Zeichen der Wertschätzung

Tag der Pflege in den Krankenhäusern Weilheim und Schongau

+
Die Pflegekräfte der Krankenhaus GmbH durften sich über Rosen von Geschäftsführer Thomas Lippmann freuen.

Landkreis – Der Tag der Pflege ist in jedem Jahr ein wichtiger Termin im Kalender der Landrätin Andrea Jochner-Weiß und dem Geschäftsführer der Krankenhaus GmbH Thomas Lippmann.

Beide gingen mit der Pflegedirektorin Anne Ertel und dem Team der Pflegedienstleitung über die Stationen in den Krankenhäusern Weilheim und Schongau und verteilten Rosen. „Allen Pflegekräften möchte ich meine Anerkennung und Wertschätzung aussprechen, sie ermutigen und ihnen danken“, sagte Jochner-Weiß. „Gerade in dieser Zeit der Herausforderung mit dem Corona-Virus, wo die Mitarbeitenden unter erschwerten Bedingungen arbeiten müssen“.

Eine kleine Anerkennung für die wichtige Arbeit der Pflegekräfte.

Lippmann hat im vergangenen Jahr eine kleine Tradition begründet: „Wir sind so froh über unsere qualifizierten Pflegekräfte und danken ihnen mit einer besonderen Aktion. Unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflege verlosen wir pro Krankenhaus drei Tandemfallschirmsprünge.“ Diese Aktion fand auch in diesem Jahr große Resonanz und sobald Tandemsprünge wieder möglich sind, werden sie in Altenstadt durchgeführt.

Die Krankenhaus GmbH hat 2019 eine große Kampagne zur Gewinnung von Pflegekräften initiiert. Mit außergewöhnlichen Werbeaktionen, Veranstaltungen und Social Media konnten laut einer Pressemitteilung mehr als 100 neue Pflegekräfte für die beiden Häuser der Krankenhaus GmbH gewonnen werden. „Wir sind bestens aufgestellt, unsere Teams sind ein großer Pluspunkt und überzeugen die Bewerberinnen und Bewerber“, resümiert Pflegedirektorin Ertel. 

Der Tag der Pflege wurde in Anlehnung an den Geburtstag der wohl berühmtesten Krankenschwester der Welt Florence Nightingale ausgewählt (geb. 12.5.1820, gest. 13.8.1910).

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare