Voll im Plan

Barrierefreier Bahnhof in Schongau: Bisher keine Verzögerungen

+
Über 140 Meter Länge erstreckt sich der neue Steig am Schongauer Bahnhof. Auf der Fahrspur des Baggers wird später das Gleis 2 verlaufen.

Schongau – Die Arbeiten auf der Baustelle am Schongauer Bahnhof schreiten zügig voran. Weder Corona noch die derzeit große Hitze haben den Zeitplan ins Wanken gebracht. Wie Bauleiter Hannes Dapfer der ausführenden Firma Spitzke bestätigt, werden alle Arbeiten, die im Wesentlichen einen neuen Mittelbahnsteig zwischen den Gleisen 2 und 3 beinhalten, planidentisch ausgeführt.

Mittlerweile schon gut erkennbar ist der neue barrierefreie Bahnsteig. Wie Pollier Sali Berisha vor Ort erklärt, wurden die dafür verwendeten Betongussteile Stück für Stück auf eine Länge von 140 Meter gesetzt. Und zwar so exakt, dass sie genau 55 Zentimeter höher als das Gleis verlaufen. So sollen die Zugreisenden künftig stufenlos ein- und aussteigen können.

An der Stirnseite des Bahnsteigs werden zusätzlich die erforderlichen Verankerungen eingefügt, um eine 14 Meter lange Rampe anzubringen. So wird ein barrierefreies Einsteigen ermöglicht. Seit Ende Juni sind die Arbeiten im Gange, die sich über rund drei Monate hinziehen. Läuft alles nach Plan, ist Ende September alles geschafft.

Im Wesentlichen plant die Deutsche Bahn, die Gleise 2 und 3 mit einem Mittelbahnsteig neu zu errichten. Dieser soll eine Breite von 4,90 Meter aufweisen, zwei Wartehäuschen sowie ein neuer Fußgängerüberweg werden ebenfalls gebaut.

hh/kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alkohol am Steuer: 19-Jähriger landet auf dem Bernbeurer Dorfbrunnen
Alkohol am Steuer: 19-Jähriger landet auf dem Bernbeurer Dorfbrunnen
Eindrücke aus dem Gottesdienst zur Installation von Pfarrerin Julia Steller
Eindrücke aus dem Gottesdienst zur Installation von Pfarrerin Julia Steller
Sichtschutzwände: Bauausschuss greift im Forchet durch
Sichtschutzwände: Bauausschuss greift im Forchet durch
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport

Kommentare