In psychiatrisches Krankenhaus

29-jähriger Asylbewerber randaliert in Altenstadter Unterkunft

Polizei Handschellen Polizeiauto Aufschrift
+
Symbolbild

Altenstadt - Am gestrigen Montagvormittag ist die Polizei vom Sicherheitsdienst wegen eines renitenten Asylbewerbers in die Unterkunft nach Altenstadt gerufen worden. Gegen den 29-jährigen Mann aus dem Senegal wurden mehrere Anzeigen wegen Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Der Asylbewerber sollte innerhalb der Unterkunft verlegt werden, woraufhin er offenbar derart in Rage geriet. Vermutlich aus Protest legte der Mann seine Jacke auf eine Grünfläche vor der Unterkunft und zündete diese an. Vom Sicherheitsdienst angesprochen, nahm der 29-Jährige eine Schere und bedrohte damit die Security-Mitarbeiter.

Aufgrund dieser Bedrohung sowie seiner Aggressivität wurde der Mann durch den Sicherheitsdienst zu Boden gebracht und konnte fixiert werden. Dabei konnte er jedoch noch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit der Faust ins Gesicht schlagen, einen anderen Mitarbeiter hat er dabei beleidigt. Der Mann wurde der Polizei übergeben. Da er sich augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, musste er in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der Lieblingsrunde mit: Ramona und Rick Breunig
Auf der Lieblingsrunde mit: Ramona und Rick Breunig
Ärger über Schongaus Straßen und E-Biker im Forchet
Ärger über Schongaus Straßen und E-Biker im Forchet
Haarraum-Home Schongau: Mobiles Haareschneiden made by Carina Schwarz
Haarraum-Home Schongau: Mobiles Haareschneiden made by Carina Schwarz

Kommentare