Rückkehr aus Risikogebiet nach Peiting

Weiterer positiver Corona-Test im Landkreis

PantherMedia 28252157
+
Nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet fiel der Corona-Test einer Person aus Peiting positiv aus.

Peiting – Am gestrigen Mittwoch ist dem Gesundheitsamt Weilheim-Schongau eine weitere positiv auf Corona getestete Person aus dem Landkreis gemeldet worden. Der- oder diejenige wohnt in Peiting und war zuvor aus einem Risikogebiet in Osteuropa zurückgekehrt.

Das Gesundheitsamt ermittelte die engen Kontaktpersonen und leitete die notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen ein. Der positiv getesteten Person und den engen Kontaktpersonen wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet. Die Testung war durch den Hausarzt im Rahmen der Regelungen für Reiserückkehrer vorgenommen worden. "Die betroffene Person verhielt sich nach ihrer Urlaubsrückkehr aus Osteuropa vorbildlich und befolgte die Vorgaben der Einreise-Quarantäneverordnung, wodurch eine mögliche Infektionskette frühzeitig verhindert werden konnte", lobt Erika Breu von der Pressestelle des Landratsamts. 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 377 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 368 Fälle wieder genesen, drei Personen sind verstorben. Aktuell befinden sich sechs positiv getestete Personen in Quarantäne.

Bürger, die nach ihrer Reiserückkehr oder aus anderen Gründen einen Hausarzt suchen, der Corona Abstriche macht, können sich unter https://dienste.kvb.de/arztsuche/app/einfacheSuche.htm mit Eingabe der Postleitzahl und informieren, welche Hausärzte Coronatests anbieten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare