Ressortarchiv: Schongau

Unterkunft für Flüchtlinge

Unterkunft für Flüchtlinge

Herzogsägmühle – Zusätzlich zu den Mobilheimen, die auf einer freien Wiese an der Von-Kahl-Straße aufgestellt werden und Platz für bis zu 84 Asylbewerber bieten (wir berichteten Anfang März), wird im Diakoniedorf Herzogsägmühle eine zweite Wohnanlage für 34 Flüchtlinge errichtet. Der Standort dafür ist 150 Meter südlich des Mühlenmarktes – genau dort, wo sich früher die Arztstation befand.
Unterkunft für Flüchtlinge
Freier Zugang für Fußgänger

Freier Zugang für Fußgänger

Schongau – Jetzt ist es vom Stadtrat beschlossen: Ein großer Abschnitt der Friedrich-Haindl-Straße erhält durch eine Umstufung einen neuen Status als Eigentümerweg. Ein Kompromiss zwischen der Stadt und UPM, der den Durchgang für Fußgänger sichert.
Freier Zugang für Fußgänger
Einsatz mit Herausforderung

Einsatz mit Herausforderung

Peiting/Schongau – Zu einem Einsatz der besonderen Art rückten die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Schongau aus. Sie wurden bei ihren Kollegen vom Nachbarort Peiting vorstellig und mussten dort einige Prüfungen über sich ergehen lassen: Patenbitten vor dem großen 150-jährigen Jubiläum.
Einsatz mit Herausforderung
»Einmalige Chance«

»Einmalige Chance«

Hohenpeißenberg – In Hohenpeißenberg legt man bekanntlich großen Wert auf die Pflege der Bergwerkstradition. Fast schon Ehrensache war es deshalb für die Gemeinde, dass sie kürzlich 3000 Euro investierte und von privater Hand eine historische Turmuhr aus der Zeit des Kohleabbaus am Bayerischen Rigi ankaufte. Bei dem gut erhaltenen Stück handelt es sich um das alte Uhrwerk, das, wie Fotos von damals belegen, etwa um das Jahr 1890 auf dem früheren Kantinengebäude am Hohenpeißenberger Unterbaustollen installiert worden war.
»Einmalige Chance«

Raubüberfall in Schongau war erfunden

Schongau – Der Raubüberfall, der sich am Montag, 28. März, in der Schongauer Altstadt ereignet haben soll, war keiner: Wie die Kriminalpolizei Weilheim mitteilt, hat das angebliche Opfer den Vorfall erfunden.
Raubüberfall in Schongau war erfunden
Spatenstich für den Bikepark

Spatenstich für den Bikepark

Schongau – Viel wurde in den vergangenen Jahren über ihn diskutiert, seit diesem Montag nimmt der Bikepark an der Schärflshalde hinter dem Schongauer Eisstadion Gestalt an. Schon in spätestens acht Wochen soll die Anlage mit ihren fünf Strecken in Betrieb gehen.
Spatenstich für den Bikepark
Trotz Beschluss von 1990: Es bleibt beim Tropenholz

Trotz Beschluss von 1990: Es bleibt beim Tropenholz

Schongau – Im Mai soll die Fußgängerzone am Schongauer Marienplatz eröffnet werden. Im Stadtrat standen deshalb jüngst die letzten Vergaben an. Für eine längere Diskussion sorgte dabei ein Beschluss aus dem Jahr 1990.
Trotz Beschluss von 1990: Es bleibt beim Tropenholz