Ressortarchiv: Schongau

Junge Männer attackieren Polizeibeamten in der Schongauer Altstadt

Junge Männer attackieren Polizeibeamten in der Schongauer Altstadt

Schongau – Ein Polizeibeamter der Schongauer Inspektion ist am vergangenen Donnerstagabend von drei Männern tätlich angegriffen worden. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt, gegen die Drei wird wegen des Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Körperverletzung ermittelt.
Junge Männer attackieren Polizeibeamten in der Schongauer Altstadt
Bürgermeister und Grundbuchamt: Wie die Zuständigkeit in Peiting geregelt wird

Bürgermeister und Grundbuchamt: Wie die Zuständigkeit in Peiting geregelt wird

Peiting – Befürworter des Beschlusses sehen einen Zeitgewinn und einen Vorteil beim Wahren von Fristen; kritische Beobachter sprechen hingegen vom „Freifahrschein“: Diese Argumente kamen auf den Tisch, als es im Marktgemeinderat darum ging, wie die Zuständigkeit des Bürgermeisters bei Geschäftsgängen im Grundbuchamt geregelt wird. 
Bürgermeister und Grundbuchamt: Wie die Zuständigkeit in Peiting geregelt wird
Brahmsgarten für alle

Brahmsgarten für alle

Schongau – Eigentlich war ein gemütlicher Besuch aller Mitglieder des Seniorenbeirates im Brahmsgarten geplant. Aufgrund der Corona­bestimmungen konnten aber nur einige Vertreterinnen eine Pflanze für den Garten übergeben und hatten alle anderen eingeladen, einzeln und mit Familie und Enkeln, die Anlage zu besuchen. 
Brahmsgarten für alle
Mehr Grundstücke am Peitinger Bachfeld

Mehr Grundstücke am Peitinger Bachfeld

Peiting – Zu den 20 Grundstücken, die im Baugebiet Bachfeld in einem ersten Schritt ausgewiesen werden, kommt in einem zweiten Abschnitt weiter im Süden nochmals eine Fläche hinzu. 14 Häuser sind dort vorgesehen; bei zwei großen Grundstücken mit 920 und 950 Quadratmetern ist allerdings eine Teilung denkbar, so dass es 16 Einheiten werden.
Mehr Grundstücke am Peitinger Bachfeld
Vergaberichtlinien für Peitinger Grundstücke: Welche Werte angehoben werden

Vergaberichtlinien für Peitinger Grundstücke: Welche Werte angehoben werden

Peiting/Birkland – Wenn jemand in Peiting oder Birkland ein Grundstück zum ermäßigten Kaufpreis bekommen möchte, kann er künftig mit einem höheren Einkommen als bisher immer noch punkten. So wird der Wert bei Alleinstehenden von 37.000 Euro auf 43.000 Euro erhöht. Bei Ehepaaren, Familien und Lebenspartnern sind es künftig 86.000 Euro Jahreseinkommen (statt bisher 74.000 Euro).
Vergaberichtlinien für Peitinger Grundstücke: Welche Werte angehoben werden
Klarstellung im Altenstadter Gemeinderat zur Umgestaltung des Marienplatzes

Klarstellung im Altenstadter Gemeinderat zur Umgestaltung des Marienplatzes

Altenstadt – Bei der zurück liegenden Sitzung des Gemeinderats nutzte Gremiumsmitglied Michael Dulisch die Gelegenheit, einige Erläuterungen zu den vor einigen Wochen begonnenen Baumaßnahmen zur Umgestaltung des Marienplatzes am Rathaus zu geben. 
Klarstellung im Altenstadter Gemeinderat zur Umgestaltung des Marienplatzes
Biergärten in und um Schongau wieder geöffnet

Biergärten in und um Schongau wieder geöffnet

Landkreis – Seit Freitag vergangener Woche dürfen verschiedene Bereiche der Gastronomie wieder öffnen. Gäste und Betreiber sind froh, trotz den vorgegebenen Hygieneregeln wieder zueinander zu finden. 
Biergärten in und um Schongau wieder geöffnet
Live-Übertragung des Pfingstgottesdienstes aus der Altenstadter Basilika

Live-Übertragung des Pfingstgottesdienstes aus der Altenstadter Basilika

Altenstadt – Das Pfingstfest in Coronazeiten: Zwar sind Gottesdienste unter Auflagen wieder erlaubt, aber die Zahl der Besucher ist auf eine bestimmte Zahl vorgegeben, die der Größe des Gotteshauses und der Platzmöglichkeiten sowie den Abständen in den Kirchenbänken entspricht. Was tun? Die Lösung: Der Gottesdienst wird in der Kirche per Video aufgenommen und direkt an die Haushalte übertragen.
Live-Übertragung des Pfingstgottesdienstes aus der Altenstadter Basilika
Weitere Details zur Planung des Marienheims am Bühlach

Weitere Details zur Planung des Marienheims am Bühlach

Peiting – Die sozialpsychiatrische Einrichtung im Marienheim-Neubau, wo 62 Menschen mit schwerer seelischer Erkrankung stationär und vier weitere Personen in einer Wohngruppe betreut werden, wird nicht mit einem Zaun am Grundstück eingefriedet. Vielmehr heißt es, dass die Außentüren nur vom Personal geöffnet werden. 
Weitere Details zur Planung des Marienheims am Bühlach
Sonderfonds-Bewerbung ohne »Eismärchen« am Marienplatz

Sonderfonds-Bewerbung ohne »Eismärchen« am Marienplatz

Schongau – Gleich mit mehreren Projekten wird sich die Stadt Schongau für den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ bewerben. Grundsätzlich führte das zu positiven Reaktionen im Stadtrat. Beim Thema „Winterbelebung“ waren sich die Stadträte allerdings nicht einig.
Sonderfonds-Bewerbung ohne »Eismärchen« am Marienplatz
Richard Lang will es in Burggen nochmal wissen

Richard Lang will es in Burggen nochmal wissen

Burggen – Mit der Aufstellungsversammlung der Unparteiischen Wählergemeinschaft Burggen am Mittwoch vergangener Woche gibt es wieder offiziell zwei Bürgermeisterkandidaten für die Wahl am 11. Juli. 
Richard Lang will es in Burggen nochmal wissen
Keine Bierköniginnenwürde für Schongauerin Anna Bader

Keine Bierköniginnenwürde für Schongauerin Anna Bader

Schongau – Zur „Bierprinzessin der Herzen“ hat das Brauhaus Anna Bader am Montag gekürt. Aus dem Titel der Bayerischen Bierkönigin war am Donnerstag zuvor nichts geworden. Statt der Schongauerin setzte sich Sarah Jäger aus Schwandorf durch.
Keine Bierköniginnenwürde für Schongauerin Anna Bader
Die alte Seilfähre über den Lech bei Hohenfurch

Die alte Seilfähre über den Lech bei Hohenfurch

Hohenfurch – Wie umtriebig die Hohenfurcher Großfamilie Schmid beziehungsweise Schilcher Ende des 19. und bis Mitte des 20. Jahrhunderts war, um auf ihrem Hof außerhalb Hohenfurchs ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, hat der ehemalige Gymnasiallehrer Peter Schratt bereits in der Vorwoche an dieser Stelle nachgezeichnet. Neben dem Kalkbrennen gehörten auch Fährdienste über den Lech zu ihren Nebentätigkeiten.
Die alte Seilfähre über den Lech bei Hohenfurch
»Freundliche Botschaft« für Biker bei Birkland

»Freundliche Botschaft« für Biker bei Birkland

Birkland – Mit klarer Botschaft begrüßt Birkland gerade seine Gäste – auch solche, die nur zur Durchfahrt da sind. Weil die Zahl derer steigt, die die Gegend als Motorradstrecke entdeckt haben, wächst auch der Ärger über jene, deren Lautstärke den Birkländern auf die Nerven geht. 
»Freundliche Botschaft« für Biker bei Birkland
Schongaus Obdachlosenunterkunft soll am jetzigen Standort im Tal bleiben

Schongaus Obdachlosenunterkunft soll am jetzigen Standort im Tal bleiben

Schongau – Wohin mit der Unterkunft für Obdachlose? Das war eine der zentralen Fragen in der jüngsten Schongauer Stadtratssitzung vergangene Woche. Nach längerer Diskussion entschied das Gremium mit großer Mehrheit, auf den derzeitigen Standort im Tal zu setzen.
Schongaus Obdachlosenunterkunft soll am jetzigen Standort im Tal bleiben
Nur eine Farbe beim Schongauer Fotoclub

Nur eine Farbe beim Schongauer Fotoclub

Schongau – Jeden Dienstag ist Tag der Abrechnung beim Fotoclub Schongau e.V. Denn dann ist das Foto für die neue Fotoaufgabe einzureichen, die der Club jede Woche im Rahmen seiner Fotochallenge stellt. Das fünfte Thema hieß: „Eine Farbe“. Ziel war es, ein Foto aufzunehmen, in dem nicht nur eine Farbe dominiert, sondern wirklich nur eine Farbe existiert. Gewonnen hat ein Foto von Florian Schilcher mit dem Titel: „Farn“.
Nur eine Farbe beim Schongauer Fotoclub
Finale Beratungen zum neuen Kinderhaus am Schächen

Finale Beratungen zum neuen Kinderhaus am Schächen

Hohenpeißenberg – Das neue Kinderhaus am Schächen nimmt Gestalt an. In der April-Gemeinderatssitzung ging es um die finale Planung. Das Architekturbüro Hörner aus Schongau betreut das Projekt.
Finale Beratungen zum neuen Kinderhaus am Schächen
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst

Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst

Landkreis – Der Fahrbahnbelag auf der Bundesstraße 17 soll zwischen der Anschlussstelle Peiting West und Hohenfurch auf einer Länge von insgesamt rund zehn Kilometern grundlegend erneuert werden. Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise und werden voraussichtlich bis in den Herbst 2021 hinein andauern. Zur Durchführung sind unterschiedliche Sperrungen der B17 sowie der Anschlussstellen unvermeidbar, wie das Staatliche Bauamt Weilheim mitteilt.
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Peitings Wellenfreibad öffnet

Peitings Wellenfreibad öffnet

Peiting – Das Wellenfreibad in Peiting öffnet am kommenden Freitag seine Tore. Es wird eine Maskenpflicht beim Rein- und Rausgehen sowie in den überdachten Bereichen geben. 
Peitings Wellenfreibad öffnet
Manege wieder frei für Zirkus Schweinsgalopp

Manege wieder frei für Zirkus Schweinsgalopp

Peiting – Nach dem Erfolg in den letzten Jahren veranstaltet der Zirkus Schweinsgalopp e.V. zusammen mit dem Jugendzentrum Peiting dieses Jahr wieder den Kinderzirkus Schweinsgalopp. In der zweiten Sommerferienwoche findet in der Peitinger Schlossberghalle eine Woche voller Spaß, Akrobatik und Jonglage für Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren statt, verspricht der Juze-Leiter Jürgen Schaffarczik. Es werde „phänomenal“.
Manege wieder frei für Zirkus Schweinsgalopp
Hohenpeißenberger Optimismus in Sachen Haushalt

Hohenpeißenberger Optimismus in Sachen Haushalt

Hohenpeißenberg – Der Gemeinderat hat die Haushaltssatzung mit dem Haushaltsplan 2021 und die Finanzplanung 2020 bis 2024 verabschiedet. Wenngleich die Gewerbesteuereinnahmen im abgelaufenen Jahr deutlich einbrachen, habe sich das „Quantum Optimismus“ bestätigt.
Hohenpeißenberger Optimismus in Sachen Haushalt
Endspurt für Krippen-Anbau am Peitinger Therese-Peter-Kinderhaus

Endspurt für Krippen-Anbau am Peitinger Therese-Peter-Kinderhaus

Peiting – Endspurt bei den Arbeiten für die dritte Krippengruppe am Therese-Peter-Kinderhaus! In sechs Wochen soll die Baustelle ihren Abschluss finden. Aber noch steht das Gerüst, damit der Außenputz aufgebracht werden kann. 
Endspurt für Krippen-Anbau am Peitinger Therese-Peter-Kinderhaus
Jahresrückblick der Musikschule Pfaffenwinkel mit klarem Appell

Jahresrückblick der Musikschule Pfaffenwinkel mit klarem Appell

Schongau – Als sehr unheilvoll fasste 1. Vorstand Erwin Krauthauf das zurückliegende Jahr bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Freunde der Musikschule Pfaffenwinkel am Montag vergangener Woche zusammen. Vieles habe auf der Strecke bleiben müssen. Er, gleichsam auch 1. Vorstand des Musikschulvereins, und Schulleiter Marcus Graf konnten dem Geschehen 2020 neben viel Unerfreulichem aber auch positive Aspekte abgewinnen.
Jahresrückblick der Musikschule Pfaffenwinkel mit klarem Appell
Altenstadter Freibad auch in diesem Jahr mit günstigerem »Corona-Tarif«

Altenstadter Freibad auch in diesem Jahr mit günstigerem »Corona-Tarif«

Altenstadt – Die Eintrittspreise des vergangenen Jahres werden für das Altenstadter Freibad auch in der kommenden Badesaison beibehalten. Der Gemeinderat folgte am Dienstag einstimmig diesem Vorschlag von Bürgermeister Andreas Kögl. Wie bereits im vergangenen Jahr wird aufgrund der beim Badebetrieb wegen Corona unerlässlichen Einschränkungen die Saisonkarten erneut zu reduzierten Preisen angeboten. 
Altenstadter Freibad auch in diesem Jahr mit günstigerem »Corona-Tarif«
Wieder Wahlkampf in Burggen

Wieder Wahlkampf in Burggen

Burggen – Auf der Gemeinde-Homepage richtet er noch als Dorfoberhaupt sein Grußwort an die Besucher, doch offiziell ist Josef Schuster nicht mehr Burggens Bürgermeister. Das Urteil des Münchner Verwaltungsgerichts ist seit 1. März rechtskräftig. Seit 30. April greift die Stellvertreterregelung; sie besagt, dass Johann Welz bis zur Neuwahl am 11. Juli erster Bürgermeister der Gemeinde ist. 
Wieder Wahlkampf in Burggen
Mehr Aushub und mehr Kosten beim Peitinger Kita-Bau

Mehr Aushub und mehr Kosten beim Peitinger Kita-Bau

Peiting – An drei Stellen auf dem Gelände für die neue Kindertagesstätte war die Beprobung des Bodens einwandfrei. Doch in der Mitte des Areals kam beim Aushub eine nasse Grube zu Tage. Die Folge: Es muss mehr Material entnommen werden. Dort wurde mit Schroppen, also mit großen Steinen, wieder verfüllt. Das berichtete Marktbaumeister Fabian Kreitl aktuell zur Großbaustelle, wo es noch im Juni mit den Baumeisterarbeiten losgehen soll.
Mehr Aushub und mehr Kosten beim Peitinger Kita-Bau
Stadtrat benennt Weg im Gnettnerareal nun nach Lena Christ

Stadtrat benennt Weg im Gnettnerareal nun nach Lena Christ

Schongau – Für den Weg im Gnettnerareal, der ursprünglich Max-Dingler-Weg heißen sollte, hat sich der Stadtrat nun auf einen anderen Namen einigen können. Er wird künftig nach der bedeutenden deutschen Autorin Lena Christ benannt. 
Stadtrat benennt Weg im Gnettnerareal nun nach Lena Christ
Informationsfreiheitssatzung auf dem Weg

Informationsfreiheitssatzung auf dem Weg

Schongau – Die Stadt hat nun eine Informationsfreiheitssatzung erlassen. Vor der einmütigen Zustimmung durch den Stadtrat kam es allerdings zur Diskussion über eine Formulierung sowie über den Punkt „Gebühren“.
Informationsfreiheitssatzung auf dem Weg
Finanzhilfen fürs Schongauer Eisstadion und Peitinger Anlagen

Finanzhilfen fürs Schongauer Eisstadion und Peitinger Anlagen

Schongau/Peiting – Schongau erhält zur Sanierung des Eisstadions Finanzhilfen in Höhe von 960.000 Euro; 450.000 Euro gehen zur Sanierung des Hallenbodens und zur Erneuerung der Tartanbahn am örtlichen Sportzentrum (wir berichteten) nach Peiting. 
Finanzhilfen fürs Schongauer Eisstadion und Peitinger Anlagen
Am Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen ausgewiesen werden

Am Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen ausgewiesen werden

Schongau – Rund um das Schongauer Schulzentrum soll es künftig Fahrradstraßen geben. Davon betroffen sind die Bürgermeister-Lechenbauer- sowie die Fanschuhstraße. Der Bau- und Umweltausschuss hat das in seiner jüngsten Sitzung einstimmig abgesegnet.
Am Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen ausgewiesen werden
Wieder keine Jubiläumsfeier für den Historischen Markt

Wieder keine Jubiläumsfeier für den Historischen Markt

Schongau – 2020 hätte der 20. Historische Markt in Schongau stattfinden sollen. Doch dann kam Corona. Im Februar zeigte sich Manfred Wodarczyk, Organisator des Schongauer Sommers, noch zuversichtlich für 2021.
Wieder keine Jubiläumsfeier für den Historischen Markt
Schongauer Plantsch: Öffnung nicht vor Juni

Schongauer Plantsch: Öffnung nicht vor Juni

Schongau – Die aktuellen Meldungen aus der bayerischen Staatskanzlei nähren die Hoffnung, alle Freibäder in Bayern könnten am 21. Mai ihre Pforten öffnen (wir berichteten). Leider müsse diese Hoffnung aufgrund einiger gewichtiger Gründe zumindest für das Schongauer Plantsch relativiert werden, so Geschäftsführer Andreas Kosian.
Schongauer Plantsch: Öffnung nicht vor Juni
Böbing Open Air vom 12. bis 14. August: Bangende Headbanger

Böbing Open Air vom 12. bis 14. August: Bangende Headbanger

Böbing – Sie bangen, geben die Hoffnung aber nicht auf: Die Veranstalter des Böbing Open Air wollen ihr 35. Jubiläum Mitte August drei Tage lang gebührend feiern.
Böbing Open Air vom 12. bis 14. August: Bangende Headbanger
Zweiter Standort für Wohnmobile in Peiting

Zweiter Standort für Wohnmobile in Peiting

Peiting – Mehr Platz für Wohnmobile wird in Peiting geschaffen. Auf der Südseite des Eisstadions werden drei Stellflächen an der Alfons-Peter-Straße ausgewiesen. Und am Parkplatz beim Wellenfreibad wird die Zahl von drei auf fünf erhöht. Für diese Neuerung gab’s eine deutliche Mehrheit im Gemeinderat.
Zweiter Standort für Wohnmobile in Peiting
Künftig auf gerader Straße durch Schwabniederhofen

Künftig auf gerader Straße durch Schwabniederhofen

Altenstadt/Schwabniederhofen – Schon öfter stand in den vergangenen Jahren die Ortsdurchfahrt Schwabniederhofen im Fokus der Betrachtungen im Landkreis. So auch bei der Sitzung des Kreisausschusses Anfang Mai. Dieser gab dem Kreistag die Empfehlung, dem begradigten Ausbau und der damit verbundenen Verlegung der durch den Altenstadter Ortsteil führenden Kreisstraße WM 6 zuzustimmen. Investitionsvolumen: rund eine Million Euro. 
Künftig auf gerader Straße durch Schwabniederhofen
Quadratmeterpreise auch in Peiting immer höher

Quadratmeterpreise auch in Peiting immer höher

Peiting – Die Preisspirale beim Bauland dreht sich weiter. Das hat auch Auswirkung auf den Verkauf der gemeindlichen Grundstücke im Baugebiet Drosselstraße. Zehn Grundstücke für Doppelhaushälften werden dort angeboten. Insgesamt handelt es sich um eine Fläche von 3.600 Quadratmetern. Der Preis ist nun auf 320 Euro je Quadratmeter festgelegt worden.
Quadratmeterpreise auch in Peiting immer höher
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zu Besuch in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zu Besuch in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne

Altenstadt – „Für mich war das heute ein sehr interessanter Nachmittag bei einer wirklich wichtigen Einrichtung der Bundeswehr“. Es war eine durchweg positive Bilanz, die die Bundesministerin der Verteidigung Annegret Kramp-Karrenbauer bei ihrem am vergangenen Dienstag durchgeführten Besuch in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt vor ihrer Rückreise nach Berlin zog. 
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zu Besuch in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne
Peiting will wieder fleißig „Stadtradeln“

Peiting will wieder fleißig „Stadtradeln“

Peiting – Fürs Radeln an sich und insbesondere das Projekt Stadtradeln, an dem sich die Marktgemeinde vom 19. Juni bis 7. Juli wieder beteiligt, haben Bürgermeister Peter Ostenrieder, Rathausmitarbeiterin Theda Smith-Eberle und Gerhard Frischat vom ADFC (v. links) beim Bauernmarkt am vergangenen Freitag geworben. 
Peiting will wieder fleißig „Stadtradeln“
Herbert Stechele und seine 75 Jahre auf dem Auerberg

Herbert Stechele und seine 75 Jahre auf dem Auerberg

Bernbeuren – Dass er sich schon als Elfjähriger das erste Mal als Mesner betätigte, dass er mit 87 Jahren noch aushilft, dass mal in einem Jahr 32 Hochzeiten in der Europakirche gehalten wurden, dass der Mesnerdienst seit dem Jahr 1601 über 13 Generationen hinweg in der gleichen Familie gewesen ist und dass er in der höchstgelegenen Kirche im Bistum Augsburg vier Pfarrern gedient hat: Herbert Stechele aus Bernbeuren hat aus seiner Zeit als Mesner der Georgikirche auf dem Auerberg jede Menge zu erzählen.
Herbert Stechele und seine 75 Jahre auf dem Auerberg
Wie Firmen bei der Grundstücksvergabe in Peiting punkten

Wie Firmen bei der Grundstücksvergabe in Peiting punkten

Peiting – „Die Nachfrage wird deutlich höher sein als das Angebot.“ Davon geht Bürgermeister Peter Ostenrieder beim geplanten Gewerbegebiet an der Bergwerkstraße aus. Acht Parzellen sind dort vorgesehen. Das kleinste Grundstück hat 725 Quadratmeter; das größte misst 6.728 Quadratmeter. Die Gemeinde drückt aufs Tempo; Vergabe und notarielle Beurkundung sollen möglichst noch heuer über die Bühne gehen.
Wie Firmen bei der Grundstücksvergabe in Peiting punkten
Für mehr Rücksicht auf Hohenpeißenbergs öffentlichen Wirtschaftswegen

Für mehr Rücksicht auf Hohenpeißenbergs öffentlichen Wirtschaftswegen

Hohenpeißenberg – Der Kreisverband wirbt mit einem Straßenpiktogramm des BBV für gegenseitige Rücksichtnahme zwischen allen Benutzern der öffentlichen Wirtschaftswege.
Für mehr Rücksicht auf Hohenpeißenbergs öffentlichen Wirtschaftswegen
Gleich zwei Sieger bei der Schongauer Fotochallenge

Gleich zwei Sieger bei der Schongauer Fotochallenge

Schongau – Jeden Dienstag stellt der Fotoclub Schongau e.V. eine neue Fotoaufgabe. Teilnehmer an der Challenge haben eine Woche Zeit, ein Bild dazu einzureichen. Das dritte Thema hieß „Alt und vergessen“ und es wurden gleich zwei Teilnehmer mit gleicher Punktzahl zu Siegern gekürt.
Gleich zwei Sieger bei der Schongauer Fotochallenge
Parken am Schongauer Lido kostet künftig

Parken am Schongauer Lido kostet künftig

Schongau – Der Parkdruck am Schongauer Lido im Bereich der Lechuferstraße hat sich in den letzten Jahren immer mehr erhöht. Im vergangenen Sommer ist dieser aufgrund der Corona-Pandemie nochmals stark angestiegen. Die Stadt sieht hier dringenden Handlungsbedarf. 
Parken am Schongauer Lido kostet künftig
Endspurt in der Wahl zur Bierkönigin

Endspurt in der Wahl zur Bierkönigin

Schongau – Wenn die Gäste daheim vor dem Bildschirm sitzen, die Protagonisten über weite Teile der Veranstaltung Maske aufhaben und statt eines Festredners Seppl und Kasperle aufs aktuelle Geschehen blicken, dann lässt sich Corona nur schwerlich als Nebenthema deklarieren. Der Anstich des Prinzessinnenbocks am Samstag im Schongauer Brauhaus unternahm aber zumindest den engagierten Versuch, stattdessen den Schlussspurt einer besonderen Wahl in den Mittelpunkt zu rücken.
Endspurt in der Wahl zur Bierkönigin
Frust am Bau: Hohe Preise, schwieriger Nachschub

Frust am Bau: Hohe Preise, schwieriger Nachschub

Landkreis – Die Preise für Baumaterial wie Holz, Metall und Dämmstoffe steigen und steigen seit Ende des letzten Jahres, gleichzeitig kommt es zu Lieferengpässen. Bauherren spüren das deutlich, doch nicht nur sie stellt die Lage vor große Probleme. „Das Handwerk hat damit Schwierigkeiten“, sagt Roland Streim. „Ein Irrsinn“, fasst der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Oberland zusammen, der Begriff der „Bauflation“ macht die Runde.
Frust am Bau: Hohe Preise, schwieriger Nachschub
Über die Zukunft der Mobilität in Bayern - Konferenz aus dem Schongauer Brauhaus

Über die Zukunft der Mobilität in Bayern - Konferenz aus dem Schongauer Brauhaus

Schongau – Während in der Landeshauptstadt die S-Bahn alle zwanzig Minuten verkehrt, kommt, wer im Oberland auf die Bahn setzt, nur im Stundentakt weiter. Doch auch wenn die bayerische Verkehrs­politik seit Jahren dem Auto den Vorrang einräumt, sind manche Verkehrsprobleme jahrzehntealt. Zur Bundestagswahl schickt sich nun auch die FDP an, Vertreter aus dem Landkreis nach Berlin zu entsenden, die sich das Thema Mobilität auf die Fahnen geschrieben haben. Mit einer digitalen Podiumsdiskussion aus dem Schongauer Brauhaus machten die Liberalen nun ihren Wahlkampfauftakt. 
Über die Zukunft der Mobilität in Bayern - Konferenz aus dem Schongauer Brauhaus
Unbekannter legt Nagelbrett auf Weg in Hohenpeißenberg

Unbekannter legt Nagelbrett auf Weg in Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg – Eine gefährliche Falle gestellt hat ein Unbekannter, als er in Hohenpeißenberg ein Nagelbrett deponierte. 
Unbekannter legt Nagelbrett auf Weg in Hohenpeißenberg
Erneut unter Corona-Bedingungen: Morgen Start in die schriftlichen Abiturprüfungen

Erneut unter Corona-Bedingungen: Morgen Start in die schriftlichen Abiturprüfungen

Schongau – Die praktischen Prüfungen in Musik sind seit Donnerstag geschafft, nun stehen die schriftlichen an. Den Anfang macht am morgigen Mittwoch Deutsch. Als wäre das nicht aufregend genug, sieht sich das Welfen-Gymnasium Schongau in diesem Jahr einer Frage gegenüber, die gut durchdacht sein will: Wie ist mit dem Thema Corona-Test umzugehen?  
Erneut unter Corona-Bedingungen: Morgen Start in die schriftlichen Abiturprüfungen
Jahresrückblick der Diakonie Herzogsägmühle: Corona verursacht »namhaftes Defizit«

Jahresrückblick der Diakonie Herzogsägmühle: Corona verursacht »namhaftes Defizit«

Herzogsägmühle – Im vergangenen Jahr hatte man bei der Diakonie Herzogsägmühle das traditionelle Jahrespressegespräch Pandemie-bedingt ausfallen lassen. Heuer setzte Geschäftsführer Wilfried Knorr lieber gleich auf den digitalen Weg, um über Geschehnisse und Pläne zu berichten. 
Jahresrückblick der Diakonie Herzogsägmühle: Corona verursacht »namhaftes Defizit«
Ultraleichthubschrauber stürzt bei Peiting in Kiesgrube

Ultraleichthubschrauber stürzt bei Peiting in Kiesgrube

Peiting – Mit seinem Ultraleichthubschrauber, einem sogenannten Gyrocopter, ist ein 65-jähriger Mann aus dem Landkreis Landsberg am vergangenen Sonntag bei Peiting abgestürzt. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen in eine Klinik geflogen.
Ultraleichthubschrauber stürzt bei Peiting in Kiesgrube