Ressortarchiv: Schongau

Stadt Schongau unterstützt Anti-Rassismus-Initiative

Stadt Schongau unterstützt Anti-Rassismus-Initiative

Schongau – Im Februar hat sich die Kreisstadt Weilheim bereits dafür entschieden, die Initiative „Respekt. Kein Platz für Rassismus“ zu unterstützen. Dem schloss sich am vergangenen Dienstag in der Stadtratssitzung nun auch Schongau an. Einstimmig fiel der Beschluss in der Lechstadt allerdings nicht.
Stadt Schongau unterstützt Anti-Rassismus-Initiative
Im Rahmen des IKEK: Radverkehrskonzept für Schongau vorgestellt

Im Rahmen des IKEK: Radverkehrskonzept für Schongau vorgestellt

Schongau – Der Kreistag hat 2018 ein Konzept für die Alltagsradrouten des Radverkehrs im Landkreis in Auftrag gegeben. Parallel dazu hat der Schongauer Stadtrat damals beschlossen, dass gemeinsam mit den Kommunen des Ammer-Lech-Landes Peiting und Altenstadt ein vertieftes Radwegekonzept erstellt werden soll. Nach Peiting (wir berichteten) hat nun auch die Lechstadt dem vorgestellten Konzept im Grundsatz zugestimmt.
Im Rahmen des IKEK: Radverkehrskonzept für Schongau vorgestellt
Einnahmeausfälle zwingen Peiting zu einem Nachtragshaushalts

Einnahmeausfälle zwingen Peiting zu einem Nachtragshaushalts

Peiting – Über einen Nachtragshaushalt – mit 39 Millionen Euro rund drei Millionen Euro kleiner als sein Vorläufer – hatte das Peitinger Gremium in jüngster Sitzung am vergangenen Dienstag zu entscheiden. Grundstücksankäufe, die im Haushalt 2020 nicht vorgesehen waren, Kostensteigerungen bei Baumaßnahmen, aber auch Einnahmeausfälle verschiedener Art hatten primär zu diesem Schritt geführt – Corona damit nur am Rande.
Einnahmeausfälle zwingen Peiting zu einem Nachtragshaushalts
Meister und Meisterwerk seiner Zeit: Schongauer Paul Bromberger und die Echelsbacher Brücke

Meister und Meisterwerk seiner Zeit: Schongauer Paul Bromberger und die Echelsbacher Brücke

Echelsbach/Schongau – Bei diesem Projekt waren auf alle Fälle zwei Meister am Werk: Der eine war Meister genialer baulicher Ingenieurskunst, der andere ein Meister des Fotografenhandwerks. Beider Herzen schlugen für ein Bauwerk, das vor gut 90 Jahren die große Sensation war und bis heute nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt hat. Die Rede ist von der Echelsbacher Brücke, die derzeit mit großem Aufwand teilerneuert wird. 
Meister und Meisterwerk seiner Zeit: Schongauer Paul Bromberger und die Echelsbacher Brücke
Fasching im Schongauer Land fällt flach

Fasching im Schongauer Land fällt flach

Schongau/Hohenfurch/Schwabsoien - Die Schongauer Faschingsgesellschaft, der Faschingsclub Hohenfurch und der Faschingsclub Schwab­soien haben entschieden: Die kommende Saison fällt flach. 
Fasching im Schongauer Land fällt flach
Die Peitinger Corona-Regeln: Fiebermessen im Kindergarten, Hallen zu

Die Peitinger Corona-Regeln: Fiebermessen im Kindergarten, Hallen zu

Peiting – Tagt das bayerische Kabinett oder treffen sich die Ministerpräsidenten, dann hat das in der Corona-Zeit mitunter spürbare Entscheidungen für das tägliche Leben zur Folge. Doch gibt es auch Maßnahmen, die auf kommunalpolitischer Ebene beschlossen und umgesetzt werden. Welche das aktuell in Peiting sind, das gab Bürgermeister Peter Ostenrieder zu Beginn der Woche bekannt.
Die Peitinger Corona-Regeln: Fiebermessen im Kindergarten, Hallen zu
Schongaus Juze-Leiterin geht zum 1. Dezember

Schongaus Juze-Leiterin geht zum 1. Dezember

Schongau – Zum 1. Dezember braucht das Schongauer Jugendzentrum eine neue Leitung. Nicole Heller-Chmiel, die die Stelle rund drei Jahre innehatte, hat gekündigt. Sie verlässt Schongau in Richtung Landsberg.
Schongaus Juze-Leiterin geht zum 1. Dezember
29-jähriger Asylbewerber randaliert in Altenstadter Unterkunft

29-jähriger Asylbewerber randaliert in Altenstadter Unterkunft

Altenstadt - Am gestrigen Montagvormittag ist die Polizei vom Sicherheitsdienst wegen eines renitenten Asylbewerbers in die Unterkunft nach Altenstadt gerufen worden. Gegen den 29-jährigen Mann aus dem Senegal wurden mehrere Anzeigen wegen Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.
29-jähriger Asylbewerber randaliert in Altenstadter Unterkunft
Autofahrer landet betrunken in der Böschung - Zehnjährige Tochter dabei

Autofahrer landet betrunken in der Böschung - Zehnjährige Tochter dabei

Steingaden – Mit deutlich über 1,1 Promille ist ein 40-jähriger Bad Bayersoier mit seinem Pkw am Samstagabend bei Biberschwöll von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen. Mit im Auto befand sich seine zehnjährige Tochter. 
Autofahrer landet betrunken in der Böschung - Zehnjährige Tochter dabei
Abholstation in der Lech-Apotheke in Schongau ist in Betrieb

Abholstation in der Lech-Apotheke in Schongau ist in Betrieb

Wer von Schongau West stadteinwärts fährt, hat die Veränderung vielleicht schon bemerkt: Ein moderner weißer Automat ist ins Schaufenster der Lech-Apotheke eingebaut.
Abholstation in der Lech-Apotheke in Schongau ist in Betrieb
Schallschutzmauer in der Peitinger Untereggstraße?

Schallschutzmauer in der Peitinger Untereggstraße?

Peiting – Da die Inbetriebnahme des Zwischen-Lagerplatzes für Aushubmaterial gemeindlicher Baustellen an der Peitinger Unter­eggstraße – in direkter Anbindung an den Bauhof – zu großen Diskussionen in der Öffentlichkeit und Sorgen bei den Anliegern führte, hat die Verwaltung über die letzten Wochen nochmals die relevanten Punkte abgeklärt. Über den aktuellen Sachstand informierten nun die Verwaltung und der Bürgermeister.
Schallschutzmauer in der Peitinger Untereggstraße?
BBV-Obmann und Gemeinderat Andreas Barnsteiner im Interview

BBV-Obmann und Gemeinderat Andreas Barnsteiner im Interview

Peiting – Innerhalb der drei großen Fraktionen CSU, Bürgervereinigung und SPD ist er derjenigen Gemeinderat, der häufig und deutlich die mahnende Stimme erhebt: Die Rede ist von Andreas Barnsteiner (BV). Er ist seit letztem Jahr auch BBV-Obmann. Peiting ist mit Birkland die Gemeinde, wo es im Landkreis die meisten Bauern gibt. Johannes Jais hat mit dem vielseitig engagierten Landwirt und wortgewandten Gemeinderat, der Ende Oktober 60 Jahre wird, ein Interview geführt.
BBV-Obmann und Gemeinderat Andreas Barnsteiner im Interview
Vorschnelle Empörung bei Kommunikation zwischen Stadt und Schulen

Vorschnelle Empörung bei Kommunikation zwischen Stadt und Schulen

Schongau – Wie die Stadt darauf reagieren könnte, dass einige Schüler auf dem Gelände des Schulzentrums gegen Corona-Regeln verstoßen, das sollte Gegenstand eines Austauschs werden, zu dem die Verwaltung die Leiter der ansässigen Schulen bat. Weil die interne Mail aber umgehend an Elternschaft und Presse durchgesteckt wurden, war die Aufregung rasch groß. Uniformierte, gar bewaffnete Soldaten am Schulzentrum? Eine völlig überzogene Befürchtung, die sich hätte verhindern lassen, heißt es aus dem Rathaus.
Vorschnelle Empörung bei Kommunikation zwischen Stadt und Schulen
Bizarre Prozession am Schongauer Schulzentrum

Bizarre Prozession am Schongauer Schulzentrum

Schongau - Zu einem bizarren Zwischenfall kam es am Montag auf dem Schongauer Schulzentrum. Zwölf schwarz gewandete vermummte Erwachsene bahnten sich im Gänsemarsch den Weg durch die Schüler. Um den Hals trugen sie Tafeln mit Aufschriften wie „Du hast kein Immunsystem“ oder „Regeln nie hinterfragen“.
Bizarre Prozession am Schongauer Schulzentrum
Landwirt in Rottenbuch tot in Silo aufgefunden

Landwirt in Rottenbuch tot in Silo aufgefunden

Rottenbuch - Am gestrigen Mittwochabend ist es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Rottenbuch zu einem tragischen Vorfall gekommen. Für einen 39-jährigen Mann kam hierbei jede Hilfe zu spät. Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen übernommen.   
Landwirt in Rottenbuch tot in Silo aufgefunden
Absage des Schongauer Weihnachtsmarkts

Absage des Schongauer Weihnachtsmarkts

Schongau – Bis Ende Oktober wollte er sich mit seiner Entscheidung eigentlich Zeit lassen, doch die steigenden Zahlen positiver Corona-Tests im Landkreis und die damit verbundenen Rahmenbedingungen ließen für Hermann Gleich keinen anderen Schritt mehr zu: Am Mittwochmorgen versandte der Organisator des Schongauer Weihnachtsmarkts dessen Absage.
Absage des Schongauer Weihnachtsmarkts
Eisenschmid Ofenbau – Peitinger Traditionsunternehmen besteht seit mehr als 20 Jahren

Eisenschmid Ofenbau – Peitinger Traditionsunternehmen besteht seit mehr als 20 Jahren

Was gibt es Wohligeres, als einen langen, anstrengenden Tag zu Hause vor knisterndem Kaminfeuer zu beschließen? Offenes Feuer, geschützt durch ausgeklügelte Details, eine Feuerstelle, gebaut durch versierte Ofenbauer, die ihr Handwerk lieben: Tatsächlich gehören Kamin und Kachelofen heute schon fast standardmäßig zum Eigenheim dazu, können sich Bauherren und -damen auf diesem Terrain mittlerweile genauso verwirklichen, wie bei der Wahl von Fliesen, Böden, Farben oder der Raumgestaltung.
Eisenschmid Ofenbau – Peitinger Traditionsunternehmen besteht seit mehr als 20 Jahren
Anzeige nach Sauna-Mogelei im Schongauer Plantsch

Anzeige nach Sauna-Mogelei im Schongauer Plantsch

Schongau – Acht Mal Saunawonne zum halben Preis – das ist kein Aktionsangebot des Schongauer Plantsch, sondern die Rechnung zweier Familien aus Hessen und dem Allgäu. 
Anzeige nach Sauna-Mogelei im Schongauer Plantsch
Peitinger mit Polizei-Kennzeichen im Gepäck

Peitinger mit Polizei-Kennzeichen im Gepäck

Peiting – Das Nummernschild eines Bundespolizeiautos hatten eine 24-jährige Oberstdorferin und ein 30-jähriger Peitinger dabei, als sie am frühen Sonntagmorgen gegen 0.45 Uhr am Peitinger Bahnhof kontrolliert wurden. 
Peitinger mit Polizei-Kennzeichen im Gepäck
Pflanzenvielfalt und Ratschläge am 24. Oktober in Böbing

Pflanzenvielfalt und Ratschläge am 24. Oktober in Böbing

Böbing – Für einen Pflanzenmarkt im Freien hat das Netzwerk „Gartenwinkel-Pfaffenwinkel“ in pandemiebedingter Zeit ein ganz besonderes Konzept erarbeitet. 
Pflanzenvielfalt und Ratschläge am 24. Oktober in Böbing
Neue Auszubildende in der Steingadener Verwaltung vorgestellt

Neue Auszubildende in der Steingadener Verwaltung vorgestellt

Steingaden – Sie soll den Mitarbeiterstab in der Verwaltung verstärken. Deshalb wird Susanne Carda seit Anfang September zur Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Bürgermeister Max Bertl die 16-jährige Premerin vor, die durch ein Praktikum ihren Wunschberuf gefunden hat.
Neue Auszubildende in der Steingadener Verwaltung vorgestellt
Neue Friedhofssatzung für Hohenfurch

Neue Friedhofssatzung für Hohenfurch

Hohenfurch – Wie viele Kieselsteine dürfen in Hohenfurch auf ein Grab? Der Erlass einer Satzung zur Änderung der Friedhofssatzung war Thema bei der örtlichen Gemeinderatssitzung. Bürgermeister Guntram Vogelsgesang berichtete, dass das Gremium sich bereits einen Monat zuvor in nichtöffentlicher Sitzung mit der Thematik befasst habe. 
Neue Friedhofssatzung für Hohenfurch
Ein Konzept für den Radverkehr

Ein Konzept für den Radverkehr

Peiting/Herzogsägmühle/Schongau – Eine Fahrradbrücke über die Peitnach auf dem Weg nach Herzogsägmühle, eine sichere Gestaltung der Strecke nach Schongau (ab der Einmündung der Dießener Straße bis zum Bahnhof), eine klare Kennzeichnung der vielen Straßen und landwirtschaftlichen Wege in der weiten Peitinger Flur sowie ein Ausbau der Verbindung nach Hohenpeißenberg: Das sind wesentliche Vorschläge im Radverkehrskonzept, das Matthias Reintjes vom Fachbüro Kaulen (Aachen/München) kürzlich vorgestellt hatte. 
Ein Konzept für den Radverkehr
Antrag auf Verwendung europäischer Produkte stößt auf Granit

Antrag auf Verwendung europäischer Produkte stößt auf Granit

Peiting – Am besten ist es so, wie es Bauhofchef Tim Osterhaus beschrieben hat: Gebrauchte Granitsteine werden vor Ort wiederverwendet. Als Beispiel nannte er den Fall, dass Granitwürfel am Alpenhotel Pfaffenwinkel entfernt wurden und am Rochusweg wieder eingebaut worden sind. Wenn aber in Peiting Pflastersteine benötigt werden, kommen die bis aus Fernost. Und daran wird sich so schnell nichts ändern.
Antrag auf Verwendung europäischer Produkte stößt auf Granit
Projekt »Alpenflusslanschaften« vor Abschluss: Rückblick auf sechs Jahre

Projekt »Alpenflusslanschaften« vor Abschluss: Rückblick auf sechs Jahre

Landkreis – Der natürlichen Vielfalt der Lebensräume und Arten in und an den Alpenflüssen Lech, Ammer, Loisach und Isar gilt ihr Interesse: Knapp sechs Jahre lang haben sich 18 Partner aus Naturschutz, Verwaltung, Wirtschaft und dem Sozialbereich unter Federführung des WWF Deutschland damit beschäftigt. Das Projekt „Alpenflusslandschaften – Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze“, durchgeführt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt, neigt sich jetzt dem Ende zu.
Projekt »Alpenflusslanschaften« vor Abschluss: Rückblick auf sechs Jahre
Absagen und Änderungen in Peiting: Bürgerversammlung, Allerheiligen, Volkstrauertag

Absagen und Änderungen in Peiting: Bürgerversammlung, Allerheiligen, Volkstrauertag

Peiting/Birkland– Bereits Mitte Oktober sind einige größere Veranstaltungen, die in Peiting und Birkland im November stattfinden sollten, abgesagt worden. Als erstes betrifft dies das Gedenken auf den Friedhöfen zu Allerheiligen.
Absagen und Änderungen in Peiting: Bürgerversammlung, Allerheiligen, Volkstrauertag
Hexen an der Haustür

Hexen an der Haustür

Schongau – Es ist Sonntagmittag, Ihr und Ihm knurrt der Magen. Die Frage nach dem „was essen wir heute?“ ist aber nicht so schnell beantwortet. Etwas vom Opatija, schlägt sie vor. Brauhaus – sonst nix, ist sein Standpunkt. Und weil das Wetter schlecht und das Sofa gemütlich ist, zieht es beide erst gar nicht so recht vor die Tür. Zwei Essen von zwei unterschiedlichen Restaurants liefern lassen, das kann auch mal schiefgehen. Der eine isst schon, der andere wartet noch. Abhilfe schaffen soll nun eine einzige Whatsapp-Nachricht – um den Rest kümmert sich seit April in Schongau und Umgebung die Lieferhex.
Hexen an der Haustür
Peiting: Asam wird Altbürgermeister

Peiting: Asam wird Altbürgermeister

Peiting – Michael Asam wird Altbürgermeister. Die Urkunde zu dieser Ehrenbezeichnung wird ihm in einer der nächsten Sitzungen des Marktgemeinderates verliehen. Die Gemeinderäte haben dieser Würdigung mit dem Ehrentitel einmütig zugestimmt.
Peiting: Asam wird Altbürgermeister
Schongauer Lechfloß liegt im Trockenen

Schongauer Lechfloß liegt im Trockenen

Schongau – Ende September hat das Lechfloß das letzte Mal von seinem Liegeplatz nahe dem Bootshaus abgelegt und seinen Steuerkurs Richtung Rossau eingenommen. Damit waren 53 Fahrten in diesem Jahr abgehakt, 1.466 Gäste kamen in den Genuss, sich auf eine besondere Wasserexkursion entführen zu lassen.
Schongauer Lechfloß liegt im Trockenen
Autofahrerin kracht in Burggen betrunken in ein Haus

Autofahrerin kracht in Burggen betrunken in ein Haus

Burggen – Mit deutlich über 1,1 Promille ist eine 32-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Ostallgäu am Donnerstagabend mit ihrem Kleinwagen in ein Haus in Burggen gekracht. Die Frau blieb dabei unverletzt. Sie muss nun mit einer empfindlichen Geldstraße, Führerscheinentzug und Punkten in Flensburg rechnen.
Autofahrerin kracht in Burggen betrunken in ein Haus
Langhammer’s Lackiererei im Schongauer Osten

Langhammer’s Lackiererei im Schongauer Osten

Eine gute Lackierung ist so etwas wie die Visitenkarte des Halters. Zeugt ein gepflegtes Fahrzeug doch nicht nur von der Sorgfalt des Besitzers in Sachen Unterhalt, sondern auch vom Wissen um den Wert des eigenen Fahrzeugs – und der kann durch eine fachgerechte Lackierung nicht nur erhalten, sondern auch gesteigert werden.
Langhammer’s Lackiererei im Schongauer Osten
„Ja“ zur Sanierung der Peitinger Eissporthalle

„Ja“ zur Sanierung der Peitinger Eissporthalle

Peiting – Einmütige Willensbekundung: Mit 24:0 Stimmen ist der Beschluss gefasst worden, dass sich der Marktgemeinderat Peiting für eine Sanierung der Eissporthalle ausspricht. Es soll ein Projekt in mehreren Etappen sein. Die finanziellen Mittel werden in den Haushalten 2021 bis 2025 eingeplant. Die Kosten sind auf sechs Millionen Euro veranschlagt.
„Ja“ zur Sanierung der Peitinger Eissporthalle
Anwohner der Amselstraße fordern Lösung der Verkehrssituation

Anwohner der Amselstraße fordern Lösung der Verkehrssituation

Schongau – Um den bestehenden Wohnflächenbedarf zu decken, soll das Gelände der Lackiererei Langhammer zwischen Amsel- und Drosselstraße überplant werden. Dazu hat der Bau- und Umweltausschuss am vergangenen Dienstag einen Bebauungsplan auf den Weg gebracht. Einwände kamen aus der Nachbarschaft vor allen Dingen bezüglich der dortigen Verkehrssituation.
Anwohner der Amselstraße fordern Lösung der Verkehrssituation
Werkstudent für Peitinger Jugendarbeit

Werkstudent für Peitinger Jugendarbeit

Peiting – Ein Werkstudent unterstützt die Hauptamtlichen im Peitinger Jugendzentrum. Die meiste Zeit ist er nicht im Juze, sondern vielmehr auf Achse: Oliver Keyser kommt zu unterschiedlichen Zeiten an Plätze, wo sich Jugendliche treffen und aufhalten.
Werkstudent für Peitinger Jugendarbeit
Abwasser-Zweckvereinbarung zwischen Schongau und Schwabbruck 

Abwasser-Zweckvereinbarung zwischen Schongau und Schwabbruck 

Schongau/Schwabbruck – Am vergangenen Mittwoch haben die Stadtwerke Schongau und die Gemeinde Schwabbruck eine Zweckvereinbarung über die Übernahme und Reinigung der Abwässer durch die Stadtwerke Schongau abgeschlossen. Die Unterzeichnung des Vertrags erfolgte im Schongauer Rathaus durch die Bürgermeister Falk Sluyterman und Norbert Essich.
Abwasser-Zweckvereinbarung zwischen Schongau und Schwabbruck 
Trotz allem positive Entwicklung bei der Stadtkapelle Schongau

Trotz allem positive Entwicklung bei der Stadtkapelle Schongau

Schongau – Üblicherweise blickt die Stadtkapelle Schongau bei ihrer jährlichen Hauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr mit einer Vielzahl an musikalischen Auftritten und Proben zurück. Das war diesmal anders, untätig war man aber beileibe nicht. Die Vorstandschaft erhielt bei der Versammlung Verstärkung, die Mitgliederentwicklung sind positiv.
Trotz allem positive Entwicklung bei der Stadtkapelle Schongau
Dritter Anlauf für Bücherzelle am Marienplatz

Dritter Anlauf für Bücherzelle am Marienplatz

Schongau – Bereits zwei Mal ist die Bücherzelle auf dem Schongauer Marienplatz das Opfer von Brandstiftung geworden. „Aller guten Dinge sind drei“, heißt es dazu von der Gruppe „Schongau belebt“: Am kommenden Freitag, 16. Oktober, um 16 Uhr wird nun die dritte Bücherzelle am Marienplatz offiziell eröffnet.
Dritter Anlauf für Bücherzelle am Marienplatz
Unbekannte brechen Steine aus Stützmauer in Schongau

Unbekannte brechen Steine aus Stützmauer in Schongau

Schongau – Einen kurzen Weg, dafür aber einen schweißtreibenden und skurrilen Einsatz hatten am Sonntagmittag Beamte der Polizei Schongau: Sie mussten drei massive Granitblöcke zur Seite wuchten, die Unbekannte aus einer Stützmauer gebrochen und auf einem Gehweg liegen gelassen hatten.
Unbekannte brechen Steine aus Stützmauer in Schongau
Positiver Corona-Test bei Realschullehrkraft in Schongau

Positiver Corona-Test bei Realschullehrkraft in Schongau

Schongau – Weil eine Lehrkraft der Pfaffenwinkel-Realschule Schongau ein positives Corona-Testergebnis erhalten hat, sind mehrere Klassen seit dem heutigen Montag vom Unterricht freigestellt.
Positiver Corona-Test bei Realschullehrkraft in Schongau
Baugebiete in Peiting und das Thema Energie

Baugebiete in Peiting und das Thema Energie

Peiting – Ob es sinnvoll ist, ein Neubaugebiet mit einem zentralen Wärmenetz zu versehen: Das war eine von vielen Fragen, zu denen Andreas Scharli von der Energiewende Oberland (EWO) aus Penzberg im Peitinger Marktgemeinderat Stellung nahm. Eine eindeutige Antwort darauf gibt‘s nicht. Es komme immer auf den Einzelfall an, so der Energiemanager der EWO.
Baugebiete in Peiting und das Thema Energie
Das Virus und das Marterl

Das Virus und das Marterl

Altenstadt – Im eigenen Wald südlich von Schongau und Altenstadt nahe des Lechs hat Walter Bertl senior ein Marienmarterl aufgestellt. Geschnitzt hat es in mehreren Wochen Anton Zick aus Schwabniederhofen; die Familie Bertl hat das Fundament gesetzt.
Das Virus und das Marterl
100-Jähriges beim Liederkranz Steingaden

100-Jähriges beim Liederkranz Steingaden

Steingaden – Das 100-jährige Vereinsjubiläum des Liederkranz Steingaden e.V. wollten die Sänger des Männerchores im Oktober groß feiern. Ein Konzert zusammen mit dem seit vielen Jahren befreundeten Männerchor aus Geinsheim in der Pfalz, ein Festgottesdienst und das traditionelle Kameradschaftssingen der Männerchöre aus der Umgebung sollten an Kirchweih den Höhepunkt des Festjahres bilden. Konzert und Kameradschaftssingen sind allerdings Corona zum Opfer gefallen. „Umso mehr freuen wir uns jetzt auf den Festgottesdienst am 18. Oktober, dem Kirchweihsonntag“, so Josef Schmid. Die musikalische Gestaltung übernehmen der aus dem Männerchor hervorgegangene Vierweiler Dreig‘sang und die Stubenmusik.
100-Jähriges beim Liederkranz Steingaden
Peitinger »Alltagsexperten« schildern ihre Radl-Erfahrungen

Peitinger »Alltagsexperten« schildern ihre Radl-Erfahrungen

Peiting – Die Aktion Stadtradeln, aber noch mehr den aktuellen Fahrradklima-Test, an dem sich Peiting beteiligt (Online-Befragung), nimmt die Redaktion zum Anlass, „Alltagsexperten“ zu ihren eigenen Rad-Erfahrungen zu Wort kommen zu lassen. Unser freier Mitarbeiter Johannes Jais hat für den Kreisboten bei drei Frauen und zwei Männern aus Peiting und Birkland nachgefragt, was sie gut finden und wo sie Verbesserungsbedarf sehen. 
Peitinger »Alltagsexperten« schildern ihre Radl-Erfahrungen
Zeitreise durch 285 Jahre Gärtnerei Pröbstl

Zeitreise durch 285 Jahre Gärtnerei Pröbstl

Schongau – Noch bis zum 1. November läuft die Ausstellung „285 Jahre Gärtnerei Pröbstl“ im Stadtmuseum Schongau. Am zurückliegenden Sonntag waren aber ausschließlich die Mitglieder des Historischen Vereins zu einer Führung durch die Ausstellung und einem kleinen Spaziergang zu der Geschichte der Gärtnerei eingeladen.
Zeitreise durch 285 Jahre Gärtnerei Pröbstl
Schongaus Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Schongaus Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Schongau – Er scheue – in gewissem Rahmen – weder Mindereinnahmen noch Mehraufwand, sagt Hermann Gleich, Organisator des Schongauer Weihnachtsmarkts. Nur eins dürfe nicht passieren: Dass der Termin auf den allerletzten Drücker platzt. Weil diese Sicherheit aber noch in weiter Ferne scheint, in Bälde aber eine Entscheidung her muss, will er sich Ende Oktober festlegen, ob er seine „Herzensangelegenheit“ durchzieht. Momentan sehe es schlecht aus.
Schongaus Weihnachtsmarkt auf der Kippe
Planung für den Peitinger Kindergarten an der Jägerstraße vorgestellt

Planung für den Peitinger Kindergarten an der Jägerstraße vorgestellt

Peiting – Zur neuen Tagesstätte, die in Peiting an Jägerstraße und Uhrerskreuzweg gebaut werden soll, ist in groben Zügen die Planung vorgestellt worden. Architekt Thomas Haag vom Büro Abtplan in Kaufbeuren, erklärte, dass der gesamte Umgriff mit Grünflächen und Wegen nahezu einen Hektar beträgt. Das Gebäude selbst, das größer wird als zunächst vorgesehen, wird auf sieben Gruppen ausgelegt. Ein Teil ist einstöckig; in einem anderen Bereich wird ein Stockwerk draufgesetzt.
Planung für den Peitinger Kindergarten an der Jägerstraße vorgestellt
Peitinger Weihnachtsmarkt fällt aus

Peitinger Weihnachtsmarkt fällt aus

Peiting – Dass der Weihnachtsmarkt in Herzogsägmühle abgesagt ist, war bereits beschlossene Sache. Zumindest ein Funken Hoffnung bestand noch für das adventliche Treiben in Peiting, doch seit Mittwoch ist auch dieser Termin gestrichen.
Peitinger Weihnachtsmarkt fällt aus
Wieder Messe mit Instrumentalmusik in der Basilika

Wieder Messe mit Instrumentalmusik in der Basilika

Altenstadt – In vielfacher Hinsicht ist die erste Abendmesse im Oktober in Altenstadt eine Besonderheit gewesen. Nicht nur, dass mit Stadtkaplan Philipp Janek aus Ansbach ein Pfarrer aus Mittelfranken der Hauptzelebrant war. Der junge Priester hat mit Pfarrer Sebastian Schmidt (Pfarreiengemeinschaft Altenstadt) studiert und ist mit ihm befreundet. Gepredigt hat freilich keiner der beiden Pfarrer. Denn an diesem Wochenende wurde ein Hirtenwort des Bischofs Dr. Bertram Meier verlesen, so wie das in allen Gottesdiensten der Diözese der Fall war.
Wieder Messe mit Instrumentalmusik in der Basilika
BBV-Erklärtour beim Peitinger Bauernmarkt

BBV-Erklärtour beim Peitinger Bauernmarkt

Peiting – Das erste Mal nach langer Corona-Zwangspause hat der Kreisverband Weilheim-Schongau des Bayerischen Bauernverbands wieder bei einer Veranstaltung den persönlichen Kontakt zum Verbraucher aufgenommen. Beim Bauernmarkt war am vergangenen Freitag ein Stand aufgebaut, im Rahmen der Traktortour #EssenAusBayern machte ein großer Deutz Station auf dem Peitinger Hauptplatz.
BBV-Erklärtour beim Peitinger Bauernmarkt
Saal im Münzgebäude ab sofort nutzbar

Saal im Münzgebäude ab sofort nutzbar

Schongau – Der neue Saal im nun sanierten Münzgebäude kann ab sofort für Veranstaltungen gemietet werden. Über die Mietkosten hat der Schongauer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung abgestimmt. Vereine erhalten dabei eine Vergünstigung.
Saal im Münzgebäude ab sofort nutzbar