Bierprobe fürs Volksfest

Mit wenigen Schlägen hat Landrat Dr. Friedrich Zeller das erste Fass Volksfestbier angezapft. Bei der anschließenden Bierprobe konnten sich alle Verantwortlichen davon überzeugen, dass es auch heuer wieder gutes Bier beim Schongauer Volksfest geben wird. Neben dem neuen Termin gibt es auch einen neuen Festwirt und ein neues Catering.

Ohne allzu viel vom köstlichen Nass zu vergeuden, zapfte Friedrich Zeller das erste Fass Kaufbeurer Aktienbieres an, das ab Samstag, 20 Juni, beim diesjährigen Volksfest fließen soll. Zuvor hatte Hans Hartung vom Tourismusverband die Anwesenden, allen voran Bürgermeister Karl Heinz Gerbl und den neuen Kommandeur der Luftlande- und Lufttransportschule, begrüßt und dabei den neuen Volksfestwirt Markus Hämmerle und Kurt Paiser, der künftig das Catering beim Volksfest übernehmen wird, vorgestellt. Aufgrund der Vielzahl ähnlicher Termine hatte man sich in Schongau dazu entschlossen, das traditionelle Volksfest fünf Wochen nach vorn zu verlegen. Es geht von Samstag, 20., bis Sonntag, 28. Juni. Zum Volksfest wird es auch einen Shuttle-Busservice aus den umliegenden Gemeinden geben, damit man das Bier (die Mass soll 6,40 Euro kosten) ohne Reue genießen kann. Paiser und Hämmerle, die beide zum ersten Mal ein Festzelt in der Region betreiben, versprachen ein sorgenfreies Fest. Mit den neuen Festwirten zieht so etwas wie Oktoberfest-Stimmung auf dem Schongauer Volksfest ein. Musikkapellen aus der Region, namhafte Party-Bands wie die Ursprung Buam, Alpen Mafia und Midnight Ladies sorgen für vergnügliche Abende. Erstmals wird es heuer auch . Festzeltboxen geben, die an mieten kann.

Auch interessant

Meistgelesen

"Wildschweinbestände drastisch reduzieren"
"Wildschweinbestände drastisch reduzieren"
Neuer Förderverein unterstützt Krankenhäuser im Landkreis
Neuer Förderverein unterstützt Krankenhäuser im Landkreis
Nachwuchs des Bezirksverbands Oberland spielt auf
Nachwuchs des Bezirksverbands Oberland spielt auf
Das Pizzakarton-Problem
Das Pizzakarton-Problem

Kommentare