Ressortarchiv: Schongau

Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!

Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!

Die Bewerbungsfrist wurde überraschenderweise bis kommenden Mittwoch (5. Juni) verlängert und schon erreicht die Wahl zum Kreisbote TrachtenMadl 2019 den nächsten Höhepunkt! Über 400 Madln haben sich bereits beworben und möchten den TrachtenMadl-MINI* im Wert von über 20.000 Euro, die Shopping-Reise nach London + 1.000 Euro Taschengeld oder einen der anderen tollen Preise gewinnen. Wer jetzt noch dabei sein will, muss sich beeilen!
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!
Auerberg Klassik Tage im September

Auerberg Klassik Tage im September

Bernbeuren – Nachdem die Premiere der Auerberg Klassik Tage im Jahr 2017 ein großer Erfolg war, steigt in diesem Jahr die zweite Auflage des Retro-Events, das das Erbe der legendären Auerbergrennen antritt: Vom 13. bis zum 15. September dröhnt und knattert es wieder unter dem schwäbischen Rigi.
Auerberg Klassik Tage im September
Altenstadter Bürgerversammlung bei Dauerregen und Hochwassergefahr

Altenstadter Bürgerversammlung bei Dauerregen und Hochwassergefahr

Altenstadt – Bürgermeister Albert Hadersbeck dürfte sich darüber gefreut haben, dass trotz andauerndem Regen und der zunehmenden Gefahr möglicher Überschwemmungen über 90 Gemeindeangehörige der Einladung zur diesjährigen Bürgersammlung der Gemeinde Altenstadt im Gasthof Janser in Schwabniederhofen gefolgt waren.
Altenstadter Bürgerversammlung bei Dauerregen und Hochwassergefahr
Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Kurz vor dem Ende der Bewerbungsphase haben wir die Marke von 300 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019 erreicht und darüber freuen wir uns sehr! Wie viele es noch werden liegt ganz in eurer Hand: Also bewerbt euch selbst oder informiert alle potentiellen TrachtenMadl unter euren Freunden, in der Familie und bei der Arbeit!
Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!
Der Don Giovanni von heute

Der Don Giovanni von heute

Schongau – Don Giovanni ist ein Frauenheld. Mit Pilotenbrille und Smartphone lehnt er lässig an der Bar. In der Tasche hat er ein Parfüm, dem alle Frauen verfallen. Nur blöd, wenn die Frauen herausfinden, welches Spiel Don Giovanni treibt, denn sie schwören Rache.
Der Don Giovanni von heute
Raimund Erhard verlässt den Kinsauer Gemeinderat

Raimund Erhard verlässt den Kinsauer Gemeinderat

Kinsau – Personalveränderung im Rathaus Kinsau: Gemeinderatsmitglied Raimund Erhard ist vergangene Woche überraschend von seinem Amt zurück getreten. Hintergrund war wohl eine wenig harmonische Diskussionskultur in den Sitzungen.
Raimund Erhard verlässt den Kinsauer Gemeinderat
Hochwasserschutzmaßnahmen im Voralpenland zeigen Wirkung

Hochwasserschutzmaßnahmen im Voralpenland zeigen Wirkung

Landkreis – Auf den Tag genau 20 Jahre nach der Pfingstkatastrophe 1999 ist das Voralpenland am Anfang vergangener Woche wieder von einem Hochwasser heimgesucht worden. Die Lehren, die man damals gezogen hatte, haben nun aber Schlimmeres verhindert.
Hochwasserschutzmaßnahmen im Voralpenland zeigen Wirkung
Vermeintliche Explosion in Apfeldorf

Vermeintliche Explosion in Apfeldorf

Apfeldorf – Die Meldung weckte im ersten Moment Erinnerungen an das tödliche Unglück in Rettenbach: Am frühen Nachmittag des heutigen Mittwochs ist es in Oberapfeldorf zu  einer vermeintlichen  Explosion gekommen. Inzwischen erwies sich der Zwischenfall als weniger dramatisch.
Vermeintliche Explosion in Apfeldorf
Mit der Märchenbahn ins Eheglück

Mit der Märchenbahn ins Eheglück

Schongau – Immer wieder wird das Attribut „märchenhaft“ bemüht, wenn es um die große Traumhochzeit geht. Gut, da gibt es viele Variationen: Von romantisch über bodenständig, traditionell bis schicki-micki. Von einer Hochzeit inmitten von Märchen kann jetzt in einem Schongauer Fall definitiv gesprochen werden. Denn wo dieses Brautpaar die ersten Stunden des Eheglücks verbracht hat, stehen Rotkäppchen, Aschenputtel und Co wirklich im Mittelpunkt.
Mit der Märchenbahn ins Eheglück
Grüne gründen Ortsverband in Schongau

Grüne gründen Ortsverband in Schongau

Schongau – Einen neuen Ortsverband heißen die Grünen im Landkreis vergangene Woche willkommen. Wie berichtet, gründete sich der OV Schongau. Mit dabei sind vor allem auch bekannte Gesichter aus den Reihen der Alternativen Liste Schongau (ALS). Die hingegen will nun zur Kommunalwahl 2020 mit eigenem Wahlvorschlag antreten.
Grüne gründen Ortsverband in Schongau
Serenade mit Premiere

Serenade mit Premiere

Schongau – Wenn’s darum geht, kulturelle Schmankerl zu bieten, die sich von Veranstaltungen andernorts abheben, ist die Stadtkapelle Schongau ein erfahrener Ausrichter. Open Air mit Operetten vor dem Ballenhaus 2016, Musical-Highlights mit 900 Zuhörern im Herbst 2018 in der Lechsporthalle, mehrere gefällige Kaffeehausmusiken und vieles mehr. Was ganz besonderes war am Samstag die Serenade zusammen mit der Stadtmusik Dübendorf.
Serenade mit Premiere
Überblick von Bürgermeister Vogelsgesang

Überblick von Bürgermeister Vogelsgesang

Hohenfurch – Nach der letztwöchigen Bürgerversammlung der Gemeinde Hohenfurch waren, mittlerweile nach vielen Jahren zur Tradition geworden, wenige Tage danach die Senioren des Ortes zu einer eigenen Bürgerversammlung eingeladen. Bürgermeister Guntram Vogelsgesang freute sich darüber, an diesem Tag rund 25 ältere Einwohner seiner Gemeinde im Pfarrheim willkommen heißen zu dürfen. Der Einladung zwei Tage zuvor in den Gasthof Negele waren mit etwa 50 Teilnehmern gerade einmal die doppelte Anzahl jüngerer Bürger gefolgt.
Überblick von Bürgermeister Vogelsgesang
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?

Bis zum 28. Mai haben die Mädels, Frauen und Damen dieser Welt noch die Möglichkeit sich als TrachtenMadl 2019 zu bewerben. 250 fesche Kandidatinnen haben das bereits getan und ob deine Favoritin schon dabei ist, erfährst du in unseren Fotogalerien.
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
9. Peitinger Musiknacht lockt Partygänger aus nah und fern

9. Peitinger Musiknacht lockt Partygänger aus nah und fern

Peiting – Das Kompliment gereicht den Machern der neunten Nacht der Musik zur Ehre. Bis aus dem Ostallgäu kamen die Partygänger am vergangenen Samstag nach Peiting, ein Damenquartett aus Herrsching änderte kurzfristig die Ausgehpläne und steuerte anstatt nach München die Marktgemeinde an, um mit vielen anderen die Musik in den neun Lokalitäten zu genießen; neben den acht offiziellen Treffpunkten sammelten sich auch einige Hörer im Park am Hauptplatz, wo die Hälfte der Musikertiere spielte.
9. Peitinger Musiknacht lockt Partygänger aus nah und fern
Der Kulissenbau für die "Henkerstochter" will überraschen

Der Kulissenbau für die "Henkerstochter" will überraschen

Schongau – Der Tag der Premiere für die Welturaufführung „Die Henkerstochter und das Spiel des Todes“ rückt mit Riesenschritten näher. Das heißt jetzt auch für die Kulissenbauer, kräftig in die Hände zu spucken. Täglich wird in der dafür eingerichteten Werkstatt geschweißt, gehämmert oder gepinselt. Zwei große Brocken für das Festspiel sind gerade in Arbeit: Einmal der Zwiebelturm der Stadtkirche, zum anderen der dominante Felsen für die „Oberammergauer Szene“.
Der Kulissenbau für die "Henkerstochter" will überraschen
Blick in die erneuerte Schongauer Grundschule

Blick in die erneuerte Schongauer Grundschule

Schongau – Die Arbeiten an der Grundschule sind so gut wie abgeschlossen. Seit Ende der Osterferien werden die ersten, dritten und vierten Klassen in den jüngst errichteten würfelförmigen Gebäudeteilen unterrichtet. Wie es darin aussieht, dazu gaben die Architekten am Dienstagnachmittag einen Einblick.
Blick in die erneuerte Schongauer Grundschule
Gemeinde Peiting lässt Finger vom M 32

Gemeinde Peiting lässt Finger vom M 32

Peiting – Trotz der Aufforderung einiger Bürger, Grundstück und Gebäude zu erwerben, in dem die legendäre Musik­kneipe M 32 drin war, bleibt es dabei: Die Gemeinde Peiting lässt die Finger von dieser Immobilie an der Münchner Straße. Der Gemeinderat hat – bei einer Gegenstimme von Thomas Elste – eine Vorkaufssatzung abgelehnt.
Gemeinde Peiting lässt Finger vom M 32
Eigentümer senden positive Signale zum Radweg-Projekt Birkland

Eigentümer senden positive Signale zum Radweg-Projekt Birkland

Birkland – Greifbar nahe scheint der Bau eines Geh- und Radweges entlang der Staatsstraße in Birkland zu sein. Bürgermeister Michael Asam spricht von einem positiven Signal: Einige Eigentümer seien bereit, dafür Grund abzutreten. Die Verwirklichung des Projektes wäre „ein Glücksfall“, so der Rathauschef.
Eigentümer senden positive Signale zum Radweg-Projekt Birkland
"Peiting blüht auf" packt an

"Peiting blüht auf" packt an

Peiting – Das Volksbegehren Artenvielfalt hat hohe Wellen geschlagen. Auch die Ortsverbände des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) Peiting und Birkland haben darauf reagiert. Mit der Akion „Peiting blüht auf“, die nun großteils am vergangenen Wochenende über die Bühne gegangen ist, wollen sie mehrere Blühflächen in der Marktgemeinde schaffen.
"Peiting blüht auf" packt an
Dem Kreisel fehlt ein Rad

Dem Kreisel fehlt ein Rad

Peiting – Am Kreisel beim Bäcker Sesar hat Peiting derzeit ein Rad ab. Das aber aus gutem Grund! Denn das Kunstwerk befindet sich zurzeit wieder bei Künstler Marinus Wirtl in der Werkstatt. Er muss das große der beiden Räder, die als Symbol für die Peitinger Bergwerksgeschichte stehen und die Räder an den Fördertürmen darstellen, wieder gerade biegen, nachdem es bei einem Unfall im Winter beschädigt worden war.
Dem Kreisel fehlt ein Rad
Zerfahrene Situation ins Weinland

Zerfahrene Situation ins Weinland

Peiting – Verfahren und zugleich auch zerfahren: So ist die Situation beim Thema Wegebau zum Weiler Weinland zu beschreiben. Die Anlieger können sich seit Jahren nicht einigen. Es gibt Stimmen, dass da wegen des kaputten Weges und der vielen Schlaglöcher endlich die Marktgemeinde Peiting eingreifen soll. Doch das stellt sich rechtlich gar nicht so einfach dar.
Zerfahrene Situation ins Weinland
Wirbelsäulenchirurgie in Schongau feiert Zehnjähriges

Wirbelsäulenchirurgie in Schongau feiert Zehnjähriges

Schongau/Weilheim – Seit mehr als zehn Jahren bietet das Krankenhaus in Schongau eine Klinik für Wirbelsäulenchirurgie. Weil sich diese prächtig entwickelt und der Bedarf steigt, soll sich das Modell aus der Lechstadt auch in Weilheim bewähren.
Wirbelsäulenchirurgie in Schongau feiert Zehnjähriges
Segen für 95.000 Euro teures Mehrzweckfahrzeug in Altenstadt

Segen für 95.000 Euro teures Mehrzweckfahrzeug in Altenstadt

Altenstadt – Als „hochwertiges Auto“ mit einer guten Ausstattung bezeichnete Kreisbrandinspektor Ludwig Fernsemmer (Peiting) das neue Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Altenstadt. Es kostet 95.000 Euro, ist seit Februar vor Ort und erhielt nun durch Pfarrer Karl Klein den kirchlichen Segen. Zugleich wurden Schulungsraum und Stüberl vorgestellt, die im Obergeschoss ausgebaut wurden.
Segen für 95.000 Euro teures Mehrzweckfahrzeug in Altenstadt
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

200 fesche Madln in rund zwei Wochen, der Andrang um den Titel "TrachtenMadl 2019" ist dieses Jahr besonders groß. Kein Wunder, immerhin warten Preise im Wert von über 30.000 Euro auf unsere Kandidatinnen! Neu in diesem Jahr: Der Hauptpreis, ein nagelneuer MINI One*, wird unter allen Kandidatinnen verlost. Einfach so, unabhängig von Voting, Jury oder sonstigen Kriterien, allein das Los entscheidet.
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
9. Peitinger Musiknacht am kommenden Samstag

9. Peitinger Musiknacht am kommenden Samstag

Peiting – Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit und die Veranstalter können es kaum noch erwarten: Die mittlerweile 9. Auflage der Peitinger Musiknacht geht am Samstag, 18. Mai, über die Bühne(n). Der Kreisbote verlost dafür noch 3x2 Tickets auf seiner Facebook-Seite.
9. Peitinger Musiknacht am kommenden Samstag
Schongauer Bauausschuss fällt Entscheidung zu Tiny-Houses und Mobile-Homes

Schongauer Bauausschuss fällt Entscheidung zu Tiny-Houses und Mobile-Homes

Schongau – Wie soll die Stadt künftig mit sogenannten Tiny-Häusern und Mobile-­Homes umgehen? Diese Frage beschäftigte den Bau- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Offenbar gibt es in letzter Zeit dazu immer mehr Anfragen.
Schongauer Bauausschuss fällt Entscheidung zu Tiny-Houses und Mobile-Homes
Wie geht es weiter mit dem Spielplatz in der Schongauer Weidenstraße?

Wie geht es weiter mit dem Spielplatz in der Schongauer Weidenstraße?

Schongau – Seit 2014 ist der Spielplatz an der Weidenstraße wegen sicherheitstechnischer Mängel gesperrt. Aus der Nachbarschaft gibt es offenbar sowohl eine Unterschriftenaktion für die Reaktivierung, als auch eine dagegen. Der Bauausschuss hat sich nun dazu entschlossen, erst einmal den tatsächlichen Bedarf abzufragen. Das Grundstück aufgeben, will man nämlich nicht so schnell.
Wie geht es weiter mit dem Spielplatz in der Schongauer Weidenstraße?
Gemeinde Peiting muss nun auch die Umkleiden selbst errichten

Gemeinde Peiting muss nun auch die Umkleiden selbst errichten

Peiting – Eigentlich hieß es, dass die Gemeinde Peiting die zwei Fußballplätze auf der alten gemeindlichen Deponie bei der Kiesgrube Stich & Schäller errichtet und die Fußballabteilung danach den Bau der Umkleiden übernimmt. Doch da folgt die kalte Dusche: Die Sparte sieht sich dazu weder finanziell noch durch handwerkliche Eigenleistungen in der Lage. Konsequenz: Die Gemeinde springt ein und bezahlt das Gebäude, das auf zirka 400.000 Euro veranschlagt wird.
Gemeinde Peiting muss nun auch die Umkleiden selbst errichten
Neueröffnung beim Saliterhof

Neueröffnung beim Saliterhof

Peiting – Fünf lange und aufregende Tage dauerten die Feierlichkeiten zur Neueröffnung des Saliterhofs in Kurzenried bei Peiting, und ebenso abwechslungsreich wie das Programm, war auch das Wetter: Sonne, Schnee und Regen überraschten Mensch und Tier. Als „müde und glücklich“ bezeichnet Hofbesitzerin Bärbel Schlamp ihren Gemütszustand am 5. Mai, dem Familien- und Abschlusstag der großen Sause.
Neueröffnung beim Saliterhof
Wies wäre im Brandfall "bestens gerüstet"

Wies wäre im Brandfall "bestens gerüstet"

Steingaden – In kürzester Zeit waren die irreparablen Schäden am Weltkulturerbe Notre-Dame in Paris nicht mehr zu verhindern. Wie gut wäre das Rokoko-Juwel Wieskirche gegen Feuer geschützt?
Wies wäre im Brandfall "bestens gerüstet"
Bürgerversammlung in Ingenried

Bürgerversammlung in Ingenried

Ingenried – In seinem Bericht über das vergangene Jahr kam der Ingenrieder Bürgermeister Xaver Fichtl neben vielen Projekten auch auf den Haushalt zu sprechen. Und konnte dabei vermelden, dass sowohl der Verwaltungs- wie auch der Vermögenshaushalt unter den geplanten Volumina blieben. Rechnet man die Investition für das Windrad heraus, liegt die Pro-Kopf-Verschuldung bei gut 220 Euro.
Bürgerversammlung in Ingenried
Fast Halbzeit beim Teilneubau der Echelsbacher Brücke

Fast Halbzeit beim Teilneubau der Echelsbacher Brücke

Rottenbuch – Vor ziemlich genau zwei Jahren fiel der Startschuss für eines der wohl größten Baustellen-Projekte, das es in der Region je gab: den Teilneubau der Echelsbacher Brücke über die Ammerschlucht zwischen Rottenbuch und Bad Bayersoien. Die Schneemassen in diesem Winter haben die Fortschritte ein wenig verzögert. Wer mehr über die Großbaustelle erfahren will, hat ab Mitte Mai bei regelmäßigen Führungen dazu Gelegenheit.
Fast Halbzeit beim Teilneubau der Echelsbacher Brücke
Nachtragshaushalt in Peiting

Nachtragshaushalt in Peiting

Peiting – Erste Ausgaben für die Krippengruppe, die 2020 am Therese-Peter-Kinderhaus angebaut werden soll, zudem ein Unimog mit Anbaugeräten für den Bauhof, ein Grundstückskauf und eine Wasserleitung an der Schloßbergstraße: Das sind die wesentlichen Gründe, warum in Peiting für das Jahr 2019 ein Nachtragshaushalt erlassen worden ist.
Nachtragshaushalt in Peiting
Peitings Radweg mit Pferdefuß

Peitings Radweg mit Pferdefuß

Birkland – „Guter Dinge“ ist Bürgermeister Michael Asam, was den Bau eines Geh- und Radweges betrifft, der entlang der Staatsstraße 2014 von Birk­land Richtung Süden führen soll bis zur Einmündung nach Forst. Der Rathauschef informierte die Räte darüber, dass der Freistaat Bayern alle Kosten übernimmt, wenn die Planung vollzogen werden kann.
Peitings Radweg mit Pferdefuß
Umzug für die Mittagsbetreuung der Schongauer Grundschule

Umzug für die Mittagsbetreuung der Schongauer Grundschule

Schongau – Umzüge und Einweihungsfeiern wird es rund ums Schongauer Schulzentrum und die Staufer-Grundschule in den kommenden Monaten so einige geben. Den Auftakt machte am Donnerstag die dortige Caritas-Mittagsbetreuung.
Umzug für die Mittagsbetreuung der Schongauer Grundschule
Abschied aus Altenstadt für Pfarrer Karl Klein

Abschied aus Altenstadt für Pfarrer Karl Klein

Altenstadt – Pfarrer Karl Klein verlässt Altenstadt. Er wird künftig die Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm übernehmen. Ein Ersatz ist schon gefunden: Kaplan Sebastian Schmidt, derzeit in der Pfarreiengemeinschaft Buchloe, übernimmt.
Abschied aus Altenstadt für Pfarrer Karl Klein
Gartengestaltung Badruk: Firma floriert

Gartengestaltung Badruk: Firma floriert

Wenn’s um Gartengestaltung oder Landschaftsbau geht, ist Adil Badruk mit seinem Fachbetrieb ein erfahrener Experte. Seit 30 Jahren ist er im Geschäft, er führt einen florierenden Betrieb mit Niederlassungen in München, Weilheim und Peißenberg. Das Jubiläum, aber auch der runde Geburtstag des Chefs – nämlich der Fünfzigste – waren Anlass für eine Feier mit 120 Gästen.
Gartengestaltung Badruk: Firma floriert
Das sind die ersten 150 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 150 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

Die ersten 100 Kandidatinnen des Kreisbote TrachtenMadl 2019 haben wir euch bereits vorgestellt, jetzt folgen die Kandidatinnen 101 bis 150! Und wieder sind richtig fesche Madln aus den unterschiedlichsten und schönsten Regionen am Start.
Das sind die ersten 150 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Kreisbote und Rotary-Club starten das Projekt "Leuchtturm" für Menschen in Notlagen

Kreisbote und Rotary-Club starten das Projekt "Leuchtturm" für Menschen in Notlagen

Landkreis – Ein Leuchtturm gibt Orientierung und hilft in Notlagen. Das möchte auch der Rotary Club Schongau gemeinsam mit dem Kreisboten für Menschen im Altlandkreis erreichen. Daher haben wir zu Ostern das Projekt „Leuchtturm – Hilft vor Ort“ ins Leben gerufen.
Kreisbote und Rotary-Club starten das Projekt "Leuchtturm" für Menschen in Notlagen
Schongauer Freibad öffnet ab dem 1. Mai sämtliche Bereiche

Schongauer Freibad öffnet ab dem 1. Mai sämtliche Bereiche

Schongau – Die Generalprobe ist bereits erfolgreich verlaufen: Das Wetter in den Osterferien sorgte für viele Wasserratten im bereits vorab geöffneten Freibad-Schwimmerbecken. Die eigentliche Sommersaison startet im Schongauer Plantsch wie immer am 1. Mai, sodass am heutigen Mittwoch auch die restlichen Wasser- und Freibadflächen in Betrieb genommen werden.
Schongauer Freibad öffnet ab dem 1. Mai sämtliche Bereiche
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 100 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

Seit einer Woche suchen wir das Kreisbote TrachtenMadl 2019 und das hier sind die ersten 100 feschen Kandidatinnen.
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019