Ressortarchiv: Schongau

"Schongau bewegt sich": Fast einmal um die Welt

"Schongau bewegt sich": Fast einmal um die Welt

Schongau – 41.460.317: Was wie die Gewinnsumme einer Lotterie anmutet, ist vielmehr das Ergebnis harter Arbeit. Umgerechnet fast einmal um den Erdball sind die Teilnehmer der Gesundheitsaktion „Schongau bewegt sich“ binnen vier Wochen gelaufen. Den Sieg staubte ein Team der Sparkasse ab.
"Schongau bewegt sich": Fast einmal um die Welt
Umfahrung Hohenpeißenberg öffnet in diesem Jahr

Umfahrung Hohenpeißenberg öffnet in diesem Jahr

Hohenpeißenberg – Endlich: Nach acht Jahren Bauzeit und diversen zeitlichen Verzögerungen wird die Hohenpeißenberger Ortsumfahrung noch in diesem Jahr für den Verkehr freigegeben. Das bestätigten Vertreter des Staatlichen Bauamts Weilheim und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am Samstag beim von der Gemeinde organisierten Umgehungs-Straßenfest. Sollte der zeitliche Puffer nicht ausgereizt werden müssen, so hieß es, könnte die 5,2 Kilometer lange Trasse vermutlich schon im November eröffnet werden.
Umfahrung Hohenpeißenberg öffnet in diesem Jahr
Wohnung statt Geschäft: Tabubruch in der Münzstraße

Wohnung statt Geschäft: Tabubruch in der Münzstraße

Schongau – Es ist eine Entscheidung mit möglicherweise weitreichenden Folgen: Erstmals hat der Bauausschuss dem Wunsch einer Immobilienbesitzerin stattgegeben, eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss an der Münzstraße zur Wohnung umzubauen. Die zentrale Achse der Altstadt galt für derartige Ansinnen bislang als tabu.
Wohnung statt Geschäft: Tabubruch in der Münzstraße
Einladung zum großen Finale des Kreisbote TrachtenMadl 2017

Einladung zum großen Finale des Kreisbote TrachtenMadl 2017

Wer wird Kreisbote TrachtenMadl 2017 und gewinnt den tollen Fiat?
Einladung zum großen Finale des Kreisbote TrachtenMadl 2017
Rhythm in der Grube

Rhythm in der Grube

Peiting – Großer Bahnhof vor zwei Wochen in der Peitinger Kiesgrube: Wie erst jetzt bekannt wurde, war Jesse Kolb, Mitglied der Eurodance-Formation Snap! in die Marktgemeinde gereist. „Rhythm Is a Dancer“ im Oberland? Nein, vielmehr schlüpfte der Rapper für ein Foto-Shooting in die Rolle des Max Rockatansky, Titelheld des Achtzigerjahre-Action-Krachers „Mad Max“.
Rhythm in der Grube
Nachdenkliches Jubiläum bei Lebensbeistand

Nachdenkliches Jubiläum bei Lebensbeistand

Peiting – Mit elf Gründungsmitgliedern war der Verein Lebensbeistand im Jahr 1987 gestartet, mittlerweile hat sich diese Zahl auf 71 vervielfacht. Aktuell fungieren die Mitarbeiter in 193 Fällen als rechtliche Betreuer für Menschen, die mit schwierigsten persönlichen Umständen umzugehen haben und leisten Unterstützung für Ehrenamtliche. Doch folgt man den Ausführungen der Verantwortlichen, steht die Fortführung dieser Erfolgsbilanz auf tönernen Füßen.
Nachdenkliches Jubiläum bei Lebensbeistand
Peitings Betriebe im Baufieber

Peitings Betriebe im Baufieber

Peiting – Bei vier Betrieben, die im Süden Peitings im Gewerbegebiet angesiedelt sind, bricht das Baufieber aus. Die größte Maßnahme ist die 4 200 Quadratmeter große Erweiterung bei ept; dort soll ab November auf der Ostseite des Betriebes ausgebaut werden. Damit wird mehr Platz geschaffen für Bereiche der Produktion (Stanzerei), für Büros und für Lagerflächen. Auch soll die Lehrwerkstatt erweitert werden, wie Joachim Ruber von der Firma ept auf Anfrage erklärte.
Peitings Betriebe im Baufieber
Rottenbuchs Bürger entscheiden

Rottenbuchs Bürger entscheiden

Rottenbuch – „Täglich fahren viele Leute durch Rottenbuch, wissen aber gar nicht, dass es sich lohnt, mal auszusteigen“, glaubt Bürgermeister Markus Bader. Dazu beitragen, das zu ändern, soll ein Edeka-Supermarkt. Am südlichen Ortsrand, dort, wo aktuell noch die alte Gärtnerei steht, soll er entstehen. Zumindest wenn es nach dem Rathaus-Chef geht. Doch im Klosterdorf rührt sich, angeführt von drei ortsansässigen Initiatoren, Widerstand. Der Gemeinderat lenkte ein, ein Bürgerentscheid soll Klarheit bringen, ob die Bürger die zeitnahe Ansiedlung eines Vollsortimenters wünschen. Sie werden am 24. September, an die Urnen gebeten.
Rottenbuchs Bürger entscheiden
Protestwelle gegen Kinderspielplatz am Schongauer Lido

Protestwelle gegen Kinderspielplatz am Schongauer Lido

Schongau – Eigentlich sollten die jungen Lechpiraten noch vor dem Ende der diesjährigen Badesaison den geplanten Kinderspielplatz am Schongauer Lido entern können (der Kreisbote berichtete). Doch jetzt hat die Stadt das Vorhaben, das der Bauausschuss vor zwei Wochen einstimmig auf den Weg gebracht hatte, erst einmal gestoppt. Grund dafür sind Proteste einer Bürgergruppe, die bereits mehrere hundert Unterschriften gegen das Projekt gesammelt hat. In der jüngsten Sitzung des Gremiums am Dienstag zeigten sich viele Räte irritiert über den unerwarteten Gegenwind.
Protestwelle gegen Kinderspielplatz am Schongauer Lido
Feiern nach der "Ernte"

Feiern nach der "Ernte"

Schongau – Erneut ist ein Jahrgang erfolgreicher Berufsfachschüler ins Berufsleben verabschiedet worden. Bestanden hieß es auf den Zeugnissen, die Matthias Hechenberger und Michael Walter am vergangenen Mittwoch an 71 Schüler verteilten. Ein Dutzend Mal stand dabei eine Eins vor dem Komma, sechs Mal sogar war der Notenschnitt besser als 1,5 und damit mit einem Staatspreis dotiert, für den heuer auch der Lionsclub Schongau einen Geldpreis zuschoss.
Feiern nach der "Ernte"
Abschlusszeugnisse für einen "supercoolen Jahrgang"

Abschlusszeugnisse für einen "supercoolen Jahrgang"

Schongau – Viele Gipfelerlebnisse und wenig Talfahrten: Das ist es, was Direktor Armin Eder den Absolventen der Pfaffenwinkel-Realschule für ihre berufliche und private Zukunft wünscht. Freilich seien auch die Talfahrten wichtig, „denn nur dann könnt ihr den Gipfel wieder schätzen“, wandte er sich bei der Abschlussfeier in der Lechsporthalle an die Zehntklässler, die er als „supercoolen Jahrgang“ bezeichnete.
Abschlusszeugnisse für einen "supercoolen Jahrgang"
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Wir in Bayern sind wie immer die Letzten, die in die großen Sommerferien starten dürfen. Aber dieses Jahr haben unsere Leserinnen und Leser garantiert die besten Sommerferien aller Zeiten. Zusammen mit dem Kreisboten geht es in den Allgäu Skyline Park. Dieser startet ab 29. Juli für alle Besucher ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit vielen Highlights.
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Unterschätztes Juwel in Rottenbuchs Pfarrkirche

Unterschätztes Juwel in Rottenbuchs Pfarrkirche

Rottenbuch – Hoher Besuch in der Rottenbucher Pfarrkirche: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt schaute am Mittwoch vergangener Woche gemeinsam mit Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, vorbei. Sie nahmen die alte Freiwieß-Orgel in Augenschein, der seit Ende 2016 nationale Bedeutung beigemessen wird.
Unterschätztes Juwel in Rottenbuchs Pfarrkirche
Karl Höldrich gibt den Taktstock ab

Karl Höldrich gibt den Taktstock ab

Schongau – Nach 13 Jahre ist Schluss: Ab dem 1. September lenkt ein neuer Leiter die Geschicke der Musikschule Pfaffenwinkel. Karl Höldrich, seit 2004 in Schongau im Amt, wechselt an die Städtische Sing- und Musikschule der Mozartstadt Augsburg. Im Gespräch mit dem Kreisboten blickt er mit Wehmut auf eine schöne Zeit zurück, freut sich aber gleichzeitig auf neue Herausforderungen lechabwärts. Die Suche nach einem Nachfolger ist derweil in vollem Gange. Eine wichtige Rolle könnte dabei ein Thema sein, das aktuell den Schongauer Stadtrat beschäftigt.
Karl Höldrich gibt den Taktstock ab
Exhibitionist belästigt 17-jährige Schongauerin

Exhibitionist belästigt 17-jährige Schongauerin

Schongau – Das war eine eher unappetitliche Überraschung: Als sie einem fremden Autofahrer mit einer Wegbeschreibung helfen wollte, musste eine 17-jährige Schongauerin am Montagmittag vergangener Woche feststellen, dass der Mann ganz anderes im Sinn hatte.
Exhibitionist belästigt 17-jährige Schongauerin
Schwerer Motorradunfall: Peitinger lebensgefährlich verletzt

Schwerer Motorradunfall: Peitinger lebensgefährlich verletzt

Peiting/Schongau – Weil sie sich verfahren hatte, wollte eine 70-jährige Autofahrerin aus Hessen am Mittwochnachmittag auf der Lechtalbrücke wenden. Das unerlaubte Manöver hatte schlimme Folgen. Die Frau übersah einen 21-jährigen Motorradfahrer, der beim folgenden Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt wurde.
Schwerer Motorradunfall: Peitinger lebensgefährlich verletzt
Rüstzeug fürs Leben

Rüstzeug fürs Leben

Schongau – Und wieder hat ein Prüfungsjahrgang seine Ausbildung abgeschlossen. 191 frisch gebackene Fachkräfte haben am gestrigen Dienstag Abschied von der Schongauer Berufsschule genommen. Neben guten Wünschen widmeten sich die Redner vor allem zwei Dingen: dem Generationenkonflikt und dem Fachkräftemangel.
Rüstzeug fürs Leben
Asylbewerber prügeln sich am Marienplatz

Asylbewerber prügeln sich am Marienplatz

Schongau – Da flogen die Fäuste: In der Nacht auf Mittwoch haben sich Asylbewerber auf dem Schongauer Marienplatz eine wilde Schlägerei geliefert. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige festnehmen.
Asylbewerber prügeln sich am Marienplatz
Grundschüler deponieren Botschaft für die Nachwelt

Grundschüler deponieren Botschaft für die Nachwelt

Schongau – Seit dem Spatenstich Anfang März laufen die Bauarbeiten am Schongauer Schulzentrum auf Hochtouren. Normalerweise ist das Betreten der riesigen Baustelle für Unbefugte verboten, am heutigen Dienstag jedoch durften rund 300 Erst- bis Viertklässler ganz legal auf das Gelände. Anlass war die Grundsteinlegung für den Neubau der Grundschule, zu der die Stadt geladen hatte. Natürlich kamen die Schüler nicht mit leeren Händen.
Grundschüler deponieren Botschaft für die Nachwelt
Schrimpf-Häuser: Weitere Eisdiele für die Altstadt?

Schrimpf-Häuser: Weitere Eisdiele für die Altstadt?

Schongau – Jetzt kommt Bewegung in die Sache: Nachdem es lange ruhig um die künftige Nutzung der Häuser 10 und 12 am Marienplatz war, ist endlich ein Ende des Dornröschen-Schlafs in Sicht: „Wir wollen im Herbst mit den baulichen Maßnahmen anfangen“, hofft Gerd Böckle, Geschäftsführer der ICB Immobilien Consulting GmbH, der die Immobilien gehören. Spannung verspricht insbesondere die Frage, wer den Zuschlag für eine Nutzung der Laden- und Gastro-Flächen erhält.
Schrimpf-Häuser: Weitere Eisdiele für die Altstadt?
Steingadener Festspiel "Die Anstifter" - die Bilder

Steingadener Festspiel "Die Anstifter" - die Bilder

Steingadener Festspiel "Die Anstifter" - die Bilder
Tierhasser köpft Schaf auf Weide

Tierhasser köpft Schaf auf Weide

Schongau – Ein grausiger Anblick hat sich einem Schäfer geboten, als er am Samstagmorgen auf seiner Weide an der Schongauer Fanschuhstraße nach dem Rechten schaute: Zwei seiner Tiere lagen tot auf der Wiese, bei einem von beiden fehlte der Kopf.
Tierhasser köpft Schaf auf Weide
Die Anstifter: Zeitlose Botschaft unterhaltsam verpackt

Die Anstifter: Zeitlose Botschaft unterhaltsam verpackt

Steingaden – Ein krasser Zeitsprung prägt das Festspiel „Die Anstifter“, das am Samstag Premiere hatte und noch neun Mal aufgeführt wird. Bei den 500 Zuschauern kam die Erstaufführung im Steingadener Fohlenhof gut an.
Die Anstifter: Zeitlose Botschaft unterhaltsam verpackt
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Summer Splash zum Zweiten. Nach der Premiere 2016 wird auch im Folgejahr der Sommer kurz vor den großen Ferien im Allgäu Skyline Park eingeläutet.
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Neuer Parkplatz am Buchenweg offiziell freigegeben

Neuer Parkplatz am Buchenweg offiziell freigegeben

Schongau – Der Parkplatz am Buchenweg ist fertig: Am Donnerstag hat Bürgermeister Falk Sluyterman das Areal vor den Toren der Schongauer Altstadt mit insgesamt 64 Stellplätzen offiziell freigegeben. Bis auch der Fußweg am Bahnberg benutzt werden kann, wird es allerdings noch eine Weile dauern.
Neuer Parkplatz am Buchenweg offiziell freigegeben
Baugebiet Basili-Wiese: Dichter Grüngürtel statt Schallschutzwand

Baugebiet Basili-Wiese: Dichter Grüngürtel statt Schallschutzwand

Peiting – Die Peitinger Marktgemeinderäte haben die Änderungen, die Architekt Wolfgang Hesselberger an dem Bebauungsplan für die Basili-Wiese vorgenommen und nun vorgestellt hat, befürwortet. Sie fassten in der Sitzung am Dienstagabend den Billigungsbeschluss. Zuvor hatte die Frage nach der Gestaltung der Dächer zu einer hitzigen Debatte im Gremium geführt.
Baugebiet Basili-Wiese: Dichter Grüngürtel statt Schallschutzwand
Baugebiet Schongau Nord: Großes Interesse, viele offene Punkte

Baugebiet Schongau Nord: Großes Interesse, viele offene Punkte

Schongau – Ob und wann es soweit ist, steht noch in den Sternen. Trotzdem hat der CSU-Ortsverein am Mittwoch zur Informationsveranstaltung über das geplante Baugebiet Schongauer Norden mit Stadtbaumeister Ulrich Knecht geladen. Das Interesse war groß.
Baugebiet Schongau Nord: Großes Interesse, viele offene Punkte
Die Frage nach dem Wie

Die Frage nach dem Wie

Schongau – Dass die Stadt Schongau eine Straßenausbaubeitragssatzung einführen wird, darüber besteht seit dem letzten Ultimatum des Landratsamtes kein Zweifel mehr. Offen ist noch, in welcher Form die Anlieger künftig an den Kosten entsprechender Bauvorhaben beteiligt werden sollen. Im Stadtrat erläuterte am Dienstag der ehemalige vorsitzende Richter am Verwaltungsgericht München, Gerhard Wiens, die Vor- und Nachteile von einmaligen und wiederkehrenden Beiträgen.
Die Frage nach dem Wie
Zwölf fesche Mädels laufen sich warm fürs große Finale

Zwölf fesche Mädels laufen sich warm fürs große Finale

Die Spannung steigt: Wer wird Kreisbote TrachtenMadl 2017? Unsere zwölf Finalistinnen stehen fest und trafen sich jetzt mit unserem Team zum ersten offiziellen Foto-Shooting. Herausgekommen sind tolle Bilder.
Zwölf fesche Mädels laufen sich warm fürs große Finale
Zurück zum Ursprung oder auf in die Zukunft, die Tracht im Wandel

Zurück zum Ursprung oder auf in die Zukunft, die Tracht im Wandel

Heimatverbundenheit ist wieder angesagt und zwar in jeder Variante: als Trachtenvereinstreiben ebenso wie als Hipsta-Gaudi.
Zurück zum Ursprung oder auf in die Zukunft, die Tracht im Wandel
Die Vakanz hat ein Ende: Robert Kröpfl ist Peitings neuer Pfarrer

Die Vakanz hat ein Ende: Robert Kröpfl ist Peitings neuer Pfarrer

Schongau – Am Sonntag war der große Tag in Peiting, der Himmel schickte schon mal Regen als Segen von oben. Mit einem großen Kirchenzug vom Pfarramt zur Kirche St. Michael und einem feierlichen Festgottesdienst wurde die Amtseinführung von Pfarrer Robert Kröpfl begangen.
Die Vakanz hat ein Ende: Robert Kröpfl ist Peitings neuer Pfarrer
Die Sonne im Glas gefällt am besten

Die Sonne im Glas gefällt am besten

Altenstadt – Durchaus mit Überraschungen aufwarten konnte der Wettbewerb für experimentelle Fotografie in Altenstadt. Das betrifft nicht nur die Ideen und Titel der Bilder. Das gilt auch für einige Teilnehmer, die das erste Mal dabei waren und schon top Ergebnisse erzielt haben. So schilderte es Helmut Bernhardt von der Fotogruppe Altenstadt bei der Preisverleihung.
Die Sonne im Glas gefällt am besten
Auf jeden Fall mit Dach

Auf jeden Fall mit Dach

Schongau – Im Dezember hatte der Schongauer Stadtrat einstimmig den Weg freigemacht für eine Fahrrad-Abstellanlage oberhalb des Rößlekellerbergs. Angeregt hatte sie die SPD aufgrund der Vielzahl an Rädern, die Schüler täglich dort wild parken. In der jüngsten Bauausschusssitzung ging es nun um die genaue Ausgestaltung. Streit entzündete sich dabei an der Frage, ob die Radlständer ein Dach bekommen sollen oder nicht.
Auf jeden Fall mit Dach
Schnelle Autos, röhrender Sound

Schnelle Autos, röhrender Sound

Schongau – Unter den Cadillac passt allenfalls noch ein Blatt Papier. Der Subaru sieht aus, als hätte er Jahrzehnte im Regen verbracht und den Opel darf man nur von Hand waschen und nicht bügeln. Nebenan ist ein Wettstreit zwischen Corvette, Porsche und Lamborghini entbrannt um die Frage, wer den schöneren Sound hat. Unschwer zu erraten, worum es am Sonntag auf dem Gelände der Möbelcentrale ging: Das erste Tuning- und Sportwagentreffen in Schongau begeisterte Besucher aus nah und fern.
Schnelle Autos, röhrender Sound
Ausgebrannte Bücherzelle: Rückkehr nach den Ferien?

Ausgebrannte Bücherzelle: Rückkehr nach den Ferien?

Schongau – Sie waren schon in der bisher dunkelsten Stunde der Bücherzelle zur Stelle: Als ein unbekannter Zündler das offene Angebot von „Schongau belebt“ in der Nacht auf Ostersonntag in Brand steckte, retteten die Männer der Feuerwehr, was zu retten war. Nun tragen sie zur Wiederauferstehung der gelben Mini-Bibliothek bei.
Ausgebrannte Bücherzelle: Rückkehr nach den Ferien?
Platz zum Toben für die jungen Lechpiraten

Platz zum Toben für die jungen Lechpiraten

Schongau – Badesteg, Badeinsel und jüngst die hölzernen Relax-Liegen: Am Schongauer Lido hat die Stadt zuletzt viel unternommen, um die beliebte Badestelle am Lechstausee aufzuwerten. Bald können sich vor allem jüngere Besucher auf eine weitere Attraktion freuen. In der Nähe des Bootshauses soll eine naturnahe Spielerlebnisstation geschaffen werden. Die Entscheidung im Bauausschuss fiel einstimmig, unumstritten war sie aber nicht.
Platz zum Toben für die jungen Lechpiraten
Heftiger Zusammenstoß

Heftiger Zusammenstoß

Böbing – Auch eine Vollbremsung konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern: Weil eine 70-Jährige ihn übersah, ist ein Peitinger am Donnerstagnachmittag mit seinem Krad in deren Auto geprallt. Er wurde schwer verletzt ins Klinikum geflogen.
Heftiger Zusammenstoß
Wachablösung für die Transall

Wachablösung für die Transall

Altenstadt – Unzählige Flüge und Hilfstransporte in Katastrophengebiete hat die C-160 Transall gemeistert, tausende von Fallschirmspringern hat sie während des Sprungdienstes von Penzing zum Absetzplatz Altenstadt geflogen. Doch jetzt ist die alte Dame in die Jahre gekommen und mit dem Nachfolgeflugzeug Airbus A400M sieht es fürs Fallschirmspringer noch schlecht aus. Die perfekte Lösung für einen reibungslosen Sprungdienst gibt es ab jetzt mit dem Flugzeug M-28 Skytruck.
Wachablösung für die Transall
Eintauchen ins Mittelalter

Eintauchen ins Mittelalter

Schongau – Die großen Plakatwände an den Ortseinfahrten Schongaus stehen bereits, die letzten Vorbereitungen laufen: Ab 4. August lädt der Historische Markt am Volksfestplatz wieder zur Zeitreise ein. Auf ein Festspiel im Vorfeld wie im vergangenen Jahr, als die Uraufführung der „Henkerstochter“ Tausende Besucher begeisterte, verzichtet der veranstaltende Verein Schongauer Sommer heuer zwar. Dafür dauert das Mittelalter-Spektakel zwei Tage länger.
Eintauchen ins Mittelalter
Altenstadter Fallschirmjäger stirbt bei Landung

Altenstadter Fallschirmjäger stirbt bei Landung

Altenstadt – Seine Aufgabe war es, österreichische Kameraden auszubilden, doch von einem Einsatz in der Alpenrepublik kehrt ein Fallschirmspringer der Altenstadter Kaserne nicht lebend zurück: Der 34-jährige Hauptfeldwebel krachte am Mittwochvormittag bei einer Landung in den Boden eines Sportplatzes und verstarb noch an Ort und Stelle.
Altenstadter Fallschirmjäger stirbt bei Landung
Schwerer Crash nahe Wildsteig

Schwerer Crash nahe Wildsteig

Wildsteig – Ein heftiger Unfall hat sich am Mittwochvormittag nahe Wildsteig ereignet. Die Bilanz: Fünf leicht bis mittelschwer Verletzte und hoher Sachschaden.
Schwerer Crash nahe Wildsteig

Schwerer Crash nahe Wildsteig

Wildsteig – Ein heftiger Unfall hat sich am Mittwochvormittag nahe Wildsteig ereignet. Die Bilanz: Fünf leicht bis mittelschwer Verletzte und hoher Sachschaden.
Schwerer Crash nahe Wildsteig
Kurzes Gastspiel als Schongauer Pfarrerin

Kurzes Gastspiel als Schongauer Pfarrerin

Schongau – Sie hat zum September 2016 in Schongau als Pfarrerin in der evangelischen Kirchengemeinde Schongau angefangen. Nun wartet sie mit der Nachricht auf, dass sie – noch kein Jahr im Amt – wieder aufhört: Lydie Nicoly Menezes gibt die Pfarrstelle zum Herbst 2017 schon wieder auf.
Kurzes Gastspiel als Schongauer Pfarrerin
Neubaugebiet im Schongauer Norden: Besteht Bedarf?

Neubaugebiet im Schongauer Norden: Besteht Bedarf?

Schongau – Braucht die Stadt Schongau ein neues Wohnbaugebiet im Norden? Seit entsprechende Pläne vor einem Jahr im Stadtrat erstmals öffentlich diskutiert wurden, gehen die Meinungen darüber nicht nur im Gremium auseinander. Klar zu den Befürwortern zählt neben Bürgermeister Falk Sluyterman bislang die Schongauer CSU. Mit einem Vor-Ort-Termin am Mittwoch, 12. Juli, an dem auch Stadtbaumeister Ulrich Knecht teilnehmen wird, wollen die Christsozialen jetzt klären, wie groß das Interesse möglicher Bauherren tatsächlich ist.
Neubaugebiet im Schongauer Norden: Besteht Bedarf?
Erfolgsbilanz mit Misstönen

Erfolgsbilanz mit Misstönen

Schongau – Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Plantsch-Chef Andreas Kosian bei der jüngsten Schongauer Stadtratssitzung am Dienstag vergangener Woche: Zwar konnte er mit jeder Menge höchst erfreulicher Zahlen aufwarten, die bestätigen, dass die Investitionen zur Sauna-Erweiterung fruchten. Doch anschließend geriet der Badleiter unter Beschuss.
Erfolgsbilanz mit Misstönen
Auf zu neuen Gipfeln

Auf zu neuen Gipfeln

Schongau – Einen außergewöhnlich guten Jahrgang hat das Welfen-Gymnasium verabschiedet. Gleich 39 Abiturienten durften sich über eine Eins vor dem Komma ihrer Zeugnisse freuen; der Schnitt von 2,25 ist beim Blick auf die vergangenen Jahre ein guter. Für Kurzweil sorgte die Abschlussrede von Johanna Schöner und Paul Kutzner. Doch war es auch dieses Duo, das sich einen Ausrutscher leistete.
Auf zu neuen Gipfeln
Klares Votum für Feneberg-Einkaufsmarkt

Klares Votum für Feneberg-Einkaufsmarkt

Bernbeuren – Deutlicher hätte die Zustimmung der Bernbeurer kaum ausfallen können: Am Sonntag haben knapp 97 Prozent der Wähler beim von der Gemeinde initiierten Bürgerentscheid für die Ansiedlung eines Feneberg-Marktes beim ehemaligen Gasthaus Schnitzer votiert. Rollen können die Bagger damit aber noch nicht. Grund ist der Denkmalschutz.
Klares Votum für Feneberg-Einkaufsmarkt
90 Jahre und kein bisschen leise

90 Jahre und kein bisschen leise

Peiting – An die 100 Autos aus längst vergangenen Tagen haben am Wochenende die Straßen des Pfaffenwinkels „unsicher“ gemacht. Vor allem am Samstag konnten die zahlreichen Old- und auch Youngtimer bei bestem Wetter zu ihrer Runde von Peiting aus starten, am Sonntag dann hieß der Startpunkt Marienplatz in Schongau. Mit dabei waren erstmals drei Oldies, die der Lechbrucker Hermann Unguria restauriert hat – darunter auch das älteste Schnauferl der heurigen Rallye.
90 Jahre und kein bisschen leise
Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!

Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!

Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!