Zeugen gesucht

Polizei vermutet Brandstiftung

+
Im Fall der am Wochenbeginn in der Wilhelm-Köhler-Straße in Brand geratenen Autos kann die Polizei Brandstiftung nicht ausschließen und bittet um Hinweise.

Schongau – Zwei Autos sind in der vergangenen Woche in der Wilhelm-Köhler-Straße komplett ausgebrannt (wir berichteten). Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von 70.000 Euro. Ein technischer Defekt könne zwar nicht ausgeschlossen werden, jedoch erscheint die Möglichkeit einer vorsätzlichen Brandstiftung durchaus gegeben, so Alexander Huber, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Die Kriminalpolizei Weilheim bittet um Hinweise unter Tel. 0881/640-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
Hitze macht Historischem Markt zu schaffen
Hitze macht Historischem Markt zu schaffen
BOA 2018: Ein ganzes Dorf feiert mit
BOA 2018: Ein ganzes Dorf feiert mit
Die Folgen der Dauer-Hitze für die Bauern im Schongauer Land
Die Folgen der Dauer-Hitze für die Bauern im Schongauer Land

Kommentare