Ressortarchiv: Schongau

Baumstämme fürs neue Schongauer Lechfloß liegen am Lido bereit

Baumstämme fürs neue Schongauer Lechfloß liegen am Lido bereit

Schongau – Keine 30 Minuten hat es am gestrigen Montag gedauert, dann waren die imposanten Stämme für das neue Floß des Tourismusvereins am Schongauer Lido abgeladen. In Reih und Glied aufgereiht, perfekt für den anstehenden Zusammenbau sortiert. Reinhard Hager von der Transportfirma Rupprecht aus Dettenhofen bei Dießen hantierte an und mit seinem Autokran hantiert, als ob er es mit Streichhölzern zu tun hätte. Beobachtet mit Argusaugen von Hans Hartung, dem Initiator des Projekts Lechfloß.
Baumstämme fürs neue Schongauer Lechfloß liegen am Lido bereit
Ohne Papa und Besuch auf der Wochenstation

Ohne Papa und Besuch auf der Wochenstation

Schongau – Eine Geburtsbegleitung durch werdende Väter im Kreißsaal ist derzeit in der Geburtshilfe in Schongau möglich. Allerdings gelten Vorsichtsmaßnahmen, die sich an den aktuellen Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Institutes, der Fachgesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie des Gesundheitsamtes orientieren. Nach der Geburt müssen sich die Papas von ihren Frauen und dem Nachwuchs trennen.
Ohne Papa und Besuch auf der Wochenstation
Pferd läuft vor Kleintransporter - Tier überlebt den Crash nicht

Pferd läuft vor Kleintransporter - Tier überlebt den Crash nicht

Steingaden - Am gestrigen Montag gegen 10.15 Uhr ist in der Füssener Straße in Steingaden ein ausgebrochenes Pferd einem 56-jährigen Steingadener direkt vor den Kleintransporter gelaufen. Der Mann konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Aufprall. Bei diesem wurde das Tier so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Kleintransporters kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon.
Pferd läuft vor Kleintransporter - Tier überlebt den Crash nicht
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Montag

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Montag

Landkreis – Bis zum gestrigen Montag sind dem Gesundheitsamt insgesamt 186 bestätigte Fälle von Infektionen mit Covid-19 im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet worden. Am Vortag lag der Stand bei 183. Die Zahl der stationär behandelten Patienten blieb stabil. Die Fälle sind relativ gleichmäßig über den Landkreis verteilt. Häufungen gibt es aktuell nur im engen familiären Umfeld, wenn sich Familienmitglieder im gleichen Haushalt gegenseitig angesteckt haben.
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Montag
Betrunkener Böbinger setzt Fahrt nach Unfall fort

Betrunkener Böbinger setzt Fahrt nach Unfall fort

Böbing – Derart betrunken, dass er sein Auto nicht mehr auf der Straße halten konnte, war ein 43-Jähriger am Freitag. Auch dass er einen Unfall verursachte und seinen Wagen dabei erheblich beschädigte, brachte ihn nicht dazu, seine Fahrt abzubrechen.
Betrunkener Böbinger setzt Fahrt nach Unfall fort
Einbruch in Peitinger Bäckerei - Diebe klauen Tresor

Einbruch in Peitinger Bäckerei - Diebe klauen Tresor

Peiting - In der Nacht von Samstag  auf Sonntag wurde in eine Bäckereifiliale in Peiting eingebrochen und ein darin befindlicher Tresor entwendet. Der Tresor konnte im Laufe des Sonntags aufgefunden werden. Nun bitte die Kripo Weilheim um Zeugenhinweise.
Einbruch in Peitinger Bäckerei - Diebe klauen Tresor
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Sonntag

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Sonntag

Landkreis – "Die Lage ist und bleibt ernst", fasste Landratsamt-Pressesprecher Hans Rehbehn am frühen Sonntagabend zusammen. Zu diesem Zeitpunkt waren 183 Patienten im Landkreis Weilheim-Schongau positiv auf Covid-19 getestet und damit sechs mehr als am Vortag.
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Sonntag
Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin

Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin

Landkreis - Jetzt steht es fest. Andrea Jochner-Weiß (CSU) hat sich in der Stichwahl gegen ihren Konkurrenten Karl-Heinz Grehl (Grüne) durchgesetzt.
Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin
Karl Schleich übernimmt am Auerberg

Karl Schleich übernimmt am Auerberg

Bernbeuren - Amtsinhaber Martin Hinterbrandner war bereits im ersten Wahlgang vor zwei Wochen ausgeschieden. Das Rennen um den Bürgermeisterposten machten Karl Schleich und Josef Köpf untereinander aus - Schleich gewann die Stichwahl mit 59,2 Prozent.
Karl Schleich übernimmt am Auerberg
Schongau setzt weiter auf Falk Sluyterman

Schongau setzt weiter auf Falk Sluyterman

Schongau – Mit 48,9 Prozent hätte es Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman (SPD) beinahe schon im ersten Wahlgang geschafft. In der Stichwahl gaben ihm 51,3 Prozent der Bürger ihre Stimme. Damit ist Herausforderer Hans Rehbehn (CSU) raus und Sluyterman wird auch für die nächsten sechs Jahre die Geschicke der Lechstadt leiten.
Schongau setzt weiter auf Falk Sluyterman
Peitings neuer Bürgermeister heißt Peter Ostenrieder

Peitings neuer Bürgermeister heißt Peter Ostenrieder

Peiting – "Es beginnt wieder bei Null", hatte Peter Ostenrieder am Wahlabend vor zwei Wochen das Ergebnis kommentiert. Er (35,3 Prozent) und SPD-Kandidatin Annette Luckner (26,9 Prozent) mussten in die Stichwahl. Mit 56,1 Prozent der Wählerstimmen zieht der Birkländer nun ins Peitinger Rathaus ein.
Peitings neuer Bürgermeister heißt Peter Ostenrieder
Neuer Handlungsspielraum fürs Bernbeurer Schnitzerareal

Neuer Handlungsspielraum fürs Bernbeurer Schnitzerareal

Bernbeuren – Das bisherige Jahr war ein ereignisreiches für die Zukunft des Bernbeu­rer Schnitzerareals. Ende Januar verständigten sich Landtag, Denkmalschutz und Gemeinde auf eine gemeinsame Richtung. Die Gemeinde ist nun am Zug: Auf ihren Kauf der Fläche samt Anwesen folgt die Erstellung eines kommunalen Denkmalkonzepts.
Neuer Handlungsspielraum fürs Bernbeurer Schnitzerareal
Bedrohung im Schongauer Bürgermeister-Wahlkampf?

Bedrohung im Schongauer Bürgermeister-Wahlkampf?

Schongau – Jetzt wird es doch noch hitzig: Unmittelbar vor der Stichwahl am kommenden Sonntag wirft CSU-Bürgermeisterkandidat Hans Rehbehn dem Schongauer SPD-Genossen und Landratskandidaten Alexander Majaru „menschenverachtende“ Fehltritte vor. Er fühle sich durch dessen online getätigte Postings bedroht.
Bedrohung im Schongauer Bürgermeister-Wahlkampf?
Hoerbiger im Ausnahmezustand

Hoerbiger im Ausnahmezustand

Schongau/Altenstadt – Das Coronavirus sorgt für Stillstand bei den Automobilherstellern. An seinen Automotive-Standorten in Schongau, Penzberg und Oberstenfeld reagiert der Hoerbiger-Konzern mit Kurzarbeit und vorübergehenden Schließungen. Das Werk in Altenstadt ist auf andere Weise im Ausnahmezustand: Es produziert Schlüsselkomponenten für Beatmungsgeräte.
Hoerbiger im Ausnahmezustand
Achtung! Betrüger nutzen Corona Pandemie aus

Achtung! Betrüger nutzen Corona Pandemie aus

Landkreis – Das Telefon klingelt und es meldet sich ein vermeintlicher Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Er teilt dem Angerufenen mit, dass man sich dringend einem Corona-Virustest unterziehen und die Wohnung desinfizieren müsse. Kurze Zeit später stehen zwei Männer in Schutzanzügen vor der Türe und wollen nun in die Wohnung, um die angekündigten Maßnahmen durchzuführen. Mit dieser perfiden Methode machen sich derzeit Betrüger die Corona-Krise zu Nutze und versuchen sich so Zugang zu Wohnungen zu verschaffen, um an Wertgegenstände wie Schmuck und Bargeld zu gelangen.
Achtung! Betrüger nutzen Corona Pandemie aus
Keine Führerscheinprüfungen wegen Corona

Keine Führerscheinprüfungen wegen Corona

Landkreis – Von Corona betroffen ist ein weiterer Fixpunkt im Prüfungskalender vieler junger Menschen. Der TÜV Süd führt bis vorerst 19. April keine Theorie- und Praxisfahrprüfungen mehr durch.
Keine Führerscheinprüfungen wegen Corona
Deutlich mehr Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau

Deutlich mehr Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau

Landkreis - Dem Gesundheitsamt wurden innerhalb der letzten 24 Stunden deutlich mehr Neuerkrankungen an COVID-19 gemeldet, als in den Tagen zuvor. Aktuell sind bereits 136 Personen an COVID-19 erkrankt.
Deutlich mehr Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau
Schongauer Tafel "macht auf dieser Basis weiter"

Schongauer Tafel "macht auf dieser Basis weiter"

Schongau – Tafeln in Bayern dürfen grundsätzlich weiter öffnen, Bedürftige sich dort versorgen. Das hat Sozialministerin Carolina Trautner am Mittwoch nochmals klargestellt. Doch auch in Schongau steht die Tafel zurzeit vor besonderen Herausforderungen.
Schongauer Tafel "macht auf dieser Basis weiter"
Arbeiten an Echelsbacherbrücke und Mühlkanal laufen noch

Arbeiten an Echelsbacherbrücke und Mühlkanal laufen noch

Schongau/Rottenbuch – Die Bauarbeiten an der Echelsbacher Brücke bei Rottenbuch und der Mühlkanalbrücke in Schongau laufen zwar nicht normal, aber sie laufen, wie Christoph Prause vom Staatlichen Bauamt in Weilheim Mitte der Woche betonte. Ende vergangener Woche stand der Fortgang in Echelsbach aber zwischenzeitlich infrage, weil unsicher war, ob die Arbeiter aus Österreich aufgrund der Corona-Krise anrücken dürfen.
Arbeiten an Echelsbacherbrücke und Mühlkanal laufen noch
Altpapiersammlungen im Landkreis Weilheim-Schongau

Altpapiersammlungen im Landkreis Weilheim-Schongau

Landkreis - Da die Vereine wegen der Ausgangsbeschränkung momentan kein Altpapier einsammeln dürfen, hat die EVA GmbH Ersatztermine für die meisten ausgefallenen Altpapiersammlungen organisiert. Die Sammlungen werden von Entsorgungsfirmen durchgeführt.
Altpapiersammlungen im Landkreis Weilheim-Schongau
Bernbeuren vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Bernbeuren vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Bernbeuren - Die Bürgermeister-Stichwahl findet am kommenden Sonntag aufgrund der Corona-Krise unter erschwerten Bedingungen statt: Nur die Briefwahl ist möglich. Bis spätestens Sonntag, 29. März, 18 Uhr müssen die Wahlbriefe in den jeweiligen Rathäusern eingegangen sein. Wer noch nicht gewählt hat, für den stellen sich die beiden Kandidaten hier noch einmal vor: Karl Schleich (WLB) und Josef Köpf (UWG). Wer ist Ihr Favorit?
Bernbeuren vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Mittwoch

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Mittwoch

Landkreis - Die Zahl der positiv getesteten Personen im Landkreis ist am Mittwoch auf 114 angestiegen. Zwölf Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Bei zwei Patienten neigt sich die Zeit der stationären Behandlung dem Ende entgegen. Ein Test war bei diesen Personen bereits negativ ausgefallen. Wenn ein weiterer Test in den nächsten Tagen ebenfalls negativ ist, können die Betreffenden als geheilt nach Hause entlassen werden.
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Mittwoch
Bundeswehr unterstützt mit Corona-Zelt vorm Burggener Roatherhaus

Bundeswehr unterstützt mit Corona-Zelt vorm Burggener Roatherhaus

Burggen – Es dauert nur knapp über eine Stunde, dann haben die Soldaten der Bundeswehr aus Altenstadt das Zelt auf dem Parkplatz des Roatherhauses in Burggen aufgebaut. Es soll Personen, die sich auf eine Corona-Infektion testen lassen, Schutz vor dem derzeit eiskalten Wetter bieten.
Bundeswehr unterstützt mit Corona-Zelt vorm Burggener Roatherhaus
Peiting vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Peiting vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Peiting - Die Bürgermeister-Stichwahl findet am kommenden Sonntag aufgrund der Corona-Krise unter erschwerten Bedingungen statt: Nur die Briefwahl ist möglich. Bis spätestens Sonntag, 29. März, 18 Uhr müssen die Wahlbriefe in den jeweiligen Rathäusern eingegangen sein. Wer noch nicht gewählt hat, für den stellen sich die beiden Kandidaten hier noch einmal vor: Peter Ostenrieder (CSU) und Annette Luckner (SPD). Wer ist Ihr Favorit?
Peiting vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?
Schongau vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Schongau vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Schongau - Die Bürgermeister-Stichwahl findet am kommenden Sonntag aufgrund der Corona-Krise unter erschwerten Bedingungen statt: Nur die Briefwahl ist möglich. Bis spätestens Sonntag, 29. März, 18 Uhr müssen die Wahlbriefe in den jeweiligen Rathäusern eingegangen sein. Wer noch nicht gewählt hat, für den stellen sich die beiden Kandidaten hier noch einmal vor: Bürgermeister Falk Sluyterman (SPD) und Herausforderer Hans Rehbehn (CSU). Wer ist Ihr Favorit?
Schongau vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?
Glockengeläut zum Gedenken und zur Hoffnung

Glockengeläut zum Gedenken und zur Hoffnung

Hohenpeißenberg – Bis auf weiteres läuten täglich um 15 Uhr alle Glocken der Wallfahrtskirche auf dem Hohen Peißenberg.
Glockengeläut zum Gedenken und zur Hoffnung
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter

Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter

Landkreis – Um den behördlichen Empfehlungen Folge zu leisten, hat die Raiffeisenbank Pfaffenwinkel am Freitag vergangener Woche ihren Schalterbetrieb eingestellt. Der Bankbetrieb werde allerdings aufrecht erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung.
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter
Corona: Von Ischgl nach Ingenried

Corona: Von Ischgl nach Ingenried

Ingenried – Ingenried befindet sich in einer „ernsten Lage wegen dem Coronavirus“ in der Gemeinde. Das teilte Bürgermeister Xaver Fichtl am Sonntag in einer Gemeindeinformation mit. Drei bis vier positiv getestete Personen gibt es seinem Kenntnisstand im Ort. Mit dem Virus infiziert haben sich die Betroffenen offenbar im Skiort Ischgl bei einem Ausflug des Skiclubs am 7. März.
Corona: Von Ischgl nach Ingenried
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019

Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019

Region/Weilheim-Schongau – „Im Jahr 2019 hat sich der positive Tendenz der vergangenen Jahre bei der rückläufigen Entwicklung der Kriminalität bestätigt“, so Polizeipräsident Robert Kopp.
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag

Landkreis – Die Zahl der Personen im Landkreis Weilheim-Schongau, die positiv auf den Corona-Virus getestet sind, ist in den dreistelligen Bereich vorgedrungen. Am heutigen Dienstagnachmittag, 15 Uhr, lag sie bei 104.
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Maskenspende fürs Schongauer Krankenhaus

Maskenspende fürs Schongauer Krankenhaus

Schongau – Dankbar zeigen sich die Vertreter der Krankenhaus GmbH über die großzügige Überraschung der Firmen Hoerbiger (Schongau), Hella Priem Beflockung (Altenstadt) und MediaMarkt (Donauwörth): Diese spendeten insgesamt mehr als 1.700 Schutzmasken, darunter Feinstaubmasken und Masken vom Typ FFP2 und FFP3, sowie Mund-Nasenschutz-Masken.
Maskenspende fürs Schongauer Krankenhaus
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Montagabend

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Montagabend

Landkreis – Im Vergleich zum Vortag ist die Zahl der Corona-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau um weitere acht Personen angewachsen. Das teilte das Landratsamt am Montag mit.  Die Gesamtzahl der Fälle beläuft sich damit auf 92 positiv Getestete.
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Montagabend
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung

Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung

Landkreis - Die Corona-Pandemie trifft auch immer mehr die Altpapiersammlung.  Sammlungen in verschiedenen Ortschaften des Landkreises Weilheim-Schongau mussten bereits abgesagt werden. Auch die Wertstoffhöfe der EVA GmbH in Penzberg, Weilheim, Peißenberg und im Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang sind seit Donnerstag bis auf weiteres geschlossen.
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Polizei mit positiver Bilanz: Ausgangsbeschränkungen erfahren am Wochenende hohe Akzeptanz

Polizei mit positiver Bilanz: Ausgangsbeschränkungen erfahren am Wochenende hohe Akzeptanz

Landkreis - Fast 5.000 Mal kontrollierte die Polizei in den vergangenen beiden Tagen im südlichen Oberbayern die Einhaltung der von der Bayerischen Staatsregierung erlassenen Allgemeinverfügungen hinsichtlich der darin verfügten Beschränkungen. Die polizeiliche Zwischenbilanz fällt positiv aus. Die Ausgangsbeschränkungen augrund des Coronavirus haben eine hohe Akzeptanz und werden ganz überwiegend von den Menschen in der Region beachtet. Nur wenige Unvernünftige mussten beanstandet werden, deren Verstöße wurden jedoch konsequent angezeigt.
Polizei mit positiver Bilanz: Ausgangsbeschränkungen erfahren am Wochenende hohe Akzeptanz
Müll und Schmierereien am Jakob-Pfeiffer-Haus

Müll und Schmierereien am Jakob-Pfeiffer-Haus

Schongau – Schmierereien und Umweltverschmutzung waren schon vor Corona dämliche Ideen, in Zeiten des gegenseitigen Abstandhaltens aber noch viel mehr.
Müll und Schmierereien am Jakob-Pfeiffer-Haus
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende

Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende

Landkreis - Das Landratsamt Weilheim-Schongau teilt mit, dass trotz der Ausgangsbeschränkung "Die Kurve der positiven Fälle steil nach oben geht".
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Spende aus den Führungen an der Echelsbacher Brücke

Spende aus den Führungen an der Echelsbacher Brücke

Rottenbuch – Die Teilnehmerbeiträge für die Baustellenführungen in 2019 an der Echelsbacher Brücke werden zu gleichen Teilen an die Bürgerstiftungen der drei Anliegergemeinden Bad Bayersoien, Rottenbuch und Wildsteig sowie an die Bergwacht Bad Kohlgrub gespendet.
Spende aus den Führungen an der Echelsbacher Brücke
Bauarbeiten an der Echelsbacher Brücke müssen ruhen

Bauarbeiten an der Echelsbacher Brücke müssen ruhen

Schongau/Rottenbuch – Der Baustellenbetrieb an der Echelsbacher Brücke ist seit dem gestrigen Donnerstag eingestellt. Das hat laut Christoph Prause nur bedingt mit der Corona-Pandemie zu tun. Ob es dort nächste Woche weitergehen kann, wird sich im Laufe des Montags entscheiden. An der Baustelle an der Schongauer Mühlkanalbrücke läuft es indes ungestört weiter, so Prause.
Bauarbeiten an der Echelsbacher Brücke müssen ruhen
Elternbeiträge steigen in Peitings Kindergärten um drei Prozent

Elternbeiträge steigen in Peitings Kindergärten um drei Prozent

Peiting – „Immer wenn die Erzieherinnen mehr Geld bekommen, reden wir über die Gebühren.“ Mit diesem Satz verdeutlicht Kämmerer Christian Hollrieder, dass die Elternbeiträge in Peiting jährlich um den gleichen Prozentsatz steigen, der beim Lohn für Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen angewandt wird. Heuer sind es drei Prozent. Die Erhöhung greift zum 1. September.
Elternbeiträge steigen in Peitings Kindergärten um drei Prozent
Altenstadts Storchenpaar im Liebesnest

Altenstadts Storchenpaar im Liebesnest

Altenstadt – Gefühlt hat der Winter noch gar nicht losgelegt, da ist er wieder vorbei. Der heutige Freitag ist mit der Tagundnachtgleiche kalendarischer Frühlingsbeginn.
Altenstadts Storchenpaar im Liebesnest
Rückblick auf die Bürgermeisterwahl in und um Schongau

Rückblick auf die Bürgermeisterwahl in und um Schongau

Landkreis – Nicht nur, weil sie im Schatten des Coronavirus stattfand, sondern auch weil sie für einige Veränderungen in der Politiklandschaft des Landkreises Weilheim-Schongau sorgt – die Kommunalwahl 2020 wird wohl vielen in besonderer Erinnerung bleiben. Mehrere Bürgermeisterrennen sind noch offen, über sie entscheidet die Stichwahl am Sonntag nächster Woche, 29. März.
Rückblick auf die Bürgermeisterwahl in und um Schongau
"Die schrägen Vögel" Schwabniederhofen und die Bouleliga

"Die schrägen Vögel" Schwabniederhofen und die Bouleliga

Schwabniederhofen – Die auf dem Sport- und Spielgelände in Schwabniederhofen befindliche Boulebahn soll nicht mehr nur Trainings-, sondern nach erfolgreicher Lizenzierung auch Austragungsort von Ligaspielen der Boulemannschaft des TSV Schwabniederhofen in der 3. Kreisliga Süd Bayern sein. „Die schrägen Vögel“, so der Name der Mannschaft, wollten ursprünglich am 18. April zu ihrem ersten Ligaspiel antreten. Daraus dürfte aber aufgrund der aktuellen Situation erst einmal nichts werden.
"Die schrägen Vögel" Schwabniederhofen und die Bouleliga
Erster Corona-Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau

Erster Corona-Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau

Landkreis - Dem Gesundheitsamt des Landkreises Weilheim-Schongau wurde soeben mitgeteilt, dass der Mitte vergangener Woche ins Klinikum rechts der Isar verlegte 80-jährige Patient am Morgen des 19. März verstorben ist.
Erster Corona-Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau
Abstrichstation für Landkreis Weilheim-Schongau seit Samstag in Betrieb

Abstrichstation für Landkreis Weilheim-Schongau seit Samstag in Betrieb

Landkreis – Die mobile Abstrichstation an der Weilheimer Hochlandhalle ist am vergangenen Samstag in Betrieb gegangen.
Abstrichstation für Landkreis Weilheim-Schongau seit Samstag in Betrieb
Terminänderung für Schongaus Abiturienten

Terminänderung für Schongaus Abiturienten

Landkreis – Am Mittwoch teilte das Kultusministerium mit, dass die Abiturprüfungen in Bayern verschoben werden. 
Terminänderung für Schongaus Abiturienten
Krankenhäuser Weilheim und Schongau wappnen sich

Krankenhäuser Weilheim und Schongau wappnen sich

Schongau – Die Krankenhäuser Weilheim und Schongau wappnen sich für eine mögliche Verschärfung der Lage. 
Krankenhäuser Weilheim und Schongau wappnen sich
Engagement gegen das Virus im Schongauer Land

Engagement gegen das Virus im Schongauer Land

Schongau – Corona macht den Alltag schwieriger. Freiwillige organisieren sich, um ihren Mitmenschen beizustehen. Bürgermeister Thomas Dorsch weist darauf hin, dass die Nachbarschaftshilfe in Hohenpeißenberg aktiv bleibt. Er nennt Einkaufs- und Arztfahrten sowie Kinderbetreuung als Beispiele. Auch der Schongauer Marcel Burghardt, Freundin Nadia Iannantuoni und fünf weitere Helfer wollen sich engagieren. Sie bringen eigeninitiativ mittels einer Facebook-Gruppe Hilfesuchende und -leistende zusammen und bieten ihre Unterstützung an. Der Kreisbote hat sich am Mittwoch mit Burghardt unterhalten.
Engagement gegen das Virus im Schongauer Land
Ende der Bon-Flut bei Ingenrieder Bäckerei Würfl

Ende der Bon-Flut bei Ingenrieder Bäckerei Würfl

Ingenried – Seit 2009 betreibt Andreas Würfl (40) seine Backstube mit angrenzendem Ladenlokal im Herzen von Ingenried. Die Geschäfte laufen zufriedenstellend, eigentlich kein Grund zur Klage. Wenn da nicht dieses Gesetz im Jahr 2017 verabschiedet worden wäre, das sich „Verordnung zur Bestimmung der technischen Anforderungen an elektronische Aufzeichnungs- und Sicherungssysteme im Geschäftsverkehr“ nennt. Kurz gesagt: Für jede verkaufte Semmel muss ein Kassenbon erstellt und ausgedruckt werden. Ein Ärgernis für Geschäftstreibende und Kunden. Andreas Würfl hat eine alternative Lösung gefunden.
Ende der Bon-Flut bei Ingenrieder Bäckerei Würfl
Zwölf neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau

Zwölf neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau

Landkreis – Seit gestern sind im Gesundheitsamt Weilheim-Schongau bis heute um 15 Uhr zwölf neue Fälle von Coronavirus-Infektionen bekannt geworden. Insgesamt sind damit jetzt 38 Personen im Landkreis positiv getestet.
Zwölf neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau
Höhere Gebühren für Peitings Kindergärten

Höhere Gebühren für Peitings Kindergärten

Peiting – „Immer wenn die Erzieherinnen mehr Geld bekommen, reden wir über die Gebühren.“ Mit diesem Satz verdeutlicht Kämmerer Christian Hollrieder, dass die Elternbeiträge jährlich um den gleichen Prozentsatz steigen, der beim Lohn für Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen greift. Heuer sind es drei Prozent. Die Erhöhung greift zum 1. September.
Höhere Gebühren für Peitings Kindergärten