Angebot vorgestellt

In Bernried und Steingaden fahren Gäste kostenlos Bus

Bernrieder Tourismusbeauftragte Kathrin Starke mit Dr. Georg Malterer, Andrea Jochner-Weiß, Ralf Kreutzer, Mona Greisel von der Touristinfo Steingaden mit Max Bertl sowie Susanne Lengger und Daniel J. Schreiber.
+
Über die Einführung freuen sich (v.li.) die Bernrieder Tourismusbeauftragte Kathrin Starke mit Dr. Georg Malterer, Andrea Jochner-Weiß, Ralf Kreutzer, Mona Greisel von der Touristinfo Steingaden mit Max Bertl sowie Susanne Lengger. Am Steuer im Bus: Daniel J. Schreiber.
  • Dieter Roettig
    VonDieter Roettig
    schließen

Bernried/Steingaden – „Nächster Halt Buchheim-Museum!“ Für Direktor Daniel J. Schreiber bricht mit der Einführung der Pfaffenwinkel-Gästekarte „ein neues Zeitalter an“, wie er dankbar betonte. Denn sein Museum der Phantasie wird damit zumindest an den Wochenenden auf den Bustouren zwischen Tutzing und Bernried stündlich angefahren. Schreiber erhofft sich damit wesentlich mehr Besucher.

Zumal Übernachtungsgäste aus Bernried kostenlos vom Auto auf den Bus umsteigen können. Das gilt auch für die Gäste in Steingaden, die beispielsweise die Wieskirche besichtigen möchten. Zur Einführung der neuen Pfaffenwinkel-Gästekarte durfte Schreiber selbst den Busfahrer spielen für Premierengäste wie Landrätin Andrea Jochner-Weiß, RVO-Niederlassungsleiter Ralf Kreutzer, Susanne Lengger als Geschäftsführerin des Tourismusverbands Pfaffenwinkel, Bernrieds Bürgermeister Dr. Georg Malterer und seinen Steingadener Kollegen Max Bertl. Ihre beiden Gemeinden sind Vorreiter für das Angebot, kostenlos zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, Seen, Schlössern, Bergen und Veranstaltungen kutschiert zu werden.

Mit der neuen Pfaffenwinkel-Gästekarte sind damit die Gäste im westlichen Oberbayern und im Allgäu mobil. Sie können kostenfrei die RVO-Busse im gesamten Tarifgebiet Oberbayern-West sowie die RVA- und RBA-Busse im Rahmen des Allgäu-Mobil-Verbundes nutzen. Die Karte wird von den Hotels und Übernachtungsbetrieben ausgestellt und gilt für die gesamte Dauer des Aufenthalts und kann für beliebig viele Fahrten genutzt werden.

Beim Einstieg in den Bus wird die Chipkarte elektronisch registriert und die Abrechnung erfolgt dann über die Gemeinden. Finanziert wird das ganze über die Kurtaxe der Besucher, die einen Euro pro Tag beträgt. Auch die Inhaber der bereits bewährten „Königscard“, die in Bernried und Steingaden übernachten, können das Angebot nutzen. Bernried verfügt über circa 865 Gästebetten und Steingaden immerhin über circa 600.

Das neue Angebot soll laut Lengger zu mehr Nachhaltigkeit im Tourismus führen und über eine verstärkte Nutzung des ÖPNV mittelfristig auch zu einer Verbesserung der Busverbindungen beitragen. Denn die Entwicklung der nachhaltigen Mobilität ist eines der strategischen Ziele vom Tourismusverband Pfaffenwinkel. Die Einführung der Gästekarte leiste einen wichtigen Beitrag dazu und soll in den kommenden Jahren auf weitere Gemeinden ausgeweitet werden.

Eine konkrete Verbesserung des ÖPNV-Angebots gilt mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2021 bereits für die Strecke Bernried-Tutzing, wo an den Wochenenden im Stundentakt gefahren wird. Profitieren sollen hier natürlich auch die einheimischen Bürger, die zum normalen Ticketpreis in den Bus steigen können. Man erhofft sich auch, dass Tagesgäste aus München künftig über Tutzing den ÖPNV nutzen werden, um zum Buchheim-Museum oder zur Klinik Höhenried zu gelangen.

Wie Lengger noch verriet, wird es bald an Sonn- und Feiertagen eine Busverbindung von Schongau in Richtung Garmisch-Partenkirchen geben. Hinfahrt ab Schongau ist um 9.30 Uhr, Rückkehr gegen 19 Uhr. Das sei ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung des Individualverkehrs an den stark frequentierten Ausflugstagen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker: Update aus dem Landkreis Weilheim-Schongau
Schongau-Weilheim
Corona-Ticker: Update aus dem Landkreis Weilheim-Schongau
Corona-Ticker: Update aus dem Landkreis Weilheim-Schongau
Corona-Ticker: Aktuelles aus dem Landkreis Weilheim-Schongau
Schongau-Weilheim
Corona-Ticker: Aktuelles aus dem Landkreis Weilheim-Schongau
Corona-Ticker: Aktuelles aus dem Landkreis Weilheim-Schongau
»Halten weiterhin aus und durch«
Schongau-Weilheim
»Halten weiterhin aus und durch«
»Halten weiterhin aus und durch«
EVA GmbH informiert über Termine des Giftmobils
Schongau-Weilheim
EVA GmbH informiert über Termine des Giftmobils
EVA GmbH informiert über Termine des Giftmobils

Kommentare