Ressortarchiv: Schongau

Schongaus Apotheker halten an Homöopathie fest

Schongaus Apotheker halten an Homöopathie fest

Schongau – Wer in der Weilheimer Bahnhof-Apotheke Homöopathisches erwerben will, wird seit Kurzem erst auf Nachfrage fündig. Chefin Iris Hundertmark hat das entsprechende Angebot öffentlichkeitswirksam aus dem ausgestellten Sortiment gestrichen und begründet dies damit, dass die Wirkung nicht nachzuweisen sei. Eine „ehrliche Apothekerin“ wolle sie sein. Ein Schritt, den die Schongauer Mitglieder ihrer Zunft nicht nachvollziehen können. Sie verwehren sich entschieden gegen den impliziten Vorwurf der Unaufrichtigkeit.
Schongaus Apotheker halten an Homöopathie fest
Falsche Polizisten treiben in Steingaden ihr Unwesen

Falsche Polizisten treiben in Steingaden ihr Unwesen

Steingaden/Landkreis – Seit einigen Wochen warnt die Polizei im ganzen Land vor Anrufen falscher Polizisten. Nun hat es auch die Region erwischt: Aus Steingaden erreichten am gestrigen Donnerstag gleich mehrere Meldungen die Schongauer Inspektion.
Falsche Polizisten treiben in Steingaden ihr Unwesen
Staatssekretär Thomas Silberhorn zu Gast in Altenstadter Kaserne

Staatssekretär Thomas Silberhorn zu Gast in Altenstadter Kaserne

Altenstadt – Als vor drei Jahren beschlossen wurde, die Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt zu erhalten, war auch klar, dass erhebliche Investitionsmaßnahmen getroffen werden müssten. Von diesen machte sich am Donnerstag Thomas Silberhorn (CSU), Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium, vor Ort selbst ein Bild.
Staatssekretär Thomas Silberhorn zu Gast in Altenstadter Kaserne
Landkreisübergreifendes Beweidungsprojekt bei Birkland

Landkreisübergreifendes Beweidungsprojekt bei Birkland

Birkland – In Zusammenarbeit mit Kommunen, Fachbehörden und Landwirtschaft hat der Verein Lebensraum Lechtal ein neues Beweidungsprojekt in der Lechaue bei Birkland gestartet. Noch vor wenigen Jahren drohten hier übermäßig aufkommende Fichten und Gräser gefährdete lichtliebende Tier- und Pflanzenarten zu verdrängen. Jetzt entsteht ein neuer Trittstein für den Biotopverbund am Lech. Das Besondere: Erstmals findet so ein Projekt grenzüberschreitend zwischen zwei Landkreisen – Weilheim-Schongau und Landsberg – am Lech statt.
Landkreisübergreifendes Beweidungsprojekt bei Birkland
Das sind die Direktkandidaten im Stimmkreis Weilheim-Schongau

Das sind die Direktkandidaten im Stimmkreis Weilheim-Schongau

Region – Am 14. Oktober ist es soweit: Dann wird darüber entschieden, wer für die nächsten fünf Jahre ein Mandat im Bayerischen Landtag erhält. Insgesamt zwölf Direktkandidaten treten für den Stimmkreis Weilheim-Schongau an.
Das sind die Direktkandidaten im Stimmkreis Weilheim-Schongau
Macher des Schongauer Volksfests gibt Überblick zum Stand der Planung

Macher des Schongauer Volksfests gibt Überblick zum Stand der Planung

Schongau – Der Volksfestplatz bleibt Schongaus Hot­spot: Nach dem Historischen Markt und dem ­STRNDFSTVL Flussabwärts wird er nun wieder seiner – dem Namen nach – eigentlichen Bestimmung zugeführt: Am 31. August beginnt der Aufbau und vom 6. bis 10. September findet das diesjährige Schongauer Volksfest statt. Den Slogan #igfreimidrauf behält Ronny Grubart bei, doch neben einem anderen Festwirt wartet der Organisator mit weiteren Neuerungen auf. Denn er sieht sich auch beim vierten Anlauf, seit er in Schongau involviert ist, weiter in der Testphase.
Macher des Schongauer Volksfests gibt Überblick zum Stand der Planung
Duo aus Schwabbruck und Schongau startet ins Rallye-Abenteuer

Duo aus Schwabbruck und Schongau startet ins Rallye-Abenteuer

Schongau – Wenn an diesem Samstag der Startschuss zur ersten Balkan-Express-Rallye fällt, ist auch ein Schongauer Team dabei. Mit der Startnummer 148 gehen die Bavarian Country Hunters Matthias Reischl und Dominik Albrecht an den Start. In zehn Tagen werden dabei 14 Länder durchquert und rund 4.000 Kilometer zurückgelegt. Neben Sonderaufgaben, die es zu bewältigen gilt, wollen sie auch für den guten Zweck sammeln.
Duo aus Schwabbruck und Schongau startet ins Rallye-Abenteuer
AfD mit Björn Höcke in der Peitinger Schlossberghalle 

AfD mit Björn Höcke in der Peitinger Schlossberghalle 

Peiting – Eine Wahlkampfveranstaltung, unter anderem mit dem Auftritt des Fraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag Björn Höcke, hält die AfD am Dienstag, 4. September, in der Peitinger Schlossberghalle ab. Der Termin dürfte eine Gegendemonstration hervorrufen.
AfD mit Björn Höcke in der Peitinger Schlossberghalle 
Hubschrauber stürzt bei Kurzenried ab

Hubschrauber stürzt bei Kurzenried ab

Peiting – Wegen eines Motorproblems ist am vergangenen Donnerstag gegen 17.10 Uhr ein Ultraleichthubschrauber bei Peiting abgestürzt. Dieser war erst kurz zuvor vom Flugplatz Peiting-Kurzenried gestartet. Der Pilot, ein 42-jähriger Österreicher und sein Begleiter wurden bei dem Absturz leicht bzw. mittelschwer verletzt.
Hubschrauber stürzt bei Kurzenried ab
In Prem wird das Wasser knapp - Abkochen empfohlen

In Prem wird das Wasser knapp - Abkochen empfohlen

Prem/Steingaden – Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist derzeit die Wasserversorgung in der Gemeinde Prem gestört. Die Versorgung erfolgt derzeit über einen Notverbund mit der Gemeinde Steingaden. Die Premer werden gebeten, das Wasser abzukochen.
In Prem wird das Wasser knapp - Abkochen empfohlen
Peißenberger Umgehung ab Montag gesperrt

Peißenberger Umgehung ab Montag gesperrt

Peißenberg – Der Baustellen-Sommer in der Region macht keine Pause: Ab kommendem Montag, 27. August, müssen sich nun auch die Autofahrer auf der wichtigen Verbindungsstraße zwischen Schongau und Weilheim auf Umleitungen einstellen. Die Ortsumgehung von Peißenberg ist dringend zu sanieren und deshalb voraussichtlich bis Ende September voll gesperrt.
Peißenberger Umgehung ab Montag gesperrt
Große Pumpe zum Betonieren im Einsatz

Große Pumpe zum Betonieren im Einsatz

Schongau – Bei der Baustelle an der Kanalbrücke fließt der Verkehr derzeit wieder zweispurig. Während die Verkehrs­teilnehmer, die aus Richtung Schongau kommen, über die Behelfsbrücke geleitet werden, rollt der aus Peiting kommende Verkehr über die noch stehende Hälfte der alten Brücke. Die andere Hälfte wurde in den vergangenen Tagen rückgebaut.
Große Pumpe zum Betonieren im Einsatz
Zwei Mädchen kentern mit Luftmatratze auf dem Lech - Elfjährige wird eingeklemmt

Zwei Mädchen kentern mit Luftmatratze auf dem Lech - Elfjährige wird eingeklemmt

Steingaden – Das ist noch einmal glimpflich ausgegangen: Zwei Mädchen (11 und 12 Jahre) sind am Dienstag auf dem Lech gekentert. Die Elfjährige musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, das andere Mädchen wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.
Zwei Mädchen kentern mit Luftmatratze auf dem Lech - Elfjährige wird eingeklemmt
Herabfallende Scheibe kracht auf Autodach

Herabfallende Scheibe kracht auf Autodach

Schongau/Peiting – Das muss ein ganz schöner Schock für den Urlauber gewesen sein: Der 45-Jährige war am Dienstag gegen 12.35 Uhr mit seinem Pkw auf der B17 von Schongau Richtung Peiting unterwegs, als sich kurz nach der Lechtalbrücke eine Plexiglas­scheibe von einem entgegenkommenden Lkw löste und auf sein Auto krachte.
Herabfallende Scheibe kracht auf Autodach
"Selbstschutz geht vor"

"Selbstschutz geht vor"

Landkreis – Nachrichten über tödliche Badeunfälle wiederholen sich mit trauriger Regelmäßigkeit. Erst Ende Juli verunglückte ein 69-jähriger Mann im Lugenauer See bei Böbing. Am Dietlhofer See in Weilheim sind in diesem Sommer zwei Frauen (85 und 71 Jahre) verstorben. Gerd Merk, Vorsitzender der Wasserwacht Schongau-Peiting, sieht die Gründe für derlei Tragödien häufig in der Selbstüberschätzung und gibt Tipps, wie sie verhindert werden können.
"Selbstschutz geht vor"
Drei ziehen an einem Abwasser-Strang

Drei ziehen an einem Abwasser-Strang

Lechbruck/Bernbeuren/Steingaden – Bei einem Pressegespräch haben die Bürgermeister von Lechbruck, Bernbeuren und Steingaden eine neue, landkreis- und bezirksübergreifende Kooperation vorgestellt. Die Gemeinde Steingaden wird ihre kommunale Kläranlage aufgeben und tritt dem Abwasserzweckverband Lechbruck-Bernbeuren bei. Aus Sicht der drei Rathauschefs eine Win-win-Situation für alle.
Drei ziehen an einem Abwasser-Strang
Mit dem Koloss von Holz auf Beton

Mit dem Koloss von Holz auf Beton

Schongau – Seit vergangener Woche sind die Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peiting in vollem Gange. Tag und Nacht arbeiten die Trupps in zwei Schichten, um die alten Schwellen aus Eisen und Holz gegen Betonschwellen auszuwechseln und die neuen Gleise zu verlegen. Dafür ist eine Stopfmaschine der Bahn im Einsatz.
Mit dem Koloss von Holz auf Beton
Lange Finger im Hendlwagen

Lange Finger im Hendlwagen

Schongau– Nicht auf knusprig Brutzelndes, sondern auf Bares war am Samstagnachmittag ein Unbekannter in Schongau aus.
Lange Finger im Hendlwagen
Auf Streife mit der Sicherheitswacht Schongau

Auf Streife mit der Sicherheitswacht Schongau

Schongau – Es ist ein Thema, das vielerorts diskutiert wird, bisweilen auch sehr kontrovers. Zuletzt beispielsweise in Landsberg oder in Weilheim: Die Einführung einer bürgerschaftlichen Sicherheitswacht. Schongau ist da schon einen Schritt weiter, seit neun Jahren unterstützen Ehrenamtliche die Polizei in ihrer Arbeit und fungieren als Bindeglied zur Bewohnerschaft in der Lechstadt. Der Erfolg gibt dem Projekt recht, die Zusammenarbeit hat sich seither eingespielt und bewährt. Der Kreisbote hat sich mit zwei Freiwilligen auf ihre abendliche Tour gemacht.
Auf Streife mit der Sicherheitswacht Schongau
"Kein Schongauer Phänomen"

"Kein Schongauer Phänomen"

Schongau – Seit Mai ist die Stelle der Wirtschaftsförderung der Stadt nach Monaten der Vakanz wieder besetzt. Die 29-jährige Meike Petro sprach nach den ersten 100 Tagen im Amt mit dem Kreisboten über Schongauer Potenziale, Hindernisse und Phänomene.
"Kein Schongauer Phänomen"
Der Drogeriemarkt kommt auf jeden Fall

Der Drogeriemarkt kommt auf jeden Fall

Peiting – Nicht nur die Peitinger sehnen sich danach, dass wieder Leben auf dem ehemaligen Netto- und Kik-Grundstück einkehrt. Auch die Zahl der Anwärter, die dort eine Niederlassung für ihr Unternehmen realisieren wollen, ist groß. Der Kreisbote hat sich bei der Bamberger Unternehmensgruppe FIM, der das Gelände gehört, nach dem aktuellen Stand erkundigt.
Der Drogeriemarkt kommt auf jeden Fall
Überholspur eine Utopie?

Überholspur eine Utopie?

Peiting/Schongau – Eine Überholspur auf der Umgehung Peiting/Schongau: Ist das nur eine Utopie, oder hat so ein Projekt auch Chancen, jemals verwirklicht zu werden? Dies dauert. „20 Jahre mindestens“, lautet die Einschätzung von Andreas Lenker, der beim Staatlichen Bauamt für Straßenbauprojekte im Landkreis Weilheim-Schongau zuständig ist.
Überholspur eine Utopie?
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten

5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten

DELO veranstaltet am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, von 15:30-19:00 Uhr einen Karriere-Tag am Unternehmenssitz in Windach. Ob Jung oder Alt, Schüler, Student oder ausgelernt, mit oder ohne Berufserfahrung, Wieder- oder Quereinsteiger – alle Interessierten können sich für den Karriere-Tag anmelden und den Klebstoffspezialisten aus nächster Nähe kennenlernen.
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
Hitze macht Historischem Markt zu schaffen

Hitze macht Historischem Markt zu schaffen

Schongau – Zehn Tage mittelalterliches Flair liegen hinter der Lechstadt. Wegen der Hitze und fehlender Sonnenschirme blieben allerdings gerade unter Tags viele dem Historischen Markt fern. Dennoch zieht Organisator Manfred Wodarczyk eine halbwegs positive Bilanz.
Hitze macht Historischem Markt zu schaffen
BOA 2018: Ein ganzes Dorf feiert mit

BOA 2018: Ein ganzes Dorf feiert mit

Böbing – Perfektes Festivalwetter, begeisterte Gäste, zufriedene Bands und ein ganzes Dorf, das hinter der Veranstaltung steht: Die Organisatoren des Böbing Open Airs könnten kaum zufriedener sein. Nur knapp schrammten sie an einem Besucherrekord vorbei.
BOA 2018: Ein ganzes Dorf feiert mit
Die Folgen der Dauer-Hitze für die Bauern im Schongauer Land

Die Folgen der Dauer-Hitze für die Bauern im Schongauer Land

Landkreis – Die Hitze ist in diesem Sommer ein Dauerbrenner – im wahrsten Sinne des Wortes. Deutschlands Bauern beklagen Ernteeinbußen, die Politik sucht nach Lösungen oder will diese – wie im Fall des bayerischen Kabinetts – schon angestoßen haben. Doch wie stellt sich die Lage im Schongauer Land dar? Der Kreisbote hat sich mit Wolfgang Scholz unterhalten. Er ist Kreisobmann des BBV (Bayerischer Bauernverband).
Die Folgen der Dauer-Hitze für die Bauern im Schongauer Land
Vergrämungs-Abschüsse auf Problem-Gänse

Vergrämungs-Abschüsse auf Problem-Gänse

Hohenpeißenberg – Alle anderen Versuche, die Graugänse vom Badesee in Hohenpeißenberg zu vertreiben, waren gescheitert: Zäune und selbst ein „Gänseflüsterer“ waren machtlos, sagt Bürgermeister Thomas Dorsch. Am Ende halfen nur Schüsse.
Vergrämungs-Abschüsse auf Problem-Gänse
Über 1.000 Schuss im Mühlkanal

Über 1.000 Schuss im Mühlkanal

Schongau – Die Baustelle am Mühlkanal hält einiges parat, mit dem das Staatliche Bauamt Weilheim nicht gerechnet hat, fasst Abteilungsleiter Christoph Prause zusammen. Zuletzt sind Waffen sowie Munition im Bachbett aufgetaucht (der Kreisbote berichtete). Das hätte allerdings eine Spezialfirma bereits im Frühjahr letzten Jahres ausgeschlossen, sie meldete damals, der Mühlkanal sei „kampfmittelfrei“.
Über 1.000 Schuss im Mühlkanal
Großes Interesse an Böbinger Gemeinderatssitzung

Großes Interesse an Böbinger Gemeinderatssitzung

Böbing – Ungewöhnlich großen Anklang fand die letzte Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause in Böbing. So viele Besucher hat der Gemeinderat selten. Das lag sicherlich an der Reihe von interessanten Themen auf der Tagesordnung.
Großes Interesse an Böbinger Gemeinderatssitzung
Bade-Boom im Altlandkreis Schongau

Bade-Boom im Altlandkreis Schongau

Landkreis – Die derzeitige Hitzewelle dürfte nicht bei jedem für Begeisterung sorgen. Anders aber bei den Freibädern in der Region: Sie können bedingt durch das heiße Wetter allesamt einen Besucherrekord verzeichnen. Wir haben beim Schongauer Plantsch, beim Wellenfreibad in Peiting und beim Altenstadter Freibad nachgefragt.
Bade-Boom im Altlandkreis Schongau
Kaum Hitzeschäden an Straßen im Altlandkreis Schongau

Kaum Hitzeschäden an Straßen im Altlandkreis Schongau

Landkreis – Das Staatliche Bauamt warnt – zumindest für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Die Hitze hat dort dazu geführt, dass auf vier Staatsstraßen die Oberfläche ihre Griffigkeit verloren hat; hier darf nur noch mit maximal 30 Stundenkilometern gefahren werden. Gleichzeitig beunruhigen Meldungen über sogenannte Blow-Ups, die zu schweren Unfällen führen können. Doch wie stellen sich die Folgen der anhaltend hohen Temperaturen im Altlandkreis Schongau dar?
Kaum Hitzeschäden an Straßen im Altlandkreis Schongau
Pfarrer Schnitzer verlässt Bernbeuren

Pfarrer Schnitzer verlässt Bernbeuren

Bernbeuren – Es war ein Festwochenende, wie es sich der scheidende Pfarrer Joachim Schnitzer für seinen Abschied aus Bernbeuren gewünscht hatte: ein feierlicher Gottesdienst sowie viel Musik und Gesang mit den vier Pfarreien, Gemeindevertretern, Vereinen, Verwandten und Freunden im Festzelt an der Auerberghalle.
Pfarrer Schnitzer verlässt Bernbeuren
Ein zusätzliches Standbein der Wasserversorgung

Ein zusätzliches Standbein der Wasserversorgung

Schongau – Um die Verfügbarkeit von Trinkwasser in Schongau und in Hohenfurch, Altenstadt/Schwabniederhofen, Schwabsoien, Kinsau sowie Denklingen auf Dauer zu gewährleisten, bauen die Stadtwerke Schongau eine zweite Wasserversorgung. Die Arbeiten erstrecken sich bis auf Mitte kommenden Jahres.
Ein zusätzliches Standbein der Wasserversorgung
Im Innern des Lechtalbrücken-Giganten

Im Innern des Lechtalbrücken-Giganten

Schongau/Peiting – Für 1.561 Kilometer Straßen des überörtlichen Verkehrs ist das Staatliche Bauamt Weilheim zuständig, darunter 791 Brücken. Eine der spektakulärsten überspannt die 400 Meter breite Lechstaustufe 6 zwischen Schongau und Peiting – die Lechtalbrücke. Ihr widmete sich jüngst ein ganz besonderer Ausflug, der spannende Informationen und rare Einblicke bot.
Im Innern des Lechtalbrücken-Giganten
Schrimpfhäuser-Stillstand beendet

Schrimpfhäuser-Stillstand beendet

Schongau – Stillstand in prominenter Lage: Zwar ist seit einiger Zeit klar, wie die Zukunft der Schrimpfhäuser am Schongauer Marienplatz 10 und 12 aussehen soll, doch sichtbar voran ging wenig. Das ändert sich nun: Seit einigen Tagen läuft der Abriss eines Seitengebäudes. Es ist der Auftakt für Arbeiten, die Anfang 2020 abgeschlossen sein sollen.
Schrimpfhäuser-Stillstand beendet
Wohin genau mit der Stele?

Wohin genau mit der Stele?

Schongau – Entsteigt die gerettete Wanduhr unbeschadet ihrem Sarkophag? Mit Spannung erwartet nicht nur der Historische Verein den Moment, wenn die Mauerscheibe mit dem Cobi-Reiser-Kunstwerk eine neue Rolle auf dem Pausenhof der Staufer-Grundschule findet. Bis dahin dauert es noch; doch ein Hoffnungsstifter war schon am Mittwoch zu Besuch: Helmut Schleich verschaffte sich einen Eindruck, er hatte wichtige Kontakte geknüpft.
Wohin genau mit der Stele?
Ihle gibt nicht auf

Ihle gibt nicht auf

Schongau – Selten ist eine Stadtratssitzung so gut besucht wie am vergangenen Dienstag. In der Sondersitzung ging es erneut um den Bauantrag für ein Bäckerei-Café in der Zugspitzstraße. Nach langer Diskussion lehnte das Gremium das Vorhaben nun ab. Doch die Landbäckerei Ihle hat nicht vor, von ihrem Ansinnen abzulassen.
Ihle gibt nicht auf
Schongau startet ins Mittelalter

Schongau startet ins Mittelalter

Schongau – Am Freitag geht es wieder los: Dann öffnet um 12 Uhr der Historische Markt auf dem Festplatz seine Pforten. Zehn Tage lang können Besucher der Lechstadt so ins Mittelalter eintauchen.
Schongau startet ins Mittelalter
Gesundheit mit Ente

Gesundheit mit Ente

Peiting – Von Jahr zu Jahr hatte die Krankenhaus GmbH mehr Glück mit dem Wetter an ihrem Gesundheitstag, der nun zum vierten Mal stattfand. Bei freiem Eintritt konnten sich die Besucher im Peitinger Wellenfreibad am Mittwoch über verschiedene Gesundheitsthemen informieren. Etwa 2.000 Badegäste nutzten das Angebot.
Gesundheit mit Ente
Kuh stürzt in Futtergrube

Kuh stürzt in Futtergrube

Altenstadt – Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Altenstadt in den frühen Morgenstunden des Mittwochs gerufen. Gegen 6.30 Uhr schrillten die Alarmglocken, da in einem Bauernhof in Altenstadt eine Kuh zirka drei Meter tief in eine Futtergrube gefallen war. Es bestand keine Chance, den Vierbeiner ohne Hilfe der Feuerwehr aus der misslichen Lage zu befreien.
Kuh stürzt in Futtergrube
Hybridbus für zwei Wochen in der Lechstadt im Test

Hybridbus für zwei Wochen in der Lechstadt im Test

Schongau – Seit dieser Woche ist ein Gefährt auf der Stadtbus-Linie unterwegs, das sich nicht nur äußerlich von den anderen unterscheidet: Simon Greinwald, Geschäftsführer von Enzian Bustouristik, testet einen Hybrid-Bus. Wenn der Test überzeugt, könnte der bald dauerhaft auf Schongaus Straßen verkehren.
Hybridbus für zwei Wochen in der Lechstadt im Test
Interessenskonflikt zwischen Gaplast-Erweiterung und Hochwasserschutz

Interessenskonflikt zwischen Gaplast-Erweiterung und Hochwasserschutz

Peiting – So kann sich wegen einer Wiese ein Spannungsfeld auftun. Wegen der Gefahr einer Überschwemmung soll auf Peitinger Flur ein Grundstück nördlich der B472 im Flächennutzungsplan frei von Bebauung bleiben. Darauf haben Dietmar Narr und Tobias Ehnes von der Bürogemeinschaft Narr/Rist/Türk hingewiesen, als sie Änderungen im Flächennutzungsplan für Peiting vorstellten. Doch da widersprach Bürgermeister Michael Asam energisch. Genau dieses Grundstück sei als Erweiterungsfläche für die Firma Gaplast vorgesehen.
Interessenskonflikt zwischen Gaplast-Erweiterung und Hochwasserschutz
Stadtrat lehnt Ihle-Café im Forchet ab

Stadtrat lehnt Ihle-Café im Forchet ab

Schongau – Erst Nein, dann Ja, jetzt wieder Nein: In einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung des Stadtrates hat sich das Gremium mit 6:12 Stimmen gegen das geplante Ihle-Café in der Zugspitzstraße ausgesprochen. Weniger ging es dabei aber um die Befreiungen vom Bebauungsplan, als vielmehr um das Vorhaben an sich.
Stadtrat lehnt Ihle-Café im Forchet ab
Novum beim Wegebau in Peiting

Novum beim Wegebau in Peiting

Peiting – Östlich von Birkland wird das erste Projekt in Angriff genommen, wo eine neue Vereinbarung zwischen der Marktgemeinde und der örtlichen Jagdgenossenschaft greift. Auf 600 Meter Länge wird der Englischwaldweg ertüchtigt. Finanziert wird dies zum einen aus dem Jagdzins, den die Genossenschaft von den Jagdpächtern bekommt. Zum anderen gibt die Gemeinde den anderthalben Betrag drauf.
Novum beim Wegebau in Peiting