Wie anno dazumal – Historischer Markt mit vielen Facetten

Diese Frau hat das alte Handwerk der Spinnerei für sich entdeckt. Fotos : Gsöll

Zehn Tage lang war Schongau vom 6. bis 15. August beim zehnten Schongauer Sommer wieder im Ausnahmezustand der Zeitreise zurück in die sagenumsponnene Zeit des Mittelalters.

Von 12 bis 23 Uhr tummelten sich täglich Handwerker, Kameltreiber, Musiker und Narren auf dem Marienplatz und nahmen den Besucher mit in eine andere Welt. Alle natürlich in jener Montur, die der modebewusste Mittelaltermensch damals eben so trug. Zwar war der Himmelspförtner nicht besonders gnädig mit dem Wetter, ein Erfolg war der historische Markt aber allemal. „Von weit her sind wir gekommen“, sagte eine Besucherin. „Aber auch wenn das Wetter nicht mitmacht, ist es trotzdem spannend, was es hier zu sehen gibt“, blinzelte sie unter ihrem Regenschirm heraus und beobachtete mit ihrer kleinen Tochter die Lehrlinge der Schongauer Papierfabrik UPM, die vorführten, wie man Papier anno dazumal schöpfte. Nur wenige Schritte daneben saß eine Spinnerin ganz in ihr Handwerk versonnen. „Man kann so vieles spinnen, wie zum Beispiel Haar vom Polarhund oder vom Kamel.“ Als ob dies das Stichwort gewesen wäre, zog hinterhalb ein wiederkäuendes Kamel mit einem johlenden Kind auf dem Rücken und stoischer Miene vorüber. Sein Weg führte vorbei an Seifensiedern, Kunsthandwerkern, Handlesern, Badern und auch an der Bühne. Eine Traube von Menschen versammelte sich dort, um der schon von außerhalb der Stadt hörbaren Musik exotisch gewandeter Musiker der Mittelalterszene zuzujubeln, deren Show feuerspuckende Gaukler und schabernacktreibende Narren umso imposanter machten. Das alles konnten die Besucher auf sich wirken lassen bei Steckerlfisch, süßen Pfannkuchen und einem Humpen Met oder Bier des bekannten Schlosses Kaltenberg.

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder

Kommentare