Flammen in Hohenpeißenberg

Scheunenbrand bedroht Wohnhaus

+
Gegen 22.30 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein.

Hohenpeißenberg – Sirenengeheul hat am gestrigen Mittwochabend die Hohenpeißenberger aufgeschreckt: Um 22.30 Uhr war die Mitteilung bei der Feuerwehr eingegangen, dass ein Schuppen in der Rigistraße in Flammen stünde.

Zwischenzeitlich drohte der Brand auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Das wurde verhindert, der Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. „Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden“, berichtet Herbert Kieweg, Chef der Schongauer Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brunnen bleibt bis Weihnachten ein Ausschank
Brunnen bleibt bis Weihnachten ein Ausschank
Sparkasse Oberland unterstützt Vereine und Institutionen im Altlandkreis Schongau
Sparkasse Oberland unterstützt Vereine und Institutionen im Altlandkreis Schongau
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Altenstadter Franz-Josef-Strauß-Kaserne bekommt Windtunnel
Altenstadter Franz-Josef-Strauß-Kaserne bekommt Windtunnel

Kommentare