Betrunken auf drei Rädern

Autoreifen löst sich während der Fahrt - Fahrer hält aber nicht an

+
Ein Vorderrad löste sich während der Fahrt und schleuderte in den Gegenverkehr - der Fahrer fuhr einfach weiter.

Prem – Da fährt man unbekümmert auf der Lechbrücke von Lechbruck in Richtung Steingaden und plötzlich fliegt einem der linke Vorderreifen davon und gegen ein entgegenkommendes Auto. Das ist einem 34-jährigen Ostallgäuer am Samstag passiert.

Doch ans Stehenbleiben dachte er gar nicht und fuhr, nachdem er das andere Auto noch gestreift hatte, einfach weiter – auf drei Rädern. Nach rund 500 Metern endete die Fahrt in einer Baumgruppe. Laut Polizei habe der Mann einen Alkoholwert von 1,3 Promille gehabt. Führerscheinentzug und ein Ermittlungsverfahren sind die Folge.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
40. Traditionsritt in der Lechstadt zu Ehren des Heiligen Leonhard
40. Traditionsritt in der Lechstadt zu Ehren des Heiligen Leonhard
Es riecht was faul im Schongauer Westen
Es riecht was faul im Schongauer Westen
Beschluss zum Peitinger Marienheim ruht
Beschluss zum Peitinger Marienheim ruht

Kommentare