Ressortarchiv: Schongau

Die Wahlen können kommen

Die Wahlen können kommen

Peiting – In zwei Beschlüssen hat sich der Peitinger Marktgemeinderat mit der Sondernutzung des öffentlichen Straßenraums befasst. Einmal ging es um die Kosten solcher Sondernutzungen, bei der zweiten Entscheidung vor allem um die anstehenden Wahlkämpfe. Der zugehörige Beschluss regelt vor allem die Zahl der Wahlplakate entlang der Straßen.
Die Wahlen können kommen
Bücher am Brahmsplatz

Bücher am Brahmsplatz

Schongau – Ein bisschen mehr Interesse hätten sich die Vertreter von Schongau belebt und der Bürgerinitiative Schongau West für ihr erstes gemeinsames Projekt schon gewünscht. Doch auch dieser kleine Kreis stößt jetzt ein großes Projekt an – zusammen mit Bürgermeister Falk Sluyterman, der ebenfalls zum Treffen gekommen war.
Bücher am Brahmsplatz
Pragmatisch vor barrierefrei

Pragmatisch vor barrierefrei

Schongau – Bezüglich der Neugestaltung der Freianlagen am Münzgebäude ist nun der nächste Schritt getan. Zwei verschiedene Varianten präsentierte Ursula Hochrein vom zuständigen Stadtplanungsbüro Lohrer Hochrein bezüglich des Fußgängerzuganges von der Bahnhofstraße her in der Stadtratssitzung am Dienstag. Nicht ohne Diskussion entschied sich das Gremium schließlich für diejenige Lösung, welche nicht barrierefrei ist.
Pragmatisch vor barrierefrei
Mit dem "Ferkel-Hubsi" auf Reisen

Mit dem "Ferkel-Hubsi" auf Reisen

Schongau – „Grüaß di, i bin der Ferkel-Hubsi vo Niederbayern“: ruft Michael Reith im Singspiel beim Schockerberg Luitpold Braun junior entgegen, der Markus Söder verkörpert. Reith schlüpft in die Rolle des Hubert Aiwanger. Sie heißen am Ende die „Bavaria“, die von England bis Saudi-Arabien und Russland auf Reisen war, schließlich mit allen Akteuren wieder daheim willkommen. Das Singspiel war der Höhepunkt beim Schockerberg der Schongauer CSU, den knapp 900 Leute in drei Aufführungen im Pfeiffer-Haus sehen wollten.
Mit dem "Ferkel-Hubsi" auf Reisen
Musizieren leicht gemacht: In nur fünf Wochen ein Musikstück spielen

Musizieren leicht gemacht: In nur fünf Wochen ein Musikstück spielen

Reutte/Tirol (hh) - Für das "vielleicht schönste Hobby der Welt", dem Musizieren, ist die Michlbauer Harmonikawelt in Reutte die richtige Adresse.
Musizieren leicht gemacht: In nur fünf Wochen ein Musikstück spielen
Schongauer Jäger appellieren an Spaziergänger und Naturfreunde

Schongauer Jäger appellieren an Spaziergänger und Naturfreunde

Landkreis – Während der Brut- und Setzzeit verwandeln sich Wiese, Feld und Wald in eine große Kinderstube, übrigens auch in der unmittelbaren Nähe von Siedlungen. Um dem Tier- und Artenschutz zu genügen, empfiehlt die BJV-Kreisgruppe Schongau deshalb allen Naturfreunden, im Frühjahr auf den Wegen zu bleiben. Manfred Berger, erster Vorsitzender: „Damit stören sie die Wildtiere am wenigsten.“
Schongauer Jäger appellieren an Spaziergänger und Naturfreunde
Sightseeing in Böbing

Sightseeing in Böbing

Böbing – Nicht zuletzt wegen ihres Open Airs sind die Böbinger dafür bekannt, immer wieder erfolgreiche Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Am 27. April wollen sie das mit dem Tag der Betriebe/Landwirtschaft/Vereine unterstreichen.
Sightseeing in Böbing
Bürgermeister-Dialog bei der Schongauer Bürgerversammlung 2019

Bürgermeister-Dialog bei der Schongauer Bürgerversammlung 2019

Schongau – Auf den Dialog mit den Bürgern freue er sich besonders, hatte Schongaus Rathauschef Falk Sluyterman wissen lassen, als er zur Bürgerversammlung einlud. Einen entsprechenden Anteil hatte dieser dann auch bei der gut zweistündigen Zusammenkunft, zu der rund 90 Interessierte im Ballenhaus erschienen waren. Bei einigen Anliegen konnten das Stadt­oberhaupt und seine Verwaltung eine Lösung in Aussicht stellen, bei anderen eher nicht. Einige Themen veranlassten gleich mehrere Schongauer zu Wortmeldungen.
Bürgermeister-Dialog bei der Schongauer Bürgerversammlung 2019
Peitinger SPD nominiert Annette Luckner offiziell 

Peitinger SPD nominiert Annette Luckner offiziell 

Peiting – „Ich hab‘ große Lust auf Peiting und auf diesen Wahlkampf. Aber ich bau‘ auf euch und ich brauch‘ euch auch.“ Mit diesen Sätzen wandte sich Bewerberin Annette Luckner an die Parteimitglieder, bevor sie am Mittwochabend einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin des SPD-Ortsvereins nominiert wurde. Knapp ein Jahr vor der Kommunalwahl 2020 war dies bei voraussichtlich fünf Bewerbern die erste Aufstellungsversammlung in der Marktgemeinde.
Peitinger SPD nominiert Annette Luckner offiziell 
Finanzielles Zwischenfazit zum  Grundschul-Teilneubau in Schongau

Finanzielles Zwischenfazit zum  Grundschul-Teilneubau in Schongau

Schongau – Der Teilneubau der Grundschule ist eines der beherrschenden Großprojekte, die Schongau in der jüngeren Vergangenheit zu meistern hatte. Wie bei vielen Baustellen derzeit im Land, bleiben Teuerungen dabei nicht aus. Seine Sicht, inwieweit diese sich noch in einem vertretbaren Rahmen bewegen, legte Stadtbaumeister Sebastian Dietrich am Dienstag vergangener Woche dem Bauausschuss dar.
Finanzielles Zwischenfazit zum  Grundschul-Teilneubau in Schongau
Herzogsägmühle blickt auf Jubiläumsjahr

Herzogsägmühle blickt auf Jubiläumsjahr

Herzogsägmühle – 2019 steht im Diakoniedorf Herzogsägmühle ganz unter dem Zeichen des 125-jährigen Jubiläums. Mit vielen Veranstaltungen wird das ganze Jahr über gefeiert. Daneben steht aber auch mit dem Bau der Gemeinschaftsküche ein Projekt an, das finanziell den bisher größten Brocken für Herzog­sägmühle bedeutet, wie deren Direktor Wilfried Knorr beim Jahrespressegespräch erläuterte.
Herzogsägmühle blickt auf Jubiläumsjahr
Waidmannsheil bei der Hegeschau in der Wies

Waidmannsheil bei der Hegeschau in der Wies

Wies – Die gemeinsame Hegeschau für die Hegegemeinschaften Wildsteig, Steingaden, Rottenbuch, Peiting, Schongau und Bernbeuren fand am vergangenen Sonntag zum zweiten Mal im Gasthaus Moser in der Wies statt. Über 250 Besucher hatten am Wochenende die traditionell zu einer Hegeschau gehörende Ausstellung der Gehörne in der „Tenne“ des Gasthauses in Augenschein genommen.
Waidmannsheil bei der Hegeschau in der Wies
Besser "take the Radl"

Besser "take the Radl"

Schongau – Eine halbe Dekade hat Michi Marchner nun voll, fünf Jahre, in denen der gebürtige Münchner als Bruder Michael die Schongauer mit seiner Predigt in die Fastenzeit schickt und hofft, dass der eine oder andere Ratschlag doch ein bisschen fruchten möge. Zum Jubiläum konnte der Frater nicht nur lokale Prominenz begrüßen, auch der frühere Landtagsabgeordnete Dr. Thomas Goppel und Denklingens Bürgermeister Andreas Braunegger amüsierten sich bei den Betrachtungen Marchners. Gekonnt hatte der Schongauer Bürgermeister zuvor das Fass Starkbier mit zwei Schlägen angezapft.
Besser "take the Radl"
Schongaus Senioren-Broschüre ist aktualisiert

Schongaus Senioren-Broschüre ist aktualisiert

Schongau – Die älteren Schongauer umfassend zu informieren, das ist das Ziel, das sich der Seniorenbeirat mit dem Seniorentag gesteckt hat, der am 6. April im Jakob-Pfeiffer-Haus stattfindet. Rechtzeitig dazu haben die Macher einen handlichen Flyer erstellt. Er verweist auch auf die umfangreiche Senioren-Broschüre, die viele Felder des Lebens in der Lechstadt abdecken will – und die zuletzt aufwendig aktualisiert wurde.
Schongaus Senioren-Broschüre ist aktualisiert
Fastinator-Anstich im Schongauer Brauhaus

Fastinator-Anstich im Schongauer Brauhaus

Schongau – Mit dem Anstich des Fastinators am heutigen Samstagabend ab 19 Uhr im Brauhaus beginnt auch im Schongauer Land die diesjährige Starkbierzeit. Nachdem Bürgermeister Falk Sluyterman den Schlegel beiseite legt, übernimmt Kabarettist Michi Marchner als Bruder Michael wieder die Fastenpredigt. Danach ist Comedy geboten.
Fastinator-Anstich im Schongauer Brauhaus
Die Dauerbrenner am Schongauer-Lido

Die Dauerbrenner am Schongauer-Lido

Schongau – Das Schongauer Lechfloß, dessen Fahrten zwischen Juli und September viele Gäste anlocken, hat nicht nur uneingeschränkte Befürworter. Dass es während seiner Zeit an Land und darüber hinaus Einbußen an Liegefläche am Schongauer Lido bedinge, bemängelte ALS-Stadträtin Bettina Buresch am Dienstag im Bauausschuss.
Die Dauerbrenner am Schongauer-Lido
EC Peiting startet in die Playoff-Runde: Die Füchse aus Duisburg sind der erste Gegner

EC Peiting startet in die Playoff-Runde: Die Füchse aus Duisburg sind der erste Gegner

Peiting - Zum erweiterten Favoritenkreis in der Oberliga Süd wurde der EC Peiting in dieser Saison durchaus gezählt. Dass die Mannschaft von Trainer Sebastian Buchwieser am Ende aber die renommierten Clubs aus Regensburg, Landshut, Rosenheim und Selb hinter sich ließ, die allesamt deutlich mehr Geld zur Verfügung haben, war dann aber doch nicht zu erwarten.
EC Peiting startet in die Playoff-Runde: Die Füchse aus Duisburg sind der erste Gegner
Polizei schnappt Schongauer Exhibitionisten

Polizei schnappt Schongauer Exhibitionisten

Schongau – Immer wieder hatte er sich im Dezember und Januar im Stadtgebiet vor jungen Mädchen entblößt, nun kam ihm die Polizei auf die Schliche. Am Donnerstag nahmen Beamte der Kripo Weilheim einen 57-jährigen Schongauer fest.
Polizei schnappt Schongauer Exhibitionisten
Ortsdurchfahrt Bernbeuren erneut gesperrt

Ortsdurchfahrt Bernbeuren erneut gesperrt

Bernbeuren – Nachdem die Bauarbeiten in Bernbeuren an der Kreisstraße WM 3 vor dem Winter nicht mehr fertiggestellt werden konnten, soll es nun weitergehen. Die ausführende Firma Haseitl aus Schongau beabsichtigt, die Arbeiten ab kommendem Montag, 11. März, wieder aufzunehmen, erklärt Peter Reichert vom Staatlichen Bauamt Weilheim.
Ortsdurchfahrt Bernbeuren erneut gesperrt
Fünf Bäume an der Herzogsägmühler Straße gefällt

Fünf Bäume an der Herzogsägmühler Straße gefällt

Peiting – Das Fällen von Bäumen ist in Peiting ein Thema, das emotional behaftet ist – erst recht seit dem Bürgerbegehren und Bürgerentscheid zum Ausbau der Bahnhofstraße im Herbst 2016, wo sich eine Initiative zum Erhalt der alten Bäume formiert hatte. Neulich meldete sich Gemeinderat Gerhard Heiß (CSU) zu Wort, er sei von einem Peitinger Imker und Landwirt angesprochen worden, warum an der Herzogsägmühler Straße „fünf gesunde Ahornbäume“ umgeschnitten worden seien.
Fünf Bäume an der Herzogsägmühler Straße gefällt
Schongauer Sozialdemokraten wählen ihre Delegierten für Kommunalwahl

Schongauer Sozialdemokraten wählen ihre Delegierten für Kommunalwahl

Schongau – Die Schongauer Genossen sind offenbar zufrieden mit ihrem Vorsitzenden Daniel Blum und seinen Planungen für das Jahr 2019. Die Wein-Nacht vom vergangenen Oktober soll im Herbst wiederholt werden und sich als Tanzveranstaltung etablieren. Stadtteilgespräche mit den Bürgern werden kontinuierlich stattfinden sowie ein Workshop, der sich mit den Kommunalwahlen 2020 befassen wird. Die Schongauer SPDler wollen außerdem dran bleiben am Thema Klimaschutz und Artenvielfalt und dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Dessen Hintergründe stellte Naturschützer Markus Keller bei der Mitgliederversammlung vor.
Schongauer Sozialdemokraten wählen ihre Delegierten für Kommunalwahl
Schongauer wagen plastikfreie Fastenzeit

Schongauer wagen plastikfreie Fastenzeit

Schongau – Nach dem Fasching folgt die Fastenzeit. Seit Mittwoch verzichten viele Menschen auf beispielsweise Süßes, Alkohol oder das Auto. Das sind meist die Klassiker. Die evangelisch-lutherische Gemeinde Schongau, der Bund Naturschutz Ortsgruppe Peiting-Schongau und die Umwelt­initiative Pfaffenwinkel haben sich etwas anderes einfallen lassen. Sie starteten einen Selbstversuch und laden alle Interessierten ein mitzumachen: sieben Wochen ohne Plastik.
Schongauer wagen plastikfreie Fastenzeit
Per Treppenturm über die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße

Per Treppenturm über die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße

Schongau – Wegen der anstehenden Baumaßnahmen am Schongauer Schulzentrum (wir berichteten), müssen sich Schüler sowie alle anderen Fußgänger auf Änderungen einstellen. Ein Bauzaun und ein Treppenturm über die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße sollen zur Schulwegsicherheit beitragen.
Per Treppenturm über die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße
Wo der CSU-Bürgermeisterkandidat in Peiting ansetzen will

Wo der CSU-Bürgermeisterkandidat in Peiting ansetzen will

Peiting – Mit einer klaren Ansage, wo er in den Bereichen Soziales, Infrastruktur, Gewerbe, Ehrenamt, Mittelzentrum und Landwirtschaft Handlungsbedarf erkennt, hat Peter Ostenrieder am Aschermittwoch die Vorstellung als Bürgermeisterkandidat der Peitinger CSU verbunden. „Es ist nie zu früh, über Themen zu sprechen“, bekundete der 46-Jährige, der seit 23 Jahren dem Gemeinderat angehört und seit 2008 Fraktionssprecher ist.
Wo der CSU-Bürgermeisterkandidat in Peiting ansetzen will
Keine Strabs-Rückzahlungen für Peitinger Anlieger 

Keine Strabs-Rückzahlungen für Peitinger Anlieger 

Peiting – Als „schreiende Ungerechtigkeit“ – Zitat von Peter Ostenrieder (CSU) – empfinden es die meisten Peitinger Gemeinderäte, dass nach Abschaffung der Strabs (Straßenausbaubeitragssatzung) bereits geleistete Vorauszahlungen nicht zurückerstattet werden dürfen. Dies betrifft in Peiting konkret die Anlieger der Bahnhofstraße, die bereits einen ersten Abschlag geleistet haben – in der Summe sind es 200.000 Euro.
Keine Strabs-Rückzahlungen für Peitinger Anlieger 
Die Bürgervereinigung Peiting und ihr Bürgermeisterkandidat

Die Bürgervereinigung Peiting und ihr Bürgermeisterkandidat

Peiting – Am Freitag hat die Bürgervereinigung Peiting (BVP) das Geheimnis gelüftet und Andreas Schmid offiziell als ihren Bürgermeisterkandidaten vorgestellt.„Ich möchte 70 Prozent plus X“, verkündet dieser. Damit meint er nicht das eigene Ergebnis. Vielmehr sieht er seine Kandidatur zum Bürgermeister für Peiting als wichtigen Beitrag dafür, die Wahl im März 2020 spannend zu machen und die Menschen wieder zur Urne zu bringen. Ein solches Ergebnis wie 2014, als 4.000 Erwachsene aus der Gemeinde dem Wahllokal fern blieben und die Beteiligung nur bei 58 Prozent lag, dürfe sich nicht wiederholen.
Die Bürgervereinigung Peiting und ihr Bürgermeisterkandidat
Schwabsoien feiert seinen größten Faschingsumzug in 25 Jahren

Schwabsoien feiert seinen größten Faschingsumzug in 25 Jahren

Schwabsoien – Seinen Ruf als Faschingshochburg dürfte Schwabsoien so bald nicht verlieren. Im Gegenteil, denn dem am Samstag zum 26. Mal ertönten Faschingsruf „Soien Alaaf“ des Faschingsclubs folgten viele Tausend Besucher.
Schwabsoien feiert seinen größten Faschingsumzug in 25 Jahren
Mit Marmeladenbrot zum Sieg

Mit Marmeladenbrot zum Sieg

Landkreis – 13 Nachwuchsforscher aus dem Voralpenland haben sich bei „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ für die Landeswettbewerbe in Vilsbiburg und Dingolfing qualifiziert. In diesem Jahr haben insgesamt 102 Schüler am Regionalentscheid in Schongau, dessen Pate und Sponsor seit 15 Jahren die Firma Hoerbiger ist, teilgenommen. Über einen 1. Preis durften sich zwei Schüler des Schongauer Welfen-Gymnasiums freuen.
Mit Marmeladenbrot zum Sieg
5.500 Narren beim Schongauer Gaudiwurm

5.500 Narren beim Schongauer Gaudiwurm

Schongau – Gehört die Hartwurst zu Schongau? Oder ist in der Lechstadt eine Salamisierung im Gange – droht sie, ihre kulinarische Identität zu verlieren? Diese und weitere Fragen griffen die Gruppen auf, die am Sonntag als Faschingsumzug für närrisches Treiben in der Altstadt sorgten. Mal subtil, mal deftig. Zur Freude der rund 5.500 Besucher, die bei bestem Wetter schunkelten, feierten und sich dem bunten Treiben hingaben.
5.500 Narren beim Schongauer Gaudiwurm
Andreas Schmid ist der Bürgermeisterkandidat der Peitinger Bürgervereinigung

Andreas Schmid ist der Bürgermeisterkandidat der Peitinger Bürgervereinigung

Peiting – Andreas Schmid tritt für die Bürgervereinigung Peiting im März 2020 zur Bürgermeisterwahl an.
Andreas Schmid ist der Bürgermeisterkandidat der Peitinger Bürgervereinigung
Faschingsumzüge in Schwabsoien und Schongau stehen an

Faschingsumzüge in Schwabsoien und Schongau stehen an

Landkreis – Während Bernbeu­ren und Hohenfurch ihre Faschingshighlights schon am vergangenen Wochenende begangen haben (wir berichteten), heißt es heute und morgen „Soien Alaaf“ beziehungsweise „Lechau“. Der Umzug in Schwabsoien findet am heutigen Samstag statt, am morgigen Sonntag geht es dann auf dem Schongauer Marienplatz bunt zu.
Faschingsumzüge in Schwabsoien und Schongau stehen an
Schongauer CSU könnte ihren Bürgermeister-Kandidaten gefunden haben

Schongauer CSU könnte ihren Bürgermeister-Kandidaten gefunden haben

Schongau – Mischt die Schongauer CSU bei der Kommunalwahl 2020 mit einem eigenen Bürgermeisterkandidaten mit? Oliver Kellermann ist optimistisch. Den Ortsvorsitzenden selbst bestätigte die Hauptversammlung einstimmig in seinem Amt.
Schongauer CSU könnte ihren Bürgermeister-Kandidaten gefunden haben