Ressortarchiv: Schongau

Strauß-Vorwürfe: "Typisch für den Spiegel"

Strauß-Vorwürfe: "Typisch für den Spiegel"

Schongau – Es sei typisch für das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, dass es kurz vor dem 100. Geburtstag von Franz Josef Strauß über die Existenz einer Briefkastenfirma und über Schmiergelder aus der Wirtschaft berichte. Diese Ansicht vertritt der Schongauer CSU-Ortsvorsitzende Dr. Oliver Kellermann. Im Interview mit dem Kreisboten nimmt Kellermann (41) den Begriff „Beraterverträge“ in den Mund. Von Korruption könne aber keine Rede sein, erklärt der Vorsitzende der Schongauer CSU, die vier Wochen nach der städtischen Gedenkfeier Anfang Oktober eine eigene Kranzniederlegung vor der Statue am Schlossplatz vornimmt.
Strauß-Vorwürfe: "Typisch für den Spiegel"
Die Kochprofis in Steingaden – die Bilder

Die Kochprofis in Steingaden – die Bilder

Die Kochprofis in Steingaden – die Bilder
Ein Hoffest zur 300. Sendung

Ein Hoffest zur 300. Sendung

Steingaden – Es ist die 300. Sendung für Gorden Wüst und sein Team. Doch auch im Testpublikum im Lindenhof wird Jubiläum gefeiert, außerdem sind drei Köche gespannt auf das Werk der Kochprofis. Silvia Hübner schaut immer wieder erwartungsvoll in die Küche und zu ihren Gästen, wie die Ideen der Fernsehköche von RTL II ankommen. Wenn sie ihren Job gut machen, hat der Lindenhof in Steingaden eine Zukunft.
Ein Hoffest zur 300. Sendung
Schneller als Amazon

Schneller als Amazon

Peiting – Was haben Hamburg und Peiting gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Auf den zweiten zumindest ein bisschen. Denn sowohl in der Metropole im hohen Norden als auch in der kleinen Marktgemeinde im Süden wird an einer engeren Verknüpfung zwischen Online- und Offline-Buchhandel gefeilt. Stefanie Bertram-Kempf ist Buchhändlerin und betreibt in Peiting die Buchhandlung „Buch am Bach“.
Schneller als Amazon
Viele Visionen für die Zukunft Steingadens

Viele Visionen für die Zukunft Steingadens

Steingaden – Eine neue Hochschule für Handwerk oder Sport, mit Internat. Vielleicht interessante Lofts für exklusiven Wohnraum in der ehemaligen Werkhalle. Oder doch etwas ganz anderes, ein Hotel mit einer kleinen Therme? Unter dem Stichwort „leere Hülle haben angehende Architekten in Steingaden ihre Ideen für die Zukunft des ehemaligen Milchwerks präsentiert.
Viele Visionen für die Zukunft Steingadens
Erstmal zur Probe

Erstmal zur Probe

Altenstadt/Schongau – Die Nachricht hat aufhorchen lassen: Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass auf dem Gelände des Biomasseheizkraftwerks in Altenstadt eine Garnelenzucht entstehen soll. Schon 2015 sollten die ersten Tiere geerntet werden, hieß es damals. Bis es wirklich soweit ist, wird es aber wohl noch eine Weile dauern.
Erstmal zur Probe
Die Rumpelkammer hat ausgedient

Die Rumpelkammer hat ausgedient

Schongau – Die Rumpelkammer ist passé: Am Dienstag stellte die Stadt das neue Künstlerzimmer im Ballenhaus vor. Im Rahmen des Umbaus wurde auch ein weiteres leidiges Problem aus der Welt geschafft.
Die Rumpelkammer hat ausgedient
Die Kochprofis kommen nach Steingaden

Die Kochprofis kommen nach Steingaden

Steingaden – Sie nennen sich selbst „das Rettungskommando für verzweifelte Küchenchefs“: Die vier Spitzenköche Frank Oehler, Andreas Schweiger, Ole Plogstedt und Nils Egtermeyer treten in der RTL II-Sendung „Die Kochprofis“ regelmäßig an, um Restaurants zurück in die Erfolgsspur zu bringen. Ihre nächste Mission erwartet sie in der kommenden Woche in Steingaden.
Die Kochprofis kommen nach Steingaden
Ein Dorf im Ausnahmezustand

Ein Dorf im Ausnahmezustand

Birkland – Die Erwartungen der Veranstalter seien übertroffen worden. Dieses Resümee zieht Vorstand Martin Deininger von den Birkländer Musikanten, die an drei Tagen ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert haben. Gesamtchor und Stimmungsabend mit vier Blaskapellen am Freitag seien ebenso gut besucht gewesen wie der Festsonntag, der mit dem Waldfest ausnahmsweise mal im Bierzelt ausklang. Voll war das auf tausend Besucher ausgelegte Bierzelt mitten in den Sommerferien gar am Samstag beim Musikkabarett mit dem Trio „Da Huawa, da Meier und I“.
Ein Dorf im Ausnahmezustand
50 Jahre Birkländer Musikanten – die Bilder

50 Jahre Birkländer Musikanten – die Bilder

50 Jahre Birkländer Musikanten – die Bilder
Gefährliche "Sprungschanze" bei Pischlach

Gefährliche "Sprungschanze" bei Pischlach

Böbing/Pischlach – Straßenschäden durch Sommerhitze, das kennt man bislang vor allem von Autobahnen. Doch jetzt haben die heißen Temperaturen auch im Landkreis für den ersten Blow-up gesorgt.
Gefährliche "Sprungschanze" bei Pischlach
Modern statt Landhausstil

Modern statt Landhausstil

Hohenpeißenberg – Seit Jahren schon wird debattiert und geplant, doch nun scheint endlich Schwung in die Neugestaltung des Schächen-Geländes in Hohenpeißenbergs Ortsmitte zu kommen. Im Rahmen einer außerordentlichen Sondersitzung verabschiedete sich der Gemeinderat von der alten Bauleitplanung und machte den Weg für eine neue Konzeption mit neuem Partner frei. 
Modern statt Landhausstil
Für Bargeld nach Peiting

Für Bargeld nach Peiting

Schongau – Schongauer Kunden der HypoVereinsbank müssen bald längere Wege in Kauf nehmen, wenn sie kostenlos Bargeld von ihrem Konto abheben wollen. Die Bank schließt am 11. Oktober die Selbstbedienungszone in der Altstadt.
Für Bargeld nach Peiting
Raubüberfall in Schongau: Der Täter ist gefasst

Raubüberfall in Schongau: Der Täter ist gefasst

Schongau – Nach dem Überfall auf eine 26-jährige Frau am Dienstag vor einer Woche in der Schongauer Altstadt, ist der Täter gefasst. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich um einen 25-jährigen Peitinger, der die Tat bereits gestanden hat.
Raubüberfall in Schongau: Der Täter ist gefasst
Schongauer Spielplätze unter der Lupe

Schongauer Spielplätze unter der Lupe

Schongau – Wie es um die Spielplätze der Stadt Schongau bestellt ist, das bringt ein Check an Tageslicht, den der CSU-Ortsverband vorgenommen hat. Fünf Anlagen sind genau besichtigt worden, weitere sollen heuer und nächstes Jahr folgen. Ein Feedback von Eltern gibt es auch: 49 Fragebögen sind ausgefüllt worden. Seit 2013 hat die Stadt Schongau 396 000 Euro für neue Geräte und für den Unterhalt ausgegeben. Allein 2015 werden es 160 000 Euro sein.
Schongauer Spielplätze unter der Lupe
Medikamente aus Garmisch

Medikamente aus Garmisch

Schongau – Ohne Arzneimittel läuft im Krankenhaus nichts. Umso wichtiger ist eine verlässliche Versorgung. Die Krankenhaus GmbH setzt dabei bereits seit Jahren auf externe Dienstleister. Zuletzt hatte die Aufgabe eine Apotheke aus Kaufbeuren inne. Nach fünf Jahren musste der Posten jetzt neu ausgeschrieben werden. Seit August zeichnet die Apotheke des Klinikums Garmisch-Partenkirchen für die Belieferung der drei Standorte verantwortlich.
Medikamente aus Garmisch
Ausgelassen unter freiem Himmel

Ausgelassen unter freiem Himmel

Böbing – Ein strahlendes Wetter, über 700 Besucher, die ausgelassen, aber friedlich zur Musik der hervorragend aufgelegten Bands feierten: Besser hätte das diesjährige Böbing Open Air gewiss nicht laufen können. „Es hat alles wunderbar geklappt“, freut sich Mitorganisator Tobias Braun.
Ausgelassen unter freiem Himmel
Böbing Open Air 2015– Die Bilder

Böbing Open Air 2015– Die Bilder

Böbing Open Air 2015– Die Bilder
Böbing Open Air: Ausgelassen unter freiem Himmel

Böbing Open Air: Ausgelassen unter freiem Himmel

Böbing – Strahlendes Wetter, über 700 Besucher, die ausgelassen, aber friedlich zur Musik der hervorragend aufgelegten Bands feierten: Besser hätte das diesjährige Böbing Open Air nicht laufen können. „Es hat alles wunderbar geklappt“, freut sich Mitorganisator Tobias Braun.
Böbing Open Air: Ausgelassen unter freiem Himmel
Ernste Themen beim runden Geburtstag

Ernste Themen beim runden Geburtstag

Altenstadt – Griechischen Rotwein und Honig vom Imker und eingefleischten Sozialdemokraten Franz Kuran aus Schwabniederhofen hat die bayerische SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen vom Jubiläum 50 Jahre Ortsverein mit nach Hause genommen. Überreicht hat ihr den süßen Aufstrich und den edlen Tropfen Ortsvorsitzender Konstantin Papamichail, der selbst aus Griechenland stammt. Die Generalsekretärin und Landtagsabgeordnete war die Festrednerin. Sie befasste sich mit dem Zustrom von Flüchtlingen und warb eindringlich darum, „dass wir mit dem Thema sachlich umgehen.“
Ernste Themen beim runden Geburtstag
Bürgerwind Pfaffenwinkel vor dem Aus

Bürgerwind Pfaffenwinkel vor dem Aus

Peiting – Die Unesco hat eine niederschmetternde Stellungnahme zu den geplanten Windkraftanlagen auf Peitinger Flur abgegeben. Bei einem Pressegespräch musste der Vorstand der Bürgerwind Pfaffenwinkel Planungs-GmbH, Peter Krecu, die Nachricht verkünden, die faktisch das Aus für die Windkraft im Pfaffenwinkel bedeutet. In dem Gutachten der Unesco heißt es lapidar, dass „die Erlaubnis zur Errichtung der geplanten Windräder verweigert werden sollte“. Eine Mitschuld an der Entwicklung geben die beteiligten Bürgermeister auch der Genehmigungsbehörde.
Bürgerwind Pfaffenwinkel vor dem Aus
Schöne, neue Grundschule

Schöne, neue Grundschule

Schongau – Der Umbau des Schongauer Schulzentrums wird konkret. Während die ersten Vorarbeiten auf dem Gelände bereits angelaufen sind, wurde im Stadtrat jetzt der aktuelle Planungsstand des 17 Millionen Euro teuren Grundschulneubaus vorgestellt.
Schöne, neue Grundschule
Schongaus neue Wirtschaftsförderin kommt aus Hohenfurch

Schongaus neue Wirtschaftsförderin kommt aus Hohenfurch

Schongau/Hohenfurch – Die Entscheidung, wer neuer Wirtschaftsförderer der Stadt Schongau wird, ist gefallen. Auf Martin Soyka, der bekanntlich Ende vergangenen Jahres vorzeitig seinen Posten als City-Manager geräumt hatte, folgt Yvonne Voigt. Weit fahren muss die 51-Jährige für ihren neuen Arbeitsplatz nicht. Die Diplom-Geografin wohnt in Hohenfurch.
Schongaus neue Wirtschaftsförderin kommt aus Hohenfurch
Raubüberfall in der Schongauer Altstadt – Täter schießt um sich

Raubüberfall in der Schongauer Altstadt – Täter schießt um sich

Schongau – In den frühen Morgenstunden ist eine 26-jährige Frau in der Karmeliterstraße in der Schongauer Altstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Vom Täter, der auch geschossen haben soll, fehlt bislang jede Spur. 
Raubüberfall in der Schongauer Altstadt – Täter schießt um sich
Schongauer Marienplatz: Am liebsten ganz autofrei

Schongauer Marienplatz: Am liebsten ganz autofrei

Schongau – Als „kreative Plattform“ wertete Damaris Reißmann aus Schongau die Ideenwerkstatt im Ballenhaus. Sie gehörte zu den 90 Teilnehmern, die am vergangenen Donnerstag zu der dreistündigen Veranstaltung gekommen waren und Vorschläge einbrachten zur Gestaltung der Fußgängerzone, die der Stadtrat im Frühjahr beschlossen hatte.
Schongauer Marienplatz: Am liebsten ganz autofrei