Ressortarchiv: Schongau

Fronleichnamsprozession und Stadtfest

Fronleichnamsprozession und Stadtfest

Fronleichnamsprozession und Stadtfest
"Es ist etwas ganz besonderes"

"Es ist etwas ganz besonderes"

Schongau – Seit Mittwoch findet in Leipzig der Deutsche Katholikentag statt. Die Großveranstaltung, die heuer ihr 100. Jubiläum feiert, steht diesmal unter dem Leitwort „Seht, da ist der Mensch“. Mit dabei sind auch der Schongauer Stadtpfarrer Norbert Marxer sowie die Kinsauer Musikgruppe „Barbara Voigtmann und Freunde“. Am heutigen Samstag wirken sie beim Gottesdienst in der Propsteikirche St. Trinitatis mit. Der Kreisbote sprach im Vorfeld mit Norbert Marxer über das besondere Engagement.
"Es ist etwas ganz besonderes"
Lösung für Tiermosaike

Lösung für Tiermosaike

Schongau – Mit einer Unterschriftenliste haben sich Schüler der Schongauer Grundschule Mitte März bei Bürgermeister Falk Sluyterman für den Erhalt der Tiermosaike an den Wänden des Südpavillons eingesetzt. Dieser soll bekanntlich im Rahmen des Neubaus abgerissen werden. Jetzt hat sich der Bauausschuss mit dem Thema befasst und eine Lösung gefunden.
Lösung für Tiermosaike
Exponate ins richtige Licht gerückt

Exponate ins richtige Licht gerückt

Schongau – „Kommt’s bittschön mit in die Kirche“: Diese Worte von Helmut Schmidbauer waren nicht als Aufforderung zum Besuch der Messe gedacht. Er richtete sie vielmehr an die Gäste, die zur Matinee ins Stadtmuseum kamen. Schmidbauer, Kreisheimatpfleger und innerhalb des Historischen Vereins in der Arbeitsgemeinschaft Stadtmuseum aktiv, nahm die Besucher mit in die ehemalige Erasmuskirche, wo dank technischer Neuerungen Exponate ins richtige Licht gerückt werden.
Exponate ins richtige Licht gerückt
Besser geht‘s nicht

Besser geht‘s nicht

Hohenpeißenberg – Der Blick: atemberaubend. Die Musik: perfekt. Die Stimmung: ausgelassen. Besser hätte das Elektromusik-Festival „Grüne Sonne“ auf dem Hohenpeißenberg am Samstag nicht laufen können. Über 3000 Feierwütige tanzten bei bestem Sommerwetter, bis die Füße weh taten. Was als Party vor gigantischem Alpenpanorama begann, endete nach siebzehn Stunden tief in der Nacht im Schein des Vollmonds.
Besser geht‘s nicht
Grüne Sonne 2016 - die Bilder

Grüne Sonne 2016 - die Bilder

Grüne Sonne 2016 - die Bilder
Raus aus dem Teufelskreis

Raus aus dem Teufelskreis

Schongau – Mehr als zwölf Millionen Deutsche leiden laut Deutscher Schmerzgesellschaft unter chronischen Schmerzen. Um Betroffenen in der Region zu helfen, hat die Krankenhaus GmbH vor einem Jahr die Tagesklinik für Schmerztherapie am Schongauer Krankenhaus ins Leben gerufen. Die erste Bilanz fällt positiv aus.
Raus aus dem Teufelskreis
500 Euro Strafe für schaulustigen Hohenpeißenberger

500 Euro Strafe für schaulustigen Hohenpeißenberger

Peiting - Ein Bagger, der auf der Seite im Graben liegt, nachdem er zuvor mit seinem Arm an einer Brücke hängengeblieben und in voller Fahrt vom Tieflader gerissen worden war: Ohne Zweifel kein alltäglicher Anblick, der sich am 19. Februar auf der B472 zwischen den Anschlusstellen Peiting-West und Peiting-Süd bot. Das dachte sich auch ein Hohenpeißenberger. Seine Sensationslust kam den Mann jetzt teuer zu stehen: Das Landratsamt erließ einen Bußgeldbescheid in Höhe von 500 Euro.
500 Euro Strafe für schaulustigen Hohenpeißenberger
Bis der Berg bebt

Bis der Berg bebt

Hohenpeißenberg – Der Countdown läuft: Am Samstag wird der Hohe Peißenberg wieder zum Mekka der elektronischen Musik. Das Festival „Grüne Sonne“ bringt den Berg bereits zum dritten Mal zum Beben. 20 DJs werden den 3000 Gästen auf zwei Bühnen 17 Stunden lang nonstop kräftig einheizen. Die Veranstaltung ist nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre bereits seit vier Wochen ausverkauft. Doch es gibt noch eine letzte Chance, dabei zu sein: Der Kreisbote verlost auf seiner Facebook-Seite vier Last-Minute-Tickets.
Bis der Berg bebt
Zu kompliziert

Zu kompliziert

Schongau – Mitte April hatte die Stadt das neue Parkraumkonzept für die Schongauer Altstadt erstmals vorgestellt (der Kreisbote berichtete). Am Mittwoch waren die Bürger gefragt, ihre Meinung zur neuen Regelung, die im Oktober in Kraft treten soll, kund zu tun. Die gut besuchte Veranstaltung im Ballenhaus verlief teils hitzig und zeigte, dass das neue Konzept vielen immer noch eines war – zu kompliziert.
Zu kompliziert
Mit voller Wucht in den Lkw

Mit voller Wucht in den Lkw

Altenstadt - Ein schwerer Unfall hat sich am heutigen Mittwochvormittag in Altenstadt ereignet. Ein 34-Jähriger war mit voller Wucht gegen die ausgefahrene Stütze eines stehenden Hebebühnen-Lkws gefahren. Die vier Insassen wurden teils schwer verletzt.
Mit voller Wucht in den Lkw
Ein Hauch von Wiesn in Peiting

Ein Hauch von Wiesn in Peiting

Peiting – Eine tolle Geschichte findet ihre Fortsetzung, meinte Bürgermeister Michael Asam im Hinblick auf die nächste Musiknacht in Peiting. Zum sechsten Mal bereits findet das Musikspektakel am 4. Juni in der Marktgemeinde statt. Das Motto: eine Nacht, elf Locations und zwölf Konzerte. Neben bewährten und bekannten Gruppen sorgen heuer Sepp Folger und seine Münchner Musikanten für Abwechslung und bringen einen Hauch von Oktoberfeststimmung in der Schloßberghalle.
Ein Hauch von Wiesn in Peiting
Peiting bekommt cleveres Licht

Peiting bekommt cleveres Licht

Peiting – Gemeinderat Herwig Skalitza formulierte es so: „Das sind keine Mehrkosten, die einen erschüttern.“ Die Worte münzte er auf die Variante „Clever light“. Solche Lampen werden heuer in Peiting am Geh- und Radweg entlang der Schongauer Straße installiert. Und zwar vom Ortsende bis zum Loamer Stichl, also bis zur Flurgrenze mit Schongau (nahe des Bahnüberganges).
Peiting bekommt cleveres Licht
Planung sieht drei Parkzonen vor

Planung sieht drei Parkzonen vor

Planung sieht drei Parkzonen vor
Parken in der Altstadt

Parken in der Altstadt

Schongau – Wo fährt man am besten in Schongau hin, um zentrumsnah einen Parkplatz zu bekommen? Auf diese Frage soll es für die Altstadt bald eine neue Antwort geben. Die Grundlage dafür ist das geplante neue Parkraumkonzept der Stadt.
Parken in der Altstadt