Erst Überblick, dann Geld weg

Altenstadter Supermarkt Ziel eines Betrügers

PantherMedia B26333857
+
Einiges Hin und Her beim Geldwechseln: So sah die Masche des Betrügers aus.

Altenstadt – Am Mittwoch gegen 18 Uhr ist ein Altenstadter Supermarkt Ziel eines Betrügers geworden.

Der Mann wollte 300 Euro wechseln, nach mehrmaligem Hin und Her verließ er den Laden. Als die Kassiererin Verdacht schöpfte und einen Kassensturz veranlasste, fehlten 100 Euro. Der Unbekannte ist circa 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und kräftiger Statur. Er hat schwarze kurze Haare, sein Anzug war hellblau mit weißen Streifen. Vermutlich stieg er in einen Mercedes mit ausländischem Kennzeichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
5G-Technik: Mehrheit der Peitinger Räte unterstützt fachliche Stellungnahme
5G-Technik: Mehrheit der Peitinger Räte unterstützt fachliche Stellungnahme
Peiting unterstützt das Aktionsbündnis gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“
Peiting unterstützt das Aktionsbündnis gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“

Kommentare