Ressortarchiv: Schongau

Bundeswehr-Areal: Verhandlung hinter verschlossenen Türen

Bundeswehr-Areal: Verhandlung hinter verschlossenen Türen

Peiting – Im Februar 2017 rücken die Bagger an: Dann beginnt der Abbruch der Gebäude auf dem 13700 Quadratmeter großen ehemaligen Bundeswehr-Areal in Peiting. Dort sollen, wie mehrmals berichtet, Wohnungen errichtet werden. Ob die Firma Haseitl den Zuschlag für die Entwicklung des Quartiers erhält, wird in diesem Jahr allerdings nicht mehr entschieden.
Bundeswehr-Areal: Verhandlung hinter verschlossenen Türen
Spatenstich fürs Haus für Kinder

Spatenstich fürs Haus für Kinder

Schongau – Während am Schongauer Schulzentrum schon seit längerem die Bagger rollen, ist nun auch auf der anderen Seite der Marktoberdorfer Straße schweres Gerät im Einsatz. Am Montag fand der symbolische Spatenstich für das Haus für Kinder statt. Bis zum September 2017 soll der 3,2 Millionen Euro teure Kindergarten auf dem ehemaligen Gelände der Gärtnerei May fertig sein.
Spatenstich fürs Haus für Kinder
Bewährtes neu gestaltet

Bewährtes neu gestaltet

Schongau – An diesem ersten Adventswochenende öffnen viele Weihnachtsmärkte im Schongauer Land ihre Tore. Der größte beginnt dagegen erst am kommenden Donnerstag. Rund 30 Stände gehören zum Angebot des Schongauer Weihnachtsmarkts im Herzen der Altstadt, der heuer vom 1. bis zum 18. Dezember dauert. Gegenüber dem Vorjahr gibt es eine wichtige Änderung.
Bewährtes neu gestaltet
"Sozialer Treff" im neuen Schächen

"Sozialer Treff" im neuen Schächen

Hohenpeißenberg – Es wird ja viel geschimpft über die Europäische Union, vor allem über deren Bürokratie und Regelungswut. Außer Acht bleibt dabei aber oft, dass Deutschland nicht nur Gelder nach Brüssel schickt, sondern auch Fördermittel in die heimischen Regionen zurückfließen – und das in stattlicher Höhe. Bestes Beispiel dafür ist Hohenpeißenberg. In der Rigi-Gemeinde wurde vor ein paar Jahren nicht nur der Bau des Hetten-Badesees mit EU-Zuschüssen ermöglicht, sondern nun im Rahmen des europäischen Leader-Programms auch eine Anschubfinanzierung für das Projekt „Sozialer Treff im Schächen“ gewährt.
"Sozialer Treff" im neuen Schächen
B17: Peitinger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt

B17: Peitinger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt

Peiting – Ein tragischer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen gegen 2.50 Uhr auf der B17 ereignet. Für einen 48-jährigen Peitinger kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.
B17: Peitinger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Image-Film der etwas anderen Art

Image-Film der etwas anderen Art

Schongau – Film ab hieß es in der jüngsten Sitzung des Schongauer Stadtrats. Über die Leinwand flimmerte der neue Image-Film über die Altstadt, den die Stadt in Auftrag gegeben hatte. Das gut vier Minuten lange Werk überzeugt mit viel Witz und Selbstironie, schlägt aber auch ernstere Töne an.
Image-Film der etwas anderen Art
Außergewöhnliches Essen auf Rädern

Außergewöhnliches Essen auf Rädern

Schongau – Frühlingshafte Temperaturen, eine Auswahl an Gerichten, die jedes Gourmetherz höher schlagen ließ und dazu noch ein verkaufsoffener Sonntag: Das 2. Street Food-Festival lockte die Besucher am Wochenende in Scharen in die Schongauer Altstadt. Angesichts des Erfolgs steht für die Veranstalter schon jetzt fest: Die Foodtrucks werden auch im kommenden Jahr Station in der Lechstadt machen.
Außergewöhnliches Essen auf Rädern
2. Street Food-Festival in Schongau - die Bilder

2. Street Food-Festival in Schongau - die Bilder

2. Street Food-Festival in Schongau - die Bilder
Gemeindeverwaltung statt Bankberatung

Gemeindeverwaltung statt Bankberatung

Peiting – Die Spatzen haben es bereits seit längerem von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es fix: Die Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Geschäftsstelle am Hauptplatz in Peiting zum 30. Juni 2017. Grund dafür ist der Verkauf des Gebäudes an die Gemeinde Peiting. Diese kann die Räumlichkeiten gut gebrauchen, denn im Rathaus mangelt es schon seit längerem an Platz.
Gemeindeverwaltung statt Bankberatung
Ampeln denken künftig mit

Ampeln denken künftig mit

Schongau – Mehr als 20 Dienstjahre sind genug: Im kommenden Jahr werden die Ampeln rund um die Schongauer Altstadt durch intelligente Lichtsignalanlagen ausgetauscht. Das gemeinsame Projekt von Staatlichem Bauamt und der Stadt soll den Verkehrsfluss beschleunigen, Staus verringern und einen Unfallschwerpunkt entschärfen. Auch Radfahrer und Fußgänger profitieren. Nur ein Nadelöhr bleibt vorerst bestehen.
Ampeln denken künftig mit
Schongauer Prinzenpaar: Ins Amt gereimt

Schongauer Prinzenpaar: Ins Amt gereimt

Schongau – Bei diesem Prinzenpaar schwingt sie das Zepter. Mit einer gereimten Bewerbung machte Johanna Reßle deutlich, dass sie reif sei für die Prinzessinnenwürde. Und lieferte dem Elferrat mit Martin Fichtl auch noch den passenden Prinzen dazu. Am 11. November stellte sich das neue Schongauer Prinzenpaar nun der Öffentlichkeit vor.
Schongauer Prinzenpaar: Ins Amt gereimt
Die Foodtrucks sind zurück

Die Foodtrucks sind zurück

Schongau – Die erste Auflage im Juni war ein Erfolg, weshalb nach der Sommer- nun die Winteredition folgt. Am Freitag, 18. November, öffnet zum zweiten Mal der Street Food-Markt in Schongau seine Türen. Drei Tagen lang 18 Food Trucks aus ganz Bayern am Marienplatz zum Schlemmen ein.
Die Foodtrucks sind zurück
Spatenstich für Millionen-Projekt

Spatenstich für Millionen-Projekt

Schongau – Das Geschäft brummt bei Hoerbiger. Die Produkte des Automobilzulieferers sind weltweit gefragt. Um die Nachfrage bedienen zu können, erweitert das Unternehmen kräftig am Standort Schongau. Nachdem die entsprechenden Pläne bereits Ende September erstmals präsentiert worden waren, folgte am Donnerstag der symbolische Spatenstich im Werk 1 der Hoerbiger Antriebstechnik GmbH.
Spatenstich für Millionen-Projekt
"Das würde Menschenleben gefährden"

"Das würde Menschenleben gefährden"

Schongau – Es wäre eine radikale Reform, die wohl auch gravierende Auswirkungen auf den Landkreis hätte: Forscher der Nationalen Akademie für Wissenschaften plädieren in einem Diskussionspapier dafür, drei Viertel der deutschen Krankenhäuser zu schließen. Im Interview erklären Krankenhaus GmbH-Geschäftsführer Thomas Lippmann, Dr. Wilhelm Fischer (Ärztlicher Direktor) und Dr. Armin Kirschner (Chefarzt Anästhesie/Intensivmedizin), warum sie den Ansatz für falsch halten, was Krankenhäuser auf dem Land Großkliniken voraus haben und weshalb Statistiken nicht immer die ganze Wahrheit erzählen.
"Das würde Menschenleben gefährden"
Hier gilt in Peiting künftig Tempo 30

Hier gilt in Peiting künftig Tempo 30

Peiting – Damit nicht immer wieder einzelne Anträge zu verschiedenen Straßenzügen kommen, hat der Marktgemeinderat nun im Paket darüber abgestimmt, wo in Peiting innerorts überall Tempo 30 gilt und wo weiterhin 50 Stundenkilometer erlaubt sind. Neu ist, dass ab Frühjahr 2017 auf der inneren Ammergauer Straße (beim Gasthof Dragoner) die Geschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt wird. Der Bereich geht bis zur Einmündung Ludwigstraße. Die lange Jägerstraße im Osten des Wohnviertels Birkenried wird zudem 30-er Zone.
Hier gilt in Peiting künftig Tempo 30
EVG-Märkte wegen Insolvenz geschlossen

EVG-Märkte wegen Insolvenz geschlossen

Altenstadt/Bernbeuren - Wer die EVG-Märkte in Altenstadt und Bernbeuren besuchen will, steht derzeit vor verschlossenen Toren. Ob die Filiale bald wieder öffnet, ist fraglich. Bei der Ein- und Verkaufsgenossenschaft (EVG) mit Sitz im Unterallgäuer Erkheim läuft ein Insolvenzverfahren.
EVG-Märkte wegen Insolvenz geschlossen
»Kräftige Eingriffe« waren nötig

»Kräftige Eingriffe« waren nötig

Hohenpeißenberg – Geschafft! Die Wallfahrtskirche „Mariä Himmelfahrt“ auf dem Hohen Peißenberg erstrahlt wieder in hellem Glanz. Inklusive Gnadenkapelle waren die Restauratoren gut zehn Jahre beschäftigt, die Doppelkirche zu sanieren und aufzuhübschen.
»Kräftige Eingriffe« waren nötig
"Heilige Nacht" an historischem Ort

"Heilige Nacht" an historischem Ort

Schongau – Sie ist längst ein Klassiker: die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma. Genau hundert Jahre ist es her, dass der bayerische Schriftsteller seine Idee, die Weihnachtsgeschichte in einem oberbayerischen Dorf spielen zu lassen, zu Papier brachte. Am zweiten Advent wird Gerd Anthoff den berühmten Mundarttext im Schongauer Ballenhaus lesen. An Land gezogen hat das Gastspiel des bekannten Münchner Schauspielers und Grimme-Preisträgers der Theaterverein Schongau.
"Heilige Nacht" an historischem Ort
Eine Eislaufbahn auf dem Marienplatz?

Eine Eislaufbahn auf dem Marienplatz?

Schongau – Die Liste der Themen, die bei der diesjährigen Hauptversammlung der Schongauer Werbegemeinschaft angesprochen wurden, war lang. Unter anderem ging es um künftige und mögliche Projekte, um die Fußgängerzone und die Zukunft der Betriebe in der Altstadt, um den Parkraum und Events wie die Hexennacht oder das bevorstehende Weihnachtsfest.
Eine Eislaufbahn auf dem Marienplatz?
Reiter trotzen dem Wetter

Reiter trotzen dem Wetter

Rottenbuch – Was das Wetter anbelangt, so hatten die Rottenbucher bei ihrem Leonhardiritt am Sonntag weniger Glück als die in Schongau am Tag zuvor. Regen und Schneefall bei Temperaturen um null Grad hat die Rosserer nicht abgeschreckt. 81 Reiter, 16 Kutschen, Landauer und Festwagen sowie die Musikkapellen aus Böbing, Schönberg, Bad Bayersoien und Rottenbuch bildeten dem Wetter trotzend einen stattlichen Zug vom Hoffeld rein in den Ort.
Reiter trotzen dem Wetter
Hoch zu Ross durch die Schongauer Altstadt

Hoch zu Ross durch die Schongauer Altstadt

Schongau – Hat der vor 1500 Jahren lebende Eremit und Pater Leonhard noch Einfluss auf unser Leben im 21. Jahrhundert? Diese Frage wurde beim diesjährigen Leonhardiritt in Schongau beantwortet, wo Stadtpfarrer Norbert Marxer traditionell Pferde und Vieh segnete.
Hoch zu Ross durch die Schongauer Altstadt
Rottenbucher Leonhardiritt 2016 - die Bilder

Rottenbucher Leonhardiritt 2016 - die Bilder

Rottenbucher Leonhardiritt 2016 - die Bilder
Schongauer Leonhardiritt 2016 - die Bilder

Schongauer Leonhardiritt 2016 - die Bilder

Schongauer Leonhardiritt 2016 - die Bilder

Bäckerei-Filiale in Peiting überfallen

Peiting – Großeinsatz der Polizei in Peiting: Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen eine Bäckereifiliale in der Schongauer Straße überfallen. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei sucht deshalb Zeugen.
Bäckerei-Filiale in Peiting überfallen
Aus für die Brücke ins Nichts

Aus für die Brücke ins Nichts

Schongau – Einen Zweck erfüllt die Brücke, die den Fußweg Sperbersau überspannt, schon lange nicht mehr. Bald hat sie endgültig ausgedient: In seiner jüngsten Sitzung hat der Bauausschuss den Abriss des altersschwachen Bauwerks beschlossen.
Aus für die Brücke ins Nichts
Schnelles Internet für Peiting

Schnelles Internet für Peiting

Peiting – Den Förderbescheid hatte Michael Asam erst kürzlich persönlich von Finanzminister Markus Söder überreicht bekommen. Jetzt ist auch der Vertrag über den Breitbandausbau mit der Deutschen Telekom in trockenen Tüchern. Am Montag setzt der Peitinger Bürgermeister seine Unterschrift unter das Dokument. Die Vereinbarung bringt schnelles Internet für rund 320 Haushalte.
Schnelles Internet für Peiting
Drei Neue auf Streife

Drei Neue auf Streife

Schongau – Sie sind keine Blockwarte oder verkappte Hilfssheriffs, sondern sie unterstützen die Polizei, in dem sie Präsenz zeigen und den Bürgern als Ansprechpartner dienen: Die Rede ist von den Mitgliedern der Schongauer Sicherheitswacht. Deren Zahl war zuletzt von sieben auf vier geschrumpft, weshalb die Polizei im Frühjahr einen Bewerbungsaufruf startete. Mit Erfolg: Am 1. November haben drei neue Ehrenamtliche ihren Dienst aufgenommen.
Drei Neue auf Streife