Ressortarchiv: Schongau

Der Peitinger Bürgermeister-Fünfkampf

Der Peitinger Bürgermeister-Fünfkampf

Peiting – Das war der Höhepunkt im Peitinger Bürgermeisterwahlkampf, der an Spannung kaum noch zu überbieten ist: Beim großen Forum in der restlos gefüllten Schloßberghalle wurde den Kandidaten Andreas Schmid (Bürgervereinigung), Christian Lory (Unabhängige Liste), Annette Luckner (SPD), Peter Ostenrieder (CSU) und Thomas Elste (Grüne) am gestrigen Donnerstagabend auf den Zahn gefühlt. 460 Interessierte verfolgten aufmerksam, wie sich die Bewerber beim Peitinger Fünfkampf präsentierten.
Der Peitinger Bürgermeister-Fünfkampf
Mitarbeitendenversammlung in Herzogsägmühle

Mitarbeitendenversammlung in Herzogsägmühle

Herzogsägmühle – „Perspektiven verändern“ heißt das Jahresmotto der Diakonie Herzogsägmühle im Jahr 2020. Bei der Mitarbeitendenversammlung zum Jahresbeginn erläuterte Geschäftsführer Wilfried Knorr, dass es wichtig sei „sehr genau hinzusehen, wo wir uns an Sichtweisen gewöhnt haben, wo wir eingefahrene Wege verlassen sollten und wo wir durch die Brille von Hilfeberechtigten schauen müssen, statt durch unsere Fach-Brillen“.
Mitarbeitendenversammlung in Herzogsägmühle
Bar, Karte oder Regio-Mark?

Bar, Karte oder Regio-Mark?

Schongau – Der Onlinehandel und seine mächtigen internationalen Anbieter schaden dem Gewerbe vor Ort. Gleichzeitig fließt ein großer Teil der Steuererträge aus der Region ab. So sieht es UWV-Stadtrat Ralf Schnabel. Sein Lösungsvorschlag: Die Stadt Schongau möge sich für die Einführung einer sogenannten Euro-gedeckten Komplementärwährung stark machen. Einen Namensvorschlag für dieses Regio-Geld hat er auch schon: Ammer-Lech-Mark.
Bar, Karte oder Regio-Mark?
Schockerberg 2020 kann kommen

Schockerberg 2020 kann kommen

Schongau – Große Ereignisse werfen ja ihre Schatten voraus. In diesem Fall ist der Schatten cremig-weiß, mit schokoladigen Noten und dezenter honig­artiger Süße. Dieses Gebräu wird am diesjährigen CSU-Schockerberg aus dem Zapfhahn rinnen. Bei der Bierprobe konnten sich die Mitglieder schon ein Bild davon machen, wie der dunkle Bock in relativ kurzer Zeit Zungen lockert und auf Gemüter wirkt.
Schockerberg 2020 kann kommen
Schongaus Gedenken an Familie Kugler

Schongaus Gedenken an Familie Kugler

Schongau – Im rund 66.000 Einwohner zählenden französischen Vénissieux ist seit 1982 eine Straße nach dem Schongauer Norbert Kugler benannt. Dort, wo er zur Welt kam und mehr als ein Drittel seines Lebens verbrachte, erinnert dagegen so gut wie nichts mehr an ihn und seine Familie. Das soll sich jetzt ändern. Nachdem Altbürgermeister und -landrat Luitpold Braun im neuen Welf einen Beitrag über das Schicksal der einzigen jüdischen Familie im Schongau der NS-Zeit verfasste, hat sich der Stadtrat am Dienstag auf Antrag Bettina Bureschs (ALS/Grüne) mit der Frage beschäftigt, auf welche Art den Kugler zu gedenken sei.
Schongaus Gedenken an Familie Kugler
Wenn sich der Wald wandelt

Wenn sich der Wald wandelt

Wildsteig – Der Klimawandel ist für Waldbesitzer eine besondere Herausforderung. Es wird wärmer und damit trockener, stürmischer – und freundlicher für Schadinsekten. Darauf gilt es zu reagieren, und zwar schnellstmöglich. Denn die kleinen Bäumchen, die heute im Wald stehen, werden bis zum Ende des Jahrhunderts der Dynamik des Klimawandels ausgeliefert sein.Die lange Produktionsdauer ist es, die die Waldwirtschaft so charakteristisch wie einmalig macht. Auf einige drängende Fragen will die Fachtagung Antwort finden, die am Samstag, 25. Januar, ab 9.30 Uhr in der Gemeindehalle Wildsteig ansteht.
Wenn sich der Wald wandelt
Burggens Bürgermeister Joseph Schuster stellt sich zur Wiederwahl

Burggens Bürgermeister Joseph Schuster stellt sich zur Wiederwahl

Burggen – Der amtierende Bürgermeister Joseph Schuster tritt nochmals an der Spitze seiner Gruppierung Bürgerliste Burggen an. Bei der Nominierungsversammlung nur wenige Tage nach der der UWG präsentierte der gut gelaunte 67-Jährige auch die Kandidaten für den Gemeinderat.
Burggens Bürgermeister Joseph Schuster stellt sich zur Wiederwahl
Traditioneller Neujahrsempfang in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt

Traditioneller Neujahrsempfang in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt

Altenstadt – Wie in den zahlreichen Jahren zuvor waren am vergangenen Donnerstag wieder viele zivile und militärische Gäste der Einladung zum Neujahrsempfang in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne-Kaserne in Altenstadt gefolgt. Wie erstmalig im vergangenen Jahr hatten der Standortälteste und Kommandeur des Feldwebel-/Unteroffizieranwärter-Bataillons 3 Oberstleutnant Robert Badstübner und der Leiter des Ausbildungsstützpunktes Luftlande und Lufttransport, Oberstleutnant Udo Francke hierzu eingeladen.
Traditioneller Neujahrsempfang in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt
UWG Burggen will neuen Bürgermeister

UWG Burggen will neuen Bürgermeister

Burggen – Die UWG steht mit 100 Prozent hinter ihrem Bürgermeisterkandidaten Richard Lang. Das ist das Ergebnis der Aufstellungsversammlung in der vergangenen Woche in Burggen.
UWG Burggen will neuen Bürgermeister
Aufwind e.V. sieht für Hohenpeißenberg noch überall Luft nach oben

Aufwind e.V. sieht für Hohenpeißenberg noch überall Luft nach oben

Hohenpeißenberg – Um „sich einmischen“, Utopien und Visionen ist es beim Neujahrsempfang von Aufwind e.V. Hohenpeißenberg gegangen. Bürgermeister Thomas Dorsch bezog zu mehreren interessanten Wortmeldungen Stellung.
Aufwind e.V. sieht für Hohenpeißenberg noch überall Luft nach oben
Stadträtin steigt Schongauer Ausschuss aufs Dach

Stadträtin steigt Schongauer Ausschuss aufs Dach

Schongau – Bei dem beschleunigten Verfahren, das für den Bebauungsplan zwischen Amsel- und Drosselstraße vorgesehen war, kommt es nun zu einer zweimonatigen Verzögerung. Vorausgegangen war dieser Entscheidung eine gut eineinhalbstündige Diskussion im Bauausschuss am vergangenen Dienstag.
Stadträtin steigt Schongauer Ausschuss aufs Dach
Jugendliche Klimaaktivisten und Schongaus Stadtverwaltung suchen Gespräch

Jugendliche Klimaaktivisten und Schongaus Stadtverwaltung suchen Gespräch

Schongau – Kurz nach der ersten Fridays for Future-Demonstration in Schongau Ende November, sorgte diese beziehungsweise die Einladung der Ortsgruppe für Unmut im Stadtrat. Darin war von Rückständigkeit der Stadt in Sachen Klimaschutz die Rede. Am gestrigen Donnerstag traf man sich nun zu einem Meinungsaustausch.
Jugendliche Klimaaktivisten und Schongaus Stadtverwaltung suchen Gespräch
Ausblick aufs anstehende Trachtenfest in Hohenfurch

Ausblick aufs anstehende Trachtenfest in Hohenfurch

Hohenfurch – Es ist der Höhepunkt im Kalender der Trachtler, und so war das Lechgau-Trachtenfest auch Hauptthema bei der diesjährigen Vorständebesprechung des Lechgaus. Traditionell findet das Treffen zum Jahresbeginn dort statt, wo das nächste Gaufest ausgerichtet wird. Heuer also in Hohenfurch.
Ausblick aufs anstehende Trachtenfest in Hohenfurch
Eschen verschwinden weiter aus Schongau

Eschen verschwinden weiter aus Schongau

Schongau – Dass es um die Eschen in und um Schongau schlecht steht, bekräftigte Stadtförster Klaus Thien bei der Stadtratssitzung im November. Die Art verschwinde, Hauptschuld trage das Eschentriebsterben. Seine Mitarbeiter mussten diese Woche 15 weitere der Bäume am Lechberg fällen.
Eschen verschwinden weiter aus Schongau
Kein Kreuz auf Schongaus Galgenbichl

Kein Kreuz auf Schongaus Galgenbichl

Schongau – Weil der Querbalken des Galgenbichl-Kreuzes beschädigt war, hat der Schongauer Bauhof dieses abgebaut und eingelagert.
Kein Kreuz auf Schongaus Galgenbichl
So lief die erste Sitzung des Altenstadter Gemeinderats im neuen Jahr

So lief die erste Sitzung des Altenstadter Gemeinderats im neuen Jahr

Altenstadt – Zu den wenigen Tagesordnungspunkten, die Bürgermeister Albert Hadersbeck bei der ersten Gemeinderatssitzung des Jahres in Altenstadt aufgerufen hat, gehörte der Antrag der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schongau auf einen Zuschuss. Am Dienstag vergangener Woche befasste sich das Gremium außerdem mit seinen beiden Friedhöfen in der Hauptgemeinde sowie im Ortsteil Schwabniederhofen und deren Satzung und Gebühren.
So lief die erste Sitzung des Altenstadter Gemeinderats im neuen Jahr
Zweiter Kandidat will Prems Bürgermeister werden

Zweiter Kandidat will Prems Bürgermeister werden

Prem – Am 11. Dezember hatten Premer im Rahmen der Aufstellungsversammlung die Möglichkeit, ihre Bürgermeister- und Gemeinderatswünsche zu äußern und über deren Reihenfolge für die Wahl im März abzustimmen. Nachdem Andreas Echtler sich gegen eine Aufstellung entschieden hatte, stand Michael Christa ohne Gegenkandidat für das Amt des Bürgermeisters fest. Bis jetzt – denn nach viel Zuspruch, der er erfahren habe, tritt der 25-jährige Echtler nun doch an.
Zweiter Kandidat will Prems Bürgermeister werden
Rottenbucher CSU benennt Liste

Rottenbucher CSU benennt Liste

Rottenbuch – Der Rottenbucher CSU-Ortsverband hat zur Gemeinderatswahl eine eigene Liste auf den Weg gebracht. An der Aufstellungsversammlung in der Rottenbucher Stub‘n nahmen sechs stimmberechtigte CSU-Mitglieder sowie 20 Anhänger, Gäste und parteilose Bewerber teil. Einen Bürgermeisterkandidaten schickt die CSU nicht ins Rennen.
Rottenbucher CSU benennt Liste
Brand in Prem zerstört zwei Wohnungen völlig

Brand in Prem zerstört zwei Wohnungen völlig

Prem – In Prem ist am Freitagabend ein Brand in einem Wohnhaus ausgebrochen, bei dem zwei Wohnungen komplett ausgebrannt sind. Derzeit ist noch unklar, Hinweise auf eine Brandstiftung liegen jedoch nicht vor.
Brand in Prem zerstört zwei Wohnungen völlig
"Land-Streicher" im Wohnzimmer

"Land-Streicher" im Wohnzimmer

Ingenried/Schongau – Solche „Land-Streicher“ sind willkommen und werden gern bis in die gute Stube reingelassen. So war‘s neulich beim Hauskonzert in Ingenried, genau gesagt im geräumigen Wohnzimmer mit Galerie der Familie Kees. Das Ensemble der „Schongauer Land-Streicher“ hat mit Violinen, Bratsche, Cello, Kontrabass von sich hören lassen – mit barocken, klassischen, irischen und bayerischen Stücken.
"Land-Streicher" im Wohnzimmer
Vorschlagsträger brauchen Unterschriften für die Kommunalwahl

Vorschlagsträger brauchen Unterschriften für die Kommunalwahl

Landkreis – Die Kommunalwahl im März wird einige wegweisende Entscheidungen für die Gemeinden im Schongauer Land bringen. Doch für einige Wahlvorschlagsträger – jene, die als neu gelten – steht zuvor ein wichtiger Zwischenschritt an: Sie brauchen sogenannte Unterstützungsunterschriften, um überhaupt für die Wahlen zugelassen zu werden. Das gilt zum Beispiel für die ALS in Schongau oder die ÖDP in Peiting. Wie ihnen geht es mehreren Wahlvorschlagsträgern im ganzen Altlandkreis.
Vorschlagsträger brauchen Unterschriften für die Kommunalwahl
Gesichter für Hohenfurchs SPD

Gesichter für Hohenfurchs SPD

Hohenfurch – Es soll kein Neuanfang werden, wie in der großen Politik oft vorgegeben wird, doch irgendwie ist doch etwas neu bei der SPD in Hohenfurch: Nämlich sechs Bürger, die erstmals ins gemeindliche Parlament einziehen wollen, die sich für einen Sitz im Gemeinderat bewerben und stark machen. Bei der Aufstellungsversammlung für die Gemeinderatswahlen am 15. März 2020 schickt der SPD-Ortsverein insgesamt ein Dutzend Kandidaten ins Rennen. Fünf Frauen, und sieben Männer werben um die Gunst der Wähler. Ein Quartett davon gehört dem Gemeinderat bereits zum jetzigen Zeitpunkt an.
Gesichter für Hohenfurchs SPD
Bernbeurens Trinkwasser muss gechlort werden

Bernbeurens Trinkwasser muss gechlort werden

Bernbeuren – Eine akute Gefahr besteht nicht, doch muss das Trinkwasser in Bernbeuren gechlort werden. „Kontinuierlich und dauerhaft“, erklärt Hygieneinspektor Wolfgang Tilgner vom Gesundheitsamt.
Bernbeurens Trinkwasser muss gechlort werden
Hohenpeißenberger CSU nominiert Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten

Hohenpeißenberger CSU nominiert Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten

Hohenpeißenberg – 19 Namen umfasst die Liste, die die Hohenpeißenberger CSU für die nahenden Kommunalwahlen aufgestellt hat. Das Gros davon, nämlich 14 Bewerber, sind parteilos. Die Frage, ob man den aktuellen Bürgermeister Thomas Dorsch erneut in seinen Bemühungen um eine Wiederwahl unterstützen wolle, bejahten die anwesenden Stimmberechtigten einstimmig.
Hohenpeißenberger CSU nominiert Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten
Frühjahrsprogramm der Volkshochschulen Schongau und Peiting steht

Frühjahrsprogramm der Volkshochschulen Schongau und Peiting steht

Schongau/Peiting – „Wasser – alles im Fluss“, das haben sich die beiden Volkshochschulen Schongau und Peiting als ihren Schwerpunkt im Frühjahrssemester gewählt. Teilnehmer erleben die ökologischen, naturkundlichen und literarischen Aspekte der Heimatflüsse Lech und Ammer. Doch auch für andere Geschmäcker sind im anlaufenden Programm viele Angebote enthalten.
Frühjahrsprogramm der Volkshochschulen Schongau und Peiting steht
"Opern auf Bayrisch" zum dritten Mal in Schongau zu Gast

"Opern auf Bayrisch" zum dritten Mal in Schongau zu Gast

Schongau – Zum mittlerweile dritten Mal kommen die „Opern auf Bayrisch“ nach Schongau. Am 25. Januar ist die Truppe mit den bekannten Schauspielern Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg ab 19 Uhr im Jakob-Pfeiffer-Haus zu Gast. Auf dem Programm stehen heuer „Der Freischütz“, „Tannhäuser“ und „Turandot“.
"Opern auf Bayrisch" zum dritten Mal in Schongau zu Gast
Brückenschlag am Hohenpeißenberger Steinfall

Brückenschlag am Hohenpeißenberger Steinfall

Hohenpeißenberg – Mit einer kleinen Feier wurde die neu gebaute Fußgängerbrücke zwischen Glück-Auf-Straße und Steinfall in Hohenpeißenberg eingeweiht.
Brückenschlag am Hohenpeißenberger Steinfall
Altenstadt verleiht Ehrenringe und Bayrische Löwen

Altenstadt verleiht Ehrenringe und Bayrische Löwen

Altenstadt – Zu der von Altenstadts Bürgermeister Albert Hadersbeck geleiteten Jahresabschlusssitzung des örtlichen Gemeinderats hatte man nicht in den Sitzungssaal im Rathaus, sondern ins Bürgerzentrum der Gemeinde eingeladen, denn es kamen zahlreiche Gäste. Sogar für Musik hatte die Gemeinde gesorgt und mit den „Schongauer Landstreichern“ eine sehr gute Wahl getroffen.
Altenstadt verleiht Ehrenringe und Bayrische Löwen
91-jähriger Autofahrer verunglückt mitten in Peiting

91-jähriger Autofahrer verunglückt mitten in Peiting

Peiting – Im Bereich der Blauen Sparkasse ist es am Abend des Dreikönigstages zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Der 91-jährige Fahrer eines VW Touran kam dabei ums Leben, sein 64-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt.
91-jähriger Autofahrer verunglückt mitten in Peiting
Neuer Rettungswagen-Standort in Rottenbuch

Neuer Rettungswagen-Standort in Rottenbuch

Rottenbuch – In den letzten Jahren wurde in den sog. „TRUST“-Gutachten, die im Auftrag des Innenministeriums regelmäßig die rettungsdienstliche Versorgung überprüfen sollen, eine kleine Lücke im Westen des Landkreises aufgezeigt. So wurde im Großraum Oberammergau-Steingaden-Peiting die gesetzlich geforderte Einhaltung der Zwölf-Minuten-Frist bei Notfallereignissen nicht immer in ausreichendem Maße erreicht. Aus diesem Grund mündete das Gutachten in die Empfehlung, in Rottenbuch für zwölf Stunden täglich einen zusätzlichen Rettungswagen zu stationieren.
Neuer Rettungswagen-Standort in Rottenbuch
Mit Schweizer Bustouristik ganz bequem zu den schönsten Skigebieten Südtirols und Österreichs

Mit Schweizer Bustouristik ganz bequem zu den schönsten Skigebieten Südtirols und Österreichs

Perfekt präparierte Pisten vor traumhafter Kulisse schneeverhängter Alpen, die Muskeln warm, der Atem dampft; zur Stärkung ein Sonnenbad auf einer der vielen komfortablen Terrassen der hochgelegenen Gastronomie – und nicht zuletzt der stimmungsvolle Aufenthalt in einer der urigen Aprés Ski-Hütten: Diese Symbiose aus Action und Entspannung ist Vergnügen pur! Nicht umsonst stellt für viele Freizeitsportler die Wintersaison den Höhepunkt des Jahres dar.
Mit Schweizer Bustouristik ganz bequem zu den schönsten Skigebieten Südtirols und Österreichs
Peitinger ÖDP stellt Liste für Kommunalwahl 2020 auf

Peitinger ÖDP stellt Liste für Kommunalwahl 2020 auf

Peiting – Einen Bürgermeisterkandidaten hat man nicht benannt, für die Gemeinderatswahl sieht sich die ÖDP in der Marktgemeinde aber gut aufgestellt: Der Peitinger Ortsverband hat kurz vor Weihnachten zu seiner Aufstellungsversammlung im Gasthaus Keppeler eingeladen.
Peitinger ÖDP stellt Liste für Kommunalwahl 2020 auf
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste

CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste

Steingaden – Kurz vor Weihnachten fand im Gasthof Graf die Aufstellungsversammlung für eine gemeinsame Liste in Steingaden von CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie Wählervereinigung zur Kommunalwahl am 15. März statt.
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
20 Jahre Seniorenbeirat

20 Jahre Seniorenbeirat

Schongau – Seit 20 Jahren gibt es in Schongau einen Seniorenbeirat. Anlass für seine aktuelle Vorsitzende Elisabeth Wagner, zurückzublicken und ein Zwischenfazit zu ziehen.
20 Jahre Seniorenbeirat
18-jähriger Autofahrer verunglückt in der Neujahrsnacht

18-jähriger Autofahrer verunglückt in der Neujahrsnacht

Böbing – Ein tödlicher Autounfall hat sich in der Neujahrsnacht nahe Böbing ereignet. Der 18-jährige Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Warum der junge Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen die Kontrolle über seinen Ford Fiesta verlor und in eine Baumgruppe krachte, war bis Donnerstagmittag noch nicht bekannt.
18-jähriger Autofahrer verunglückt in der Neujahrsnacht