Schluss, aus, vorbei

Regina Schropp legt Kreistagsmandat nieder

Regina Schropp
+
Regina Schropp legt ihr Mandat nieder.
  • Ursula Gallmetzer
    VonUrsula Gallmetzer
    schließen

Landkreis – Immer wieder schaffte es Regina Schropp in den letzten Jahren in die Schlagzeilen. Meist in die negativen. Doch ab sofort wird die Peißenbergerin – zumindest als Kreisrätin – nicht mehr für Skandale sorgen. In der vergangenen Woche legte sie ihr Amt nieder.

Erst einen Tag vor der Kreistagssitzung erfuhr Landrätin Andrea Jochner-Weiß von der Entscheidung Schropps. Erneut bringt die scheidende Kreisrätin, die einst für die Bayernpartei im Kreistag saß, dann der AfD-Fraktion angehörte und zuletzt fraktionsloses Mitglied war, alles durcheinander. Denn als Schropp im September aus der AfD-Kreistagsfraktion ausstieg, verlor die Partei damals aufgrund der Arithmetik ihre Sitze in den Ausschüssen. Diese mussten neu besetzt werden. Nun wird sich dieses Spielchen wiederholen. Allerdings war es zu knapp, um für die Sitzung noch zu reagieren. „Das muss alles neu berechnet werden“, bat die Landrätin bei der Verkündung von Schropps Ausscheiden um etwas Geduld. Bis zur Sitzung nach der Sommerpause Anfang Oktober sei alles geregelt.

Für die AfD kam die Aufgabe des Mandats durchaus gelegen. AfD-Kreisvorsitzender Rüdiger Imgart, der vor einiger Zeit Schropp bereits dazu aufgefordert hatte, das Amt niederzulegen, zeigte sich in einer Pressemitteilung siegessicher: „Nach dem Austritt von Regina Schropp aus der Fraktion im vergangenen Jahr haben wir alle Ausschusssitze verloren. (...) Das wird sich ab sofort wieder ändern.“ Nachrücken soll die Peißenberger Gemeinderätin Katrin Neumayr.

Schropp selbst äußerte sich nicht im Kreistag zu ihrer Entscheidung, denn sie blieb dem Gremium seit der Einführung der Maskenpflicht bei den Sitzungen fern. Zuletzt hatte sie von sich reden gemacht, weil sie die Landrätin im Zusammenhang mit der Maskenpflicht wüst beschimpft hatte. Ein Ausschluss aus dem Kreistag schwebte bereits im Raum – auch wegen einiger Äußerungen bei Facebook.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotline des Impfzentrums überlastet
Schongau-Weilheim
Hotline des Impfzentrums überlastet
Hotline des Impfzentrums überlastet

Kommentare