Ressortarchiv: Schongau

Bauhof erhält Mobilfunksender - Trotz Nähe zum Kindergarten

Es ist immer dasselbe: Jeder braucht Strom, aber keiner will ein Kraftwerk in seiner Nähe; jeder will Auto fahren, aber keiner will eine Schnellstraße vor seinem Haus. Fast jeder will mit dem Handy telefonieren, aber niemand möchte eine Mobilfunksendeanlage in seiner Umgebung. Eine solche sollte nach bereits gefasstem Beschluss durch den Stadtrat auf dem Dach des städtischen Bauhofes installiert werden. Doch drei Protestschreiben eines 250 Meter entfernten Kindergartens und der damit verbundene Antrag der UWV, eine Änderung des früheren Beschlusses herbei zu führen, brachte alles noch mal auf die Tagesordnung und führte zu kontroversen Diskussionen.
Bauhof erhält Mobilfunksender - Trotz Nähe zum Kindergarten

Wirtefest mit kulinarischem Streifzug

Das Fest steigt vom 2. bis 6. Juni auf dem Hauptplatz. Geboten ist einiges, auch kulinarisch haben die Veranstalter in diesem Jahr ordentlich aufgestockt. Statt zehn Ständen wie im vergangenen Jahr gibt es heuer 14 Buden mit einer großen Angebotspalette. Bayerische Spezialitäten, Flammkuchen, Käse und Speck, Salat, Fisch-theke, Steckerlfisch, Mehlspeisen, Crepes, Eis, Cocktails, internationale Weine, Angus- steaks, Döner, indische Köstlichkeiten und heimische Seefische, bleibt zu sagen: einfach lecker.
Wirtefest mit kulinarischem Streifzug

Jodlerknödel und Traubentorte – 60 Jahre Romantische Straße: Kochbuch voller regionaler Rezeptideen

Seit 60 Jahren ist die Romantische Straße eine touristische Attraktion, die von Würzburg kommend bei Hohenfurch in den Pfaffenwinkel mündet und schließlich in Füssen endet. Anlass genug für 33 Landfrauen aus 28 Gemeinden, die entlang der Romantischen Straße liegen, ein Kochbuch mit regionalen Köstlichkeiten zusammen zu stellen, das im Beisein von Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner veröffentlicht wurde.
Jodlerknödel und Traubentorte – 60 Jahre Romantische Straße: Kochbuch voller regionaler Rezeptideen

Großes Interesse an der Gewerbeschau – Bei der vom Peitinger EC organisierten Ausstellung rund 7000 Besucher gezählt

Großen Anklang fand trotz widriger äußerer Bedingungen bei Eiseskälte die 5. Gewerbeschau des EC Peiting, die am vergangenen Wochenende im Eisstadion stattfand. Neben einer Vielzahl von Ausstellern aus unterschiedlichsten Bereichen wurde den Besuchern in der Eishalle wieder ein abwechs- lungsreiches Programm geboten.
Großes Interesse an der Gewerbeschau – Bei der vom Peitinger EC organisierten Ausstellung rund 7000 Besucher gezählt

Von »Gut« bis »Ungenügend« – Kreisausschuss verschafft sich einen Eindruck vom Beruflichen Schulzentrum

Noch nie tagte der Schulausschuss des Kreistags im Beruflichen Schulzentrum in Schongau. Doch nun war es endlich so weit und Schulleiter Johann Klucker nutzte die Gunst der Stunde, den Räten das Schulzentrum von seinen guten, aber auch seinen weniger guten Seiten vorzustellen. Schließlich ist der Landkreis als Sachaufwandsträger bei möglichen Modernisierungen und Ausbauvorhaben tonangebend.
Von »Gut« bis »Ungenügend« – Kreisausschuss verschafft sich einen Eindruck vom Beruflichen Schulzentrum

Investition in die Zukunft – Hadersbeck verkündet auf Bürgerversammlung Ausbau des Breitbandnetze

Auf großes Interesse stieß die Bürgerversammlung, was sicherlich auch an den wichtigsten Daten und Eckzahlen zur Entwicklung der Gemeinde im vergangenen Jahr gelegen hat, vor allem aber am Vorhaben, die Gemeinde an ein modernes Breitbandnetz anschließen zu lassen.
Investition in die Zukunft – Hadersbeck verkündet auf Bürgerversammlung Ausbau des Breitbandnetze

Hohe Gäste zum Jubiläum – Minister Brunner und Milchkönigin besuchen den Bauernmarkt

Jetzt ist es offiziell: Die Taube ist das Lieblingstier von Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und sein Lieblingsverein der FC Bayern. Diese und viele andere Fragen stellten ihm Schüler der Klasse 2a der Joseph-Friedrich-Lentner-Grundschule, als der Minister anlässlich des 150. Bauernmarktes in die Marktgemeinde kam, wo er den Kindern bereitwillig Auskunft gab und über den Markt schlenderte.
Hohe Gäste zum Jubiläum – Minister Brunner und Milchkönigin besuchen den Bauernmarkt

Den Lech erlebbar machen – Sanierung des Lederbaches geht nur langsam voran

Mit nur zwei Gegenstimmen von den Stadträten der UWV hat sich das Gremium dem Vorschlag von Stadtbaumeister Ulrich Knecht angeschlossen, der – auch aufgrund der klammen Haushaltskasse – vorerst einen spartanischen Ausbau des Lederbaches vorgeschlagen hat.
Den Lech erlebbar machen – Sanierung des Lederbaches geht nur langsam voran