Ressortarchiv: Schongau

Weg mit dem Gehsteig an der Friedhofstraße?

Weg mit dem Gehsteig an der Friedhofstraße?

Peiting – Dass der Fußweg nördlich der Friedhofsmauer aufgegeben wird und stattdessen auf der anderen Seite der Straße der Gehsteig ausgebaut und zur Friedhofstraße abgesenkt wird: Das ist der Vorschlag aus dem Rathaus. Dadurch könnten die Bäume an der Außenseite der Friedhofsmauer, wo die notwendige Breite für einen Gehweg zwischen Stamm und Mauer eh nicht gegeben ist, erhalten werden. 
Weg mit dem Gehsteig an der Friedhofstraße?
Ideen für den Märchenwald - Bürgermeister und Eigentümerfamilie im Gespräch

Ideen für den Märchenwald - Bürgermeister und Eigentümerfamilie im Gespräch

Schongau – Bereits in den Wochen der größten Unsicherheit im März 2020 hatten sie in einem engen Austausch über soziale Medien gestanden. Nun war die erneute Schließung des Schongauer Märchenwald und Tierparks Anlass für einen persönlichen Besuch von Schongaus Bürgermeisters Falk Sluyterman bei der Familie Hallmann.
Ideen für den Märchenwald - Bürgermeister und Eigentümerfamilie im Gespräch
Schlüsselübergabe: Sanierung der Dreifaltigkeitskirche offiziell beendet

Schlüsselübergabe: Sanierung der Dreifaltigkeitskirche offiziell beendet

Schongau – Ein großes Fest, wie man es eigentlich vorhatte, konnte natürlich Corona-bedingt nicht stattfinden. Trotzdem kamen Pfarrer Jost Herrmann, Pfarrerin Julia Steller sowie Handwerker und Architekten zur offiziellen Schlüsselübergabe der frisch sanierten Dreifaltigkeitskirche am Dienstag zusammen. 
Schlüsselübergabe: Sanierung der Dreifaltigkeitskirche offiziell beendet
Peitings Einzelhändler starten Adventsaktion mit »Weihnachts-Sackerl« und langen Samstagen

Peitings Einzelhändler starten Adventsaktion mit »Weihnachts-Sackerl« und langen Samstagen

Peiting – Mit einer großen Adventsaktion gehen Peitings Einzelhändler nun an den Start. Unter anderem werden (fast) alle Geschäfte an den Adventssamstagen bis 16 Uhr geöffnet sein. Zudem können die Kunden mit der Aktion „Weihnachts-Sackerl“ etwas gewinnen.
Peitings Einzelhändler starten Adventsaktion mit »Weihnachts-Sackerl« und langen Samstagen
So wird Peitings neuer Kindergarten

So wird Peitings neuer Kindergarten

Peiting – Der Kindergarten an der Jägerstraße ist das größte Bauprojekt, das der Markt Peiting je zu stemmen hatte: Am Dienstagabend ist der grundsätzliche Beschluss, dass er gebaut wird, gefasst worden. Das zweistöckige Haus hat eine Außenlänge von 100 Metern und ist auf sieben Gruppen bis zu 175 Kinder ausgelegt. Die Kosten betragen knapp sieben Millionen Euro. 
So wird Peitings neuer Kindergarten
Weihnachtsbaum für Münchner Marienplatz kommt aus Steingaden

Weihnachtsbaum für Münchner Marienplatz kommt aus Steingaden

Steingaden/München – Beinahe hätte die Stadt München den Advent und damit die beginnende Vorweihnachtszeit ohne Christbaum auf dem Marienplatz begehen müssen. Denn die vereinbarte Baumspende aus dem italienischen Verona musste coronabedingt abgesagt werden. Sprichwörtlich in letzter Minute zeigte Steingadens Bürgermeister Max Bertl Herz – und kümmerte sich um einen Baum für die Landeshauptstadt. Seit vergangenen Mittwoch steht er nun vor dem Münchner Rathaus.
Weihnachtsbaum für Münchner Marienplatz kommt aus Steingaden
Versuchter Totschlag: Heimbewohner verletzt Pflegerin in Peiting schwer

Versuchter Totschlag: Heimbewohner verletzt Pflegerin in Peiting schwer

Peiting - Am heutigen Mittwoch kam es kurz nach Mitternacht in einem Pflegeheim zu einem tätlichen Angriff eines 31-jährigen Bewohners auf eine Pflegerin. Dabei wurde die 63-Jährige schwer verletzt. Das Fachkommissariat 1 der Kripo Weilheim hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die Ermittlungen aufgenommen.
Versuchter Totschlag: Heimbewohner verletzt Pflegerin in Peiting schwer
„Keine Rede von Schließung“

„Keine Rede von Schließung“

Schongau – Aussagen über das Schongauer Krankenhaus, die vergangene Woche im Stadtrat getroffen wurden, führten beim Aufsichtsrat zu Unverständnis. Um einige Dinge klarzustellen und mit Gerüchten über eine mögliche Schließung aufzuräumen, lud er am vergangenen Montag zum Pressegespräch ein.
„Keine Rede von Schließung“
Tempo 30 bis 2022 in der Peitinger Straße

Tempo 30 bis 2022 in der Peitinger Straße

Schongau – Auf der Peitinger Straße rund um den Mühlkanal gilt seit Ende Oktober Tempo 30. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird von längerer Dauer sein, bis 2022 ändert sich hieran nichts.
Tempo 30 bis 2022 in der Peitinger Straße
Dauerbrenner Butterwerksgelände: Neuer Anlauf mit Startschwierigkeiten

Dauerbrenner Butterwerksgelände: Neuer Anlauf mit Startschwierigkeiten

Steingaden – In Steingaden könnte neuer Wohnraum für bis zu einem Dutzend Parteien entstehen. Dafür würde das Verwaltungsgebäude des Hochland-Käserei-Areals umgebaut – vorausgesetzt, die Gemeinderäte entscheiden sich für das Projekt. Doch zunächst einmal wurde der Bauantrag an den Bauausschuss weiterverwiesen, nachdem man sich beim Thema Stellplätze und einer möglichen Bepflanzung nicht einig wurde. 
Dauerbrenner Butterwerksgelände: Neuer Anlauf mit Startschwierigkeiten
Aus dem Garten auf die Straße: Autoschlange zum Abfallentsorgungszentrum

Aus dem Garten auf die Straße: Autoschlange zum Abfallentsorgungszentrum

Erbenschwang – Geduld muss mitunter mitbringen, wer sein Grüngut zum Abfallentsorgungszentrum der EVA (Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft mbH) in Erbenschwang bringt – oder sich mit eigentlich ganz anderem Ziel auf der Straße in Richtung Tannenberg in der Schlange wiederfindet. Weil es hierbei zu gefährlichen Situationen komme, hat sich ein Leser an den Kreisboten/Lechkurier gewandt. 
Aus dem Garten auf die Straße: Autoschlange zum Abfallentsorgungszentrum
Neuer Hüter des Siebenergeheimnisses in Altenstadt

Neuer Hüter des Siebenergeheimnisses in Altenstadt

Altenstadt – „Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen, gewissenhafte und unparteiische Erfüllung meiner Amtspflichten, Verschwiegenheit und zeitlebens Bewahrung des Siebenergeheimnisses – so wahr mir Gott helfe.“ Seit seiner gegenüber Bürgermeister Andreas Kögl und dem Altenstadter Gemeinderat am Dienstag abgelegten Eidesformel darf sich der 47-jährige Schwabniederhofener Johannes Zörr Feldgeschworener nennen. 
Neuer Hüter des Siebenergeheimnisses in Altenstadt
Vereidigungsappell in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Zeiten von Corona

Vereidigungsappell in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Zeiten von Corona

Altenstadt – Aufgrund der Corona-Lage hat das Feldwebel- und Unteroffizieranwärterbataillon 3 seinen jüngsten Vereidigungsappell im kleinen Rahmen in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne durchgeführt.
Vereidigungsappell in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Zeiten von Corona
Ärger über Staub in der Sandgrube

Ärger über Staub in der Sandgrube

Peiting – Mit teils ungewöhnlichen Mitteln hatten Anlieger des Wohngebiets Sandgrube in Peiting versucht, den an ihren Grundstücken vorbeiführenden Feldweg staubfrei zu bekommen – was nur bedingt von Erfolg gekrönt war. Nun haben sie sich an die Gemeinde gewandt. Ihr Wunsch: den landwirtschaftlichen Verbindungsweg versiegeln zu lassen. Die hält jedoch dagegen, allein schon wegen unnötiger und auch kostspieliger Flächenversiegelung. Eine Staudenhecke soll nun Abhilfe schaffen.
Ärger über Staub in der Sandgrube
Kritik an Tagesordnung des Hohenfurcher Gemeinderats

Kritik an Tagesordnung des Hohenfurcher Gemeinderats

Hohenfurch – Dass er sein Bürokratentum wieder einmal bewiesen habe, mit dieser Vorhaltung von Gemeinderatskollegen Martin Knopp sah sich Josef Schmidbauer in der jüngsten Sitzung konfrontiert.  
Kritik an Tagesordnung des Hohenfurcher Gemeinderats
Adventskalender-Aktion des Lions Club Schongau-Pfaffenwinkel

Adventskalender-Aktion des Lions Club Schongau-Pfaffenwinkel

Landkreis – Noch bis kommenden Samstag, 28. November, verkauft der Lions Club Schongau-Pfaffenwinkel seinen diesjährigen Adventskalender. Der Erlös wird an Hilfsbedürftige gespendet. 
Adventskalender-Aktion des Lions Club Schongau-Pfaffenwinkel
Neuer Raum im Münzgebäude heißt »Turmsaal«

Neuer Raum im Münzgebäude heißt »Turmsaal«

Schongau – Der frisch fertiggestellte Saal im Münzgebäude hat seit Dienstagabend einen Namen. Wie der Stadtrat einstimmig beschloss, wird er künftig „Turmsaal“ heißen.
Neuer Raum im Münzgebäude heißt »Turmsaal«
Wohnmobile zahlen in Schongau künftig mehr

Wohnmobile zahlen in Schongau künftig mehr

Schongau – Immer wieder ist der Parkscheinautomat am Wohnmobilstellplatz Ziel von Vandalismus. Deshalb und weil die Stadt auf kontaktloses Bezahlen umsteigen will, wird er nun umgerüstet. Auf die Wohnmobil-Fahrer kommt im Zuge dessen auch eine Preis­erhöhung zu.
Wohnmobile zahlen in Schongau künftig mehr
Zündler an der Tür der Stadtpfarrkirche 

Zündler an der Tür der Stadtpfarrkirche 

Schongau – Ein Chip-Sensor an der Eingangstür der Stadtpfarrkirche am Marienplatz ist mittels Feuer beschädigt worden. 
Zündler an der Tür der Stadtpfarrkirche 
Pläne für Schongaus Stadtmauerumgang vorgestellt

Pläne für Schongaus Stadtmauerumgang vorgestellt

Schongau – Nach der Fertigstellung des Münzgebäudes und den dazugehörigen Freianlagen, stünde als nächstes die Neugestaltung des Stadtmauerumgangs auf dem Programm. Wegen der corona-bedingt schlechten Haushaltslage wird die Umsetzung jedoch warten müssen. Die Planung stellte Benedikt Sunder-Plassmann vom gleichnamigen Architekturbüro dennoch in der Stadtratssitzung am Dienstag vor.
Pläne für Schongaus Stadtmauerumgang vorgestellt
Klardenker-Demo diesmal verlegt

Klardenker-Demo diesmal verlegt

Schongau – Für den morgigen Freitag ist die nächste „Klardenker“-Demo am Schulzentrum angemeldet worden. Diesmal verlegte das Landrats­amt diese aber per Auflagenbescheid auf den Parkplatz vor der Lechsporthalle. In der vergangenen Woche hatte es dazu noch keine Veranlassung erkannt.
Klardenker-Demo diesmal verlegt
Ende der Baustelle am Mühlkanal noch im Dezember

Ende der Baustelle am Mühlkanal noch im Dezember

Schongau – Fast kann man es gar nicht glauben: Die Baustelle an der Mühlkanalbrücke wird bald Geschichte sein. Nur noch einige Restarbeiten stehen an, welche noch vor Weihnachten beendet sein werden, so hofft man im zuständigen Staatlichen Bauamt Weilheim.
Ende der Baustelle am Mühlkanal noch im Dezember
Klardenker-Demo am Schulzentrum in der Kritik

Klardenker-Demo am Schulzentrum in der Kritik

Schongau – Nicht „quer“, sondern „klar“ wollen sie denken, die Demonstranten, die sich am Donnerstag mit Spruchbannern und Schildern gegen die Maskenpflicht positionierten. Vor allem, dass sie sich dafür den Platz vor der Realschule aussuchten, steht in der Kritik. Diese zielt auch auf das Landratsamt als zuständige Genehmigungsbehörde ab. Dort sieht man sich die Hände gebunden.
Klardenker-Demo am Schulzentrum in der Kritik
Verweilen bei der Fronveste

Verweilen bei der Fronveste

Schongau – Mit der Fertigstellung der Freianlagen rund um das Münzgebäude sind nun alle Maßnahmen der Sanierung des historischen Baus abgeschlossen. Zu einer Rückkehr der gold-schwarzen Fensterläden wird es nicht kommen.
Verweilen bei der Fronveste
Vorschläge von Thomas Elste (Grüne) führen zu Zoff im Peitinger Gremium

Vorschläge von Thomas Elste (Grüne) führen zu Zoff im Peitinger Gremium

Peiting – Gleich zwei Anträge aus der Feder des Grünen-Gemeinderatsmitglieds Thomas Elste fanden Einzug in die Tagesordnung der jüngsten Peitinger Sitzung. Eine Einbindung der Energiewende Oberland in die Liste „Träger öffentlicher Belange“ wurde von ihm im ersten Antrag gefordert, eine Prüfung auf Nutzung von Prozessabwärme, erzeugt durch Betriebe im Gewerbegebiet Südost, im zweiten Papier. Beide fanden keinen Konsens, einen Antrag zog Elste sogar zurück. Am Ende rumorte es plötzlich im Gremium.
Vorschläge von Thomas Elste (Grüne) führen zu Zoff im Peitinger Gremium
Stadtradeln: Auswertung der Schongauer und Peitinger Ergebnisse

Stadtradeln: Auswertung der Schongauer und Peitinger Ergebnisse

Schongau/Peiting – Seine Premiere hat Schongau in diesem Jahr bei der Aktion Stadtradeln gegeben. Nachbar Peiting nahm zum zweiten Mal teil. Nun stehen die Ergebnisse fest.
Stadtradeln: Auswertung der Schongauer und Peitinger Ergebnisse
Standbein im Wartestand: Tobias Kalbitzer über sein neues Betätigungsfeld

Standbein im Wartestand: Tobias Kalbitzer über sein neues Betätigungsfeld

Schongau/Altenstadt – Nach seiner Zeit als Zweiter Bürgermeister sollte es eigentlich losgehen: Als freier Trau- und Trauerredner sowie Moderator will sich Tobias Kalbitzer neben dem Hauptberuf des Heilerziehungspflegers ein weiteres Standbein aufbauen. Amtskette weg, Stimme geölt – dann kam Corona. Seither müssen seine Pläne auf ihre Umsetzung warten. Auch Kalbitzers Escape Room One Break­out in Altenstadt hält bedingt durch den Lockdown derzeit Dornröschenschlaf.
Standbein im Wartestand: Tobias Kalbitzer über sein neues Betätigungsfeld
Peitinger Bürgermeister wünscht sich Solidarität mit den Kliniken

Peitinger Bürgermeister wünscht sich Solidarität mit den Kliniken

Peiting – Im Rahmen der jüngsten Marktgemeinderatssitzung in Peiting hat sich nun auch Bürgermeister Peter Ostenrieder zur Lage am Schongauer Krankenhaus geäußert. Als Mitglied des Aufsichtsrates hatte er sich zuvor die Erlaubnis geholt, öffentlich und vor dem Gremium Stellung zu beziehen. Gleich vorneweg betonte er, hinter den Entscheidungen der Geschäftsführung zu stehen.
Peitinger Bürgermeister wünscht sich Solidarität mit den Kliniken
Feuer in Mehrfamilienhaus in Hohenpeißenberg - Brandursache noch unklar

Feuer in Mehrfamilienhaus in Hohenpeißenberg - Brandursache noch unklar

Hohenpeißenberg – Ein Mehrfamilienhaus in der Rigistraße ist durch einen Brand am heutigen Donnerstagvormittag vorübergehend unbewohnbar geworden. 
Feuer in Mehrfamilienhaus in Hohenpeißenberg - Brandursache noch unklar
Ein »Schönau« per Telefonschaltung

Ein »Schönau« per Telefonschaltung

Hohenfurch – Die Schönachgemeinde gilt als Faschingshochburg. Der Nachtumzug alle zwei Jahre ist über die Dorfgrenzen bekannt. In diesem Jahr ist alles anders: Nicht mal gemeinsam die Saison eröffnen durften die Narren des FCH. 
Ein »Schönau« per Telefonschaltung
#alarmstuferot: Stadtkapelle Schongau im Lockdown

#alarmstuferot: Stadtkapelle Schongau im Lockdown

Schongau – Zu den aktuell pausierenden Lebensbereichen, die die Politik ausgewählt hat, um die Kontaktzahlen im November zu reduzieren, gehört die Kultur. Der Lockdown light trifft daher auch die Stadtkapelle Schongau. Über deren aktuelle Situation haben sich ihre Pressewartin Patricia Graf und Erster Vorstand Michael Horn mit dem Kreisboten/Lechkurier unterhalten.
#alarmstuferot: Stadtkapelle Schongau im Lockdown
Auf Einkaufstour durch die Schongauer Altstadt: Kreativer Laden-Mix, der Überraschendes bietet

Auf Einkaufstour durch die Schongauer Altstadt: Kreativer Laden-Mix, der Überraschendes bietet

Schongau – „Kleider machen Leute“: Vor beinahe 150 Jahre hat Dichter Gottfried Keller diese Novelle geschrieben, ihr Titel ist längst in den Sprachgebrauch übergegangen. Geändert hat sich an der Aussage Kellers seit dieser Zeit wenig, denn noch immer – oder immer mehr – ist es der Kleidung vorbehalten, Persönlichkeit und Individualität sichtbar zu machen. Wesentlich geändert hat sich wohl aber die Art und Weise, wie man heute zu seiner Garderobe kommt.
Auf Einkaufstour durch die Schongauer Altstadt: Kreativer Laden-Mix, der Überraschendes bietet
Schongauer Wirtschaftsempfang per Livestream

Schongauer Wirtschaftsempfang per Livestream

Schongau – Zum dritten Wirtschaftsempfang der Stadt Schongau wurde am gestrigen Montagabend geladen – aufgrund der aktuellen Situation jedoch dieses Mal virtuell. Die Veranstaltung wurde per Livestream aus dem Ballenhaus übertragen und kann auch nachträglich noch angesehen werden.
Schongauer Wirtschaftsempfang per Livestream
Couch auf der B17 bei Schongau in Flammen

Couch auf der B17 bei Schongau in Flammen

Schongau – Eine brennende Couch hat am Samstag zu einem Feuerwehreinsatz auf der B17 bei Schongau geführt. Gegen 17 Uhr wurde dem Notruf ein brennendes Fahrzeug auf der Bundesstraße mitgeteilt. 
Couch auf der B17 bei Schongau in Flammen
Unbekannte entfernen Gullydeckel in Peiting

Unbekannte entfernen Gullydeckel in Peiting

Peiting – Wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt derzeit die Polizei Schongau gegen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter. 
Unbekannte entfernen Gullydeckel in Peiting
Einbruch ins Schongauer Tierheim

Einbruch ins Schongauer Tierheim

Schongau – Ein Unbekannter ist heute Nacht ins Schongauer Tierheim in der Wielenbacherstraße eingebrochen. 
Einbruch ins Schongauer Tierheim
Rechts-vor-links: Neuartige Markierungen für Peiting

Rechts-vor-links: Neuartige Markierungen für Peiting

Peiting – Sieht der Autofahrer die Haifischzähne, dann ist Vorsicht geboten. „Obacht geben, länger leben“, fasst Bürgermeister Peter Ostenrieder den Appell zusammen, der von den weißen dreieckigen Markierungen ausgeht. Diese finden sich an immer mehr Kreuzungen in Peiting. Auf dem Gebiet der ganzen Marktgemeinde – und damit an rund 400 bis 500 Stellen – könnten sie bald zu sehen sein. In den nächsten Monaten durchlaufen die Gedächtnisstützen für Verkehrsteilnehmer aber zunächst einmal eine Testphase.
Rechts-vor-links: Neuartige Markierungen für Peiting
Unterstützung im Lockdown: Neue Plattform »Peiting isst«

Unterstützung im Lockdown: Neue Plattform »Peiting isst«

Peiting – Der seit Anfang November wieder laufende Lockdown trifft viele Betriebe und auch die Gastronomie hart (wir berichteten). Denn „light“ ist daran für ihre wirtschaftliche Situation rein gar nichts. Einen Beitrag leisten, um die hiesigen Wirte gut durch diese einschneidende Zeit zu bringen, will „Peiting isst“. Das Interesse daran „geht quasi durch die Decke“, freut sich die Initiatorin.
Unterstützung im Lockdown: Neue Plattform »Peiting isst«
Maßnahmen an Grund- und Mittelschule: Entwurf für Generalsanierung im Stadtrat vorgestellt

Maßnahmen an Grund- und Mittelschule: Entwurf für Generalsanierung im Stadtrat vorgestellt

Schongau – Trotzdem die Generalsanierung der Mittelschule aufgrund der durch die Corona-Pandemie verursachten Finanzlage warten muss (wir berichteten), treibt die Stadt die Planung dennoch voran. Gleich mehrere der Maßnahmen am Schulzentrum hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung vergangene Woche abgesegnet.
Maßnahmen an Grund- und Mittelschule: Entwurf für Generalsanierung im Stadtrat vorgestellt
Nach Bruch: Ehemaliger SPD-Ortsvorsitzender Blum wechselt politisches Lager

Nach Bruch: Ehemaliger SPD-Ortsvorsitzender Blum wechselt politisches Lager

Schongau – „Entweder ganz oder gar nicht“. Auf die von dem Vorsitzenden des CSU-Ortsverbands Schongau Dr. Oliver Kellermann bereits Ende vergangenen Jahres angebotene Schnuppermitgliedschaft in dessen Partei wollte sich die Hauptfigur, um die es am vergangenen Donnerstagabend bei einem Pressegespräch im Fraktionsbüro ging, erst gar nicht einlassen. Und aufgrund der Entscheidung für eine „ganze“ Mitgliedschaft in der CSU hatte diese Hauptfigur mit Namen Daniel Blum zu einem Pressegespräch in das CSU-Büro im Obergeschoss der Bücherei am Münztor eingeladen. Bei dem Gespräch waren neben ihm selbst Dr. Oliver Kellermann und die CSU-Fraktionsvorsitzende Kornelia Funke dabei. 
Nach Bruch: Ehemaliger SPD-Ortsvorsitzender Blum wechselt politisches Lager
Gastronomie muss erneut schließen: Drei Peitinger Wirte zwischen Hoffnung und Wut

Gastronomie muss erneut schließen: Drei Peitinger Wirte zwischen Hoffnung und Wut

Peiting – Allen verpflichtenden und sehr gut umgesetzten Hygienemaßnahmen zum Trotz: Erneut zwingt die Politik eine ganze Branche in den Lockdown. Von vergangenem Montag ab bleiben Gaststätten, Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen für die nächsten vier Wochen geschlossen. Zunächst. Denn an einer Öffnung ab Dezember zweifeln viele Gastwirte, unter ihnen etwa Manfred Barnsteiner, Betreiber des gleichnamigen Restaurants in Peiting. Neben ihm haben auch Markus Keppeler vom Gasthof Keppeler und Bärbel Schlamp vom Saliterhof dem Kreisboten Einblick in ihr Krisenmanagement gegeben.
Gastronomie muss erneut schließen: Drei Peitinger Wirte zwischen Hoffnung und Wut
18-Jähriger stirbt bei Motorradunfall im Sachsenrieder Forst

18-Jähriger stirbt bei Motorradunfall im Sachsenrieder Forst

Sachsenrieder Forst – Tödliche Verletzungen hat ein 18-Jähriger aus dem Altlandkreis bei einem schweren Verkehrsunfall im Sachsenrieder Forst erlitten. Der junge Mann, der auf einem Leichtkraftrad unterwegs war, prallte am Samstagnachmittag mit einem Motorradfahrer zusammen.
18-Jähriger stirbt bei Motorradunfall im Sachsenrieder Forst
Vollsperrung bei Böbing

Vollsperrung bei Böbing

Böbing – Auf der Kreisstraße WM 24 zwischen Böbing und der Landkreisgrenze bei Schönberg herrscht ab voraussichtlich Montag, 2. November, Vollsperrung. 
Vollsperrung bei Böbing