Ressortarchiv: Schongau

Schläge am Schwanenweiher

Schläge am Schwanenweiher

Schongau – Mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht ist am frühen Samstagmorgen ein Unbekannter auf einen Schongauer losgegangen.
Schläge am Schwanenweiher
Kräutertour im Kasselturm

Kräutertour im Kasselturm

Schongau – Dem Dinner in Weiß diente er schon als Kulisse, auch bei den Henkers­tochter-Aufführungen lugte er im Hintergrund hervor. Jetzt sollen Kräuterführungen, -therapien und -kurse im Kasselturm stattfinden. Voraussetzung dafür ist ein Antrag auf Nutzungsänderung, dem der Bau- und Umweltausschuss am Dienstag vergangener Woche zustimmte. Das Einverständnis vom Landrats­amt fehlt noch.
Kräutertour im Kasselturm
Riegel für Spekulation mit Peitinger Grundstücken

Riegel für Spekulation mit Peitinger Grundstücken

Peiting – Wer in Peiting oder Birkland ein gemeindliches Grundstück haben möchte, der muss sich darauf einstellen, dass der Markt die Richtlinien für die Vergabe ändert. Der wesentliche Grund dafür ist, dass Spekulationen ein Riegel vorgeschoben werden soll.
Riegel für Spekulation mit Peitinger Grundstücken
Randalierer greift nach Dienstwaffe

Randalierer greift nach Dienstwaffe

Schongau/Peiting – Gleich zweimal standen Polizisten der Schongauer Inspektion am Wochenende aggressiv gestimmten Männern gegenüber.
Randalierer greift nach Dienstwaffe
Feuer am Kleidercontainer

Feuer am Kleidercontainer

Schongau – Zwei Unbekannte Zündler haben am Sonntagmorgen zwischen 5 und 5.20 Uhr einen zuvor entwendeten Alukoffer in Brand gesteckt und dann in den Altkleidercontainer in der Lechuferstraße geworfen.
Feuer am Kleidercontainer
Neuer Geh- und Radweg führt über Mühlkanalbrücke

Neuer Geh- und Radweg führt über Mühlkanalbrücke

Schongau/Peiting – Einigkeit erzielt, wie Radler künftig sicher zwischen Stadt und Marktgemeinde unterwegs sein sollen, haben Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman, sein Peitinger Amtskollege Peter Ostenrieder und Vertreter des Staatlichen Bauamts Weilheim bei einem gemeinsamen Gespräch. Im Jahr 2022 wird ein Geh- und Radweg entlang der Peitinger beziehungsweise Schongauer Straße hergestellt. Die zwischenzeitlich aufgekommene Idee, das für den Zeitraum der Arbeiten am Mühlkanal errichtete Provisorium zu einer Dauerlösung zu machen, ist damit vom Tisch.
Neuer Geh- und Radweg führt über Mühlkanalbrücke
Montessorischüler stellen im Schongauer Stadtmuseum aus

Montessorischüler stellen im Schongauer Stadtmuseum aus

Schongau – Die Projektgruppe „Druckwerkstatt“ der Montessorischule Peißenberg wird demnächst für vier Tage das Stadtmuseum Schongau mit einer Ausstellung bereichern.
Montessorischüler stellen im Schongauer Stadtmuseum aus
Fünf Wochen Vollsperrung der Hohenpeißenberger Umgehung

Fünf Wochen Vollsperrung der Hohenpeißenberger Umgehung

Hohenpeißenberg – Die Arbeiten zur Sanierung des Böschungsrutschs an der B 472 im Süden von Hohenpeißenberg haben den kritischen Bruchbereich erreicht. Dieser reicht bis unter die Fahrbahn hinein. Daher ist, wie zu Beginn der Maßnahme bereits angekündigt, ab Montag eine mehrwöchige Vollsperrung der Ortsumgehung Hohenpeißenberg erforderlich. Eine Umleitung ist eingerichtet.
Fünf Wochen Vollsperrung der Hohenpeißenberger Umgehung
Badaufsicht-Trio aus Peiting, Schongau und Altenstadt im Wellenfreibad

Badaufsicht-Trio aus Peiting, Schongau und Altenstadt im Wellenfreibad

Peiting – Im Peitinger Wellenfreibad wird das Mittelzentrum gelebt. Der Begriff steht für die Region Peiting/Schongau/Altenstadt. Seit dieser Saison gibt es im Peitinger Wellenfreibad die Konstellation, dass die drei Fachkräfte aus diesen Orten kommen. Schwimmmeister Thomas Bognar ist Peitinger. Leif Kraut, Fachangestellter für Bäderbetriebe, kommt aus Schongau. Und Petra Müller, angehende Fachangestellte, ist in Altenstadt zu Hause und legt demnächst die Prüfung ab.
Badaufsicht-Trio aus Peiting, Schongau und Altenstadt im Wellenfreibad
Coronatarif für Altenstadts Badegäste

Coronatarif für Altenstadts Badegäste

Altenstadt – Bereits am 3. März dieses Jahres wurde durch den damaligen Altenstadter Gemeinderat einstimmig beschlossen, die Eintrittspreise des Jahres 2019 für das Freibad auch in der diesjährigen Badesaison beizubehalten.
Coronatarif für Altenstadts Badegäste
Großes Saubermachen in Altenstadts Basilika

Großes Saubermachen in Altenstadts Basilika

Altenstadt – Dem Großen Gott ganz nahe war Kirchenmaler und Restaurator Paul Ressl: Er hat die Kreuzigungsgruppe in der Basilika gereinigt, zu der auch Maria und Jünger Johannes gehören.
Großes Saubermachen in Altenstadts Basilika
Weitere Freischankflächen für die Gastronomie in Schongau

Weitere Freischankflächen für die Gastronomie in Schongau

Schongau – Corona hat die Gastronomie ganz schön gebeutelt. Aus den Reihen der SPD-Stadtratsfraktion war deshalb die Bitte gekommen, den Gastronomen weitere Freischankflächen zu ermöglichen und ihnen so unter die Arme zu greifen. Eine Abfrage der Stadt fand allerdings nur wenig Rückmeldung.
Weitere Freischankflächen für die Gastronomie in Schongau
Wohnkomplex statt Bauernhaus in der Freistraße

Wohnkomplex statt Bauernhaus in der Freistraße

Peiting – Denkbar knapp ist das Votum dazu ausgefallen, dass an der Freistraße mitten in Peiting ein Investor anstelle des bisherigen Bauernhauses mit leerstehender Stallung ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohnungen errichten darf. Die Abstimmung im Bau- und Umweltausschuss endete mit fünf zu vier Stimmen. Damit setzte sich die Mehrheit im Gremium über die Bedenken von Marktbaumeister Fabian Kreitl hinweg.
Wohnkomplex statt Bauernhaus in der Freistraße
Bauen am Peitinger Hochweg: Wenig Gängelung

Bauen am Peitinger Hochweg: Wenig Gängelung

Peiting – „Städtebaulich nicht sinnvoll“: Diese Worte münzt Marktbaumeister Fabian Kreitl auf die Lockerungen, die im kleinen Wohngebiet am Hochweg zugelassen werden. Er ist aber im Gemeinderat, wo die Mehrheit eher die Parole „Wenig Gängelung“ ausgab, gleichsam überstimmt worden.
Bauen am Peitinger Hochweg: Wenig Gängelung
Kein Böbing Openair

Kein Böbing Openair

Böbing – Lange haben die Organisatoren des Böbing Openair mit sich gerungen. Doch nach der Bekanntgabe der Regierung, dass bis 31. Oktober keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, bedeutet das auch das Aus für das beliebte Festival.
Kein Böbing Openair
Schongauer Stadtrat will bauen: Anwohner wittern "skandalöse" Bevorteilung

Schongauer Stadtrat will bauen: Anwohner wittern "skandalöse" Bevorteilung

Schongau – In der Nachverdichtung liegt ein Schlüssel zum sparsamen Umgang mit Flächen. Doch über das Wie scheiden sich mitunter die Geister, immer wieder kommt es dazu, dass Anwohner ihre Interessen verletzt sehen. So auch in Schongau, dort, wo Schönlinder und Johann-Sebastian-Bach-Straße aufeinander treffen. Weil der potenzielle Bauherr auch ein bekanntes politisches Gesicht in der Stadt ist, erhebt eine Anwohnerin einen schwerwiegenden Vorwurf.
Schongauer Stadtrat will bauen: Anwohner wittern "skandalöse" Bevorteilung
Schongaus Kleiderkammer zieht ins Josefsheim um

Schongaus Kleiderkammer zieht ins Josefsheim um

Schongau – Es beherbergte bereits das Gesundheitsamt und die Arbeitsagentur, nun soll das Schongauer Josefsheim in der Liedlstraße eine weitere Einrichtung aufnehmen. Die Kleiderkammer wird vom Jugendzentrum im Köhlerstadel in die Altstadt übersiedeln und sich vorübergehend im ersten Stock des Josefsheimes einrichten. Ein Umzug könnte bereits in den Sommerferien stattfinden.
Schongaus Kleiderkammer zieht ins Josefsheim um
Saunaland im Schongauer Plantsch ab Samstag wieder geöffnet

Saunaland im Schongauer Plantsch ab Samstag wieder geöffnet

Schongau – Manchmal geht es schneller: Erst Ende Mai hieß es aus dem Schongauer Plantsch, man halte die Türen wohl noch länger geschlossen. Dass man die bayerische Wiedereröffnung der Freibäder zum 8. Juni nicht würde mitgehen können, war aufgrund laufender Revisionsarbeiten unumstößlich, der Zeitpunkt der Erlaubnis zur Öffnung der Sauna noch völlig offen. Doch dann ging es schnell: Schon ab Samstag darf auch im Plantsch wieder geschwitzt werden. Das beschloss der Verwaltungsrat am gestrigen Mittwoch. Doch einige Änderungen werden die Gäste hinnehmen müssen.
Saunaland im Schongauer Plantsch ab Samstag wieder geöffnet
Fünf Jahre Tagesklinik für Schmerztherapie in Schongau

Fünf Jahre Tagesklinik für Schmerztherapie in Schongau

Schongau – Im Juni 2015 nahm die Tagesklinik für Schmerztherapie am Krankenhaus den Betrieb auf. Mehr als 400 Patienten mit chronischen Schmerzen haben seitdem die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie durchlaufen.
Fünf Jahre Tagesklinik für Schmerztherapie in Schongau
Details zur neuen Peitinger Geschäftsordnung

Details zur neuen Peitinger Geschäftsordnung

Peiting – Nach der Vergabe-Vollmacht bis 300.000 Euro, die aber zeitlich bis Dezember 2020 befristet ist (wir berichteten), bekommt der Peitinger Bürgermeister auch mehr Befugnis, was außerplanmäßige Ausgaben angeht. Da wird der bisherige Betrag verdoppelt; nun sind es 25.000 Euro – ohne zeitliche Begrenzung. Das ist einer von vielen Punkten, die in die neue Geschäftsordnung des Marktes Peiting aufgenommen werden.
Details zur neuen Peitinger Geschäftsordnung
Arbeiter gerät zwischen Müllauto und Kran

Arbeiter gerät zwischen Müllauto und Kran

Schongau – Ein Müllmann ist bei seiner Arbeit am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich im Herrenwiesenweg in Schongau.
Arbeiter gerät zwischen Müllauto und Kran
"Night of Light" auch im Altlandkreis Schongau

"Night of Light" auch im Altlandkreis Schongau

Landkreis – Bei der bundesweiten Aktion „Night of Light“ wurden am vergangenen Montag um 22 Uhr Gebäude und Spielstätten in roten Lichttönen angestrahlt. Es ist ein Signal der Veranstaltungsbranche, für die es aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Veranstaltungsabsagen düster aussieht. Auch im Landkreis haben sich Firmen beteiligt.
"Night of Light" auch im Altlandkreis Schongau
Sperrung der B17 zwischen Steingaden und Lauterbach

Sperrung der B17 zwischen Steingaden und Lauterbach

Steingaden – Die B 17 zwischen Steingaden und Lauterbach wird ab kommendem Montag, 22. Juni, bis voraussichtlich 3. Juli für den gesamten Verkehr gesperrt.
Sperrung der B17 zwischen Steingaden und Lauterbach
Bischof Meier predigt in der Wieskirche in Steingaden

Bischof Meier predigt in der Wieskirche in Steingaden

Steingaden – Er wolle nicht die Sterne deuten, die die Wieskirche 1983 zum UNESCO-­Weltkulturerbe gemacht hatten, eröffnete Bischof Dr. Bertram Meier seine Predigt beim Pontifikalamt zum Tränenfest in der Wies. Vielmehr zeigte er unter Bezug auf den Geißelheiland am Hochaltar, auf Bilder an Altären und am Deckenfresko in der prächtigen Wallfahrtskirche „drei Sterne“ auf, wo Trauer, Tränen und Trost besonders veranschaulicht werden.
Bischof Meier predigt in der Wieskirche in Steingaden
Metalldiebe am Hochbehälter

Metalldiebe am Hochbehälter

Schwabsoien – Auf metallene Beute hatten es der oder die Diebe abgesehen, die sich im Zeitraum zwischen Dienstag und Donnerstag am Hochbehälter der Wasserversorgungen der Gemeinden Schwab­soien und der Stadt Schongau zu schaffen machten.
Metalldiebe am Hochbehälter
Wohnbebauung auf dem Grundstück der Neuapostolischen Kirche?

Wohnbebauung auf dem Grundstück der Neuapostolischen Kirche?

Schongau – Vor rund einem Jahr wurde die Nutzung der Neuapostolischen Kirche in Schongau West aufgegeben. Nun will dort ein privater Investor Wohnbebauung schaffen. Der aufzustellende Bebauungsplan schließt auch das benachbarte städtische Grundstück zur Schönlinder Straße hin mit ein. Das gefiel nicht allen Stadträten.
Wohnbebauung auf dem Grundstück der Neuapostolischen Kirche?
Jugendliche stürzt in Lech

Jugendliche stürzt in Lech

Schongau – Für einen Schreckmoment hat eine 15-Jährige gesorgt, die am gestrigen Donnerstag in den Lech stürzte.
Jugendliche stürzt in Lech
Jugendbeirat für Schongau

Jugendbeirat für Schongau

Schongau – Dass in der Stadt Schongau ein Jugendbeirat eingeführt werden soll, fand breite Zustimmung im Stadtrat. Der Antrag war von Hans Rehbehn (CSU-Fraktion) gestellt worden. Wie dieser genau aussehen soll, das muss allerdings noch erarbeitet werden. Daneben beantragte Rehbehn die Berufung weiterer Referenten für unterschiedliche Themenbereiche. Nach umfangreicher Diskussion wurd beschlossen, den Antrag zurückzustellen. Er soll gemeinsam mit der neuen Geschäftsordnung behandelt werden.
Jugendbeirat für Schongau
Bürgerbegehren zum Baumarkt abgewiesen: Klage angekündigt

Bürgerbegehren zum Baumarkt abgewiesen: Klage angekündigt

Peiting – Auch wenn der Gemeinderat auf Vorschlag der Marktverwaltung das Bürgerbegehren „Gegen Peitinger Baumarkt-Vorhaben“ wegen formeller Fehler und wegen einer „defizitären Begründung“ (Geschäftsleiter Stefan Kort) per Mehrheitsbeschluss als unzulässig zurückgewiesen hat: Das Thema bleibt allemal ein politischer Dauerbrenner. Anwalt Dr. Peter Duvinage aus München, der die Initiatorin Anna-Maria Fedisch vertritt, kündigte Klage gegen die Entscheidung an.
Bürgerbegehren zum Baumarkt abgewiesen: Klage angekündigt
Klares Bekenntnis zur Schongauer Fußgängerzone

Klares Bekenntnis zur Schongauer Fußgängerzone

Schongau – Bei der Schongauer Fußgängerzone mag nicht so recht Ruhe einkehren. Einen erneuten Antrag zweier Geschäftsleute, die Fußgängerzone ganzjährig zu öffnen, hat der Schongauer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung am Dienstag entschieden abgelehnt. Über eine Kompromisslösung soll dennoch diskutiert werden.
Klares Bekenntnis zur Schongauer Fußgängerzone
Messerattacke auf Security-Mitarbeiter in Altenstadt

Messerattacke auf Security-Mitarbeiter in Altenstadt

Altenstadt – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist in einer Asylbewerberunterkunft ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes schwer verletzt worden. Ein 23-jähriger Afghane konnte aufgrund des dringenden Tatverdachts unmittelbar nach der Tat vorläufig festgenommen werden. Die Kripo Weilheim führt die Ermittlungen.
Messerattacke auf Security-Mitarbeiter in Altenstadt
Bürgerbegehren: Ein denkwürdiger Abend für Peiting

Bürgerbegehren: Ein denkwürdiger Abend für Peiting

Peiting – Denkwürdiger Abend im politischen Leben von Peiting! Auf der Sitzung in der Mehrzweckhalle Birkenried – wo nahezu 100 Interessierte auf der Tribüne Platz nahmen – wurde über zwei Bürgerbegehren entschieden. Das erste, nämlich zum Bau des neuen Marienheims am Bühlach, wurde für zulässig erklärt. Das zweite, das sich gegen den geplanten Baumarkt wendet, ist zurückgewiesen worden (ein eigener Bericht folgt).
Bürgerbegehren: Ein denkwürdiger Abend für Peiting
Gefährliches Überholmanöver bei Steingaden - Fahrer flüchtet

Gefährliches Überholmanöver bei Steingaden - Fahrer flüchtet

Steingaden – Vor einer Kuppe wollte ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der St 2059 im Gemeindebereich Steingaden einen Bulldog und ein Pkw-Gespann überholen. Dabei kamen ihm aber ein Auto und zwei Motorradfahrer entgehen.
Gefährliches Überholmanöver bei Steingaden - Fahrer flüchtet
Hakenkreuz-Schmierereien in Peitinger Unterführung

Hakenkreuz-Schmierereien in Peitinger Unterführung

Peiting – Unschöne Schmierereien in der Marktgemeinde: Zwei etwa ein mal ein Meter große Hakenkreuze haben Unbekannte mit blauer Farbe in der Unterführung in der Peitinger Bachfeldstraße aufgesprüht.
Hakenkreuz-Schmierereien in Peitinger Unterführung
Unter Corona-Auflagen: Freibadsaison auch in Altenstadt eröffnet

Unter Corona-Auflagen: Freibadsaison auch in Altenstadt eröffnet

Altenstadt – Auch in Altenstadt wird am kommenden Samstag, 20. Juni, nun die Freibadsaison eröffnet. Natürlich gelten hier ebenfalls die Corona-Vorgaben, wodurch sich einige Änderungen zum gewohnten Badebetrieb der letzten Jahren ergeben.
Unter Corona-Auflagen: Freibadsaison auch in Altenstadt eröffnet
Rehbehn fordert Jugendbeirat und Referenten

Rehbehn fordert Jugendbeirat und Referenten

Schongau – Mit zwei Anträgen wendet sich Stadtrat Hans Rehbehn (CSU/parteilos) nun an Bürgermeister Falk Sluyterman. Zum einen wünscht sich Rehbehn die Einrichtung eines Jugendbeirates, zum anderen sollen seiner Meinung nach weitere Referenten, unter anderem für Kultur, Soziales und Wirtschaft berufen werden. Die Anträge sollen in der nächsten Stadtratssitzung, welche für den kommenden Dienstag, 16. Juni, angesetzt ist, beraten werden. In der Sitzung wird außerdem der neue Seniorenbeirat gewählt.
Rehbehn fordert Jugendbeirat und Referenten
Projekt „Leuchtturm“ für Menschen in Notlagen von Kreisbote und Rotary-Club geht in die zweite Runde

Projekt „Leuchtturm“ für Menschen in Notlagen von Kreisbote und Rotary-Club geht in die zweite Runde

Landkreis – Ein Leuchtturm gibt Orientierung und hilft in Notlagen. Das möchte auch der Rotary Club Schongau gemeinsam mit dem Kreisboten für Menschen im Altlandkreis erreichen – auch und gerade jetzt in der schwierigen Zeit. Daher haben wir im vergangenen Jahr das Projekt „Leuchtturm – Hilft vor Ort“ ins Leben gerufen.
Projekt „Leuchtturm“ für Menschen in Notlagen von Kreisbote und Rotary-Club geht in die zweite Runde
Ausstellung "machART" geht weiter

Ausstellung "machART" geht weiter

Herzogsägmühle – machART – das sind Herzogsägmühler Künstler, die gemeinsam ausstellen. Die Wiedereröffnung Ausstellung, die im März kurz nach der Eröffnung aufgrund der Corona-Pandemie wieder geschlossen werden musste, findet von Montag, 15. Juni, bis Freitag, 19. Juni und Montag, 22., bis Freitag ,26. Juni, im Foyer der Deckerhalle in Herzogsägmühle statt, jeweils von 11 bis 17 Uhr.
Ausstellung "machART" geht weiter
Sanierung in Peiting startet früher als geplant

Sanierung in Peiting startet früher als geplant

Peiting – Im letzten Jahr kündigte der TSV Peiting an, den Fußballplatz an der Schloßberghalle umfassend zu sanieren. Die endgültige Entscheidung dazu sollte auf der vor einigen Wochen geplanten Delegiertenversammlung getroffen werden. Da diese Corona-bedingt ausfallen musste, bat TSV-Präsident Günther Neureuther die Delegierten zur Online-Abstimmung. Letztlich wurde das 120.000 Euro-Projekt, das der Sportverein komplett aus Eigenmittel stemmt, auch abgesegnet.
Sanierung in Peiting startet früher als geplant
Obstkorb für die Mitarbeiter im Peitinger Rathaus

Obstkorb für die Mitarbeiter im Peitinger Rathaus

Peiting – Bereits kurz nach seinem Dienstantritt im Peitinger Rathaus hat der neue Bürgemeister Peter Ostenrieder für die Belegschaft in beiden Rathaus-Dienstgebäuden einen sogenannten ‚Mitarbeiter-Obstkorb‘ eingeführt.
Obstkorb für die Mitarbeiter im Peitinger Rathaus
Vier Wohnungen: Umbau und Sanierung in der Reichelstraße

Vier Wohnungen: Umbau und Sanierung in der Reichelstraße

Schongau – Das alte Werkstattgebäude in der Reichelstraße wird umgebaut und saniert. Dem hat der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung einvernehmlich zugestimmt.
Vier Wohnungen: Umbau und Sanierung in der Reichelstraße
Diskussion im Bauausschuss über Nachverdichtung in der Augsburger Straße

Diskussion im Bauausschuss über Nachverdichtung in der Augsburger Straße

Schongau – Ein Antrag auf Vorbescheid für die Errichtung eines Einfamilienhauses auf einem bereits bebauten Grundstück in der Augsburger Straße sorgte jüngst für eine rege Diskussion im Bau- und Umweltausschuss der Stadt Schongau. Hier will man nun in die Bauleitplanung gehen.
Diskussion im Bauausschuss über Nachverdichtung in der Augsburger Straße
Betretungsverbot der Kiesbänke an Lech und Halblech

Betretungsverbot der Kiesbänke an Lech und Halblech

Landkreis – Erholungssuchende und Sportler müssen am Lech und Halblech derzeit besonders Rücksicht nehmen. Denn die letzten verbliebenen Kiesbänke stellen sensible Brutgebiete für seltene Vogelarten dar.
Betretungsverbot der Kiesbänke an Lech und Halblech
Gleich zwei Einbruchsversuche in Schongauer Altstadt

Gleich zwei Einbruchsversuche in Schongauer Altstadt

Schongau – In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte versucht, gleich in zwei Gaststätten in der Schongauer Altstadt einzubrechen.
Gleich zwei Einbruchsversuche in Schongauer Altstadt
Schongauer Stadtführer und Volkshochschule starten "Sommer Spezial"

Schongauer Stadtführer und Volkshochschule starten "Sommer Spezial"

Schongau – Seit Monaten stand das öffentliche Leben aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen und Regelungen beinahe still. Nach und nach gibt es nun immer mehr Lockerungen, viele Einrichtungen können ihren Betrieb unter Vorgaben wieder aufnehmen. In dieser Woche legen auch die Schongauer Stadtführer wieder los und die Volkshochschule bietet ebenfalls ein „Sommer Spezial“ an.
Schongauer Stadtführer und Volkshochschule starten "Sommer Spezial"
Frühschwimmer starteten in Peiting heute – Schongauer Plantsch bleibt vorerst noch zu

Frühschwimmer starteten in Peiting heute – Schongauer Plantsch bleibt vorerst noch zu

Peiting/Schongau – Lufttemperatur 10 Grad Celsius, Wasser 23 Grad. Was gibt es da Schöneres am Morgen, als sich in die Fluten des Peitinger Wellenfreibads zu schmeißen. Zumindest für die ganz hartgesottenen Frühschwimmer. Drei von ihnen konnten es gar nicht erwarten. Kurz vor der Wiedereröffnung am Montagmorgen stehen sie schon am Eingang.
Frühschwimmer starteten in Peiting heute – Schongauer Plantsch bleibt vorerst noch zu
Amtsschimmel wiehert laut in Altenstadt

Amtsschimmel wiehert laut in Altenstadt

Altenstadt – Dass der Amtsschimmel manches mal laut wiehert, das musste die Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt kürzlich erfahren. So musste die erfahrene, gut ausgebildete Standesbeamtin Roswitha Spängele des Amtes enthoben werden – weil eine entscheidende Sache fehlte.
Amtsschimmel wiehert laut in Altenstadt
Laptops für die Schongauer Mittelschule

Laptops für die Schongauer Mittelschule

Das Projekt „keine Rechner – keine Bildung?“ von Asyl im Oberland ist mittlerweile erfolgreich gestartet. Am 26. Mai konnten 14 direkt einsatzbereite Laptops an den Schulleiter der Mittelschule Schongau, Frank Pfaffenberger, übergeben werden.
Laptops für die Schongauer Mittelschule
Heuer keine Serenade am Peitinger Gumpen

Heuer keine Serenade am Peitinger Gumpen

Peiting – Der Verkehrsverein Peiting organisiert seit über 20 Jahren die jährliche Gumpenserenade.
Heuer keine Serenade am Peitinger Gumpen
Peitinger Baugebiet: Was verbirgt sich im Untergrund?

Peitinger Baugebiet: Was verbirgt sich im Untergrund?

Peiting – Die Stellungnahme des Bergamtes Südbayern ist maßgeblich dafür, ob das kleine Baugebiet zwischen Zugspitzstraße und Bergwerkstraße im Süden Peitings auch verwirklicht werden kann. Darauf verwies Bürgermeister Peter Ostenrieder. „Wir brauchen grünes Licht vom Bergamt“, sagte er im Gemeinderat.
Peitinger Baugebiet: Was verbirgt sich im Untergrund?