Auf einem Gipfel namens Abitur

86 Abiturienten des Welfen-Gymnasiums Schongau erhalten ihre Zeugnisse

Abi Schongau Starker Eder Speer
+
Freuen sich alle über die 1 vor dem Komma: Theresa Starker, Dr. Andreas Eder, der für seinen Sohn Julius bei der Feier war, Quirin Speer...
  • Astrid Neumann
    VonAstrid Neumann
    schließen

Schongau – Eine gute Woche später als geplant, konnten am Montag die Absolventen des Welfen-Gymnasiums (WGS) nun ihre Abiturzeugnisse entgegennehmen. Unter den 86 Abiturienten haben drei junge Männer die Traumnote 1,0 erreicht. Der Durchschnitt insgesamt liegt bei 2,11. 

Nachdem die eigentlich für den 16. Juli geplante Feier wegen der Abschlussfahrt nach Kroatien und anschließenden positiven Corona-Test-Ergebnissen (wir berichteten) verschoben werden musste, konnte diese am Montag nachgeholt werden. Ein Ausfall wäre nicht in Frage gekommen, so Schulleiter Bernhard O‘Connor, der allerdings nicht damit gerechnet hatte, die Feierlichkeiten zweimal vorbereiten zu müssen. In vier Etappen wurden die Schulabgänger am Montag in der Aula verabschiedet.

...Lilly Schallert, Michael Pantke, Annalena Vatter, Pia Demmler und Sean Mahner (v. links)...

Der Schulleiter lobte nicht nur das musikalische Engagement des Abschlussjahrganges, sondern auch das in vielen anderen Bereichen. „Noten sind nicht alles“, hob O‘Connor hervor. Seit vielen Jahren hätten die Schüler auf diesen Tag geblickt wie auf einen Gipfel. „Jetzt ist es an der Zeit, den Ausblick zu genießen und auf den beschwerlichen Weg zurückzublicken“, so O‘Connor, der auch die zusätzlichen Erschwernisse, die Corona mit sich brachte, nicht unerwähnt ließ. Er schloss mit einem Zitat von George Bernard Shaw: „Der Mensch kann wohl die höchsten Gipfel erreichen, aber verweilen kann er dort nicht lange.“

... sowie Sascha Schmaußer, Anja Grams, Lukas Brennauer, Jasmin Götz, Anna Pfaffenberger...

Mathematiklehrer Stefan Felber erteilte „seiner“ 12a noch eine letzte Unterrichtseinheit. Das auf der Feier ausgeteilte „Arbeitsblatt“ entpuppte sich allerdings als eine Schablone für eine Krone. Die Absolventen hätten diese aus zwei Gründen verdient. Zum einen, weil sie der Jahrgang waren, der am meisten von Corona betroffen war. Zum anderen übernehme man mit einer solchen Krone auch eine gewisse Verantwortung. „Verschafft Euch Gehör“, war sein Rat an die Abiturienten. Auch eine Hausaufgabe gab Felber ihnen mit auf den Weg: „Krone basteln, dekorieren, aufsetzen, Selfie machen!“

...Gerrit Holzbaur, Josefa Werner und Josef Stosik (v. links).

Die 86 Abiturienten des Welfen-Gymnasiums

Ammann Edgar, Baumer Annalena, Beer Selina, Berchtold Janina, Berger Lena, Borberg Emilia, Brennauer Lukas, Breunig Katharina, Ceylan Atakan, Demmler Pia, Denk Max, Diegruber Florian, Dreher Selina, Eckert Alicia, Eder Julius, Edinger Sofia, Elshani Drilona, Erhart Josef, Estermeier Florian, Führer Anna-Lena, Füngerlings Patricia, Gantner Natalia, Gögler Gabriel, Götz Jasmin, Grams Anja, Greiner Julia, Hark Ronja, Heichele Kilian, Hentschke Jonas, Heubucher Simon, Hinterseher Sophia, Holzbaur Gerrit, Honemann Lisa, Horner Paula, Jaksch Jara, Kirchbichler Mona, Klein Jonathan, Knauß Emilia, Kofler Lukas, Kosian Leo, Kroiß Samuel, Landes Maximilian, Lang Cornelia, Lauer Lana, Libotte Alia, Luboradzka Joanna, Mader Jonas, Mahner Sean, Malz Paul, Nestmann Alexander, Niedermeyr Veronika, Nowotny Carina, Oppermann Milena, Pätzold Marcel, Pantke Michael, Petry Florian, Pfaffenberger Anna, Pfaffenberger Lea, Riedl Lena, Riedl Ramona, Rosenstetter Benedikt, Sattler Tanja, Schäffler David, Schallert Lilly, Schessni Theresa, Schmaußer Sascha, Schmid Regina, Schoch Mona, Schöner Michelle, Schulz Lilian, Schwarz Maximilian, Socher Hannah, Speer Quirin, Sprenzel Helena, Sprenzel Jakob, Starker Theresa, Stegbauer Mario, Stosik Josef, Strommer Sarah, Vatter Annalena, Weindl Anita, Weinmar Zoe, Werner Josefa, Wernstedt Elena, Wild Noah, Zurlo Matteo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Christbaum kommt aus Peiting
Schongau
Münchner Christbaum kommt aus Peiting
Münchner Christbaum kommt aus Peiting
Welfen-Gymnasium als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet
Schongau
Welfen-Gymnasium als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet
Welfen-Gymnasium als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet
Fort von daheim für drei Jahre und einen Tag
Schongau
Fort von daheim für drei Jahre und einen Tag
Fort von daheim für drei Jahre und einen Tag
Schongau startet ins Mittelalter
Schongau
Schongau startet ins Mittelalter
Schongau startet ins Mittelalter

Kommentare