Ressortarchiv: Schongau

Vom Pflegefall zum Spitzensportler

Vom Pflegefall zum Spitzensportler

Schongau – Felix Brunners Leidenschaft sind die Berge. Das war schon immer so. Eisklettern, Mountainbiken, Skifahren, Bergrettung: Jede freie Minute verbrachte er in Bergmassiven Europas. Doch vor sechs Jahren rutschte er auf einem eisigen Wanderweg aus und fiel 30 Meter tief in eine Schlucht. Die Ärzte hatten ihn bereits aufgegeben, doch der heute 25-Jährige kämpfte sich zurück ins Leben. In Schongau erzählt er in der kommenden Woche von seinem Schicksal. Mit dem Kreisboten sprach er über sein Leben, Inklusion und seine Ziele.
Vom Pflegefall zum Spitzensportler
Beim Trinkwasser ein zweites Standbein

Beim Trinkwasser ein zweites Standbein

Schongau/Denklingen – Die Formulierung „aus sicherer Quelle“, im Journalismus des Öfteren eingesetzt, hat da eine wortgetreue Bedeutung: Mit dem Brunnen, der im Staatswald auf Denklinger Flur errichtet werden soll, soll die Trinkwasserversorgung für Schongau und einige umliegende Gemeinden auf ein zweites Standbein gestellt werden.
Beim Trinkwasser ein zweites Standbein
Neues Konzept in Arbeit

Neues Konzept in Arbeit

Schongau – Für drei Jahre galt die jüngste Vereinbarung zwischen Stadt und Musikschule zur Bezuschussung. In diesem Jahr läuft sie aus, daher wurde in der Stadtratssitzung am Dienstag neu darüber abgestimmt, ob weiter Geld fließen soll.
Neues Konzept in Arbeit
Burggen rüstet sich für Rosstag

Burggen rüstet sich für Rosstag

Burggen – Große Feste werfen ihre Schatten voraus. Ein Schatten in flüssiger Form konnte jetzt in Burggen probiert werden. Bei einer Bierprobe wurde das Festbier der Aktienbrauerei verkostet. Süffig, würzig – das Fest kann kommen. Nach dem Motto „‘d Fuhrleit kommet z’samm“ wird in Burggen wieder ein Rosstag veranstaltet. Und die ganze Gemeinde hilft und hält zusammen.
Burggen rüstet sich für Rosstag
Nächster Schritt zum Bikepark

Nächster Schritt zum Bikepark

Schongau – Die Diskussion über den Bikepark an der Schärflshalde nahe des Eisstadions zieht sich. Doch nun wurde die nächste Hürde genommen: Im Bauausschuss behandelten die Mitglieder nun die eingebrachten Einwände. Von den Anwohnern waren allerdings keine dabei.
Nächster Schritt zum Bikepark
"Qualität aus Peiting" 

"Qualität aus Peiting" 

Peiting – Ein kleines Jubiläum feiern die Organisatoren der Peitinger Musiknacht heuer. Am 16. Mai wartet die zum fünften Mal mit abwechslungsreichen Konzerten in zahlreichen Lokalen auf.
"Qualität aus Peiting" 
"Es soll kein Larifari sein"

"Es soll kein Larifari sein"

Schongau – Das Programm ist so gut wie fertig, die Plakate sind gedruckt: Nach mehreren Jahren Pause gibt es in Schongau heuer wieder ein Volksfest.
"Es soll kein Larifari sein"
Bäume in Bahnhofstraße fallen 

Bäume in Bahnhofstraße fallen 

Peiting – Nach einer guten Stunde durchaus emotionaler Diskussion stand das Urteil fest: Die Bäume in der Bahnhofsstraße werden für den geplanten Ausbau der Hauptverkehrsachse fallen. Die beiden grünen Gemeinderäte Thomas Brennauer und Thomas Elste scheiterten mit ihrem Antrag einer verän- derten Planung zum Schutz des Grüns und konnten lediglich einen weiteren Gemeinderat von ihrem Anliegen überzeugen. In den kommenden Jahren soll die Straße bis auf 6,5 Meter Breite ausgebaut werden, dazu kommt noch ein entsprechend breiter Geh- und Radweg.
Bäume in Bahnhofstraße fallen 
Die Fußgängerzone kommt

Die Fußgängerzone kommt

Schongau – Lange wurde diskutiert, viele Jahre passierte nichts. Doch am Dienstag fiel im Stadtrat nun eine bedeutsame Entscheidung für Schongau: Die Fußgängerzone wird eingerichtet. Die Planungen dafür sollen schnellstmöglich beginnen.
Die Fußgängerzone kommt
Es wird weiter geblitzt

Es wird weiter geblitzt

Schongau – Wer in Schongau zu schnell mit dem Auto unterwegs ist, riskiert auch in Zukunft, geblitzt zu werden. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass die Stadt dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland dauerhaft beitritt. Dieser könnte künftig auch den ruhenden Verkehr überwachen.
Es wird weiter geblitzt
Disco auf Inlineskates

Disco auf Inlineskates

Schongau – Im Winterhalbjahr gehört er in der Region längst zum etablierten Freizeitangebot: Der Discolauf des EA Schongau wird regelmäßig von rund 200 Besuchern genutzt und erfreut sich größter Beliebtheit. Mit Beginn des Frühlingswetters sehen die Verantwortlichen jedoch häufig in traurige Gesichter, denn die Kids ahnen bereits, dass die Eiszeit und damit der Discolauf endet. Doch das soll sich ab diesem Jahr ändern.
Disco auf Inlineskates
Von der Operette zum Open Air

Von der Operette zum Open Air

Schongau – Heitere Operettenmelodien haben im Repertoire der Schongauer Stadtkapelle einen festen Platz. Heuer wird das besonders deutlich.
Von der Operette zum Open Air
Neue Besuchs-Regelung für die Wieskirche

Neue Besuchs-Regelung für die Wieskirche

Steingaden – Eine deutliche Fixierung gibt es bei den Be-sichtigungszeiten der Wies-kirche, die jährlich mehr als eine halbe Million Besucher anlockt. Seit dem 1. April greift die so genannte Ampellösung.
Neue Besuchs-Regelung für die Wieskirche
In den Berufsalltag hineinschnuppern

In den Berufsalltag hineinschnuppern

Herzogsägmühle – Zum zweiten Mal hat Herzogsägmühle in der vergangenen Woche zum Tag des offenen Betriebs geladen. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr zogen auch heuer wieder rund 350 Schüler durch das Diakoniedorf, um sich in den verschiedenen Betrieben über mögliche Ausbildungsrichtungen zu informieren.
In den Berufsalltag hineinschnuppern
Auszeichnung für die "rote Dampfmaschine"

Auszeichnung für die "rote Dampfmaschine"

Schongau – Er war für viele Sozialdemokraten in Schongau ein Ziehvater. Der Ortsvorsitzende Stefan Konrad bezeichnet ihn als sein politisches Vorbild. Jetzt hat die Schongauer SPD ihr Urgestein Heini Forster zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seinem fortwährenden Einsatz verdankt sie viele Erfolge.
Auszeichnung für die "rote Dampfmaschine"
Sturm mit Folgen

Sturm mit Folgen

Landkreis – Was ein Sturm: Das Orkantief Niklas hat am Dienstag auch im Altlandkreis Schongau mächtig für Wirbel gesorgt. Polizei und Feuerwehr fuhren hunderte Einsätze. Eine Bilanz am Tag danach.
Sturm mit Folgen
Fischkochkurs im Steingadener Fischerhaus

Fischkochkurs im Steingadener Fischerhaus

Fischkochkurs im Steingadener Fischerhaus
Frisch aus dem Wasser auf den Tisch

Frisch aus dem Wasser auf den Tisch

Steingaden – Viele von uns kennen Fisch nur in tiefgefrorener Form, essen Lachs, Pangasius oder Thunfisch aus der Dose. Doch es geht auch anders. Unsere Flüsse und Seen halten eine Vielzahl wohlschmeckender Fische bereit, die oftmals sogar noch lebend ins Geschäft kommen. Im Fischerhaus in Steingaden kann man Forelle, Saibling und Karpfen kaufen, frisch aus dem Wasser oder geräuchert. Erstmals gab es dort nun einen Kochkurs mit dem Starnberger Fischmeister Lars Müller. Auf dem Programm standen die Zubereitung von Fisch, worauf man beim Einkauf achten sollte und der eine oder andere Tipp rund um das Thema frischen Fisch. Unser Mitarbeiter Oliver Sommer war dabei.
Frisch aus dem Wasser auf den Tisch