Ressortarchiv: Schongau

Gutschein-Portal will Schongauer Lieblingsgeschäfte unterstützen

Gutschein-Portal will Schongauer Lieblingsgeschäfte unterstützen

Region – Seit nunmehr fünf Wochen gelten in Bayern die Ausgangsbeschränkungen. Erst am Dienstag wurden diese um eine weitere Woche bis 10. Mai verlängert. Gleichzeitig treten aber auch Ladenöffnungen und gewisse weitere Lockerungen in Kraft. In Schongau hat man sich außerdem – wie auch schon die Nachbargemeinde Peiting – zu einer Gutschein-Aktion für die Geschäftswelt entschieden.
Gutschein-Portal will Schongauer Lieblingsgeschäfte unterstützen
Kehrtwende beim Peitinger Juze?

Kehrtwende beim Peitinger Juze?

Peiting – Neue Überlegungen zum alten Standort – beim Thema Jugendzentrum ist eine Kehrtwende denkbar. Der Beschluss von 2019, auf einem gemeindeeigenen Grundstück am Sportgelände für geschätzt 1,5 Millionen Euro ein neues Juze zu errichten, ist jedenfalls mit einem dicken Fragezeichen zu versehen. Denn aufgrund des massiven Rückgangs beim Steueraufkommen in Folge der Corona-Krise wird im neuen Marktgemeinderat darüber zu sprechen sein, ob nicht das bisherige Juze-Gebäude saniert wird.
Kehrtwende beim Peitinger Juze?
Altenstadts neuer Bürgermeister Andreas Kögl im Gespräch

Altenstadts neuer Bürgermeister Andreas Kögl im Gespräch

Altenstadt – Nach 18 Jahren Amtszeit hatte Albert Hadersbeck schon vor den zurückliegenden Kommunalwahlen auf eine weitere Kandidatur als Bürgermeister von Altenstadt verzichtet. Damit ebnete er den Weg für die Kandidatur von Andreas Kögl, der wie Hadersbeck der CSU angehört und seit 15 Jahren Ortsvorsitzender der Partei ist.
Altenstadts neuer Bürgermeister Andreas Kögl im Gespräch
Neues Baugebiet im Peitinger Norden

Neues Baugebiet im Peitinger Norden

Peiting – Die Mischung macht’s. Der Ausspruch trifft auf das neue Baugebiet im Norden Peitings zu, das zwischen Starenweg, Drosselstraße und Unterfeldweg erschlossen wird. Am Starenweg sind zwei Mehrfamilienhäuser mit zusammen 18 Wohnungen vorgesehen. Nördlich davon befinden sich die Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften – knapp 20 an der Zahl.
Neues Baugebiet im Peitinger Norden
Unmut im Schongauer Stadtrat wegen Peitinger Baumarkt-Projekt

Unmut im Schongauer Stadtrat wegen Peitinger Baumarkt-Projekt

Schongau – Es war vergangenen Dienstag die letzte Sitzung des alten Schongauer Stadtrates. Wegen des geforderten Mindestabstandes fand sie wieder im Jakob-Pfeiffer-Haus statt. Thematisch glich die Tagesordnung eher einer „Art Gemischtwarenladen“, wie Bürgermeister Falk Sluyterman zu Beginn sagte. Für Unmut sorgte derweil das geplante Baumarktprojekt in der Nachbargemeinde Peiting und führte unter den Stadträten zu einer Diskussion zum Thema Interkommunales Entwicklungskonzept (IKEK).
Unmut im Schongauer Stadtrat wegen Peitinger Baumarkt-Projekt
Ab Montag Ampelbetrieb an der Umfahrung Hohenpeißenberg

Ab Montag Ampelbetrieb an der Umfahrung Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg – Die Arbeiten zur Sanierung des Böschungsrutschs an der B472 im Süden von Hohenpeißenberg kommen in den kritischen Bruchbereich. Eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung wird ab kommendem Montag, 4. Mai erforderlich.
Ab Montag Ampelbetrieb an der Umfahrung Hohenpeißenberg
Viertes Baulandquartier in Peiting

Viertes Baulandquartier in Peiting

Peiting – Der Zugspitze ein bisschen näher sein als die anderen Bewohner im Kernort: Das können künftig einige Peitinger, wenn im Süden der bestehenden Siedlung zwei weitere Häuserzeilen ausgewiesen werden. Es geht dabei um einen 300 Meter langen Streifen zwischen der Zugspitzstraße und der Bergwerkstraße.
Viertes Baulandquartier in Peiting
Neues Lechfloß soll bald fertig sein

Neues Lechfloß soll bald fertig sein

Schongau– Nachdem das erste Lechfloß ausgemustert wurde, wird seit vergangener Woche ein neues zusammengezimmert. Mit dabei ist Initiator und 1. Vorsitzender des Tourismusvereins Hans Hartung.
Neues Lechfloß soll bald fertig sein
CSU und Hans Rehbehn positionieren sich für Amt des 2. Schongauer Bürgermeisters

CSU und Hans Rehbehn positionieren sich für Amt des 2. Schongauer Bürgermeisters

Schongau – Bei der Bürgermeisterstichwahl Ende März hat sich Hans Rehbehn dem Amtsinhaber Falk Sluyterman geschlagen geben müssen. Nun bewirbt er sich um das Amt des zweiten Bürgermeisters. Unterstützung erhält er von der CSU, für die der Parteilose auch im Rennen um den Posten des Rathauschefs angetreten war.
CSU und Hans Rehbehn positionieren sich für Amt des 2. Schongauer Bürgermeisters
100 Meter weit geschleudert

100 Meter weit geschleudert

Schongau – Auf der B17 in den Gegenverkehr geraten ist am Freitag  zwischen Schongau und Hohenfurch ein Mann aus dem Landkreis Landsberg.
100 Meter weit geschleudert
Ohne Führerschein die Gänge verwechselt

Ohne Führerschein die Gänge verwechselt

Peiting – Weil sie daheim beim Umparken eines Autos die Gänge verwechselte, hat eine 31-Jährige am Sonntagabend in Peiting einen Unfall gebaut. Dabei stellte sich heraus: Die Frau hat keinen Führerschein.
Ohne Führerschein die Gänge verwechselt
Ära Albert Hadersbeck geht in Altenstadt nach 18 Jahren zu Ende

Ära Albert Hadersbeck geht in Altenstadt nach 18 Jahren zu Ende

Altenstadt – Auf ganze 18 Jahre im Amt des Bürgermeisters von Altenstadt kann Albert Hadersbeck dieser Tage zurückblicken. Schon lange vor den Kommunalwahlen hatte er auf eine weitere Kandidatur verzichtet.
Ära Albert Hadersbeck geht in Altenstadt nach 18 Jahren zu Ende
Wo Peitings Bürgermeister und neue Gemeinderäte vereidigt werden

Wo Peitings Bürgermeister und neue Gemeinderäte vereidigt werden

Peiting – Zur „Krönung“ geht’s in den Saal, der am meisten Platz bietet: Die erste Sitzung des neuen Gremiums, auf der Bürgermeister Peter Ostenrieder und die neu gewählten Gemeinderäte vereidigt werden, findet in der Dreifachsporthalle statt. Sie ist nach der Eishalle der größte Veranstaltungsort in der Marktgemeinde. Der Termin steht schon fest: Es ist der Dienstag, 12. Mai.
Wo Peitings Bürgermeister und neue Gemeinderäte vereidigt werden
In Peiting scheiden alle vier Damen aus dem Marktgemeinderat aus

In Peiting scheiden alle vier Damen aus dem Marktgemeinderat aus

Peiting – Das ist weit und breit eine Besonderheit: In Peiting hören alle vier Frauen, die dem Marktgemeinderat angehören, Ende April auf. Zwei haben nicht mehr kandidiert, zwei sind nicht mehr gewählt worden. Fünf Neulinge vom weiblichen Geschlecht ziehen im Mai erstmals in das Gemeindeparlament ein. Der politische Abgang des bisherigen Frauenquartetts – Anlass für einen „Nachruf“ der anderen Art im Kreisboten.
In Peiting scheiden alle vier Damen aus dem Marktgemeinderat aus
Im Gespräch mit Schongaus erstem schweren Corona-Fall

Im Gespräch mit Schongaus erstem schweren Corona-Fall

Schongau – Einige Spezln sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden, ebenso manche seiner Familienmitglieder. Wieso es aber gerade ihn derart gebeutelt hat, das weiß Manfred Bader nicht. Der 59-Jährige ist der erste an Covid-19 erkrankte Patient, der in Schongau künstlich beatmet werden musste.
Im Gespräch mit Schongaus erstem schweren Corona-Fall
Ungewöhnliches Ende für Altenstadts bisherigen Gemeinderat

Ungewöhnliches Ende für Altenstadts bisherigen Gemeinderat

Altenstadt – Die weiterhin andauernde Corona-Situation hatte vergangenen Dienstag Bürgermeister Albert Hadersbeck dazu veranlasst, die letzte öffentliche Sitzung des Gemeinderats in der Legislaturperiode nicht wie üblich im Sitzungssaal des Rathauses, sondern in der Turnhalle im Altenstadter Schul­areal durchzuführen. In dieser waren sämtliche Tische und Stühle analog zum Sitzungssaal aufgestellt. Jedoch konnten die einzelnen Abstände zueinander in der Halle mit mehr als jeweils 1,50 Meter so bemessen werden, dass eine Infektionsgefahr mit dem Virus zumindest weitgehend auszuschließen war.
Ungewöhnliches Ende für Altenstadts bisherigen Gemeinderat
Peiting macht Vertrag mit Baumarkt-Investor fix

Peiting macht Vertrag mit Baumarkt-Investor fix

Peiting – Der städtebauliche Vertrag zwischen dem Investor des Bau- und Gartenmarkts und der Marktgemeinde Peiting ist nun fix. Das Thema wurde in der letzten Sitzung des alten Gemeinderates, der nur als kleines neunköpfiges Feriengremium tagte, hinter verschlossenen Türen behandelt. Bürgermeister Michael Asam berichtete auf Anfrage der Redaktion, dass es dazu ein einstimmiges Votum gab.
Peiting macht Vertrag mit Baumarkt-Investor fix
Plantsch-Öffnung wäre Ende Juli möglich

Plantsch-Öffnung wäre Ende Juli möglich

Schongau – Aufgrund der lang­anhaltenden Planungsunsicherheit während der Corona­krise habe man sich dazu entschlossen, die für den Herbst geplante achtwöchige Revisionsschließzeit im Plantsch vorzuverlegen. Das teilte Geschäftsführer Andreas Kosian am Dienstag dem Stadtrat mit.
Plantsch-Öffnung wäre Ende Juli möglich
Ein Kinderhort aus Massivholz für Peiting

Ein Kinderhort aus Massivholz für Peiting

Peiting – Der Kinderhort, der in Peiting hinter dem Forsthaus und nahe der Schloßberghalle errichtet wird, soll ebenso wie die neue Tagesstätte an der Jägerstraße mit Massivholzelementen gebaut werden. Auch hat Architekt Thomas Baldauf (Schongau) ein Walmdach vorgesehen.
Ein Kinderhort aus Massivholz für Peiting
Der Schongauer Haushalt der Krise

Der Schongauer Haushalt der Krise

Schongau – Nicht nur die Sitzung des Stadtrates am vergangenen Dienstag war eine ungewöhnliche, auch der darin enthaltene Haushaltsentwurf für 2020 sorgte im Gremium für hitzige Diskussionen. Die zu erwartenden finanziellen Einbußen für die Stadt durch die Corona-Krise forderten „nicht besonders populäre“ Entscheidungen, wie Bürgermeister Falk Sluyterman zu Beginn der Sitzung an die Stadträte appellierte.
Der Schongauer Haushalt der Krise
Schongauerin spendet 30 Schutzmasken für die heutige Stadtratssitzung

Schongauerin spendet 30 Schutzmasken für die heutige Stadtratssitzung

Schongau – Noch in der Ladung vom 16. April für die Stadtratssitzung am heutigen Dienstag hatte Bürgermeister Falk Sluyterman darauf hingewiesen, Mundschutz könne den Stadträtinnen und Stadträten leider nicht zu Verfügung gestellt werden. Dann die freudige Überraschung: Am Sonntag überreichte – natürlich unter Beachtung des Mindestabstands von 1,5 Meter – Bettina Freimut dem Ersten Bürgermeister 30 selbst gemachte Schutzmasken, die auch „Community-Masken“ genannt werden.
Schongauerin spendet 30 Schutzmasken für die heutige Stadtratssitzung
Erneute Brandstiftung am Schongauer Marienplatz zerstört Mini-Bücherei

Erneute Brandstiftung am Schongauer Marienplatz zerstört Mini-Bücherei

Schongau – Fast genau drei Jahre später ähneln sich die Bilder: In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags hat ein Brandstifter die Bücherzelle am Schongauer Marienplatz zerstört. Nicht zum ersten Mal wurde die Mini-Bibliothek Raub eines Feuers. In der Nacht auf Ostersonntag 2017, 16. April, hatte es einen beinahe identischen Vorfall gegeben.
Erneute Brandstiftung am Schongauer Marienplatz zerstört Mini-Bücherei
Kopfstöße gegen Schongauer Polizisten

Kopfstöße gegen Schongauer Polizisten

Schongau – Schon zum wiederholten Male hat ein 24-Jähriger aus dem westlichen Landkreis Beamte der Polizei Schongau angegriffen.
Kopfstöße gegen Schongauer Polizisten
Mit Max Schokolade die Welt entdecken

Mit Max Schokolade die Welt entdecken

Weilheim/Schongau – Wo ist denn Lokomolumpa? Nun, das ist ein erfundener Ort voller Überraschungen und Abenteuer, kreiert vom Schongauer Max Felske. Er ist auch der Erfinder von Max Schokolade. Sie kennen Max Schokolade nicht? Dann lesen Sie hier weiter.
Mit Max Schokolade die Welt entdecken
Schongaus Wasser-Notfallplan

Schongaus Wasser-Notfallplan

Schongau – Auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist die Wasserversorgung der Stadt Schongau sichergestellt. Das versichert das Rathaus in einer Pressemitteilung. Ein Notfallplan ist in Kraft. Dafür, dass die Qualität des aus dem Hahn fließenden Wassers stimmt, müssen aber auch die Bürger sorgen.
Schongaus Wasser-Notfallplan
Bronzeguss flirtet mit Gesichtsmasken

Bronzeguss flirtet mit Gesichtsmasken

Hohenfurch – Für viele Berufsgruppen sind schwierige Zeiten angesagt. Schließungen von Firmen, Kurzarbeit, Schule zuhause, dazu Ausgangsbeschränkungen. An Sportveranstaltungen oder Partys nicht zu denken. Die Musikbranche hat Fastenzeit, Musiker werkeln maximal in eigenen Kellerstudios. Doch was machen freischaffende Künstler, für die jetzt Ausstellungen oder Märkte tabu sind? Wir haben nachgefragt.
Bronzeguss flirtet mit Gesichtsmasken
Tiefbauarbeiten am Peitinger Hochweg angelaufen

Tiefbauarbeiten am Peitinger Hochweg angelaufen

Peiting – Am Hochweg im Norden des Peitinger Wohngebietes Lexe haben die Tiefbauer zwischenzeitlich die Arbeit aufgenommen. Zu den ersten Maßnahmen gehört, Hausanschlüsse zu erstellen.
Tiefbauarbeiten am Peitinger Hochweg angelaufen
Zwei Mittzwanziger in die Rathäuser Steingadens und Prems

Zwei Mittzwanziger in die Rathäuser Steingadens und Prems

Steingaden/Prem – Wenn Anfang Mai sowohl in Steingaden als auch in Prem zur konstituierenden Sitzung geladen wird, der neu gewählte Gemeinderat samt Bürgermeister ihre Arbeit aufnehmen, werden Xaver Wörle und Herbert Sieber nicht mehr an der Spitze ihrer Gemeinden stehen. Beide hatten im Vorfeld schon bekannt gegeben, zur jüngsten Kommunalwahl nicht mehr antreten zu wollen. Bemerkenswert ist dabei nicht nur die beeindruckende Amtszeit der beiden politischen Urgesteine, bemerkenswert ist auch der Blick auf ihre beider Nachfolger: Mit Max Bertl und Andreas Echtler wird nämlich eine besonders junge Generation Bürgermeister ins Rathaus einziehen, denn beide sind noch keine 30 Jahre alt.
Zwei Mittzwanziger in die Rathäuser Steingadens und Prems
Beseitigung abgemeldeter Autos in Peiting-Ost

Beseitigung abgemeldeter Autos in Peiting-Ost

Peiting – Das Abstellen der Fahrzeuge, wie es zurzeit auf einem eingewachsenen Grundstück an der Kleingartenanlage in Peiting-Ost praktiziert wird, ist gleich aus zwei Aspekten verboten. Es ist weder bauordnungsrechtlich noch bauplanungsrechtlich zulässig. Darauf weist das Landratsamt Weilheim-Schongau hin.
Beseitigung abgemeldeter Autos in Peiting-Ost
Provisorischer Überweg für Radler und Fußgänger am Schongauer Mühlkanal soll bleiben

Provisorischer Überweg für Radler und Fußgänger am Schongauer Mühlkanal soll bleiben

Schongau/Peiting – „Man könnte die Brücke sicher abkaufen“: Diese Auffassung vertritt Peitings Bürgermeister Michael Asam zum Provisorium für Fußgänger und Radfahrer beim Lechkanal. Der Übergang, installiert im Zuge der aufwändigen Brückensanierung, werde zwischen Peiting und Schongau rege frequentiert.
Provisorischer Überweg für Radler und Fußgänger am Schongauer Mühlkanal soll bleiben
»GemeindeGutschein« für Peitings Geschäfte

»GemeindeGutschein« für Peitings Geschäfte

Peiting – Fieberhaft wurde in den vergangenen Tagen an rechtlichen, wirtschaftlichen und finanziellen Fragen gearbeitet, und am heutigen Donnerstag ist der Markt Peiting mit dem sogenannten „GemeindeGutschein“ ans Netz gegangen, der gerade der Peitinger Gastronomie und den Ladengeschäften ein wenig unter die Arme greifen soll.
»GemeindeGutschein« für Peitings Geschäfte
Grüne Sonne erst im Frühjahr

Grüne Sonne erst im Frühjahr

Landkreis – Dass Großveranstaltungen bis 31. August ausfallen müssen, trifft auch die Grüne Sonne. Die Verantwortlichen sagten das für den 27. Juni geplante Event ab.
Grüne Sonne erst im Frühjahr
Ministerin bezieht Stellung zu Peitings Baumarktplänen

Ministerin bezieht Stellung zu Peitings Baumarktplänen

Peiting – Zum umstrittenen Thema des Grundstücksverkaufs von 2,8 Hektar für einen Baumarkt im Süden Peitings hat die neue Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer eine Antwort aus München geschickt. Sie betont die „kommunale Planungshoheit“ der Städte, Märkte und Gemeinden, wo die Staatsregierung nicht eingreife, auch wenn der Flächenverbrauch ein wesentliches Anliegen darstelle.
Ministerin bezieht Stellung zu Peitings Baumarktplänen
Vorplanung für Peitings neuen Kindergarten steht

Vorplanung für Peitings neuen Kindergarten steht

Peiting – Überwiegend positiv ausgefallen ist das Echo im Gemeinderat zur Vorplanung für den Kindergarten, der auf der Wiese an der Peitinger Jägerstraße errichtet werden soll. Architekt Franz-Xaver Lutz von der Schongauer Bürogemeinschaft Baldauf | Prill | Lutz wird nun tiefer einsteigen.
Vorplanung für Peitings neuen Kindergarten steht
Keine Kita, aber Gebühren in Peiting

Keine Kita, aber Gebühren in Peiting

Peiting – „Wir sind bestrebt, die Gebühren für den Monat April – und sollte die Schließung darüber hinaus weiter andauern – auch für die folgenden Monate zu erlassen.“ Das kündigt Bürgermeister Michael Asam in einer Information an die Eltern und Erziehungsberechtigten an.
Keine Kita, aber Gebühren in Peiting
Auto überschlägt sich - Fahrerin nur leicht verletzt

Auto überschlägt sich - Fahrerin nur leicht verletzt

Altenstadt - Das hätte auch anders ausgehen können: Am vergangenen Samstag ist es auf der Triebstraße in Altenstadt zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der Wagen einer 18-jährigen Schongauerin überschlug. Sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
Auto überschlägt sich - Fahrerin nur leicht verletzt
Die beeindruckenden Mondbilder der Schongauer Hobby-Fotografen

Die beeindruckenden Mondbilder der Schongauer Hobby-Fotografen

Schongau - Meldungen, die mit den Worten, „Aus aktuellem Anlass …“, beginnen, mag man in diesen Zeiten schon gar nicht mehr lesen, findet Jens Skowronek vom Fotoclub Schongau. "Deswegen beginnt diese Mitteilung auch anders, nämlich mit den positiven Seiten der Covid-19-Pandemie. Lässt sie uns doch immerhin mehr Zeit für unsere Hobbys, zumindest die Hobbys, die man alleine für sich ausüben kann." Und so wurden von den Mitgliedern des Fotoclubs Schongau e.V. anlässlich des letzten Vollmonds zahlreiche Fotos vom besonders groß am Himmel stehenden Erdtrabanten geschossen.
Die beeindruckenden Mondbilder der Schongauer Hobby-Fotografen
Schrottreife Jaguar in Schongau – Eigentümer ermittelt

Schrottreife Jaguar in Schongau – Eigentümer ermittelt

Schongau - Im Pressebericht vom 16. Dezember 2019 berichtete die Polizei Schongau über zwei schrottreife Jaguar. Die Fahrzeuge standen seit Anfang Dezember 2019 in der Blumenstraße und Benefiziumstraße. Der Eigentümer konnte bis dato nicht ermittelt werden.
Schrottreife Jaguar in Schongau – Eigentümer ermittelt
Maßnahmen an Greifenstraße schreiten voran – Forsthäuser abgerissen

Maßnahmen an Greifenstraße schreiten voran – Forsthäuser abgerissen

Schongau – Ohne Corona-Verzug geht es an der Greifenstraße voran. Die Straßenertüchtigung sowie -erweiterung läuft und in der vergangenen Woche wurden die dortigen ehemaligen städtischen Forsthäuser abgerissen.
Maßnahmen an Greifenstraße schreiten voran – Forsthäuser abgerissen
Bunte Steine zu Ostern

Bunte Steine zu Ostern

Schongau – „Hallo Ihr Lieben… Wir wollen mit Euch eine bunte Steinschlange legen. Macht alle mit, mal schauen wie weit wir kommen. Viel Spaß.“ So lautet der Hinweis und die Bitte auf einem Zettel am Geländer vor der Stadtmauer beim Polizeidienerturm.
Bunte Steine zu Ostern
Mit dem Quad zum Segnen

Mit dem Quad zum Segnen

Landkreis – Ostern ist das wichtigste Fest der Christenheit. Schließlich wird an diesem Tag die Auferstehung Jesu gefeiert. Doch dieser Festtag muss in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie anders begangen werden als sonst. Dafür haben sich Pfarrer und Kirchengemeinden in der Region einiges einfalle lassen.
Mit dem Quad zum Segnen
Ostergeschenke fürs Schongauer Krankenhaus

Ostergeschenke fürs Schongauer Krankenhaus

Schongau – Heuer lässt sich der Osterhase in den Krankenhäusern Weilheim und Schongau besonders oft blicken. Von wegen ‚Ostern fällt dieses Jahr aus‘.
Ostergeschenke fürs Schongauer Krankenhaus
Nächste Peitinger Marktgemeinderatssitzung findet als Ferienausschuss statt

Nächste Peitinger Marktgemeinderatssitzung findet als Ferienausschuss statt

Peiting – Die Marktgemeinde Peiting setzt für die Zeit bis Ende April als beschließendes Organ einen Ferienausschuss ein. Statt im 24-köpfigen Gemeindeparlament werden dann die Entscheidungen in einer achtköpfigen Besetzung getroffen. Hinzu kommt der Bürgermeister.
Nächste Peitinger Marktgemeinderatssitzung findet als Ferienausschuss statt
Karfreitagsgottesdienst aus der Basilika online

Karfreitagsgottesdienst aus der Basilika online

Altenstadt - Seit 40 Jahren dürfen die evangelischen Christen der Region an Karfreitag ihren Gottesdienst in der Basilika Altenstadt feiern. Die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Schongau fasst nur 150 Besucher und ist damit für hohe Feiertage zu klein. Nachdem Gottesdienste an Ostern 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie nur ohne Gemeinde gefeiert bzw. aufgezeichnet werden dürfen, hätte die evangelische Kirche in Schongau freilich ausgereicht. Pfarrer Jost Herrmann ist jedoch überaus dankbar, dass sein katholischer Kollege Pfarrer Sebastian Schmidt aus Altenstadt zugestimmt hat, in der Basilika den Karfreitagsgottesdienst aufzuzeichnen.
Karfreitagsgottesdienst aus der Basilika online
Peitings Bauernmarkt zu Corona-Zeiten

Peitings Bauernmarkt zu Corona-Zeiten

Peiting – Mindestabstand, teils selbstgebaute provisorische Schutzvorrichtungen für die Betreiber der Stände und Bedeckungen für Nase und Mund: Der erste Peitinger Bauernmarkt in diesem Jahr am heutigen Gründonnerstag war ein denkwürdiger – doch immerhin konnte er stattfinden.
Peitings Bauernmarkt zu Corona-Zeiten
Feuer in Premer Silo

Feuer in Premer Silo

Prem – Am Morgen des heutigen Gründonnerstags um 5.40 Uhr bemerkte ein Passant in Prem, dass in einem Silo voller Holzspäne ein Feuer ausgebrochen war.
Feuer in Premer Silo
EVA holt das Altpapier

EVA holt das Altpapier

Landkreis – Die bislang von örtlichen Vereinen im Auftrag der Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungs-Gesellschaft mbH (EVA GmbH) durchgeführten Altpapiersammlungen mussten aufgrund der Corona-Krise bereits vielerorts entfallen. Dafür gibt es Ersatz.
EVA holt das Altpapier
Vorhabenbezogener Bebauungsplan fürs Marienheim

Vorhabenbezogener Bebauungsplan fürs Marienheim

Peiting – Zum Neubau des Marienheims haben die Marktgemeinderäte jetzt für die baurechtliche Grundlage gesorgt. Für das Projekt, das am Bühlach im Osten Peitings verwirklicht werden soll, ist ein sogenannter vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt worden.
Vorhabenbezogener Bebauungsplan fürs Marienheim
Querelen in Schongaus SPD-Vorstandschaft

Querelen in Schongaus SPD-Vorstandschaft

Schongau – Anfang November feierten Ortsvorsitzender Daniel Blum und die SPD noch das 100-Jährige des Schongauer Ortsvereins, doch auf Vorstandsebene krachte es da schon gewaltig. Der Rückzug von seinem Posten, der zum 1. Dezember verkündet wurde, sei keineswegs freiwillig erfolgt, erklärt Blum nun. Er sieht sich bewusst gestürzt und schlecht behandelt.
Querelen in Schongaus SPD-Vorstandschaft
Wachsender Besucherdruck am Lech

Wachsender Besucherdruck am Lech

Landkreis – Die Zeit an der frischen Luft ist gerade jetzt ein echtes Highlight für viele Menschen. Die Sonnenstrahlen locken aber auch die Blüten von Lerchensporn, Leberblümchen oder Seidelbast, Insekten, Vögel und Amphibien hervor. Da ist Rücksichtnahme gefragt.
Wachsender Besucherdruck am Lech