Ressortarchiv: Schongau

Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln

Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln

Landkreis/Schongau – Den Landkreis Weilheim-Schongau hat der sportliche Ehrgeiz gepackt: Während einzelne Städte und Ortschaften schon Stamm-Teilnehmer der seit 2008 jährlich stattfindenden Kampagne Stadtradeln sind, nimmt der Landkreis als solcher erstmals teil. Los geht es am morgigen Samstag, 29. Juni. Bis zum 19. Juli – einzelne Kommunen haben sich allerdings abweichende Zeiträume gesetzt – zählt jeder Kilometer.
Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln
Städtischer Zuschuss für Schongauer Dreifaltigkeitskirche

Städtischer Zuschuss für Schongauer Dreifaltigkeitskirche

Schongau – Die Dreifaltigkeitskirche befindet sich in einem schlechten Zustand. Bereits zum 100-jährigen Bestehen vor zwei Jahren hätte sie eigentlich saniert werden sollen. Aus diversen Gründen ist es bisher allerdings nicht dazu gekommen. Nun beantragt die Evangelische-Lutherische Kirchengemeinde einen Zuschuss der Stadt.
Städtischer Zuschuss für Schongauer Dreifaltigkeitskirche
Kindergartenplatz-Übergangslösung in Schongau

Kindergartenplatz-Übergangslösung in Schongau

Schongau – In Schongau fehlen 25 Kindergartenplätze. Auf Antrag der CSU-Stadtratsfraktion informierte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung am Dienstag über den aktuellen Stand und präsentierte auch eine Lösung für das bestehende Problem: In den Kindergärten „Regenbogen“ und „Luftballon“ sollen temporäre Betreuungsplätze eingerichtet werden.
Kindergartenplatz-Übergangslösung in Schongau
"Bypass" für Barrierefreiheit auf dem Weg zum Münzgebäude

"Bypass" für Barrierefreiheit auf dem Weg zum Münzgebäude

Schongau – Erneut war der Zugang zum Münzgebäude von der Hangseite her Thema im Stadtrat. Im März hatte man nach einer kontroversen Diskussion die pragmatische, direkte Lösung einem barrierefreien Ausbau vorgezogen (wir berichteten). Nun hat sich der Behinderten- und der Seniorenbeirat für eine weitere Variante ausgesprochen, die den Weg zumindest zum Teil ein wenig flacher macht.
"Bypass" für Barrierefreiheit auf dem Weg zum Münzgebäude
Kuriose Parkzeiten-Konstellation an der Peitinger Meierstraße

Kuriose Parkzeiten-Konstellation an der Peitinger Meierstraße

Peiting – Auf ein kurioses Detail beim Parken an der Meierstraße mitten in Peiting hat Gemeinderat Herbert Salzmann bei der Sitzung am vergangenen Dienstag hingewiesen.
Kuriose Parkzeiten-Konstellation an der Peitinger Meierstraße
Der Lech und seine Rangerin

Der Lech und seine Rangerin

Schongau – Es tut sich was am Weilheim-Schongauer Lech. Seit Mitte April ist wieder eine Lech-Rangerin, die 32-jährige Biogeografin Patrizia Majowski, für den Lebensraum Lechtal e.V. unterwegs. Ihr Hauptgebiet ist die Litzauer Schleife – die wichtigste der verbliebenen Fließstrecken am bayerischen Lech.
Der Lech und seine Rangerin
Grün, grüner, "Grüne Sonne"

Grün, grüner, "Grüne Sonne"

Hohenpeißenberg – Egal ob Glitzer in den Haaren, neonfarbene Kleidung oder ein aufwändiges Make-up – ganz nach dem Motto: „Je auffälliger, desto besser“ feierten letzten Samstag über 3 000 Besucher auf dem sechsten „Grüne Sonne“ Festival auf dem Hohen Peißenberg zu wummernden Elektrobässen.
Grün, grüner, "Grüne Sonne"
300 Gäste beim Auftakt des Bezirksmusikfestes in Altenstadt

300 Gäste beim Auftakt des Bezirksmusikfestes in Altenstadt

Altenstadt – Alle Musikerinnen und Musiker wissen, was ein Auftakt ist. Im übertragenen Sinne war der Festakt am Samstag mit 300 Gästen nun der Auftakt zum Bezirksmusikfest in Altenstadt. „Lassen Sie uns feiern und genießen – mit den Augen, mit dem Gaumen und vor allem mit den Ohren“, ermunterte Walter Albrecht vom Haupt­sponsor LEW die Besucher des Festakts.
300 Gäste beim Auftakt des Bezirksmusikfestes in Altenstadt
Stadt verweist auf Schongauer Lärmschutzverordnung

Stadt verweist auf Schongauer Lärmschutzverordnung

Schongau – Mit der Sommerzeit erwacht in vielen Haushalten der Tatendrang. Da werden Hecken geschnitten, der Rasen gemäht, das Dach der Gartenhütte renoviert, neue Zäune aufgestellt, dafür Latten abgeschliffen, zusammengesägt und in den Boden gehämmert. Und das ist auch gut so. Diesbezüglich bittet Bürgermeister Falk Sluyterman die Schongauer aber auch, sich an die Lärmschutzverordnung zu halten.
Stadt verweist auf Schongauer Lärmschutzverordnung
Das sind die 10 Finalistinnen des Kreisbote TrachtenMadl 2019

Das sind die 10 Finalistinnen des Kreisbote TrachtenMadl 2019

Die Entscheidung ist gefallen: Diese zehn Kandidatinnen sind im Finale um das Kreisbote TrachtenMadl 2019.
Das sind die 10 Finalistinnen des Kreisbote TrachtenMadl 2019
THW-Helfer führen Trinkwasser-Übung auf dem Schongauer Volksfestplatz durch

THW-Helfer führen Trinkwasser-Übung auf dem Schongauer Volksfestplatz durch

Schongau – Rund 160 THW-Helfer haben sich vergangenes Wochenende auf dem Schongauer Volksfestplatz zur Trinkwasserübung „Aqua Sana 2019“ eingefunden. Die Fachgruppen für Trinkwasserversorgung kommen zum Einsatz, wenn die Versorgung – wie beispielsweise beim Hochwasser in Simbach 2016 – unterbrochen ist. Solche Einsätze werden auch in Deutschland immer häufiger.
THW-Helfer führen Trinkwasser-Übung auf dem Schongauer Volksfestplatz durch
Tierkadaverreste nahe der Schongauer Lechtalbrücke entdeckt

Tierkadaverreste nahe der Schongauer Lechtalbrücke entdeckt

Schongau – Am Samstag gegen 19 Uhr ging bei der Schongauer Polizeiinspektion die Nachricht ein, dass Kadaverteile eines Hirschs und eines Rehs gefunden wurden. Im Wald an einer Forststraße nahe der Lechtalbrücke stießen die Beamten unter anderem auf abgetrennte Hinterläufe und Fellreste.
Tierkadaverreste nahe der Schongauer Lechtalbrücke entdeckt
Meike Petro nicht mehr Schongaus Standort- und Wirtschaftsförderin

Meike Petro nicht mehr Schongaus Standort- und Wirtschaftsförderin

Schongau – Erst zum Mai 2018 hatte sie die Stelle angetreten, doch im letzten Vierteljahr war sie weder erreichbar, noch bei Terminen präsent. Nun steht fest: Meike Petro ist nicht mehr Standort- und Wirtschaftsförderin der Stadt Schongau. Wie das Rathaus am heutigen Freitagmittag mitteilte, wurde ihr Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet.
Meike Petro nicht mehr Schongaus Standort- und Wirtschaftsförderin
Infoabend an der Schmerztagesklinik am Schongauer Krankenhaus

Infoabend an der Schmerztagesklinik am Schongauer Krankenhaus

Schongau – Acht Jahre lang quälte der Schmerz Sabine Bölt, dann wandte sie sich an die Schmerztagesklinik am Schongauer Krankenhaus. „Davon profitiere ich für den Rest meines Lebens“, ist sie heute überzeugt. Am kommenden Donnerstag, 27. Juni, berichtet die Schongauerin gemeinsam mit weiteren Patienten von ihren Erfahrungen. Der Vortragsabend in Raum DU 09/10 des Krankenhauses beginnt um 18.30 Uhr.
Infoabend an der Schmerztagesklinik am Schongauer Krankenhaus
Peiting beteiligt sich am "Stadtradeln"

Peiting beteiligt sich am "Stadtradeln"

Peiting – Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger bei der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Der Markt Peiting ist vom 29. Juni bis 19. Juli erstmals mit von der Partie.
Peiting beteiligt sich am "Stadtradeln"
Blaskapelle Altenstadt begeht 140-Jähriges und richtet Bezirksmusikfest aus

Blaskapelle Altenstadt begeht 140-Jähriges und richtet Bezirksmusikfest aus

Altenstadt – 140 Jahre und kein bisschen leise: Die Blaskapelle Altenstadt begeht am kommenden Samstag, 22. Juni, ein besonderes Jubiläum. Und in den Tagen darauf wird es an der Schönach ultimativ musikalisch: Der Bezirk 3 Füssen des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds ist mit seinem 32. Bezirksmusikfest zu Gast.
Blaskapelle Altenstadt begeht 140-Jähriges und richtet Bezirksmusikfest aus
Pläne für den Schongauer Brahmsplatz

Pläne für den Schongauer Brahmsplatz

Schongau – Grillen, Urban Gardening, Bücherschränke, Pavillon – diese Wünsche hat die Bürgerinitiative Schongau-West für den Brahmsplatz. Am Dienstag traf man sich mit der Stadt, um sich vor Ort ein Bild von den Möglichkeiten zu machen. Zumindest ein bisschen was soll dort dieses Jahr noch umgesetzt werden.
Pläne für den Schongauer Brahmsplatz
Apfeldorfer Dorfbegegnungshaus kostet 3,7 Millionen Euro

Apfeldorfer Dorfbegegnungshaus kostet 3,7 Millionen Euro

Apfeldorf – Ein wichtiges Projekt Apfeldorfs nimmt Gestalt an: das Dorfgemeinschaftshaus. Die Pläne wurden bereits mit der Regierung von Oberbayern abgestimmt, nur die große Summe von 3,7 Millionen sorgt bei manchem Gemeinderatsmitglied für Bedenken. Doch bei optimaler Förderung könnten die Apfeldorfer billig wegkommen.
Apfeldorfer Dorfbegegnungshaus kostet 3,7 Millionen Euro
Arbeiten am Ammerberg ziehen sich hin

Arbeiten am Ammerberg ziehen sich hin

Peißenberg/Böbing – Während der starken Niederschläge im Mai ist es im Bereich der Spitzkehren am Peißenberger Ammerberg zu Fahrbahnsetzungen und einem Böschungsrutsch gekommen (wir berichteten). Die damit verbundenen Arbeiten ziehen sich nun länger hin als ursprünglich angenommen.
Arbeiten am Ammerberg ziehen sich hin
Kein Schongauer Volksfest 2019

Kein Schongauer Volksfest 2019

Schongau – Die Planungen für das 159. Schongauer Volksfest Anfang September waren eigentlich schon recht weit, doch dann sagte Veranstalter Ronny Grubart Anfang der Woche überraschend ab. Der Grund dafür ist eine Terminüberschneidung seinerseits – eine Veranstaltung, bei der seine Familie bereits seit 40 Jahren dabei ist, findet dieses Mal eine Woche später statt. Grubart und Bürgermeister Falk Sluyterman vertrösten die Volksfest-Freunde auf nächstes Jahr.
Kein Schongauer Volksfest 2019
50 Kinder in Hohenpeißenberg in Betreuungs-Notgruppen

50 Kinder in Hohenpeißenberg in Betreuungs-Notgruppen

Hohenpeißenberg – Etwa 50 Kinder hätten beinahe in Hohenpeißenberg nicht betreut werden können. Eine Lösung hat man dann aber doch noch gefunden. Eine Gruppe Vorschulkinder wird ab September in der Schule, eine Gruppe Krippenkinder im ersten Stock der ehemaligen Sparkassenfiliale untergebracht.
50 Kinder in Hohenpeißenberg in Betreuungs-Notgruppen
Abbau der Rottenbucher Orgel läuft

Abbau der Rottenbucher Orgel läuft

Rottenbuch – Ein vorerst letztes Mal ist die Rottenbucher Freywis-Orgel noch erklungen, dann startete kurz vor Pfingsten der Abbau. Das Kircheninstrument wird die nächste Zeit in Bonn verbringen, wo es saniert und restauriert wird.
Abbau der Rottenbucher Orgel läuft
THW-Großübung zur Trinkwasserversorgung in Schongau

THW-Großübung zur Trinkwasserversorgung in Schongau

Schongau – Die Versorgung mit Trinkwasser ist lebensnotwendig. Um diese zu sichern, führt das Technische Hilfswerk (THW) regelmäßig Übungen durch. Am kommenden Freitag sind daher rund 100 Helfer aus vielen Regionen Deutschlands zu Gast in Schongau. Auf dem Volksfestplatz führen sie die „AQUA SANA 2019“ durch.
THW-Großübung zur Trinkwasserversorgung in Schongau
"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser

"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser

Schongau – Wie soll der Platz heißen, der im Zuge der Sanierung des Schongauer Münzgebäudes entsteht? Bleibt es beim bereits am 26. März beschlossenen „Marie-Juchacz-Platz“ oder gibt es noch ein Umdenken zugunsten des Alternativvorschlags „Bei der Fronveste“? Diesen hatte Kreisheimatpfleger Helmut Schmidbauer ins Spiel gebracht. Das Votum im Gremium fiel recht eindeutig aus, doch der Kreisbote wollte von seinen Lesern wissen: Wie würden Sie entscheiden? Die Online-Umfrage brachte ein klares Ergebnis hervor.
"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser
Trickdieb bestiehlt Schongauer Seniorin (87)

Trickdieb bestiehlt Schongauer Seniorin (87)

Schongau – Erst an der Supermarktkasse dämmerte ihr, dass sie Opfer eines Betrugs geworden war: Ein Unbekannter hat am Donnerstag eine 87-Jährige Schongauerin bestohlen.
Trickdieb bestiehlt Schongauer Seniorin (87)
Nach zäher Suche neue Schatzmeisterin beim TSV Schongau

Nach zäher Suche neue Schatzmeisterin beim TSV Schongau

Schongau – Vorstandsposten in Sportvereinen zu besetzen wird zunehmend schwieriger. Das zeigte sich zuletzt auch beim TSV Schongau. Bei der Delegiertenversammlung gelang es nur mit Mühe, einen Nachfolger für Schatzmeister Thomas Geiger, der zwölf Jahre die Kasse hütete, zu finden.
Nach zäher Suche neue Schatzmeisterin beim TSV Schongau
Besonderer Wettbewerb für Blaulichtorganisationen "Fit4Rescue" erstmals in Schongau

Besonderer Wettbewerb für Blaulichtorganisationen "Fit4Rescue" erstmals in Schongau

Schongau – Es ist immer ein Wettlauf gegen die Zeit, den Rettungskräfte bei ihren Einsätzen zu bewältigen haben. Vor allem Koordination und Zusammenspiel in den Gruppen verschiedener Hilfsorganisationen sind maßgebliche Faktoren, um Verletzten oder Erkrankten schnellstmöglich Hilfe zukommen zu lassen. Am Wochenende war es ein Wettlauf, bei dem sieben Gruppen in Sachen Schnelligkeit und Koordination gemessen haben. Diesmal ging‘s nur um Punkte, die bei dem Wettkampf vergeben wurden.
Besonderer Wettbewerb für Blaulichtorganisationen "Fit4Rescue" erstmals in Schongau
Schongauer Altpapier ab 2020 ab in die Tonne

Schongauer Altpapier ab 2020 ab in die Tonne

Schongau – Die Altpapiersammlung in Schongau-West und im Forchet muss am kommenden Samstag entfallen. Auch der Termin im August in eben diesen Bezirken 3 und 4 kann nicht durchgeführt werden. Der Grund: Den Vereinen fehlt Personal. Da das schon lange kein Einzelfall mehr ist, will die Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft (EVA) im neuen Jahr die Papiertonne einführen.
Schongauer Altpapier ab 2020 ab in die Tonne
Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese

Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese

Hohenpeißenberg – Glück hatte ein junges Quartett aus dem Landkreis Landsberg, dessen Auto sich am Samstag auf der Bergstraße in Hohenpeißenberg überschlug.
Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese
Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing

Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing

Böbing – Die starken Regenfälle im Mai haben Spuren an der Staatsstraße 2058 zwischen Peißenberg und Böbing hinterlassen. Um Schäden zu beheben, ist die Strecke seit dem heutigen Dienstag, 11. Juni, und wohl noch bis Mittwoch kommender Woche, 19. Juni, zeitweise gesperrt.
Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing
Schongauer CSU wählt Hans Rehbehn zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten

Schongauer CSU wählt Hans Rehbehn zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten

Schongau – Über die Parteigrenzen hinweg hatte der CSU-Ortsverband Schongau am Donnerstagabend ins Ballenhaus eingeladen. Es galt anlässlich der bevorstehenden Ortshauptversammlung ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl zu präsentieren und diesen für die am 15. März 2020 vorgesehenen Kommunalwahlen aufzustellen.
Schongauer CSU wählt Hans Rehbehn zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten
Unbekannte sprühen Zug im Schongauer Bahnhof großflächig mit Farbe voll

Unbekannte sprühen Zug im Schongauer Bahnhof großflächig mit Farbe voll

Schongau – Am Schongauer Bahnhof fühlten sie sich unbeobachtet – und haben an einem auf dem dortigen Gleis drei abgestellten Zug einen großflächigen Schaden hinterlassen.
Unbekannte sprühen Zug im Schongauer Bahnhof großflächig mit Farbe voll
Drainage-Ertüchtigung kostet Peiting 440.000 Euro

Drainage-Ertüchtigung kostet Peiting 440.000 Euro

Peiting – Dass im Wohngebiet nahe den Sportanlagen Wurzeleinwüchse die Drainage beeinträchtigen und vereinzelt sogar Wasser bzw. Grundwasser in Keller eindringt, soll mit einer aufwendigen Maßnahme „ein für alle Mal vom Tisch geräumt werden“, wie Gemeinderat Peter Ostenrieder (CSU) formulierte. Auf den geschädigten Abschnitten wird auf knapp 700 Metern Länge die Leitung erneuert.
Drainage-Ertüchtigung kostet Peiting 440.000 Euro
Stellplatz-Vorstoß soll Peiting radlfreundlicher machen

Stellplatz-Vorstoß soll Peiting radlfreundlicher machen

Peiting – So ein Stellplatz für ein Auto ist meist fünf Meter lang und halb so breit. Das reicht für vier Fahrräder. Genau das gelte es in Peiting zu forcieren, findet Gemeinderat Peter Ostenrieder (CSU). Auf freiwilliger Basis soll es Geschäften ermöglicht werden, statt eines Pkw-Stellplatzes auf derselben Fläche vier Räder zu berücksichtigen. Dafür setzte er sich im Gremium ein.
Stellplatz-Vorstoß soll Peiting radlfreundlicher machen
Platz für 30 Fahrräder am neuen Schongauer Kreisverkehr

Platz für 30 Fahrräder am neuen Schongauer Kreisverkehr

Schongau – Am neuen Kreisel beim Schulzentrum soll eine Abstellanlage für Fahrräder entstehen. Über Standort, Kosten und Gestaltung informierte Bauamtsmitarbeiter Martin Blockhaus am Dienstag den Bauausschuss. Der Tagesordnungspunkt hätte eigentlich im nicht-öffentlichen Teil behandelt werden sollen, wurde aber auf Antrag von Bettina Buresch (ALS) in die öffentliche Sitzung geschoben.
Platz für 30 Fahrräder am neuen Schongauer Kreisverkehr
Wamba Brass Club und TAIN lassen Wände im Schwabbrucker Kuhstall wackeln

Wamba Brass Club und TAIN lassen Wände im Schwabbrucker Kuhstall wackeln

Schwabbruck – Doppelkonzert im Kuhstall: TAIN und Wamba Brass Club lassen im Kuhstall mit Herz und Postpunk die Wände wackeln.
Wamba Brass Club und TAIN lassen Wände im Schwabbrucker Kuhstall wackeln
Leserumfrage: Wie soll der Platz vor dem Schongauer Münzgebäude heißen?

Leserumfrage: Wie soll der Platz vor dem Schongauer Münzgebäude heißen?

Schongau – Es war eines der emotionaleren Themen der Stadtratssitzung am vergangenen Dienstag. Wie soll der Platz heißen, der im Zuge der Sanierung des Schongauer Münzgebäudes entsteht? Bleibt es beim bereits am 26. März beschlossenen "Marie-Juchacz-Platz"? Oder gibt es noch ein Umdenken? Das Votum im Gremium fiel recht eindeutig aus, doch der Kreisbote will von seinen Lesern wissen: Wie würden Sie entscheiden?
Leserumfrage: Wie soll der Platz vor dem Schongauer Münzgebäude heißen?
Herzogsägmühle wird die Mensa am Schongauer Schulzentrum betreiben

Herzogsägmühle wird die Mensa am Schongauer Schulzentrum betreiben

Schongau – Der Wunsch der Schüler und Eltern am Schongauer Schulzentrum geht in Erfüllung: Künftig wird Herzogsägmühle die neue Mensa, die Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Grundschule und Hort versorgen wird, betreiben. Es war das einzige Angebot, das bei der europaweiten Ausschreibung bei der Stadt eingegangen ist.
Herzogsägmühle wird die Mensa am Schongauer Schulzentrum betreiben
Großes Interesse an 1. Schongauer Automobilausstellung

Großes Interesse an 1. Schongauer Automobilausstellung

Schongau – Gemeinsam mit Veranstalter AutopflegeService-Bull und deren Chef Vlasnim Bull Krasniqi haben am Sonntag knapp 20 gewerbliche Automobil-Markenhändler aus Schongau, Peiting und der umliegenden Region zur 1. Schongauer Automobilausstellung eingeladen.
Großes Interesse an 1. Schongauer Automobilausstellung
Zweistöckiges Parkdeck mitten in Peiting

Zweistöckiges Parkdeck mitten in Peiting

Peiting – Einverstanden zeigt sich eine große Mehrheit der Peitinger Gemeinderäte mit der Planung für ein Parkdeck an der Bachstraße. Dort sollen auf zwei Ebenen 145 Autos abgestellt werden können. Der bisherige Parkplatz zwischen Mittelschule, ehemaliger Mädchenschule und dem Wohn- und Geschäftshaus im Westen hat 81 Stellflächen.
Zweistöckiges Parkdeck mitten in Peiting
Schwerer Unfall bei Altenstadt: Kinsauer Motorradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen

Schwerer Unfall bei Altenstadt: Kinsauer Motorradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen

Altenstadt – Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Kinsau bei einem Unfall am Mittwochmittag zugezogen, der sich auf dem Verbindungsweg zwischen Altenstadt und Schwabniederhofen ereignete.
Schwerer Unfall bei Altenstadt: Kinsauer Motorradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen
"Marie-Juchacz-Platz" am Münzgebäude

"Marie-Juchacz-Platz" am Münzgebäude

Schongau – Der Platz vor dem Münzgebäude soll künftig nach der Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Marie Juchacz benannt werden. Das hat der Stadtrat erst am 26. März so beschlossen. Vermehrt hat es seither Einwände gegen die Namensgebung gegeben – nicht zuletzt auch von Kreisheimatpfleger Helmut Schmidbauer, der den historischen Namen „Bei der Fronveste“ für den Platz bevorzugen würde. Eine neuerliche Befassung mit dem Thema in der jüngsten Sitzung am vergangenen Dienstag lehnte der Stadtrat allerdings ab.
"Marie-Juchacz-Platz" am Münzgebäude
Diese 503 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2019 werden!

Diese 503 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2019 werden!

Insgesamt 503 fesche Madln haben sich in den letzten fünf Wochen zur Wahl des Kreisbote TrachtenMadl 2019 beworben. 
Diese 503 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2019 werden!
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel präsentiert Spitzen-Ergebnis

Raiffeisenbank Pfaffenwinkel präsentiert Spitzen-Ergebnis

Peiting – Durchweg positiv fällt das Fazit der beiden Vorstände der Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG Stephan Rupprecht und Mario Lindauer aus: „Wir klopfen auf Holz, uns geht es gut“. Neben dem erfolgreichen Jahresabschluss 2018, haben die beiden noch einen weiteren Grund zur Freude: Die Bank feiert heuer ihr 125-jähriges Jubiläum.
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel präsentiert Spitzen-Ergebnis
Früher Bundesstraße, jetzt Kreisstraße: Sperrung bei Hohenpeißenberg

Früher Bundesstraße, jetzt Kreisstraße: Sperrung bei Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg – Weil es lange Zeit zu feucht war, haben die Arbeiten etwas auf sich warten lassen, jetzt geht es aber los: Der Abschnitt der ehemaligen B 472 bei Hohenpeißenberg, der seit der Freigabe der neuen Ortsumfahrung als Kreisstraße WM 22 zur Anschlussstelle firmiert, wird für seine neue Funktion hergerichtet. Es kommt deshalb zu Sperrungen.
Früher Bundesstraße, jetzt Kreisstraße: Sperrung bei Hohenpeißenberg
Wo Peiting schrumpft

Wo Peiting schrumpft

Peiting/Hohenpeißenberg – Die flächengrößte Kommune im Landkreis Weilheim-Schongau schrumpft ein wenig. Die Marktgemeinde Peiting, 7.516 Hektar groß, wird in der östlichen Flur an der neuen Umgehungsstraße Gebiet an Hohenpeißenberg abtreten. Aber sie bekommt vom Nachbarn auch was – wenn auch nicht ganz so viel.
Wo Peiting schrumpft
Amtsschimmel versenkt Schongauer Badeinsel

Amtsschimmel versenkt Schongauer Badeinsel

Schongau – Im aktuellen Imagevideo werden die hier gedrehten Szenen noch als Beleg für den hohen Freizeitwert in und um Schongau herangezogen. Doch mittlerweile steht fest: Vorerst wird niemand mehr vom blauen Badesteg und dem Floß am Lido in den kühlen Lech springen. Die Stadt lässt beides an Land.
Amtsschimmel versenkt Schongauer Badeinsel