum morgigen Mittwoch, 10. März, eine Stallpflicht für alle Geflügelbestände erlassen, teilt das Landratsamt mit. Durch die Stallpflicht und die konsequente Einhaltung der Bio­sicherheitsmaßnahmen soll der Kontakt zwischen Wildvögeln und Haus- und Nutzgeflügel vermieden und so eine Einschleppung in die Geflügelhaltungen verhindert werden. Eine Ansteckung des Menschen mit dem Erreger ist in Deutschland bislang nicht bekannt geworden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare