Jetzt wird gelockert

Inzidenz in Weilheim-Schongau unter 100: Neue Regelungen

Grafik mit den Öffnungsschritten
+
Das Bayerische Staatsministerium bestimmt über die Öffnungsschritte.
  • Stephanie Novy
    vonStephanie Novy
    schließen

Landkreis – Seit einigen Tagen liegt die Inzidenz des Landkreises unter 100. Damit können ab heute Lockerungen in Kraft treten.

Bei einer Inzidenz unter 100 an fünf aufeinander folgenden Tagen tritt die Bundesnotbremse außer Kraft. Was dann gilt, legt das Bayerische Staatsministerium fest. Für den Landkreis bedeutet dass, es dürfen sich zwei Hausstände mit maximal fünf Personen treffen. Unter anderem werden Kinder unter 14 Jahren dabei nicht eingerechnet. Auch gemeinsam Sport machen ist wieder leichter möglich. Kontaktfreien Sport dürfen maximal fünf Personen aus zwei Haushalten ausüben. Unter freiem Himmel können sich zudem 20 Kinder unter 14 Jahren beim Sport austoben.

Museen, Ausstellungen, Zoos, botanische Gärten und Gedenkstätten dürfen ihre Tore für Besucher ebenfalls wieder öffnen – ohne Test. Ein Termin ist allerdings notwendig.

Ähnliches gilt beim Einzelhandel. Click & Meet ist jetzt auch ohne Test wieder möglich. Die Kontakterfassung bleibt dabei bestehen.

Für Schüler heißt es nun Präsenz- und Wechselunterricht. Wobei es weiterhin eine Masken- und Testpflicht gibt. Bei Kindertagesstätten herrscht eingeschränkter Regelbetrieb mit festen Gruppen.

Die Außengastronomie sowie Theater, Kinos und touristische Unterkünfte müssen sich derweil noch etwas gedulden. Hier gelten nämlich andere Regeln, worauf Erika Breu, Mitarbeiterin der Pressestelle des Landratsamtes, hinweist. Die Inzidenz muss acht Tage unter 100 liegen, damit Lockerungen in diesen Bereichen möglich sind. Das wäre ab Freitag der Fall. Das Landratsamt hat diesbezüglich bereits Lockerungen beim Gesundheitsministerium beantragt. Jetzt muss sich der Inzidenzwert nur noch stabil halten.

Nähere Infos auf der Webseite des Landratsamtes oder auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare