Ressortarchiv: Schongau

Bekommt Schongau-West ein Boardinghouse?

Bekommt Schongau-West ein Boardinghouse?

Schongau – Bekommt das Ensemble an der Bernbeurener Straße 2 und 2a endlich eine neue Bestimmung? Wenn es nach dem neuen Eigentümer geht, soll in den Obergeschossen von Fressnapf und Penny ein sogenanntes Boardinghouse entstehen. Grundsätzlich hat der Bauausschuss dem Vorhaben erst einmal zugestimmt. Da dort allerdings schon einmal ein ähnliches Projekt geplant war, muss zunächst geprüft werden, warum man dies damals ablehnte.
Bekommt Schongau-West ein Boardinghouse?
"Haus der freien Liebe" für Peiting?

"Haus der freien Liebe" für Peiting?

Peiting – Aufhorchen hat die Peitinger Gemeinderätin Silvia Ruhfass-Bückle mit ihrer Wortmeldung am Ende der ersten Gemeinderatssitzung im Januar 2019 lassen: Ein „Haus der freien Liebe“ in der Marktgemeinde – diese Anregung hätten einige Bürger aus Herzog­sägmühle und aus Peiting an sie herangetragen.
"Haus der freien Liebe" für Peiting?
Lebensraum Lechtal zieht Zwischenfazit zum Projekt "Alpenflusslandschaften"

Lebensraum Lechtal zieht Zwischenfazit zum Projekt "Alpenflusslandschaften"

Landkreis – Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter Harald Jungbold, Projektmanager von „Alpenflusslandschaften“ beim Lebensraum Lechtal. Im Zentrum lag 2018 vor allem ein neues Buch über den Lech. Aber auch das kommende Jahr hält für Jungbold einiges bereit, wie er mit dem Kreisboten vorausblickte. Eine besonders gute Nachricht verriet er außerdem im Gespräch: Es wird heuer wieder einen Lech-­Ranger geben.
Lebensraum Lechtal zieht Zwischenfazit zum Projekt "Alpenflusslandschaften"
Jugend forscht kommt erneut nach Schongau

Jugend forscht kommt erneut nach Schongau

Schongau – Die Beliebtheit von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb für MINT-begeisterte Schüler ist ungebrochen. 2019 haben sich 12.150 Jungforscher aus 16 Bundesländern bei „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ angemeldet. 149 von ihnen stammen aus dem Voralpenland. Hoerbiger ist bereits zum 15. Mal Gastgeber und Patenunternehmen des Regionalentscheids.
Jugend forscht kommt erneut nach Schongau
Europawahl und Kommunales beschäftigt den CSU-Neujahrsempfang in Peiting

Europawahl und Kommunales beschäftigt den CSU-Neujahrsempfang in Peiting

Peiting – Mit dem Schlagwort „Ein wichtiges Jahr für Europa – ein wichtiges Jahr für Peiting“ führte Fraktionssprecher Peter Ostenrieder beim Neujahrsempfang der Peitinger CSU in den Abend ein. Die Worte bezog er darauf, dass nur zehn Monate nach der Europawahl im Mai 2019 nächstes Jahr im März die Kommunalwahlen folgen und dass bis dahin in Peiting noch eine Fülle an Themen zum Abschluss gebracht werden müsse.
Europawahl und Kommunales beschäftigt den CSU-Neujahrsempfang in Peiting
Waghalsige Stunts mit dem Kanapee

Waghalsige Stunts mit dem Kanapee

Peiting – Drei Jahre lang mussten die Mitglieder der Peitinger Landjugend in puncto Kanapeerennen in Abstinenz leben. Der Wille war da, der Schnee in weiter Ferne. Dieses Jahr will Frau Holle alles wieder gut machen. In voller Wucht rieselten ihre Flocken auf die Wiesen am Schnaidberg. Fast zu viel. Aber das Team um Vorstand Martin Skalitza gibt den Schneemengen einen Schuss vor den Bug und legt sich gewaltig ins Zeug. Mit Erfolg. Das 12. Kanapeerennen hat wieder die Zuschauer begeistert.
Waghalsige Stunts mit dem Kanapee
Christian Meier übergibt die Leitung der Schongauer Tafel

Christian Meier übergibt die Leitung der Schongauer Tafel

Schongau – Hätte er einen Wunsch frei, hätte es seine Arbeit der letzten sechs Jahre überhaupt nicht gebraucht. Zum Jahreswechsel hat Christian Meier die Leitung der Schongauer Tafel an seine Nachfolgerin Birgit Gutzeit übergeben. Er selbst widmet sich fortan für Herzogsägmühle einer anderen Tätigkeit. „Da komm ich her, da gehöre ich hin“, sagt er über das Ostallgäu, in dem er verwurzelt ist und in das es ihn nun auch beruflich wieder zieht. Welche Erfahrungen Meier bei der Schongauer Tafel gemacht hat und wie er diese für die Zukunft aufgestellt sieht, erläutert er im Gespräch mit dem Kreisboten.
Christian Meier übergibt die Leitung der Schongauer Tafel
Peitinger Kanapee-Rennen findet statt

Peitinger Kanapee-Rennen findet statt

Peiting – Ein Sechser im Lotto ist es nicht, dennoch hat die Katholische Landjugend Peiting in der Termin-Lotterie diesmal das große Los gezogen: Ja, am anvisierten Termin liegt tatsächlich Schnee und ja, das Kanapee-Rennen findet 2019 endlich wieder statt. Nachdem es drei Jahre lang weder an den Wunsch- noch an den Ausweichtagen geklappt hatte, kehrt die beliebte Gaudi am Sonntag an den Schnaidberg zurück.
Peitinger Kanapee-Rennen findet statt
Verdächtiges Auto an der Bushaltestelle

Verdächtiges Auto an der Bushaltestelle

Schwabsoien – Ein Schreiben der Grundschule Schwab­soien sorgt bei den Eltern für Aufregung: Darin wurde am vergangenen Mittwoch mitgeteilt, dass an beiden Sachsenrieder Bushaltestellen offenbar am Morgen ein dunkles Auto mit GAP-Kennzeichen hält und die Kinder beobachtet.
Verdächtiges Auto an der Bushaltestelle
Wegen Schnee: Morgen entfällt die Schule

Wegen Schnee: Morgen entfällt die Schule

Landkreis - Jetzt auch im Schongauer Land: An zahlreichen Schulen muss am morgigen Donnerstag, 10. Januar, der Unterricht entfallen. Landratsamts-Sprecher Hans Rehbehn begründet die Entscheidung mit der aktuellen Wetterlage und der Wetterprognose von Mittwoch auf Donnerstag.
Wegen Schnee: Morgen entfällt die Schule
Vorerst noch kein Schnee-Chaos im Altlandkreis Schongau

Vorerst noch kein Schnee-Chaos im Altlandkreis Schongau

Landkreis – Der Wintereinbruch am vergangenen Wochenende hält die Region in Atem. Während andernorts Schulen ausfallen und Straßen gesperrt werden mussten, ist das Schongauer Land noch verhältnismäßig glimpflich davon gekommen. Weitere Schneefälle stehen aber in dieser Woche an. Die Polizei verweist daher besonders auf Vorschriften und richtige Verhaltensweisen im Straßenverkehr.
Vorerst noch kein Schnee-Chaos im Altlandkreis Schongau
Schwerer Unfall auf der B472 - 25-Jähriger eingeklemmt

Schwerer Unfall auf der B472 - 25-Jähriger eingeklemmt

Hohenpeißenberg – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht vom gestrigen Donnerstag auf Freitag auf der Hohenpeißenberger Umgehung gekommen. Ein 25-jähriger Peitinger wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen werden. Die B472 war mehrere Stunden gesperrt.
Schwerer Unfall auf der B472 - 25-Jähriger eingeklemmt
Polizei zieht Silvester-Bilanz im Altlandkreis Schongau

Polizei zieht Silvester-Bilanz im Altlandkreis Schongau

Landkreis – „Insgesamt friedlich“, so beschreibt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd die Silvesternacht. Insgesamt 285 Einsätze wurden verzeichnet. Ruhestörungen, Körperverletzungsdelikte, Sachbeschädigungen sowie oftmals alkoholbedingte Streitigkeiten bildeten den Schwerpunkt.
Polizei zieht Silvester-Bilanz im Altlandkreis Schongau

Ressortarchiv: Schongau