Spaziergang-Serie

Auf der Lieblingsrunde mit: Marcus Graf

Rund um den Faulen Graben führt die Lieblingsrunde von Marcus Graf.
+
Rund um den Faulen Graben führt die Lieblingsrunde von Marcus Graf.
  • vonAstrid Neumann
    schließen

Ein gemütlicher Spaziergang stand schon immer hoch im Kurs. Umso mehr, seit Corona die Freizeitgestaltung beeinträchtigt. Darum will der Kreisbote in einer kleinen Serie vorstellen, wohin die Bürgerinnen und Bürger im Schongauer Land ihr Spaziergang vor der eigenen Haustür führt. Was ist das Besondere an dieser Lieblingsrunde? Heute mit: Marcus Graf, Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel und unter anderem Träger des Goldenen Schongauer Ehrenrings.

Das ist meine Lieblingsrunde: „Start ist im Birkenweg und führt über den Gartenweg zum Weiher und entlang dem faulen Graben zurück.“

Länge und Dauer: „Gemütliches Tempo zirka 30 bis 35 Minuten, straffes Tempo 20 bis 25 Minuten.“

So sieht meine Lieblingsstelle unterwegs aus: „Je nach Tageslicht und Betrachtung ergibt sich immer eine Stelle, die im Moment zu einer Lieblingsstelle wird. Eine bestimmte Stelle gibt es nicht.“

Darum führt mich der Weg hierher: „Kaum Verkehr, nah an der Natur, wenig Publikum, darum nicht überlaufen.“

In dieser Jahreszeit ist es hier am schönsten: „Verschneite oder blühende Felder, von Reif behangene oder in bunte Farben strahlende Bäume, in jeder Jahreszeit versprüht diese Runde seinen Reiz, man muss ihn nur sehen. Ob im Hinweg im Schatten oder im Rückweg in der Sonne, es ist stets hautnah das Wechselspiel der Natur zu erleben.“

Auf dieser Runde trifft man mich meist in Begleitung von: „Maxi, unserem Familienhund.“

Wenn ich hier meinen Gedanken nachgehe, gehen diese in Richtung: „Musik, Natur, Freunde. Eigentlich streifen die Gedanken stets unsere Gesellschaft, welchen Stellenwert der Mensch in unserer globalisierten Welt einnimmt. Das Sinnieren spielt beim Spazierengehen für mich eine wichtige Rolle, es sprudeln dabei meist kreative Gedanken.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat Altenstadt bestätigt Vorrang auf Innenentwicklung
Gemeinderat Altenstadt bestätigt Vorrang auf Innenentwicklung
»Wichtiger Schritt« für Muslime in Bayern: Bestattung im Leintuch, ohne Sarg
»Wichtiger Schritt« für Muslime in Bayern: Bestattung im Leintuch, ohne Sarg
Ärztehaus im Zentrum Peitings bezogen
Ärztehaus im Zentrum Peitings bezogen
Berufsschule Schongau entlässt 112 Absolventen
Berufsschule Schongau entlässt 112 Absolventen

Kommentare