Ressortarchiv: Schongau

Fisch ist sein Steckenpferd

Fisch ist sein Steckenpferd

Peiting – Geht es um Shrimps, macht Forrest Gumps Freund im gleichnamigen Film keiner was vor: „Es gibt Shrimps mit Bananen, es gibt Kokosnussshrimps, Shrimpssuppe, Shrimpseintopf, Shrimpssalat...“, referiert Bubba unablässig vor sich hin. Es ist ein Fachgebiet, auf dem sich auch Christian Grundner auskennt, wie kaum ein anderer. Die Errichtung eines Garnelenhofs in Altenstadt ist seit Jahren erklärtes Ziel des Peitingers. Doch sein Wissen rund ums Thema Wasser-Getier reicht viel weiter. Und sehr tief. Beleg dafür: Grundner darf sich als einer der allerersten in Deutschland als Fischsommelier bezeichnen. Aktuell ist er damit beschäftigt, die Verarbeitung seiner Spezialitäten – bisher reines Hobby – zu professionalisieren.
Fisch ist sein Steckenpferd
Fertigstellungstermin nicht einzuhalten

Fertigstellungstermin nicht einzuhalten

Bernbeuren – Nichts wirds mit der pünktlichen Fertigstellung der Bernbeurer Ortsdurchfahrt. Denn diese verschiebt sich um wenige Wochen nach hinten. Das teilt das Staatliche Bauamt in Weilheim mit – und setzt einen neuen Termin für die Verkehrsfreigabe.
Fertigstellungstermin nicht einzuhalten
Platz für Ganztags-Unterricht an der Alfons-Peter-Grundschule

Platz für Ganztags-Unterricht an der Alfons-Peter-Grundschule

Peiting – Ein Realisierungswettbewerb, zu dem vier bis sechs Architekten eingeladen werden, soll konkrete Vorschläge für die Erweiterung der Alfons-Peter-Grundschule in Peiting-Birkenried bringen. Die ist notwendig, weil fürs Angebot der Ganztagsschule dort mehr Platz benötigt wird.
Platz für Ganztags-Unterricht an der Alfons-Peter-Grundschule
Radwegenetz fürs Ammer-Lech-Land

Radwegenetz fürs Ammer-Lech-Land

Peiting/Schongau/Altenstadt – Das gleiche Verkehrsplanungsbüro, das für den Landkreis Weilheim-Schongau bis Ende 2018 ein Radverkehrsnetz erarbeitet, soll nächstes Jahr zusätzlich eine konkrete Radwege-Erschließung im Ammer-Lech-Land ausarbeiten. Dabei geht’s darum, Schulen, Bahnhöfe, Gewerbebetriebe, Freizeitanlagen und andere Einrichtungen so zu verbinden, dass sie für den Radler sicher und schnell zu erreichen sind.
Radwegenetz fürs Ammer-Lech-Land
Ein Dorf steht zusammen

Ein Dorf steht zusammen

Böbing – Das Resultat ist beeindruckend, macht schier sprachlos. Exakt 638 Menschen haben sich am vergangenen Sonntag in der Böbinger Turnhalle typisieren lassen, um einen geeigneten Stammzellen-Spender für den an Leukämie erkrankten Alois Köpf (53) zu finden. „Dieses Ergebnis liegt weit über den Erwartungen und zeugt von einem großen Zusammenhalt der Gemeinschaft“, sagt Aktionsleiter Andreas Bausch von der Deutschen Knochenmark Spenderdatei.
Ein Dorf steht zusammen
Ein "Lebensmittelpunkt"

Ein "Lebensmittelpunkt"

Ingenried – Ziemlich genau im Zeit- und Kostenplan ist man beim Dorfladen in Ingenried. Dieser soll im Mai oder Juni eröffnet werden, sagte Bürgermeister Xaver Fichtl. Ein Zuschuss von rund 40.000 Euro kam jetzt von LEADER (wir berichteten). Am Freitag wurde offiziell der Förderbescheid übergeben.
Ein "Lebensmittelpunkt"
Was wünschen sich Eltern?

Was wünschen sich Eltern?

Landkreis – Einen Überblick über den Bedarf an Kinderbetreuung im Landkreis will sich nun das Landratsamt verschaffen. Um Klarheit zu gewinnen, werden jetzt rund 11.500 Fragebögen verschickt. Sie gehen an alle Eltern von 0- bis 14-jährigen Kindern. Von Seiten des Landratsamtes erhofft man sich eine hohe Beteiligung an der Umfrage.
Was wünschen sich Eltern?
Zuerst der "Weihnachtsladen"

Zuerst der "Weihnachtsladen"

Steingaden – Es soll ein Raum für Kreativität, Kultur, Genuss und Gespräche werden. Am kommenden Freitag eröffnet der kleine Zenetti-Laden am Steingadener Hauptplatz. Damit ist ein erster Meilenstein zur Wiederbelebung des ehrwürdigen Weinstadels und Bekleidungsgeschäftes getan. Im Moment sind vor allem die Schaufenster das Aushängeschild, in dem sich sieben Kommunen aus dem Auerberg­land präsentieren, die ähnliche Probleme bei der Innenbelebung ihrer Gemeinden haben.
Zuerst der "Weihnachtsladen"
Siebenstellig für Sicherheit

Siebenstellig für Sicherheit

Altenstadt – Den hausinternen Safety-Day hat man am Hoerbiger-Standort Altenstadt genutzt, um auch der Öffentlichkeit das Engagement der Firma vorzuführen. So wurde ein siebenstelliger Betrag in Maschinen investiert, deren Bedienung der Gesundheit der Mitarbeiter zuträglich sind. Auch Produkte der Firma dienen der Sicherheit ihrer Nutzer.
Siebenstellig für Sicherheit
Asylbewerber verletzte sich selbst

Asylbewerber verletzte sich selbst

Schongau – Wer verletzte einen pakistanischen Asylbewerber schwer und ließ ihn dann an der Kreuzung von Schönlinder und Altenstadter Straße in Schongau zurück? Seit der 28-Jährige am Montagabend, 12. November, gefunden wurde, rätselte das Schongauer Land über den Hintergrund dieser Tat. Nun steht fest: Er fügte sich die Verletzungen selbst zu.
Asylbewerber verletzte sich selbst
Entwurf und Kostenschätzung für die Feuerwehrhaus-Zukunft stehen

Entwurf und Kostenschätzung für die Feuerwehrhaus-Zukunft stehen

Schongau – Sanierung und Umbau der Schongauer Feuerwehr können nun starten. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstag dem Entwurf und der Kostenschätzung zugestimmt.
Entwurf und Kostenschätzung für die Feuerwehrhaus-Zukunft stehen
Stadt greift dem TSV finanziell unter die Arme

Stadt greift dem TSV finanziell unter die Arme

Schongau – Gleich mit drei Punkten, die den TSV Schongau betreffen, musste sich der Stadtrat am Dienstag auseinandersetzen. Zum einen ging es dabei um den Ausgleich des Betriebskostendefizits des Eisstadions, zum anderen um den Sportplatz an der Marktoberdorfer Straße. Hier soll eine Heizung in die Umkleiden eingebaut und der Zaun erneuert werden. Das sorgte für gemischte Gefühle im Gremium.
Stadt greift dem TSV finanziell unter die Arme
Verkehr, Parken und Lärmschutz Themen der Bürgerversammlung

Verkehr, Parken und Lärmschutz Themen der Bürgerversammlung

Peiting – Endlich mal wieder eine lebhafte Diskussion bei der Peitinger Bürgerversammlung. Das habe es so seit 20 Jahren nicht mehr gegeben, meinte ein altgedienter Gemeinderat nachher. Im Mittelpunkt der Wortmeldungen standen die Themen Verkehr und Parken, vor allem an der stark belasteten Meierstraße mitten im Ort. Aber auch, dass für das geplante Baugebiet Basiliwiese eine Lärmschutzwand am Wellenfreibad erforderlich ist, erregte die Gemüter.
Verkehr, Parken und Lärmschutz Themen der Bürgerversammlung
Orgel überwintert wohl daheim in Rottenbuch

Orgel überwintert wohl daheim in Rottenbuch

Rottenbuch – Das Mammutprojekt Orgelsanierung in Rottenbuch verzögert sich erneut. Eigentlich hätte der Startschuss für den Abtransport nach Bonn bereits Mitte Oktober fallen sollen (wir berichteten). Jetzt könnte es März bzw. April werden.
Orgel überwintert wohl daheim in Rottenbuch
Dauerthema Supermarkt

Dauerthema Supermarkt

Rottenbuch – In der Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch, die diesmal in Schönberg stattfand, kam es erneut zu heftigen Diskussionen. Auslöser war die Vorstellung des Berichts von Dr. Stefan Leuninger des Planungsbüros Leuninger&Michler über den aktuellen Stand der Planungen zur Nahversorgung.
Dauerthema Supermarkt
WGS-Fußballerinnen unter Deutschlands Top-Schulteams

WGS-Fußballerinnen unter Deutschlands Top-Schulteams

Schongau – Eine herausragende Leistung hat die Mädchen-Fußballmannschaft des Welfen-Gymnasiums da vollbracht – darin waren sich alle Anwesenden bei einer kleinen Feierstunde im Schongauer Rathaus am Freitag einig. Die Mädchenmannschaft II der Jahrgänge 2002 bis 2004 trägt nun einen Bayerischen Meistertitel und holte sich bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin Platz 7.
WGS-Fußballerinnen unter Deutschlands Top-Schulteams
Letzter Schliff

Letzter Schliff

Hohenpeißenberg – Das nächste Teilstück ist dran: Zwischen dem gemeindlichen Bauhof und der Zieglmeierstraße sind voraussichtlich ab Montag Restarbeiten an der Hohenpeißenberger Ortsumfahrung im Gange.
Letzter Schliff
Die Peitinger SPD schickt eine Frau ins Rennen um das Bürgermeisteramt

Die Peitinger SPD schickt eine Frau ins Rennen um das Bürgermeisteramt

Peiting – Das wurde mit Spannung erwartet: Die Peitinger SPD hat endlich die Kandidatin präsentiert, mit der sie in die nächste Bürgermeisterwahl im März 2020 gehen wird. Es ist Annette Luckner aus Dinkelscherben. Sie ist 52 Jahre, seit 2002 Gemeinderätin, dritte Bürgermeisterin in der 6.500 Einwohner zählenden Marktgemeinde und sitzt im Augsburger Kreistag. Bei der Vorstellung in Peiting erwähnte sie auch, dass sie 2014 bei der Bürgermeisterwahl 2014 in Dinkelscherben antrat, aber unterlag.
Die Peitinger SPD schickt eine Frau ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Blau statt Grau für die Sparkasse

Blau statt Grau für die Sparkasse

Schongau – In einheitlichem Grau und Weiß sollte die Fassade der Sparkassengebäude in der Münzstraße gestaltet werden. Doch das missfiel offenbar der Unteren Denkmalschutzbehörde und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. In Absprache mit den Behörden wurden die Pläne jetzt noch einmal überarbeitet.
Blau statt Grau für die Sparkasse
Testphase zieht sich

Testphase zieht sich

Peiting – Eigentlich sollte die Testphase mit den geänderten Vorfahrten in der Mitte von Peiting ein Jahr dauern und im Herbst 2019 beendet werden. Doch eine Entscheidung dazu, ob die Änderungen für immer beibehalten werden oder ob man zur früheren abknickenden Vorfahrt zurückkehrt, wird erst im nächsten Jahr getroffen.
Testphase zieht sich
Tempo 30 am Lechufer

Tempo 30 am Lechufer

Schongau – Eine Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 30 für die Burggener Straße, die Lechuferstraße, die Martina-Hoerbiger-Straße und Im Forchet war in der letzten Sitzung des Stadtrates angeregt worden. Martin Keßler von der Stadtverwaltung machte den Räten da allerdings wenig Hoffnung. Nur in einer Straße sieht er eine Möglichkeit.
Tempo 30 am Lechufer
Nächste Etappe am Schongauer Schulzentrum

Nächste Etappe am Schongauer Schulzentrum

Schongau – Ihre Schulzeit liegt großteils Jahrzehnte zurück. Dennoch äußerten die Gäste, die sich am Montag in der Pfaffenwinkel-Realschule in Schongau einfanden, allesamt größte Verzückung, hier zu sein. Anlass dafür: die Segnung und Übergabe des neuen Anbaus.
Nächste Etappe am Schongauer Schulzentrum
Ein "grüner Kragen" für den Schächen

Ein "grüner Kragen" für den Schächen

Hohenpeißenberg – Er war einer der Gründe, warum zur Bürgerversammlung in der letzten Woche rund 200 Hohenpeißenberger kamen: der „grüne Kragen“, der rund um den Schächen entstehen soll. Der zuständige Landschaftsarchitekt präsentierte die bisherigen Planungen und trat in den Dialog mit den Anwesenden.
Ein "grüner Kragen" für den Schächen
Natur versus Bebauung

Natur versus Bebauung

Schongau – Aus dem geplanten Baugebiet Schongau-Nord könnte nichts werden. Grund dafür ist das Urlechtal, das in diesem Bereich verläuft. Um trotzdem Wohnraum schaffen zu können, soll nun die sogenannte „Fischblase“ zwischen der Franz-Josef-Strauß-Straße und Am Eichenfeld überplant werden.
Natur versus Bebauung
Danke für die Lieder, für jede Melodie

Danke für die Lieder, für jede Melodie

Schongau – „Lassen Sie sich in die bunte Welt der Musicals entführen!“, so stand es im Programm zum Konzert „Schongau Classics, Musical Highlights“, das am Samstag in der Lechsporthalle stattgefunden hat. Und es war nicht zu viel versprochen worden. Denn der Abend bot nicht weniger, als eine bunte Reise quer durch die Welt der Musicals.
Danke für die Lieder, für jede Melodie
Schwer verletzt am Straßenrand: Kripo ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts

Schwer verletzt am Straßenrand: Kripo ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts

Schongau – Ein schwer verletzter Mann ist am späten Montagabend an der Kreuzung Schönlinder und Altenstadter Straße am Straßenrand gefunden worden. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
Schwer verletzt am Straßenrand: Kripo ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts
Hohenpeißenberg: Erfreuliche Zahlen bei der Bürgerversammlung

Hohenpeißenberg: Erfreuliche Zahlen bei der Bürgerversammlung

Hohenpeißenberg – Bei vielen Bürgerversammlungen kommen nur wenige Besucher. Anders in Hohenpeißenberg: Schon kurz vor Beginn der Veranstaltung am letzten Donnerstag war das Haus der Vereine bis auf den letzten Stuhl besetzt.
Hohenpeißenberg: Erfreuliche Zahlen bei der Bürgerversammlung
Hebauf am Marie-Eberth-Altenheim in Schongau

Hebauf am Marie-Eberth-Altenheim in Schongau

Schongau – Voll im Zeitplan sind die Arbeiten am neuen Marie-Eberth-Altenheim am Schongauer Krankenhaus. Am Freitag konnten alle Beteiligten bereits Hebauf feiern. Die ersten Bewohner sollen bereits im Sommer einziehen.
Hebauf am Marie-Eberth-Altenheim in Schongau
Einmalige Anlage in Erbenschwang nimmt Form an

Einmalige Anlage in Erbenschwang nimmt Form an

Erbenschwang – Die neue Anlage zur Restmüllbehandlung auf dem Gelände der Abfall­entsorgung in Erbenschwang nimmt Form an. Vier Monate nach Baubeginn wurden jetzt zwei große Fermentertanks aufgestellt. Derzeit liegen die Arbeiten im Soll, es fehlt noch das Blockheizkraftwerk und der Gasbunker. Läuft es weiter nach Plan, beginnt der Probebetrieb der weltweit einmaligen Anlage im Frühjahr.
Einmalige Anlage in Erbenschwang nimmt Form an
Weltberühmte Musicals in Schongau

Weltberühmte Musicals in Schongau

Schongau – Mit der Premiere der „Schongau Classics“ 2015 auf dem Marienplatz wurde den Schongauern ein unvergessliches Konzert geboten. Drei Jahre später folgt nun am kommenden Samstag, 10. November, die Neuauflage. In der Lechsporthalle dreht sich an diesem Abend alles um „Musical Highlights“.
Weltberühmte Musicals in Schongau
"Scheinwerfer" auf Böbing

"Scheinwerfer" auf Böbing

Böbing – Eine erkleckliche Anzahl an Besuchern hat sich am Mittwoch vergangener Woche in der Schulturnhalle Böbing zur siebten Ausschüttung der Bürgerstiftung eingefunden. Neben der Scheck-Überreichung an den hiesigen Sport-Club und an die Kirchengemeinde interessierten sie sich vor allem für einen ganz besonders: Bürgermeister Peter Erhard hatte den streitbaren und unkonventionellen Pfarrer Rainer Maria Schießler aus München als Gast gewinnen können.
"Scheinwerfer" auf Böbing
Markanter Baum am Peitinger Hauptplatz muss weg

Markanter Baum am Peitinger Hauptplatz muss weg

Peiting – Die Rosskastanie, ein markanter Baum am Hauptplatz in Peiting, wird gefällt. Sie ist innen verrottet. Durch einen Riss an der Gabelung des Stammes in zirka vier Metern Höhe ist Feuchtigkeit eingedrungen.
Markanter Baum am Peitinger Hauptplatz muss weg
Alternativer Supermarkt-Standort in Rottenbuch

Alternativer Supermarkt-Standort in Rottenbuch

Rottenbuch – Die Bürger Rottenbuchs hatten vor rund einem Jahr per Bürgerentscheid für einen Supermarkt am Ort gestimmt. Das Anfang 2018 von der Gemeinde beauftragte Planungsbüro sollte ergebnisoffen an die Planungen herangehen. Das erweist sich als Glücksgriff, denn der Zankapfel „Gärtnereigelände“ scheint aus dem Fokus geraten zu sein.
Alternativer Supermarkt-Standort in Rottenbuch
So soll sich Schongau verbessern

So soll sich Schongau verbessern

Schongau – Ein wichtiger Zwischenstand beim integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) für Schongau ist erreicht. Nach einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung vor rund einem Jahr und mehreren Treffen des Steuerkreises hat das beauftragte Büro Dragomir Stadtplanung erste Ziele und Handlungsfelder für die Lechstadt erarbeitet. Diese stellten Geschäftsführerin Sigrid Hacker und Landschaftsarchitektin Clara Berger dem Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung vor.
So soll sich Schongau verbessern
Schongauer Leonhardiritt: Tradition in ihrer ursprünglichen Form

Schongauer Leonhardiritt: Tradition in ihrer ursprünglichen Form

Schongau – Bayern ist Leonhardiland. Da schlägt das Herz aller Rosserer noch einige Takte höher. Seit nunmehr 39 Jahren findet die gelebte Tradition in der Lechstadt statt, nachdem Josef Reßle (†2014) nach einer langen Durststrecke ohne dieses Brauchtum dem Leonhardiritt 1979 wieder neues Leben eingehaucht hat. Mit ganzen vier Rössern hat er damals den Grundstein gelegt, am ersten Samstag im November miteinander diesen Tag zu begehen.
Schongauer Leonhardiritt: Tradition in ihrer ursprünglichen Form