Ressortarchiv: Schongau

Zumindest eine City-Zone

Zumindest eine City-Zone

Schongau – Seit Richard Merkle vor kurzem verlauten ließ, einen Millionen-Betrag in die Sanierung seiner beiden Häuser am Marienplatz investieren zu wollen (der Kreisbote berichtete), ist das Thema Fußgängerzone wieder in aller Munde. Denn auch das hat Merkle klar gemacht: Ohne Verkehrsberuhigung sei sein Vorhaben, eine große Modekette in Schongaus Zentrum zu installieren, von Beginn an aussichtslos. Nach einem Runden Tisch im Rathaus scheint zumindest eine kleine Lösung durchsetzbar.
Zumindest eine City-Zone
Plötzlich Drillinge

Plötzlich Drillinge

Schongau – Eigentlich haben Tina und Matthias Hönicke ja nur mit Zwillingen gerechnet – jetzt sind die beiden Schongauer plötzlich die glücklichen Eltern von Drillingen. Derzeit werden die Babys noch im Augsburger Klinikum versorgt, wo sie in der 25. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt gekommen waren.
Plötzlich Drillinge
Ein Wasserrohrbruch der außergewöhnlichen Art

Ein Wasserrohrbruch der außergewöhnlichen Art

Schongau – Gurgelnde Leitungen, ein riesiger See unterhalb des Hollbergs: Ein Wasserrohrbruch hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Polizei, Feuerwehr und Stadtwerke in Schongau in Atem gehalten. Erst am Nachmittag war das Leck geflickt.
Ein Wasserrohrbruch der außergewöhnlichen Art
Fachlehrer verzweifelt gesucht

Fachlehrer verzweifelt gesucht

Schongau – Eigentlich ist es eine gute Nachricht, die das Berufliche Schulzentrum zu vermelden hat. 150 Auszubildende sind dort derzeit im Elektrobereich eingeschrieben, die Branche boomt. Doch während die Zahl der Lehrlinge entgegen aller Prognosen steigt, fehlt es an geeigneten Lehrkräften. An der Schongauer Berufsschule will man deshalb nun Quereinsteiger ins Boot holen.
Fachlehrer verzweifelt gesucht
Wertvoller Brennstoff aus Restmüll 

Wertvoller Brennstoff aus Restmüll 

Schongau – Die Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft EVA und der Schongauer Papierproduzent UPM haben einen dreimonatigen Großversuch gestartet. Eines der beiden Heizkraftwerke bei UPM wird mit BauhM befeuert, einem innovativen, heizwertreichen Brennstoff, der in Erbenschwang entsteht. Bei einem Pressegespräch im Landratsamt wurde die Zusammenarbeit nun vorgestellt.
Wertvoller Brennstoff aus Restmüll 
Modernes Kino-Center: Schongauer CSU startet neuen Anlauf

Modernes Kino-Center: Schongauer CSU startet neuen Anlauf

Schongau – Kinobetreiber reiben sich derzeit zufrieden die Hände: Denn in keiner anderen Jahreszeit strömen so viele Besucher in ihre Säle wie in den Wintermonaten. Wer in der Region die neuesten Blockbuster sehen will, muss dafür allerdings weite Wege in Kauf nehmen. Es fehlt schlichtweg am Angebot. Jetzt startet die Schongauer CSU einen neuen Anlauf für ein modernes Kino im Schongauer Raum.
Modernes Kino-Center: Schongauer CSU startet neuen Anlauf
Der Heeresflugplatz bleibt – die Springer auch?

Der Heeresflugplatz bleibt – die Springer auch?

Altenstadt – Ukraine-Krise, Ebola-Epidemie, Terror des Islamischen Staates: Selten stand ein Neujahrsempfang der Bundeswehr in Altenstadt so im Zeichen internationaler Konfliktherde wie in diesem Jahr. Da ging die Neuigkeit, die Kommandeur Carsten Jahnel im Hinblick auf den Standort zu vermelden hatte, fast ein wenig unter.
Der Heeresflugplatz bleibt – die Springer auch?
Führungswechsel im Schongauer Krankenhaus

Führungswechsel im Schongauer Krankenhaus

Schongau – Der Jahresanfang wird gern für Veränderungen genutzt. Dazu passt die Nachricht, die Krankenhaus GmbH jetzt im Rahmen eines Pressegesprächs bekannt gab. Seit 1. Januar ist demnach Dr. Andreas Eder Ärztlicher Direktor der Schongauer Klinik. Er tritt in die Fußstapfen von Dr. Ruprecht von Welser, der das Amt zehn Jahre inne hatte und Ende Juni in den Ruhestand geht.
Führungswechsel im Schongauer Krankenhaus
Mobilfunk: Jetzt sollen die Böbinger entscheiden

Mobilfunk: Jetzt sollen die Böbinger entscheiden

Böbing – Am 8. März werden 1300 wahlberechtigte Böbinger in Sachen Mobilfunk zum Bürgerentscheid an die Wahlurne gebeten. Sie können mit ihrer Stimme mitentscheiden, ob die Gemeinde weiterhin das Dialogverfahren zur Standortsuche eines Mobilfunkmasten mit der Telekom weiterführen soll.
Mobilfunk: Jetzt sollen die Böbinger entscheiden
Quo vadis, Schongauer Altstadt?

Quo vadis, Schongauer Altstadt?

Schongau – Der TV-Beitrag über Schongau zum Thema Altstadtsterben hat in der vergangenen Woche viele Schongauer interessiert. In der Mediathek des Bayerischen Fernsehens ist er bereits einer der meist gese-henen Filme. In manchen Dingen war der im Sommer gedrehte Beitrag allerdings nicht mehr aktuell. Grund genug für einen Überblick über die aktuell anstehenden Veränderungen in der Altstadt, die es durchaus in sich haben.
Quo vadis, Schongauer Altstadt?
Große Pläne für wichtige Verbindung

Große Pläne für wichtige Verbindung

Rottenbuch – Die Echelsbacher Brücke bei Rottenbuch hat eine lange Geschichte. Doch 86 Jahre haben ihre Spuren hinterlassen, das Bauwerk muss erneuert werden. Noch bis zum 23. Januar sind die Entwürfe für die geplante neue Brücke im Rathaus der Gemeinde zu sehen.
Große Pläne für wichtige Verbindung
Schongau im TV: Kleinstadt-Idylle mit Makeln

Schongau im TV: Kleinstadt-Idylle mit Makeln

Schongau – Eine halbe Stunde lang hat sich am vergangenen Montag im Bayerischen Fernsehen alles um Schongau gedreht, genauer gesagt um die Altstadt und die Probleme, mit denen sie zu kämpfen hat. Ein sehenswerter Beitrag, der manch interessanten Blick hinter die bunten Fassaden bot.
Schongau im TV: Kleinstadt-Idylle mit Makeln
Auf der Suche nach dem Lebenselexier

Auf der Suche nach dem Lebenselexier

Peiting – Somalia, Vereinigte Arabische Emirate, Gorleben, Sibirien: Hans Buchholz ist viel herumgekommen in seinem Leben. Das liegt auch an seinem ungewöhnlichen Beruf. Der Peitinger ist Bohrmeister mit Leib und Seele, bei der Suche nach Wasser macht ihm niemand so schnell etwas vor. Kein Wunder, dass der Rat des 71-jährigen Rentners noch immer heiß begehrt ist. Dabei wäre fast alles ganz anders gekommen, hätte Buchholz einst auf seine Eltern gehört.
Auf der Suche nach dem Lebenselexier
Münzgebäude: Altes Haus, neue Ideen

Münzgebäude: Altes Haus, neue Ideen

Schongau – Seit die Polizeiinspektion 2008 ihr neues Dienstgebäude am Jugendheimweg bezogen hat, steht das historische Münzgebäude leer. Für die Schongauer SPD-Fraktion ist das ein Unding. Sie hat sich deshalb Gedanken gemacht, wie das Gebäude in Zukunft genutzt werden könnte.
Münzgebäude: Altes Haus, neue Ideen
Auf allen Wegen gegen die Straßenausbaubeitragssatzung

Auf allen Wegen gegen die Straßenausbaubeitragssatzung

Schongau – Mehrheitlich hat der Schongauer Stadtrat bekanntlich die Einführung einer Straßenausbaubeitrags-satzung abgelehnt. Beendet ist das Thema damit allerdings nicht, denn noch ist unklar, ob das Landratsamt den Etat unter diesen Umständen genehmigt. Das weiß auch die Schongauer CSU, die sich deshalb jetzt per Brief an die Landtagsfraktion gewandt und diese um Unterstützung gebeten hat.
Auf allen Wegen gegen die Straßenausbaubeitragssatzung
Begeisternder Streifzug durch die Opernwelt

Begeisternder Streifzug durch die Opernwelt

Schongau – „Beschwingtes Neujahrskonzert von Lehar bis Verdi.“ So lautete das bunte Programm mit unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen. Man kann es vorweg nehmen. Die 195 Besucher im Schongauer Ballenhaus waren am Dienstag schier aus dem Häuschen vor lauter Begeisterung. Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman fand dieses Konzert „einfach toll, für Schongau ein musikalisches Highlight.“
Begeisternder Streifzug durch die Opernwelt
Schon bald schneller ins Internet

Schon bald schneller ins Internet

Schongau – Wie ist es um die Versorgung mit schnellem Internet in Schongau bestellt? Dieser Frage ist die Stadt in den vergangenen Monaten nachgegangen, denn schließlich fördert der Freistaat derzeit massiv den Ausbau von Gebieten, in denen es an der Geschwindigkeit ins Datennetz hapert. Die Antwort fiel positiver aus als erwartet.
Schon bald schneller ins Internet
Spielplatz-Check: Attraktiv oder nicht?

Spielplatz-Check: Attraktiv oder nicht?

Schongau – Spielplatz-Check: Unter diesem Motto möchte die CSU Schongau alle öffentlichen Spielplätze in den Schongauer Ortsteilen testen und bewerten. Hierzu haben die beiden Vorstandsmitglieder Peter Bommersbach und Helmut Hunger einen Fragebogen entwickelt. Ein erster Check fand bereits statt: Getestet wurde der Spielplatz am Sonnengraben.
Spielplatz-Check: Attraktiv oder nicht?
Moderne Forschung mit Geschichte

Moderne Forschung mit Geschichte

Hohenpeißenberg – Der Hohe Peißenberg ist nicht nur wegen seiner schönen Aussicht berühmt. Die Wetterstation, die auf dem westlichen Rücken des Wallfahrtsbergs liegt, ist bekanntlich das älteste Bergobservatorium der Welt. Angefangen von den Augustiner-Chorherren werden seit 1781 ununterbrochen Wetteraufzeichnungen dokumentiert.
Moderne Forschung mit Geschichte
Tödliche Silvesternacht

Tödliche Silvesternacht

Prem – Das neue Jahr hat in Prem mit einer schrecklichen Tragödie begonnen. Am Freitag wurde ein 73-jähriger Rentner tot aus dem Mühlbach geborgen. Letztmalig gesehen wurde der Premer kurz vor Mitternacht in der Silvesternacht. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann auf dem Nachhauseweg in das eiskalte Wasser gestürzt war. Nun werden Zeugen für den fraglichen Zeitraum gesucht.
Tödliche Silvesternacht
Zehn Jahre Schongauer Tafel: "Die Nachfrage steigt stetig"

Zehn Jahre Schongauer Tafel: "Die Nachfrage steigt stetig"

Schongau – Für die Schongauer Tafel ist 2015 ein besonderes Jahr. Die soziale Einrichtung, die Bedürftige aus Schongau und Umgebung mit Lebensmitteln versorgt, feiert heuer ihr zehnjähriges Bestehen. Der KREISBOTE sprach mit ihrem Leiter Christian Meier, 39, über steigende Nachfrage, heiß begehrte Zahnbürsten und warum sein dringlichster Wunsch wohl nie in Erfüllung gehen wird.
Zehn Jahre Schongauer Tafel: "Die Nachfrage steigt stetig"