Krad rauscht nahe Böbing in Auto

Heftiger Zusammenstoß

+
Per Hubschrauber wurde der schwer verletzte junge Mann ins Krankenhaus gebracht.

Böbing – Auch eine Vollbremsung konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern: Weil eine 70-Jährige ihn übersah, ist ein Peitinger am Donnerstagnachmittag mit seinem Krad in deren Auto geprallt. Er wurde schwer verletzt ins Klinikum geflogen.

Hinter der Dame hatte sich eine Schlange gebildet, als sie um 16.10 Uhr von Peißenberg nach Böbing fuhr. Der junge Mann aus Peiting entschloss sich, die Kolonne zu überholen. Doch kurz bevor er die Hohenpeißenbergerin erreicht hatte, bog diese nach links in die Bürgermeister-Gretschmann-Straße ab.

Bei der Vollbremsung stürzte der 18-Jährige, er und seine Maschine krachten gegen den Wagen der Frau, der sich durch die Wucht überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Der Peitinger zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. Die 70-Jährige und ihre Beifahrerin erlitten leichtere Blessuren. Der Sachschaden beträgt 17 000 Euro.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

In großen Schritten zum Dorfladen
In großen Schritten zum Dorfladen
Weniger Deich, mehr Wildnis für die Ammer
Weniger Deich, mehr Wildnis für die Ammer
Von Urnen, Stelen und Bäumen
Von Urnen, Stelen und Bäumen
Kopfstoß statt Faustschlag
Kopfstoß statt Faustschlag

Kommentare