Karten-Vorverkauf

Unter Corona-Auflagen: Freibadsaison auch in Altenstadt eröffnet

+
Das große Freibad in Altenstadt. Vorne das Nichtschwimmerbecken mit dem Wasserpilz. Trampolin und Krake (hinten im tiefen Becken) werden aber heuer nicht zu Wasser gelassen.

Altenstadt – Auch in Altenstadt wird am kommenden Samstag, 20. Juni, nun die Freibadsaison eröffnet. Natürlich gelten hier ebenfalls die Corona-Vorgaben, wodurch sich einige Änderungen zum gewohnten Badebetrieb der letzten Jahren ergeben.

Die gewohnten Coronaregeln gelten überall im Bad. Die Wichtigste ist auch hier: keine Gruppen, Mindestabstand 1,5 Meter, so Bürgermeister Andreas Kögl. Alle Besucher – außer die Dauerkartenbesitzer – müssen sich am Eingang registrieren und ihren Namen sowie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinterlassen. Unter 14 Jahren kann das Bad nur in Begleitung eines Erwachsenen besucht werden.

„Wir haben eine relativ große maximale Besucherzahl, die gleichzeitig anwesend sein darf“, so Kögl. Sollte an besonders heißen Tagen die Besucherzahl erreicht sein, müsse der Eingang geschlossen werden. Das große Schwimmbecken wird in Bahnen aufgeteilt, die ausschließlich den Schwimmern vorbehalten sind. Krake, Trampolin und „Eckerl“ spielen müssen heuer ausfallen, da sie nicht kontaktlos möglich sind.

Das Nichtschwimmerbecken ist nach den Vorgaben der Badeaufsicht nutzbar, das Kinder-Plantschbecken kann jedoch nicht geöffnet werden. Für die Benutzung der Toiletten ist ein Mundschutz notwendig. Die Spielwiese wird als Liegewiese genutzt, der Kiosk ist geöffnet.

Ab dem morgigen Mittwoch bis Freitag, 19. Juni, jeweils zwischen 10 und 12 sowie 17 und 19 Uhr findet im Freibad ein Vorverkauf für Saisonkarten satt. „Nutzen Sie diese Möglichkeit, eine Dauerkarte zu erwerben“, bittet das Gemeindeoberhaupt. So könnten unnötige Staus am Eingang vermieden werden, denn es reicht das Vorzeigen der Dauerkarte. Saisonkartenbesitzer müssen sich nur einmal beim Kauf registrieren.

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert

Kommentare