Neues Feuerwehrhaus

Fronreiten bewirbt sich für Dorferneuerungsprogramm

+
Das alte Spritzenhaus in Fronreiten. Hier sollen sich künftig die Bewohner des Steingadener Ortsteils treffen können.

Steingaden – Im vergangenen Jahr hat der Steingadener Ortsteil Fronreiten ein neues Löschfahrzeug erhalten. Deshalb ist nun ein neues Spritzenhaus nötig geworden. Wo man schon dabei war, soll nun ein Dorfgemeinschaftshaus entstehen, dafür will man Fördergelder aus der Dorfentwicklung nutzen.

Gleich zwei Punkte in der jüngsten Steingadener Gemeinderatssitzung beschäftigten sich mit Fronreiten. Einmal die Errichtung einer Garage für ein Feuerwehrfahrzeug und die Schaffung von Räumlichkeiten für die Dorfgemeinschaft. Und zweitens der Beschluss, sich um die Aufnahme in das Bayerische Dorferneuerungsprogramm zu bewerben.

Im Rahmen der Dorferneuerung gibt es Fördergelder für sogenannte Kleinprogramme, mit deren Hilfe einzelne Projekte, etwa ein Dorfgemeinschaftshaus, realisiert werden können. Das würden die Bewohner Fronreitens gerne umsetzen. Zupass kommt ihnen dabei, dass für das neue, größere Löschfahrzeug eine größere Garage nötig geworden ist.

Im Weiteren beschlossen die Räte den Abbruch des alten Spritzenhauses mit einem kleinen Floriansstüberl und den Bau eines neuen Gebäudes, das dem Löschfahrzeug Unterstand bietet, aber auch Platz für Vorträge oder Zusammenkünfte sowie andere Feierlichkeiten bietet und der Freiwilligen Feuerwehr den nötigen Raum für Nachbesprechung, Feiern und ihre Ausrüstung bereit hält. So will man sich so schnell wie möglich für eines der Programme bewerben.

Die letzte Dorferneuerung fand im Ortsteil Urspring statt. Auch dort wurden Teilmaßnahmen realisiert; im vergangenen Jahr dann hatte Steingaden eine Delegation aus Afrika zu Gast, die sich über die Dorferneuerung im Rahmen eines Projektes der Afrikanischen Union informierte. Der Gemeinderat erteilte sein Einvernehmen, nun müssen die Pläne im Landratsamt geprüft werden.

gau

Auch interessant

Meistgelesen

Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Bratwurst to go am Marienbrunnen?
Bratwurst to go am Marienbrunnen?
40. Traditionsritt in der Lechstadt zu Ehren des Heiligen Leonhard
40. Traditionsritt in der Lechstadt zu Ehren des Heiligen Leonhard
Es riecht was faul im Schongauer Westen
Es riecht was faul im Schongauer Westen

Kommentare