Signal für die Radler

Am Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen ausgewiesen werden

Rund um das Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen eingerichtet werden. Dafür vorgesehen ist auch die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße.
+
Rund um das Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen eingerichtet werden. Dafür vorgesehen ist auch die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße.
  • Astrid Neumann
    VonAstrid Neumann
    schließen

Schongau – Rund um das Schongauer Schulzentrum soll es künftig Fahrradstraßen geben. Davon betroffen sind die Bürgermeister-Lechenbauer- sowie die Fanschuhstraße. Der Bau- und Umweltausschuss hat das in seiner jüngsten Sitzung einstimmig abgesegnet.

Bei dem von der Stadt 2020 in Auftrag gegebenen Radverkehrskonzept wurde als Maßnahme zur Stärkung des Radverkehrs die Ausweisung von Fahrradstraßen oder Fahrradzonen im Bereich um das Schulzentrum vorgeschlagen. Immerhin besuchen mehr als 3.000 Schüler das Schulzentrum. Aus Sicht der Stadtverwaltung wird der Radverkehr dort alsbald die vorherrschende Verkehrsart sein, wie Martin Blockhaus vom Bauamt in der Sitzung erläuterte.

Vorgesehen ist eine Fahrradzone in der südlichen Fanschuhstraße. Anlieger sind hier frei. Ebenso soll es in der Bürgermeister-Lechenbauer-Straße Süd geregelt werden. Im nördlichen Teil darf nur der Bus fahren. Als zweiter Umsetzungsschritt könnte auch der Gartenweg mit Anbindung der nördlichen Stadtgebiete an das Schulzentrum vorgesehen werden, so Blockhaus.

Die Ausweisung von Fahrradstraßen im Bereich des Schulzentrums könnte außerdem ein wichtiges Signal hinsichtlich des geplanten Mobilitätskonzeptes „Sicher zu Fuß und mit dem Rad zur Schule“ sein, so der Bauamtsmitarbeiter. Zudem könnten die Erfahrungen durch die erstmalige Einführung von Fahrradstraßen bei zukünftiger Umsetzung weiterer solcher Straßen im Stadtgebiet helfen.

Für die bessere Akzeptanz sei es auch notwendig, dass die Verkehrsteilnehmer über die speziellen Rechte in einer Fahrradstraße Bescheid wissen. In Deutschland sind Fahrradstraßen dem Fahrradverkehr vorbehalten, erläuterte Blockhaus. Mit anderen Fahrzeugen dürfen sie nur dort benutzt werden, wo dies durch Zusatzzeichen angezeigt ist. Die Höchstgeschwindigkeit für alle Fahrzeuge beträgt 30 km/h. Radler haben hier besondere Rechte, beispielsweise dürfen sie jederzeit nebeneinander fahren. Durch Zusatzzeichen könnten aber auch Inline-Skaten und Rollschuhfahren erlaubt werden.

Dass das etwas gegen das eigentliche Problem – nämlich die sogenannten „Eltern-Taxis“ – bringen wird, bezweifelte Stephan Hild (UWV). „Die werden dadurch nicht beschränkt oder ausgesperrt.“ Dass es aber für die Eltern unattraktiver werde, wenn hier Kinder nebeneinander auf der Straße unterwegs sind, darauf hofft Bürgermeister Falk Sluyterman.

Ansonsten stieß die Einführung von Fahrradstraßen rund um das Schulzentrum im Bauausschuss auf breite Zustimmung. Sie wäre „reif für die volle Variante“, welche auch gleich den Gartenweg miteinbezieht, sagte Ilona Böse (SPD). Auch Bettina Buresch (Grüne) sprach sich dafür aus, diese Straßentypen „so bald als möglich weit auszudehnen“. Positiv sieht Buresch auch, dass damit der Schilderwald an der Fanschuhstraße wegkommt.

Kornelia Funke (CSU) verwies darauf, dass es wichtig sei, die Anwohner mitzunehmen. Eine Anliegerbeteiligung ist von Seiten der Verwaltung aber ohnehin vorgesehen. Gleichzeitig soll die verkehrsrechtliche Anordnung mit der Polizeiinspektion sowie mit dem Bürgerservice abgestimmt werden. Eine detaillierte Beschlussfassung soll in den nächsten Sitzungen erfolgen. Der Bauausschuss war einstimmig dafür.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entblößt sich am Peitinger Gumpen vor 26-jähriger Frau
Schongau
Mann entblößt sich am Peitinger Gumpen vor 26-jähriger Frau
Mann entblößt sich am Peitinger Gumpen vor 26-jähriger Frau
Parken am Lido: Tagesticket soll acht Euro kosten
Schongau
Parken am Lido: Tagesticket soll acht Euro kosten
Parken am Lido: Tagesticket soll acht Euro kosten
Aktion »Rücksicht macht Wege breit« in Böbing
Schongau
Aktion »Rücksicht macht Wege breit« in Böbing
Aktion »Rücksicht macht Wege breit« in Böbing
Konstituierende Gemeinderatssitzung in Altenstadt mit sieben Neuen
Schongau
Konstituierende Gemeinderatssitzung in Altenstadt mit sieben Neuen
Konstituierende Gemeinderatssitzung in Altenstadt mit sieben Neuen

Kommentare