Räumlichkeiten wäre vorhanden

Impfstandort in Schongau?

Impfung Corona Schongau
+
Wo in Schongau geimpft werden könnte, das ist klar. Viele weitere Punkte gilt es aber noch zu erörtern.

Schongau – Noch ganz am Anfang stehen die Planungen, künftig auch Corona-Impfungen in Schongau und Penzberg durchzuführen. 

Überlegungen seien da, schildert Christian Achmüller, Verwaltungsleiter des von den Johannitern betriebenen Impfzentrums im ehemaligen Peißenberger Krankenhaus, am heutigen Donnerstag. Das Angebot könnte sich an weniger mobile Personen richten und ihnen so die Hürde einer weiten Fahrt nehmen.

Doch zu klären gelte es noch derart vieles, dass kaum etwas spruchreif sei. „Frühestens im Februar“, zeichnet Achmüller einen zeitlichen Horizont auf. Gefunden ist aber schon ein möglicher Standort: in Schongau die KV-Bereitschaftspraxis am Krankenhaus. 

ras

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare