Ressortarchiv: Schongau

Kulturverein Schongauer Land mit neuem Schwung

Kulturverein Schongauer Land mit neuem Schwung

Schongau/Peiting – Auftakt für einen Neuanfang: Die Diskussion bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Kulturvereins Schongauer Land war lebhaft – drohte doch die Auflösung des Vereins aus Altersgründen. Mit der Anpassung der Satzung und der einstimmigen Wahl von vier neuen Vorständen, je zwei aus Peiting und aus Schongau, kann nun jedoch die jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit fortgeführt und mit neuen Impulsen bereichert werden.
Kulturverein Schongauer Land mit neuem Schwung
Hohe Energiepreise: Was Sie jetzt tun können.

Hohe Energiepreise: Was Sie jetzt tun können.

Viele Haushalte in Bayern sind von Erdgas oder Öl abhängig. Ganz besonders auffällig sind die stark steigenden Ölpreise. Ein Liter Heizöl kostet aktuell deutlich mehr als 1,50 Euro. Die Tendenz ist weiter steigend – auch im Hinblick auf die CO2-Steuer, die die Ölpreise jährlich weiter in die Höhe treiben. Haben auch Sie eine Ölheizung? Wollen Sie erst gar nicht in die Spirale steigender Heizkosten gelangen? Dann sollten Sie Ihre Heizung auf den Prüfstand stellen.
Hohe Energiepreise: Was Sie jetzt tun können.
Neue Betreiber für Kiosk am Badeweiher in Hohenpeißenberg

Neue Betreiber für Kiosk am Badeweiher in Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg – Der Kiosk am Badeweiher in Hohenpeißenberg eröffnet am 1. Mai mit neuen Pächtern. Anna Gillinger und Martin Dietrich möchten mit ihrer neu gegründeten Firma „Annalei“ frische gastronomische Akzente in der Region setzen. Der Sonnenplatzerl-Kiosk in Hohenpeißenberg soll künftig „Kiosk an der Quelle“ heißen, angelehnt an die Trinkwasserquelle, die den Badeweiher mit Wasser speist.
Neue Betreiber für Kiosk am Badeweiher in Hohenpeißenberg
Georgiritt in Bernbeuren: Ein Brauchtumsfest zu Pferde

Georgiritt in Bernbeuren: Ein Brauchtumsfest zu Pferde

Bernbeuren – Einen guten Draht zu Petrus hatten heuer wohl die Organisatoren des Georgirittes. Obwohl für das Wochenende Regenschauer angekündigt waren, entschloss sich die Vorstandschaft des Georgirittvereins das Brauchtumsfest nach drei Jahren Pause stattfinden zu lassen – und dies sollte belohnt werden.
Georgiritt in Bernbeuren: Ein Brauchtumsfest zu Pferde
Eine Stimme gibt den Ausschlag bei der Peitnachbrücke

Eine Stimme gibt den Ausschlag bei der Peitnachbrücke

Peiting – Denkbar knapp sind die Gegner einer Peitnachbrücke im Bachfeld bei der Abstimmung im Peitinger Marktgemeinderat unterlegen. Bei dem Grundsatzbeschluss waren zwölf Räte dafür und elf dagegen. Eine Querung auch für Autos in Höhe der Peitnachstraße und der Tannheimer Straße soll untersucht werden. 
Eine Stimme gibt den Ausschlag bei der Peitnachbrücke
Myr-Festival in Schongau am Samstag für die Opfer des Ukraine-Kriegs

Myr-Festival in Schongau am Samstag für die Opfer des Ukraine-Kriegs

Schongau – Am kommenden Samstag, 30. April, findet das Myr-Festival im Eisstadion statt. Von 15 bis 22 Uhr spielen Bands aus der Region für den guten Zweck. Es werden Spenden für die Opfer des Ukraine-Kriegs gesammelt. 
Myr-Festival in Schongau am Samstag für die Opfer des Ukraine-Kriegs
Herzogsägmühle-Chef verabschiedet sich Ende 2022

Herzogsägmühle-Chef verabschiedet sich Ende 2022

Herzogsägmühle – Seit Ende der achtziger Jahre arbeitet Wilfried Knorr in Herzogsägmühle, seit 2004 ist er Direktor im Diakoniedorf; zum Jahresende 2022 wird er sich mit 64 Jahren in den Ruhestand verabschieden. Die Stelle ist bereits ausgeschrieben. Bis Ende April sind Bewerbungen möglich. 
Herzogsägmühle-Chef verabschiedet sich Ende 2022
Kommunale Verdienstmedaille in Silber für Albert Hadersbeck

Kommunale Verdienstmedaille in Silber für Albert Hadersbeck

Altenstadt – Für ihre wertvolle Arbeit um das Gemeinwohl und ihr vorbildliches Engagement hat Innenminister Joachim Herrmann vergangene Woche verdienten Persönlichkeiten das Bundesverdienstkreuz sowie Kommunale Verdienstmedaillen in Gold, Silber und Bronze verliehen. Albert Hadersbeck erhielt die Kommunale Verdienstmedaille in Silber.
Kommunale Verdienstmedaille in Silber für Albert Hadersbeck
110 Reiter beteiligen sich am Georgiritt am Auerberg

110 Reiter beteiligen sich am Georgiritt am Auerberg

Bernbeuren – Darauf haben viele Pferdefreunde, Reiter, Gläubige und nicht zuletzt der veranstaltende Georgirittverein gewartet – nach drei Jahren Zwangspause wurde das Brauchtumsfest bei trockener Witterung und etwas Wind wieder feierlich auf dem Auerberg begangen.
110 Reiter beteiligen sich am Georgiritt am Auerberg
Ausstellung des Fotoclubs Schongau im Ballenhaus

Ausstellung des Fotoclubs Schongau im Ballenhaus

Schongau – Bereits 2020 sollte die Fotoausstellung des Fotoclub Schongau e.V. stattfinden. Nach mehrfacher Verschiebung kommt sie nun zwei Jahre später in das Ballenhaus nach Schongau. Und sie wird größer. Denn die engagierten Fotoamateure haben sich allen Widrigkeiten zum Trotz nicht unterkriegen lassen und ihr Hobby unverdrossen weiter ausgeübt.
Ausstellung des Fotoclubs Schongau im Ballenhaus
Katze in Hohenpeißenberg mit Luftgewehr beschossen

Katze in Hohenpeißenberg mit Luftgewehr beschossen

Hohenpeißenberg - Im Laufe des vergangenen Sonntags, 24. April, wurde eine Katze im Ortsbereich Hohenpeißenberg von einem unbekannten Täter offensichtlich mit einem Luftgewehr beschossen. 
Katze in Hohenpeißenberg mit Luftgewehr beschossen
Abgelehntes Bauprojekt in Prem wirft Fragen auf

Abgelehntes Bauprojekt in Prem wirft Fragen auf

Prem – Zwei Mehrfamilienhäuser, dazu ein weiteres Haus mit zwei Wohneinheiten will Klaus-Peter Ott unterhalb der Lechbrücke in Prem errichten. Während der Bauherr darin die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum sieht, hat das Premer Gemeinderat anders entschieden – und den Antrag einstimmig abgelehnt.  
Abgelehntes Bauprojekt in Prem wirft Fragen auf
Eine Topadresse für Lasten e-Bikes

Eine Topadresse für Lasten e-Bikes

Fuchstal – So wie bei e-Bikes und e-Dreirädern ist die e-motion e-Bike Welt in Fuchstal auch für Lasten e-bikes eine Topadresse. Wer sich davon überzeugen möchte, der schaut am besten selbst vorbei im Laden an der Bahnhofstraße in Leeder. Von Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai, sind die Cargo Days/Lastenrad-Aktionstage. 
Eine Topadresse für Lasten e-Bikes
Weg (fast) frei für Boardinghouse in Altenstadt

Weg (fast) frei für Boardinghouse in Altenstadt

Altenstadt – Bereits im Februar 2021 hatte der örtliche Gemeinderat einstimmig die Neuaufstellung des Bebauungsplanes mit Grünordnung „An der Niederhofener Straße“ im Norden der Gemeinde beschlossen. 14 Monate nach der damals einstimmigen Billigung des Bauvorhabens eines gewerblichen Boardinghouses, das beim Kreisverkehr in nördliche Richtung unmittelbar rechts der Richtung Schwabniederhofen führenden „Niederhofener Straße“ als Maßnahme der Innenentwicklung gebaut werden soll, stand die Neuaufstellung des Bebauungsplans in der jüngsten Sitzung erneut auf Tagesordnungspunkt des Rates. 
Weg (fast) frei für Boardinghouse in Altenstadt
Neue Ortstafeln: »Griaß Di« in Böbing

Neue Ortstafeln: »Griaß Di« in Böbing

Böbing – Nachdem die 25 Jahre alten Ortstafeln in die Jahre gekommen sind, so der Böbinger Gemeindechef Peter Erhard, wurden noch rechtzeitig vor den Osterfeiertagen in einer neuen Aufmachung an den drei Orts-Zufahrten Tafeln aufgestellt. 
Neue Ortstafeln: »Griaß Di« in Böbing
Freibad Altenstadt: Kein Coronatarif mehr, keine Erhöhung

Freibad Altenstadt: Kein Coronatarif mehr, keine Erhöhung

Altenstadt – Der Gemeinderat hat die Eintrittspreise für die neue Freibadsaison festgelegt. Der Coronatarif ist zwar Geschichte, eine Erhöhung wurde aber abgelehnt.
Freibad Altenstadt: Kein Coronatarif mehr, keine Erhöhung
Kinderhaus am Schächen: Nicht alle Aufträge können vergeben werden

Kinderhaus am Schächen: Nicht alle Aufträge können vergeben werden

Hohenpeißenberg – Kaum zu übersehen ist die große Baustelle, die aktuell die Ortsmitte von Hohenpeißenberg prägt. Das ehemalige Sparkassengebäude wird zum Kinderhaus am Schächen umgebaut .
Kinderhaus am Schächen: Nicht alle Aufträge können vergeben werden
Hirschvogel investiert 27 Millionen Euro am Standort Schongau

Hirschvogel investiert 27 Millionen Euro am Standort Schongau

Schongau – Die Hirschvogel Group fertigt Stahl- und Aluminiumkomponenten schwerpunktmäßig für die Automobilindustrie. Das unabhängige Familienunternehmen möchte die Chancen der Mobilitätswende nutzen und sich auch im Bereich E-Mobilität als starker Partner positionieren. Eine wichtige Produktgruppe sind dabei Rotorwellen für Elektroantriebe. Dafür investiert das Unternehmen an ihrem Standort in Schongau nun 27 Millionen Euro. 
Hirschvogel investiert 27 Millionen Euro am Standort Schongau
Zum Start in die Motorradsaison: Verantwortung für sich und andere

Zum Start in die Motorradsaison: Verantwortung für sich und andere

Landkreis – An den Osterfeiertagen ging es für viele Zweiradenthusiasten wieder rauf aufs Gefährt: Start in die neue Motorradsaison. Was des einen Freud, bedeutet aber für den Anderen oftmals Leid, nicht nur bei einem Verkehrsunfall. Freiheit genießen, gerade nach der Aufhebung vieler Corona-Beschränkungen – aber bitte mit Rücksicht.
Zum Start in die Motorradsaison: Verantwortung für sich und andere
Über 11 Kilo Marihuana und 20.000 Euro Drogengeld in Schongau sichergestellt

Über 11 Kilo Marihuana und 20.000 Euro Drogengeld in Schongau sichergestellt

Schongau - Beamte der Polizeiinspektion Schongau haben bei einer Wohnungsdurchsuchung am 29. März über elf Kilogramm Marihuana und Drogengeld sichergestellt. Die Kripo Weilheim übernahm unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die weiteren Ermittlungen in dem Fall. 
Über 11 Kilo Marihuana und 20.000 Euro Drogengeld in Schongau sichergestellt
Schongauer Plantsch: Freibadsommer mit Preiserhöhung

Schongauer Plantsch: Freibadsommer mit Preiserhöhung

Schongau – Von 1. Mai bis 12. September läuft im Plantsch die Sommersaison. Neben einer kleineren Preiserhöhung kommt vorübergehend auch ein Energiekostenzuschlag auf die Besucher zu.
Schongauer Plantsch: Freibadsommer mit Preiserhöhung
Geläut in Peitings Pfarrkirche St. Michael: Einstweilen lieber leiser

Geläut in Peitings Pfarrkirche St. Michael: Einstweilen lieber leiser

Peiting – An den Kartagen geht es ja traditionell ohnehin ruhiger zu, doch auch davor und danach ist es rund um die Peitinger Pfarrkirche St. Michael stiller als gewohnt. Drei der fünf Glocken sind stumm, nur die zwei kleineren dürfen erklingen. Der Grund: Sicherheitsbedenken. Nun soll ein Statiker den Zustand des in die Jahre gekommenen Holzglockenstuhls überprüfen und aufzeigen, wie es weitergehen kann. Doch zuerst sind umfangreiche Vorarbeiten vonnöten.
Geläut in Peitings Pfarrkirche St. Michael: Einstweilen lieber leiser
Altenstadt: „Extra Übungsstunden“ führen zu Anzeige

Altenstadt: „Extra Übungsstunden“ führen zu Anzeige

Altenstadt – Private Fahrstunden haben nun ein Nachspiel für einen 17-Jährigen aus dem Landkreis Landsberg. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Altenstadt: „Extra Übungsstunden“ führen zu Anzeige
Hirsche auf der Hohenpeißenberger Umgehung

Hirsche auf der Hohenpeißenberger Umgehung

Hohenpeißenberg – Zu einem ungewöhnlichen Wild­unfall ist es am späten Freitagabend auf der Umgehungsstraße bei Hohenpeißenberg gekommen. 
Hirsche auf der Hohenpeißenberger Umgehung
Peitinger Wellenfreibad bleibt sicherheitsbedingt geschlossen 

Peitinger Wellenfreibad bleibt sicherheitsbedingt geschlossen 

Peiting – Schlechte Nachrichten für alle Peitinger Wasserratten: Das Wellenfreibad bleibt vorerst geschlossen. Gründe dafür sind zum einen Personalmangel, zum anderen der Umbau der Wärmepumpe.
Peitinger Wellenfreibad bleibt sicherheitsbedingt geschlossen 
Schongauer Marcus Graf komponiert für Peiting

Schongauer Marcus Graf komponiert für Peiting

Schongau/Peiting – Gerade die Kultur hat stark unter der Corona-Pandemie gelitten. Der Lockdown war für Marcus Graf, Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel, der Auslöser jeder Ortschaft des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON) im Oberland ein Stück zu schreiben. Die wohl aufwändigste Komposition dieser insgesamt rund 25 Werke widmete er Peiting.
Schongauer Marcus Graf komponiert für Peiting
Burggener Straßenpreis »fast wie die Tour de France«

Burggener Straßenpreis »fast wie die Tour de France«

Burggen – Der Auerberg war überzuckert, die Allgäuer Berge in Sichtweite schneebedeckt. Mit der weißen Pracht hatten die Teilnehmer beim Burggener Straßenradrennen aber nichts zu tun, auch wenn es nach Tannenberg auf über 800 Meter ging. Bei der 34. Auflage des Hans Schwarzenbrunner Gedächtnisrennen fanden die Rennradler aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland gute Bedingungen vor. 
Burggener Straßenpreis »fast wie die Tour de France«
Schongauer Richtschwert nach 50 Jahren wieder Teil einer Ausstellung

Schongauer Richtschwert nach 50 Jahren wieder Teil einer Ausstellung

Schongau – Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Diese Redewendung trifft seit Sonntag auch auf die zuvor zweimal verschobene Sonderausstellung „Raub im Museum“ im Schongauer Stadtmuseum zu. 
Schongauer Richtschwert nach 50 Jahren wieder Teil einer Ausstellung
Lebensmittelpreise: Nachgefragt bei Metzgerei Filser und dem Fischerhof

Lebensmittelpreise: Nachgefragt bei Metzgerei Filser und dem Fischerhof

Landkreis – Vieles ist mit vielem verwoben: Das aktuelle Weltgeschehen, vor allem an den Ukraine-Krieg geknüpfte Entwicklungen, führen das vor Augen. Als Reaktion auf den russischen Angriff kletterten auch die Preise an den Tankstellen im Schongauer Land rapide (wir berichteten). Nach dem Lebensmitteleinkauf zeigt der Blick in den Geldbeutel: Dort wird ebenfalls einiges teurer, bisher insbesondere tierische Produkte. Gestiegene Energiekosten, Futter- und Düngemittelpreise schlagen durch. Der Lechkurier/Kreisbote hat sich dazu mit zwei Gesprächspartnern aus dem Schongauer Land unterhalten. Die Situation in ihren Branchen sei für einige Akteure schwierig, schildern Ludwig Filser von der Altenstadter Metzgerei und Jürgen Fischer vom Hohenfurcher Fischerhof. Ihre Einschätzung aber ist klar: Auch in der jetzigen Situation verfährt gut, wer regional handelt. 
Lebensmittelpreise: Nachgefragt bei Metzgerei Filser und dem Fischerhof
Spendenlauf an der Schönegger Käse-Alm mit überwältigender Resonanz

Spendenlauf an der Schönegger Käse-Alm mit überwältigender Resonanz

Rottenbuch – Der Spendenlauf am Samstag an der Schönegger Käse-Alm war ein voller Erfolg. 941 Teilnehmer haben eine Spendensumme von 23.500 Euro erlaufen und erwandert. Denn Marion, eine 35-jährige Mutter von zwei kleinen Kindern, kämpft gegen eine sehr aggressive Form von Krebs und benötigt dringend ein Medikament im Wert von 120.000 Euro, für das die Krankenkasse nicht aufkommt. Deshalb beschloss das Laufteam der Schön­egger Käse-Alm, für die junge Frau spontan einen Spendenlauf auf dem Pfaffenwinkler Milchweg zu organisieren.
Spendenlauf an der Schönegger Käse-Alm mit überwältigender Resonanz
Daniel Siegl aus Schwabbruck gewinnt auch den Landeswettbewerb bei »Schüler experimentieren«

Daniel Siegl aus Schwabbruck gewinnt auch den Landeswettbewerb bei »Schüler experimentieren«

Schwabbruck – Virtuelle Siegerehrung bei „Schüler experimentieren“: „Umfangreiche Kenntnisse in Mechanik, Elek­trotechnik, Informatik und Sensorik“, „klare Strukturierung und fundiertes Fachwissen“, „nichts hat ihn bei der Präsentation aus der Ruhe gebracht“. Dann wird der Name gelüftet. Bis zum „Daniel“ kommt die Sprecherin, der Nachname „Siegl“ wird durch die Jubelschreie der Familie übertönt: Der zehnjährige Schwabbrucker ist Erstplatzierter in der Kategorie Technik im bayerischen Landeswettbewerb.
Daniel Siegl aus Schwabbruck gewinnt auch den Landeswettbewerb bei »Schüler experimentieren«
Zündelei und Randale im Rathaus in Hohenpeißenberg

Zündelei und Randale im Rathaus in Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg – Randaliert und Feuer gelegt hat ein Unbekannter Samstagnacht zerstörte im Eingangsbereich des Hohenpeißenberger Rathauses. 
Zündelei und Randale im Rathaus in Hohenpeißenberg
Randale an Mariengrotte in Peiting

Randale an Mariengrotte in Peiting

Peiting – Am Sonntagabend gegen 23.35 Uhr rief ein Anwohner die Polizei: Mehrere Jugendliche randalierten an der Mariengrotte.
Randale an Mariengrotte in Peiting
Aufwendungs- und Kostenersatz für Hohenfurcher Feuerwehreinsätze steht

Aufwendungs- und Kostenersatz für Hohenfurcher Feuerwehreinsätze steht

Hohenfurch – Bei der überörtlichen Rechnungsprüfung der Gemeinde für die Rechnungsjahre 2015 bis 2019 wurde bei den Prüfungsfeststellungen die fehlende Satzung und damit auch die verbindliche Regelung über Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen der Feuerwehr moniert. Bürgermeister Guntram Vogelsgesang ging es daher bei der Gemeinderatssitzung um einen zeitnahen „Vollzug der Prüfungsfeststellungen“.
Aufwendungs- und Kostenersatz für Hohenfurcher Feuerwehreinsätze steht
Bauleitplanung für Gewerbegebiet westlich der Bergwerkstraße abgeschlossen

Bauleitplanung für Gewerbegebiet westlich der Bergwerkstraße abgeschlossen

Peiting – Beim Gewerbegebiet westlich der Bergwerkstraße ist man nun durch mit dem Verfahren in der Bauleitplanung, nachdem im Marktgemeinderat in der Sitzung zwei Entscheidungen getroffen wurden. Zum einen gibt es jetzt den Feststellungsbeschluss zur Änderung im Flächennutzungsplan. Und zum anderen ist zum Bebauungsplan Westlich der Bergwerkstraße endlich der Satzungsbeschluss gegeben.
Bauleitplanung für Gewerbegebiet westlich der Bergwerkstraße abgeschlossen
Nächtliche Gas-Explosion in Peiting

Nächtliche Gas-Explosion in Peiting

Peiting – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es in der Langwandstraße zu einer Gasexplosion gekommen.
Nächtliche Gas-Explosion in Peiting
Hunde an die Leine, Hinterlassenschaften in den Beutel

Hunde an die Leine, Hinterlassenschaften in den Beutel

Peiting – Dass die vegetationsfreie Zeit Anfang April vorbei ist und bis Ende Oktober Hinterlassenschaften der Hunde nicht mehr auf Feldern zurückbleiben dürfen: Darauf hat Andreas Barnsteiner, Obmann des Bauernverbandes, deutlich im Gemeinderat hingewiesen. Hundebesitzer sollten sich beim Gassi gehen unbedingt dran halten und die Tiere anleinen. 
Hunde an die Leine, Hinterlassenschaften in den Beutel
Stadtmauerrundweg in Schongau kurz vor Errichtung

Stadtmauerrundweg in Schongau kurz vor Errichtung

Schongau – Die Schilder für den Stadtmauerrundweg sind fertig, sobald die Witterung es zulässt werden sie aufgestellt. Darüber informierte der stellvertretende Stadtbaumeister Robert Thomas in der Bauausschusssitzung am Dienstag. 
Stadtmauerrundweg in Schongau kurz vor Errichtung
Erste Änderung am V-Baumarkt in Peiting

Erste Änderung am V-Baumarkt in Peiting

Peiting – Der Rohbau wächst in die Höhe und in die Breite auf der größten Baustelle in Peiting, womit der V-Baumarkt mit dem Gartencenter gemeint ist, der eine Ausdehnung von knapp 8.000 Qua­dratmetern haben wird. Doch schon in der jetzigen Phase hat der Bauherr eine erste Änderung beantragt.
Erste Änderung am V-Baumarkt in Peiting
Friedensfestival in Schongau

Friedensfestival in Schongau

Schongau – Der Anlass ist wahrlich kein Grund zur Freude, doch „die Stimmung darf und soll fröhlich sein“, erklären die Organisatoren eines Friedens-Festivals in Schongau, das für Zusammenhalt, Solidarität und Hilfe steht. Termin ist Samstag, 30. April, Schauplatz von 15 bis 22 Uhr der Bürgermeister-Schaegger-Platz.
Friedensfestival in Schongau
Neue Standortförderin für Schongau

Neue Standortförderin für Schongau

Schongau – Die neue Standortförderin ist da: Am Freitag hat Tina Birke ihre Tätigkeit als Standortförderin der Stadt angetreten.
Neue Standortförderin für Schongau
Peitings neue Kämmerin im Amt

Peitings neue Kämmerin im Amt

Peiting – Seit Anfang Januar war der Markt Peiting ohne Kämmerer. Am vergangenen Freitag, 1. April, hat die neue Kämmerin Dörthe Schneider ihre Tätigkeit im Peitinger Rathaus angetreten.
Peitings neue Kämmerin im Amt
„Wir wünschen uns ein Open Air für Peiting“

„Wir wünschen uns ein Open Air für Peiting“

Peiting – „Wir wünschen uns ein Open Air – so wie in Altenstadt im Sommer“: Mit diesem Satz formulierte Jugendreferent Florian Deibler, was sich viele junge Leute auch in Peiting gut vorstellen können. Denn in Zeiten von Corona habe es wenige Feiern für junge Leute gegeben. 
„Wir wünschen uns ein Open Air für Peiting“
Mit Kranichen für die Ukraine-Hilfe

Mit Kranichen für die Ukraine-Hilfe

Peiting – Während der Friedenskundgebung in Peiting fand eine kreative Begleitaktion statt, die nun eine Spendenaktion nach sich zieht. Die schöne Idee der Papier-Kraniche als Symbol des Weltfriedens hatte die Peitinger Künstlerin Petra Friebel nach dem Vorbild einer Friedens-Aktion in Stuttgart. So wurde ein Aufruf an Schulen, Institutionen, aber auch vielen Privatpersonen gestartet.
Mit Kranichen für die Ukraine-Hilfe
Der Wille zum Weg ins Weinland

Der Wille zum Weg ins Weinland

Peiting – Ausgeprägt bleibt der Wille, im Südwesten Peitings den maroden Weg ins Weinland so auszubauen, dass Milchlaster, landwirtschaftliche Fuhrwerke, Anlieger mit Autos, die Post und der Rettungsdienst ohne Probleme dorthin gelangen. Der Markt Peiting hält an dem Vorhaben fest, obwohl er dafür 170.000 Euro mehr beisteuern muss, als zunächst vorgesehen war.
Der Wille zum Weg ins Weinland
Erneut »umfangreich und solide«: Der Hohenfurcher Haushalt 2022

Erneut »umfangreich und solide«: Der Hohenfurcher Haushalt 2022

Hohenfurch – Der vom Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt Sebastian Ostenrieder bei der jüngsten Sitzung des Hohenfurcher Gemeinderats vorgestellte und gemeinsam mit Bürgermeister Guntram Vogelsgesang in seinen einzelnen Abschnitten erläuterte Haushaltsplan für das Jahr 2022 war neben seinem Umfang von über 220 Seiten wie schon in den zurückliegenden Jahren wieder sehr ansehnlich und aussagekräftig. Der sich für die gemäß statistischem Landesamt derzeit 1.690 Einwohner zählende Gemeinde ergebende Haushalt beträgt 5.398.410 Euro. Damit ist er zwar um über 250.000 Euro niedriger als im zurückliegenden Jahr, aber um über 300.000 Euro höher als im vorletzten Jahr 2020.
Erneut »umfangreich und solide«: Der Hohenfurcher Haushalt 2022